Das Spiel des Engels: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Spiel des Engels: Roman' von Carlos Ruiz Zafón
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Das Spiel des Engels: Roman"

Ein Labyrinth voller Geheimnisse

Barcelona in den turbulenten Jahren vor dem Bürgerkrieg: Der junge David Martín fristet sein Leben als Autor von Schauergeschichten. Als ernsthafter Schriftsteller verkannt, von einer tödlichen Krankheit bedroht und um die Liebe seines Lebens betrogen, scheinen seine großen Erwartungen sich in nichts aufzulösen. Doch einer glaubt an sein Talent: Der mysteriöse Verleger Andreas Corelli macht ihm ein Angebot, das Verheißung und Versuchung zugleich ist. David kann nicht widerstehen und ahnt nicht, in wessen Bann er gerät – und in welchen Strudel furchterregender Ereignisse …

Mit unwiderstehlicher erzählerischer Kraft lockt uns Carlos Ruiz Zafón wieder auf den Friedhof der Vergessenen Bücher: mitten hinein in einen Kosmos voller Spannung und Fantastik, Freundschaft und Liebe, Schrecken und Intrige. In eine Welt, die vom diabolischen Wunsch nach ewiger Schönheit regiert wird.

Format:Taschenbuch
Seiten:720
EAN:9783596186440

Rezensionen zu "Das Spiel des Engels: Roman"

  1. Das Spiel des Engels

    Wie der erste und der dritte Band von Zafons Tetralogie schlug mich auch dieser Titel von Anfang bis zum Ende in seinen Bann. Als Fan des unglaublich mitnehmend schreibenden Autors Zafon sowie der Stadt Barcelona, die seinen Büchern eine faszinierende Kulisse bietet, hoffe ich auf eine Fortsetzung.

    Teilen