Der Tod kommt mit dem Wohnmobil

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Tod kommt mit dem Wohnmobil' von Susanne Hanika
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Der Tod kommt mit dem Wohnmobil"

Der Musch ist tot! Kalt und nackt liegt er in Evelyns Wohnmobil. Aber wie ist er dort hingekommen? Und wer hat ihn ermordet? Evelyn gibt sich ahnungslos - und Sofia ist verzweifelt. Schließlich will sie den Campingplatz, das Erbe ihrer bayerischen Großmutter, einfach nur wieder loswerden. Aber wer kauft schon einen Campingplatz, auf dem ein Mörder frei herumläuft? Zwischen all den verrückten Dauercampern! Die örtliche Polizei erweist sich als wenig hilfreich, präsentiert sie doch Sofias tote Großmutter als vermeintliche Täterin! Jetzt muss Sophia auch noch den Ruf ihrer Familie retten und den Mörder finden, bevor er erneut zuschlägt. Oder handelt es sich gar um eine Mörderin?

"Der Tod kommt mit dem Wohnmobil" ist der erste Roman in der neuen Bayern-Krimi-Reihe "Sofia und die Hirschgrund-Morde" von Erfolgsautorin Susanne Hanika. Krimi trifft auf Humor, Nordlicht auf bayerische Dickschädel, Singlefrau auf Jugendliebe und feschen Kommissar - dazu jede Menge Leichen, Mörder und Ganoven. Und all dies vor herrlich bayrischer Kulisse!

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung!

Diskussionen zu "Der Tod kommt mit dem Wohnmobil"

Format:Hörbuch-Download
Seiten:0
Verlag: Lübbe Audio
EAN:

Rezensionen zu "Der Tod kommt mit dem Wohnmobil"

  1. Campinghölle

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 30. Apr 2018 

    Sofia hat von ihrer Großmutter einen Campingplatz geerbt. Sie kommt von Kiel nach Bayern und hat nur einen Gedanken: so schnell wie möglich verkaufen!
    Aber dann findet taucht in einem Wohnmobil die Leiche eines Dauercampers auf. Nicht in seinem eigenen wohlgemerkt und schnell wird klar, Musch wurde ermordet. Mit einer Leiche und der Polizei auf dem Platz wird das nichts mit dem Verkauf, also fängt Sofia notgedrungen an, selbst ein wenig zu schnüffeln.
    Wer einen klassischen Krimi erwartet ist bei diesem Buch falsch. Es ist eine überdrehte und lustige Krimikomödie, mit Slapsticks am laufenden Band. Das ist flott geschrieben, hat Wortwitz und Sinn für Ironie. Es macht Spaß die Geschichte zu lesen, man sollte aber nicht allzu sehr auf Logik oder ernstgemeinte Ermittlungen setzen.
    Zu guter Letzt ist der Mörder enttarnt und Sofia scheint erst noch den Sommer in Bayern genießen zu wollen. Schließlich sind mit dem gutaussehenden Kommissar Jonas und dem ehemaligen Schulfreund Alex zwei außergewöhnlich attraktive Männer ins Spiel gekommen.
    Das ist der Auftakt einer Schmunzelkrimi Reihe um die Camper vom Hirschgrund mit einer sympathisch-chaotischen Sofia als Hobbyermittlerin in der Hauptrolle.