1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Rezension Rezension (4/5*) zu Mitten im Sturm von Jessica Winter.

Dieses Thema im Forum "Liebesromane" wurde erstellt von aliana, 30. September 2018.

  1. aliana

    aliana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ein Pageturner voller dunkler Schatten und neuerwachender Liebe

    Schon bei der ersten Begegnung hätte der Militärpolizist Eric ahnen müssen, dass diese Frau Ärger bedeuten würde, schließlich versteckt sich die dreiste Kaffee-Diebin unter einem Espressoautomaten. Was verbirgt Grace so beharrlich und warum lügt sie ständig? Vielleicht kann ihr geheimnisvoller Stalker ja Antworten auf Erics unzählige Fragen geben - denn aus Grace bekommt er nichts heraus. Hat diese junge Liebe eine Chance, wenn die Schatten der Vergangenheit hinter jeder Ecke lauern?

    Wieder einmal fesselt Jessica Winter den Leser mit einer wunderschönen und spannenden Liebesgeschichte, die es einem fast unmöglich macht, dieses Buch wieder aus der Hand zu legen. Der Autorin ist es gelungen, ihrer Geschichte und ihren Charakteren eine Vielschichtigkeit zu geben, die das Lesen zum Vergnügen macht. Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen, die auch an Spannung nichts zu wünschen übrig läßt und den Leser bis zur letzten Seite fesselt.

     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...