Die Kraft weiblicher Symbole in der Bildsprache der Astrologie

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Kraft weiblicher Symbole in der Bildsprache der Astrologie' von Sheila Farrant

Inhaltsangabe zu "Die Kraft weiblicher Symbole in der Bildsprache der Astrologie"

Format:Broschiert
Seiten:304
EAN:9783980101028
read more
 

Geschichte der Astrologie

Buchseite und Rezensionen zu 'Geschichte der Astrologie' von Wilhelm Knappich

Inhaltsangabe zu "Geschichte der Astrologie"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:416
EAN:9783465029847
read more
 

Jenseits von Saturn

Buchseite und Rezensionen zu 'Jenseits von Saturn' von Liz Greene

Inhaltsangabe zu "Jenseits von Saturn"

Autor:
Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:380
Verlag: Chiron
EAN:9783899971705
read more
 

Kursus der Astrologie I/ III. Sonderausgabe

Buchseite und Rezensionen zu 'Kursus der Astrologie I/ III. Sonderausgabe' von Herbert Freiherr von Klöckler
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Kursus der Astrologie I/ III. Sonderausgabe"

Format:Broschiert
Seiten:0
EAN:9783762604396
read more

Rezensionen zu "Kursus der Astrologie I/ III. Sonderausgabe"

  1. Für Horoskopdeutung nach Rezept weniger zu empfehlen.

    In den 20er-Jahren des 20. Jahrhunderts, als Astrologie noch stark von überholtem mittelalterlichem Denken und der damals vorherrschenden Theosophie dominiert wurde, bemühte sich der deutsche Arzt von Klöckner, aufgrund seiner schulmedizinischen Ausbildung und Erfahrung um eine Reform der Astrologie.

    Sein Deutungsansatz war zu damaliger Zeit wissenschaftlich ausgerichtet - soweit das mit der Astrologie überhaupt möglich ist. Aus diesem Grund wurde sein in mehreren Bänden erschienener Kursus der Astrologie gutes Standardwerk, auch und gerade nach den Entartungen der Branche zur Zeit des Nationalsozialismus.

    Nach dem Zweiten Weltkriegs trug die eigenhändige Neuauflage des Autors dazu bei, die durch Heinrich HImmler, Rudolf Hess und ihre zahlreichen willfährigen Erfüllungsgehilfen in der deutschsprachigen Astrologieszene unter Verruf geratene Branche wieder in seriösere Fahrwasser zu leiten.

    Allerdings entstand somit eine gewisse Bibeltreue zu seinem Werk, was ich in den 80-er Jahren schmerzlich bei der DAV-Prüfung erfahren musste. So ließ man mich bei der Deutung eines Beispielshoroskops glatt durchfallen, weil ich mich lieber an damals modernen Astrologen wie Liz Greene, Stephen Arroyo und Hermann Meyer orientiert.

    Der damalige DAV-Prüfungssitzende Walter Boer, der wenige Jahren später mit seiner Prognose zur Bundestagswahl krachend scheiterte (nicht sein Favorit Lafontaine sondern Kohl wurde Kanzler), empfahl mir, für die Nachprüfung eine Passage aus Klöckners Kursus wortwörtlich abzuschreiben. Dafür würde man mich mit dem Diplomstempel des Deutschen Astrologenverbands adeln.

    Okay, das lehnte ich ab und 1990 kam es beim ersten gesamtdeutschen Astrologentag in Berlin am Alexanderplatz zu einer Kampfabstsimmung. Der Antrag des gestandenen Astrologen Otto Kayer (im Epilog meines Thrillers "Der Astrologe" von 2022 verewigt) und einer Reihe anderer DAV-Mitglieder, die Unstimmigkeiten mit der Prüfungsordnung auf die Tagesordnung zu setzen, wurde jedoch mit knapper Mehrheit abgeschmettert.

    Und das war's dann auch für mich und viele andere beim DAV. Ich wechselte zur Astrological Association of Great Britain, wo ich viele fähige "Astrologie-Asylanten" aus Deutschland wiedertraf, unter anderem Hans-Hinrich Taeger, in Görltz geboren (meine Heimat seit 2004) und gleich mir in Berlin aufgewachsen.

    Taeger lud mich 1999 auf der Great Eclypse Conference der AA in Plymouth ein, ihn auf seinem Landsitz im Nordwesten Irlands zu besuchen, dass er zu einem luxuriösen Buddhisten-Retreat ausgebaut hatte. 2010 endlich besuchte ich ihn, in Begleitung von Lussia, der Gefährtin des schweizerischen Astrologen Akron, einen Freund Taegers aus den ersten Tagen, da sich beide mit der Sternenkunst beschäftigten.

    Hans-Hinrich Taeger war nach Schlaganfall, den er mit einem Chiron-Transit in Verbindung brachte, nur noch ein Schatten seiner selbst. Unsere Woche von Donegal war von Liebe und Respekt geprägt, kurze Zeit nach unserer Abreise.

    Freiherr von Klöckners Kursus der Astrologie: Vor einhundert Jahren sicher bahnbrechend, und auch heute noch hier und da eine Inspiration. Für "Kochbuchastrologie" für Horoskopdeutung nach Rezept jedoch weniger zu empfehlen.

    Teilen
 

Astrologisches Lehrbuch und Übungsbuch, Bd. 3

Buchseite und Rezensionen zu 'Astrologisches Lehrbuch und Übungsbuch, Bd. 3' von Wolfgang Döbereiner

Inhaltsangabe zu "Astrologisches Lehrbuch und Übungsbuch, Bd. 3"

Format:Taschenbuch
Seiten:437
EAN:9783927094147
read more
 

Flumserberger Seminare, Bd.10, Weg der Aphrodite

Buchseite und Rezensionen zu 'Flumserberger Seminare, Bd.10, Weg der Aphrodite' von Wolfgang Döbereiner

Inhaltsangabe zu "Flumserberger Seminare, Bd.10, Weg der Aphrodite"

Format:Taschenbuch
Seiten:379
EAN:9783927094093
read more
 

Der Crowley-Tarot

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Crowley-Tarot' von  Akron

Inhaltsangabe zu "Der Crowley-Tarot"

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:512
EAN:9783442215003
read more
 

Partnerschafts-Astrologie

Buchseite und Rezensionen zu 'Partnerschafts-Astrologie' von  Akron

Inhaltsangabe zu "Partnerschafts-Astrologie"

Autor:
Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:328
Verlag: Akron
EAN:9783905372175
read more
 

Astrologisch definierbare Verhaltensweisen in der Malerei

Buchseite und Rezensionen zu 'Astrologisch definierbare Verhaltensweisen in der Malerei' von Wolfgang Döbereiner

Inhaltsangabe zu "Astrologisch definierbare Verhaltensweisen in der Malerei"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:189
EAN:9783927094000
read more
 

Astrologie, die Wiederkehr einer Wissenschaft

Buchseite und Rezensionen zu 'Astrologie, die Wiederkehr einer Wissenschaft' von Elizabeth Teissier
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Astrologie, die Wiederkehr einer Wissenschaft"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:553
EAN:
read more

Rezensionen zu "Astrologie, die Wiederkehr einer Wissenschaft"

  1. Wussten Sie, dass bei

    Wussten Sie, dass bei Einführung des zweiten französischen TV-Programms täglich vor den Hauptnachrichten als Grafik das Tageshoroskop abgebildet wurde, ohne Kommentar, nur von meditativer Musik unterlegt?

    Elisabeth Teissier ist hierzulande hauptsächlich als schweizerische Promi-Astrologin bekannt. Jedoch hat sie eine imposante Filmkarriere hinter sich, stand mit französischen Filmstars vor der Kamera und schaffte es durch ihre guten Medienkontakte tatsächlich, dass ganz Frankreich in den 60-er Jahren die aktuellen Planetenkonstellationen auf dem Bildschirm flimmern sah.

    Offiziell lebt sie immer noch im frankophonen Teil der Schweiz, in Genf. Jedoch war sie stets für das gemeine Volk persönlich unerreichbar, deutete Horoskope lieber für solch adlige wie den spanischen Monarchen Juan Carlos und den französischen Präsidenten François Mitterand.

    Über ihre lange Karriere als Model und Schauspielerin und ihre Zweisprachigkeit hatte sie auch zu deutschen Filmstars gute Kontakte. Ende der 70-er Jahre präsentierte sie an der Seite von Horst Buchholz für das ZDF die legendäre Astro-Show.

    Obwohl die Sendezentrale im süddeutschen Mainz angesiedelt war, verlegte man die Aufzeichnung in eine große Messehalle nach Hannover. Im protestantischen Norden wollte man Protesten des katholischen Südens der Bundesrepublik entgehen. Dies gelang anfangs. Doch als auch hier die Proteste der Kirchenvertreter in der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt (damals gab es noch kein Privatfernsehen) immer größer wurden, musste die Sendereihe eingestellt werden.

    Elisabeth Teissier ist mehr als nur einen Astrotante, wie man sie aus Klatschblättern kennt. Ihr Herz bebt für die Medienastrologie. Sie ist eine Pionierin. Und noch mehr: Es gelang ihr sogar, an der renommierten Pariser Sorbonne-Universität eine wissenschaftlich anerkannte (und von der etablierten Fachwelt natürlich heftig kritisierte) Diplomarbeit über die Kunst der Sterndeutung abzuschließen. Dies und viel mehr in ihrer spannenden Autobiografie.

    Teilen
 

Seiten