Helene Luise Köppel: Salamandra

Klara Bellis

Autor
23. März 2014
464
473
34
Ich habe gestern den neuen Roman der Autorin Helene Luise Köppel angefangen. Es geht um uralte Mythen, merkwürdige Fossilien, geheimnisvolle Inschriften, Satanisums. Die Autorin ist für ihre umfangreichen Recherchen in Südfrankreich bekannt. Ich bin schon gespannt, was sie in diesem Buch alles miteinander verknüpft, um eine spannende Geschichte daraus zu weben. Mein erster Eindruck ist, dass man gut in das Buch hineinkommt und die Protagonisten sofort zum Leben erwachen.
Die Autorin hat in der Vergangenheit im Aufbau-Verlag veröffentlicht und ist jetzt als Selfpublisherin unterwegs.
Buchinformationen und Rezensionen zu Salamandra (SÜDFRANKREICH-thriller 4) von Helene Luise Köppel
Kaufen
 
  • Like
Reaktionen: Tiram

Klara Bellis

Autor
23. März 2014
464
473
34
@Renie : Ich habe schon einige Bücher von ihr gelesen. „Die Affäre C.“ hatte mich damals richtig begeistert. Das ist ein Verschwörungsthriller, der mit Elementen spielt, die auch Dan Brown in seinen Büchern verwendet, nur das H. Köppel Romane schreibt und Dan Brown eher Groschenromane.
Das oben vorgestellte Buch gehört nicht direkt zu einer Reihe. Sie lässt in ihren Büchern manchmal Figuren auftauchen, die auch schon in anderen Büchern eine Rolle gespielt haben.
Die Bücher, die ich von ihr gelesen habe, waren spannend. Man wird als Leser in die Irre geführt und man bekommt einen sehr lebendigen Eindruck von der Region, in der sie spielen, da die Autorin viel vor Ort unterwegs ist. Außerdem sind sie unschmalzig und eher unblutig, auch wenn – wie bei einem Thriller üblich – der eine oder andere Protagonist nicht nur mit einem blauen Auge davon kommt.
 
  • Like
Reaktionen: Renie