Fast ein Idyll: Halbwegs wahre Geschichten

Buchseite und Rezensionen zu 'Fast ein Idyll: Halbwegs wahre Geschichten' von Susanne Falk
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Fast ein Idyll: Halbwegs wahre Geschichten"

Autor:
Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:256
Verlag: Picus Verlag
EAN:9783711721181

Rezensionen zu "Fast ein Idyll: Halbwegs wahre Geschichten"

  1. Eine Zeitreise zurück zu bekannten Persönlichkeiten

    In diesem Buch sind 25 Geschichten enthalten die beinahe reale Vorkommnisse von historischen Persönlichkeiten beinhalten.Da wäre unter anderem Berta von Suttner,Thomas Mann,Marilyn Monroe oder Ludwig van Beethoven.Die Geschichten sind unterschiedlich lang und sind in sich abgeschlossen.Für Leser historischer Romane ist dieses Buch bestimmt ein kleines Kleinod.Die Spannung tritt zwischendurch auch in Erscheinung aber der eher tiefgründige,hintergründige und feine Humor steht dann doch im Vordergrund.Es sind Geschichten die sich eventuell so abgespielt haben könnten und für mich war es mal etwas anderes weil ich von den meisten Persönlichkeiten schon sehr viel gelesen oder gehört habe.Ich finde dass dieses Buch eine Urlaubslektüre für heiße Sommertage ist da die Geschichten sehr leicht und locker geschrieben sind.Meiner Meinung nach sind die Geschichten eine Reise in die Vergangenheit und dies hat die Autorin gut umgesetzt.Ich war auch sofort beim lesen mitten im Geschehen und in der jeweiligen Zeitepoche.Ich vergebe drei Sterne weil mir die Geschichten trotz allem nicht so gut gelegen und sie mich nicht richtig überzeugt haben.

    Teilen