Ein Blick genügt (Boston Berserks 8)

Buchseite und Rezensionen zu 'Ein Blick genügt (Boston Berserks 8)' von Aurelia Velten
NAN
(0 Bewertungen)

Während sich seine Teamkollegen einer nach dem anderen verlieben, weiß Mace Brown noch nicht einmal, wie sich das anfühlt. Dadurch ist er völlig überfordert, als er Rita-Faya Ferguson zum ersten Mal trifft. Nicht nur, dass er sie ausgerechnet im Flugzeug kennenlernt und sich dank seiner Höhenangst wie ein echter Waschlappen benimmt, nein, der sonst so selbstbewusste NBA-Spieler bringt ihr gegenüber auch später kaum ein Wort heraus.
Rita-Faya zieht mit ihrer Tochter zurück nach Boston, damit diese ihren Vater häufiger sehen kann. Bei ihrem neuen Job läuft sie diesem arroganten Basketballspieler, der sich zu fein ist, mit ihr zu reden, ständig über den Weg. Dazu kommt noch ihr Exmann, der sich langsam zu einem kontrollsüchtigen Mistkerl entwickelt …
Bald glaubt sie, ihr Umzug war die schlechteste Entscheidung seit Langem, bis sich ein Missverständnis auflöst und die Welt plötzlich ganz anders aussieht.

»Ein Blick genügt« ist der achte Band der Boston Berserks-Reihe. Alle Bände können unabhängig voneinander gelesen werden – jeweils mit abschließendem Ende.




Die Boston-Berserks-Reihe
Band 1: »Vergeben & Vergessen«
Band 2: »Ja, ich will?«
Band 3: »Wie Feuer und Benzin«
Band 4: »Bei Rot nicht wenden«
Band 5: »Vergangenes Jahr«
Band 6: »Sonnenschein und Finsternis«
Band 7: »Gekittete Herzen«
Band 8: »Ein Blick genügt«

Boston-Berserks-Kurzgeschichten
»Collegefreunde fürs Leben«

Format:Kindle Edition
Seiten:378
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum