Der Jahreskreis

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Jahreskreis' von Martina Kaiser
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Der Jahreskreis"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:264
Verlag: Aurum
EAN:9783958836396
read more

Rezensionen zu "Der Jahreskreis"

  1. Gute Übersicht

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist sehr gut eingeteilt, jeder Monat ist ein Kapitel und jedes Kapitel hat spannende Unterthemen wie zum Beispiel:
    Die Kräfte der Natur
    Mythen, Bräuche und Götter
    Meditationen, Rituale und Feste
    Kräuterkraft und Pflanzenschönheit
    Es ist sehr gut lesbar und durch die Unterteilung und Wiederkehr der Themen konnte ich mir viel merken und mitnehmen. Als bekennende Heidin hat mir das Buch sehr gut gefallen, allerdings finde ich, dass die Autorin einige Themen noch hätte vertiefen können. Viele Themen und vor allem die Rezepte waren manchmal etwas zu einfach oder nicht ganz zeitgemäß. Die Yoga-Übungen hingegen fand ich super.
    Das Buch richtet sich eher an eine weibliche Leserschaft und ich denke, dass ein wenig Vorwissen nicht schaden kann. Also Vorwissen über sich selbst. Wer bin ich, wo will ich hin und wie sehe ich die Natur um mich herum. Sonst landet dieses Buch sehr schnell in der Rubrik: "Ist mir zu viel esoterischer Quark". Darüber muss man sich im Klaren sein. Wobei ich finde, dass die Autorin überhaupt nicht an esoterischem Quark leidet. Das hat alles seine Berechtigung und ist sehr richtig und gut beschrieben. Aber auch in der Gesamtschau haben mir einige Feinheiten gefehlt. Bei den meisten Ritualen habe ich mir vorgestellt, wie das bei Menschen funktionieren könnte, die in der Stadt leben. Ohne Garten. Im Stadtpark ist dann doch zu viel Betrieb für ein illegales Feuerchen. Mir haben ein wenig die Alternativen gefehlt, für Menschen, die sich selbst spüren wollen, aber räumlich nicht die Möglichkeit dazu haben.
    Ein paar Seiten mehr hätten dem Buch gut getan, auch in Bezug auf die heutige Zeit. Die angesprochenen Themen fand ich richtig, wichtig und sehr gut ausgearbeitet, allerdings hätte ich mir persönlich tatsächlich etwas weniger "perfekt ausgearbeitete" Rituale gewünscht, sondern eher viele kleine Dinge, die den Leser das Leben wieder spüren lassen. (Zum Beispiel: vierblättrige Kleeblätter suchen, in der Mittagspause einen Baum umarmen) einfach wieder eine Verbindung zur Natur um uns herum aufbauen.
    Mir hat dieses Buch sehr viel gegeben und ich werde es auf jeden Fall immer mal wieder monatlich zur Hand nehmen.

    Teilen
 

Alltagsmagie: Rituale, Rezepte, Anleitungen

Buchseite und Rezensionen zu 'Alltagsmagie: Rituale, Rezepte, Anleitungen' von Anette Baumgarten

Inhaltsangabe zu "Alltagsmagie: Rituale, Rezepte, Anleitungen"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:240
Verlag: Freya
EAN:9783990254523
read more
 

Anaqam: Die Schamanin

Buchseite und Rezensionen zu 'Anaqam: Die Schamanin' von Cengiz Erbektas
4
4 von 5 (2 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Anaqam: Die Schamanin"

Vom Leben gebeutelt lässt er sich von seinem Onkel dazu überreden, eine Schamanin aufzusuchen, um endlich eine Lösung für seine fortwährenden Probleme zu finden. Anaqam – wie ihm die alte mysteriöse Frau mit außergewöhnlichen Kenntnissen und Fähigkeiten vorgestellt wird – löst anfänglich Skepsis in ihm hervor, da ihm ihre Glaubens- und Wertevorstellungen fremd und unsinnig erscheinen. Ihre faszinierende Präsenz jedoch schürt schnell Zweifel an seinem eigenen Weltbild, sodass er sich dazu bereit erklärt, sich von ihr unterweisen zu lassen. Im Zuge seiner Ausbildung taucht er ein in eine Welt von ungewöhnlichen Phänomenen und übernatürlichen Wesen, die außerhalb des gewöhnlichen Erkenntnishorizonts liegen. Magie ist hier nicht lediglich ein abstraktes Phänomen, das mit gewöhnlichen Sinneswahrnehmungen und Kausalitätsvorstellungen unvereinbar ist. Sie ist allgegenwärtig und lässt sich sogar in scheinbar belanglosen Dingen erkennen, wie in einer gewöhnlichen Fliege. Die Geschichte offenbart zudem Einzelheiten zu den Maximen der Schamanen, die gerade auch für die schnelllebige moderne Gesellschaft bedeutsam sind und an die Moral, die Vernunft und das Gewissen des Einzelnen appellieren. Dadurch ist die Reise des Protagonisten auch eine Reise zum eigenen Selbst. Wer für die Thematik aufgeschlossen ist, erhält wertvolle und interessante Denkanstöße zu tiefgründigen Themen wie der Kontinuität der Seele, der Bedeutung des Gewissens und dem Wesen des inneren Dialogs.

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:196
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Anaqam: Die Schamanin"

  1. 5
    09. Sep 2020 

    Anspruchsvolle und interessante Lektüre über den Schamanismus

    Dieses Buch wurde mir von einer ehemaligen Kommilitonin empfohlen, die neuerdings schamanische Seminare leitet und mir es ebenfalls mit solchen wundervollen Büchern versucht schmackhaft zu machen.

    Der Autor nimmt uns in diesem Buch auf eine äußerst inspirierende und spannende Reise mit, die dem Leser einen Blick in eine außergewöhnliche Welt ermöglicht und den Eindruck vermittelt, dass es neben der alltäglichen Wirklichkeit eine andere Wirklichkeit gibt, die man für sich nutzen kann. Es ist eine magische Wirklichkeit, eine Welt der Schamanin und sie ist im Besitz einer unerklärlichen Selbstverständlich- und Leichtigkeit, was wiederum dem Erzähler Argwohn verursacht.

    Darüberhinaus nutzt der Autor geschickt die Erkenntnisse und Weisheiten der Schamanin, um grundlegende existenzielle und spirituelle Thematiken zu behandeln. Auf diese Weise regt der Autor immer wieder den Leser dazu für einen Moment über das eigene Leben nachzusinnen. Mich hat die Geschichte von Anfang an in den Bann gezogen und muss zugeben, dass ich nach dem Beenden des Buches traurig war und gern weitergelesen hätte.

    Neben dem Schamanismus beeinhaltet die Geschichte Ansätze aus der Psychologie, Philosophie und Soziologie, das an der einen oder anderen Stelle zur Reflektion anregt und somit zu Erkenntnissen beiträgt, und trotz der Schwere und Tiefsinnigkeit der Themen immer wieder mit leichten und bisweilen sogar lustigen Momenten überrascht. Wissenschaftliche Korrektheit mancher Ansätze und Aussagen, kann ich natürlich nicht kommentieren, dennoch ist das Buch intellektuell Anspruchsvoll und wer diesem nicht gerecht wird, wird schwierigkeiten haben das Buch vollends zu verstehen.

    Auch in Anbetracht der Tatsache, dass solche Erzählungen mit ihren Figuren stehen und fallen, kann man diesem Roman nur 5 Sterne geben. Das Buch ist voll mit sinnvollen Weisheiten und Reflexionen und sehr poetisch gechrieben. Zwar wird er für meinen Empfinden gegen Ende hin etwas esoterisch, eine solche subjektive Empfindung zieht ihm aber bestimmt keinen Stern ab.

    Teilen
  1. hat mir nicht gefallen!

    Vielen Dank an den Autoren, das ich das Buch rezensieren sollte. Der Klappentext sagte mir rein gar nichts und ich wusste ehrlich gesagt nicht, was mich erwartete. Nur wusste ich, das es was spirituelles zu tun hatte und dieser Gedanke gefällt mir. Das Buchcover sieht sehr nett aus und ist meiner Meinung nach sehr schön gestaltet. Die Farben und das drum rum ist sehr hübsch gemacht.

    Ich hatte Schwierigkeiten in das Buch hineinzukommen. Vielleicht lag es an der Schrift oder am Schreibstil, aber ich kam mit der Geschichte nicht warm. Als Leserin wusste ich nicht genau, wer die Protagonistin ist. Die Schamanin spielte eine zentrale Rolle in der Geschichte. Als Leserin erfährt man nicht viel von der Protagonisten/ in, außer das diese Person einen Onkel hat und zu Anaqam, die Schamanin musste um Hilfe zu bitten, weil sie nur ihr helfen kann. Die Person, kann nachts nicht schlafen und hat totale Probleme mit ihrem Leben. Irgend wie läuft es nicht so wie es laufen sollte.

    Anaqam, ist eine Schamanin, eine alte Frau, die viel Weisheit und Erfahrungen gesammelt hat um der Person zu helfen. Und Anfangs hat die Person probleme und will es nicht, doch wenn sie das Problem weg haben will, braucht sie anaqam. Nur anaqam kann ihr helfen. Und sie lernt pber die spirituellen Themen. . Auch lernt sie was über „Manifestierung“ Ich kam nicht in die Geschichte rein und hatte Schwierigkeiten diese Geschichte zu lesen. Ich wollte gerne, das mir die Geschichte gefällt. Aber es ging immer um die Schamanin und um ihre Weisheiten. Auch wenn es spirituell ist und die Weisheiten auch tatsächlich stimmen und ich auch teilweise, das Gefühl hatte, man spricht über mich, so hatte ich nicht das Gefühl, dass da ein roter Faden ist. Mir hat was gefehlt, etwas spannendes, etwas was mich überraschen sollte und irgend wie war das nicht drin. mir hat da was gefehlt. Etwas plötzliches, pberraschendes . Denn es ging immer nur Anaqam und die ging mir so was von auf die Nerven mit ihrer Art „Denk mal nach und nein das sag ich dir nicht“ Diese Schamanin hat mich übelst aufgeregt. .

    Teilen
 

Die andere Wirklichkeit der Schamanen

Buchseite und Rezensionen zu 'Die andere Wirklichkeit der Schamanen' von Joan Halifax

Inhaltsangabe zu "Die andere Wirklichkeit der Schamanen"

Autor:
Format:Broschiert
Seiten:0
EAN:9783442117567
read more