1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

  1. Renie

    Renie Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2014
    Beiträge:
    3.865
    Zustimmungen:
    4.680
    Wie hat Euch der Roman gefallen?
     
  2. Anjuta

    Anjuta Bronze Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2016
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    1.215
    Ich bin durch. Das Attentat hat stattgefunden. Der Erzherzog ist tot.
    Ich fühlte mich durch das Buch wirklich mittendrin und habe den Zeitgeist und die Entwicklungsmöglichkeiten der Historie vor Augen geführt bekommen. "Der Attentäter" ist ein ungemein gut recherchierter, sehr dokumentarisch ausgerichteter Roman. Ich scheue mich fast davor, ihn "historischer Roman" zu nennen. Im Fernsehen würde man so etwas heutzutage wohl "Biopic" nennen, was irgendwie eine Mischung aus Fiktion und Non-Fiktion ist. Für mich eine tolles Genre und ich habe die Lektüre sehr genossen. Wieder mal: Danke für die Leserunde allen Beteiligten und natürlich vor allem dem Autoren, @Ulf Schiewe.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  3. Circlestones Books Blog

    Circlestones Books Blog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2018
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    206
    Vor zwei Tagen habe ich dieses packende Buch beendet und danke allen Teilnehmer*innen hier für die interessante, lebhafte Leserunde. Danke dem Autor für die vielen weiteren Hinweise und Informationen. Ich bin noch immer begeistert, wie es Ulf Schiewe gelingt, ein bis ind Detail bekanntes Ereignis so lebendig und neu vernetzt zu einem spannenden Thriller werden zu lassen. Wir kennen Tat, Täter, Opfer, Tatzeitpunkt und dennoch ist dieses Buch ein Pageturner. Mich hatte zu Beginn die Sprache der Dialoge etwas irritiert, denn durch das umfangreich recherchierte Detailwissen um die Fakten in diesem Buch fühlt sich die Lektüre wie ein Sachbuch an, eine Biografie, es ist jedoch ein Roman, obwohl ich nach der letzten Seite der Meinung bin, es ist eine überzeugende Mischung aus beiden und die verknüpften fiktiven Figuren runden die Geschichte stimmig ab. Ich wäre nicht auf die Idee gekommen, ausgerechnet englische Historiker zu diesem Thema zu lesen, aber The Assasination of the Archduke ist nun schon unterwegs zu mir, danke Ulf Schiewe auch für diesen Hinweis zu den Quellen.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  4. Ulf Schiewe

    Ulf Schiewe Bronze Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    160
    Danke, dass du dabei warst. Wirklich eine sehr lebhafte Leserunde, die auch mir viel Spaß gemacht hat. Ich freu mich, dass das Buch gut bei euch angekommen ist.
     
  5. Ulf Schiewe

    Ulf Schiewe Bronze Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    160
    Auch dir vielen Dank für deine Teilnahme und Kommentare. Das zitierte Buch ist ziemlich umfangreich und berichtet enorm viel über FF und Sophie und die Schwierigkeiten bei Hof. Ich konnte natürlich nur wenig davon übernehmen, das hätte den Rahmen meines Romans gesprengt, aber als Personen sind mit dadurch doch sehr vertraut geworden.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  6. wal.li

    wal.li Gold Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2014
    Beiträge:
    1.527
    Zustimmungen:
    793
    Ich habe das Buch heute auch beendet. So häufig lese ich keine historischen Romane. Aber wenn ein interessantes Thema aufgegriffen wird, bin ich doch hin und wieder mal dabei.
    Mir hat das Buch sehr gut gefallen, gerade die Darstellung der Personen und wie sie untereinander agieren, denken und fühlen. Das macht die Geschichte sehr lebendig. Leider weiß man ja von Beginn an wie es ausgeht und man möchte sich gegen die Ereignisse stemmen.
    Vielen Dank auch an dich, Ulf, dass du dir die Zeit für uns genommen hast und ein paar Einblicke in deine Arbeit gewährt hast.
     
  7. Ulf Schiewe

    Ulf Schiewe Bronze Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    160
    Gern geschehen. Ich freu mich, dass dir das Buch gefallen hat.
     
  8. milkysilvermoon

    milkysilvermoon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2017
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    513
    Mich hat das Buch überzeugt. Auch von mir gibt es daher verdiente fünf Sterne. Ein ausgiebiges Fazit spare ich mir an dieser Stelle und verweise stattdessen auf meine Rezension:

    https://whatchareadin.de/community/...er-thriller-von-ulf-schiewe.20482/#post-74974

    Rezension - Rezension (5/5*) zu Der Attentäter: Historischer Thriller von Ulf Schiewe.

    [MEDIA]Sieben Tage im Juni Europa im Juni 1914: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Der Thronfolger Österreich-Ungarns, Erzherzog Franz...
    whatchareadin.de


    Danke an Ulf, dass er als Autor diese Runde so intensiv begleitet hat. Ich werde in den kommenden Tagen noch regelmäßig hier vorbeischauen, denn es sind ja noch nicht alle durch. Und es war zwar mein erstes Buch von Ulf Schiewe, aber bestimmt nicht das letzte, das ich von ihm lese.
     
  9. Ulf Schiewe

    Ulf Schiewe Bronze Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    160
    Ganz herzlichen Dank für deine Teilnahme und für deine ausführliche Rezension.
     
  10. Querleserin

    Querleserin Platin Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2015
    Beiträge:
    2.816
    Zustimmungen:
    4.408
    Auch von mir bekomnt der Roman 5 Sterne, ich fand ihn sehr spannend und habe unglaublich viel gelernt! Danke, dass du all unsere Fragen beantwortet hast, @Ulf Schiewe .
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  11. Ulf Schiewe

    Ulf Schiewe Bronze Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    160
    Gern geschehen. :)
     
  12. kingofmusic

    kingofmusic Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    2.982
    Ich kann mich den bisherigen Fazits nur anschließen, lieber @Ulf Schiewe . Du hast eine wahnsinnig spannende "Geschichtsstunde" geschrieben, aus der ich einiges an neuem Wissen über die Hintergründe (nicht nur) von den Ereignissen in Sarajevo mitnehme! Großartig und das erste Lesehighlight in diesem Jahr! Rezension folgt! :cool:
    Und danke für die kompetente Begleitung der Leserunde!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  13. Ulf Schiewe

    Ulf Schiewe Bronze Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    160
    Ich danke auch. Dies war eine interessante Runde mit vielen Kommentaren. Hat mir gefallen. Bin gespannt auf deine Rezension. :)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  14. Bibliomarie

    Bibliomarie Bronze Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2015
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    1.075
    Wir scheinen hier in der Runde alle einer Meinung zu sein: ein unglaublich spannender Historienthriller. Ganz nah an der Geschichte und mit viel Details, die eine Geschichtsstunde ersetzen und trotz des bekannten Ausgangs bleibt bis zum Schluss das Tempo und die Spannung hoch.
    Ich war sehr gern hier mit dabei und meine Rezi folgt bald, eventuell schon am Wochenende.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
  15. Ulf Schiewe

    Ulf Schiewe Bronze Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    160
    Einige haben ja schon ihre Rezensionen geschrieben. Und wunderbare sind es. Da kann man sich als Autor nur freuen, dass das Buch so gut bei euch angekommen ist.

    Ich weiß nicht, ob ihr eure Rezensionen auch bei Amazon postet. Das würde ich mir jedenfalls wünschen, da Amazon natürlich eine zentrale Plattform ist, wo Leute Bücher kaufen und sich vielleicht auch nur informieren. Wäre super, wenn ihr daran denken könntet.

    Vielen Dank!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  16. kingofmusic

    kingofmusic Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    2.982
    Meine Rezensionen streue ich generell recht breitflächig bei allen möglichen Plattformen und Shops - von daher...:cool: Meine Rezension folgt am Montag.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  17. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    1.706
    Ich streue meine Rezension auch, auch bei Buchhandlungen, allerdings nicht bei Amazon. Ich weiß, dass viele das nicht verstehen, aber Amazon ist für mich ein rotes Tuch. Ich kaufe sehr selten online ein, und sowas mag das große A. überhaupt nicht.
     
  18. Ulf Schiewe

    Ulf Schiewe Bronze Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    160
    Ja, bei Amazon muss man für mindestens 50€ pro Jahr kaufen, damit sie eine Rezension veröffentlichen. Wer die Marktmacht hat ...

    Für Autoren ist Amazon allerdings gut, denn aus den Buchläden sind die meisten Neuerscheinungen nach 3-6 Monaten verschwunden, außer man ist Ken Follet.
     
  19. ElisabethBulitta

    ElisabethBulitta Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2018
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    1.706
    Ich weiß ja, dass Autor*innen Amazon wichtig und nützlich ist. Nur habe ich zwei Buchhandlungen vor Ort (eine alteingesessene und eine Osiander-Filiale). Und da unterstütze ich eben die kleine. Im Prinzip ist es ja so: Alle schimpfen, dass die kleinen Läden schließen, aber tun alles dafür. Das ist in vielen Bereichen unserer Gesellschaft so. Und da versuche ich halt, auch wenn ich weiß, dass ich nicht 100%-ig konsequent bin, doch meinen Überzeugungen so gut wie möglich zu folgen.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  20. Ulf Schiewe

    Ulf Schiewe Bronze Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    160
    Das ist ja auch lobenswert. Ich will dich auch gar nicht davon abbringen. Amazon ist eine Krake, ein Monopolist. Aber für uns Autoren gut, denn auf der Plattform verkaufen sich die Bücher über einen längeren Zeitraum. Überhaupt, wenn man den Stundenlohn rechnet, ist es eigentlich lächerlich, was man als Autor verdient. Zum Glück bin ich Rentner, sonst könnte ich mir das nicht leisten. :)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...