Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen

Buchseite und Rezensionen zu 'Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen' von Florian Freistetter
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen"

Diskussionen zu "Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:304
EAN:9783446263994
read more

Rezensionen zu "Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen"

  1. 4 Sterne!

    Klappentext:

    „Weißt du, wie viel Sternlein stehen? Mehr, als man sich vorstellen kann – und alle erzählen sie eine Geschichte über das Universum. Dank Gamma Draconis wissen wir, dass die Erde sich um ihre Achse dreht, und 61 Cygni hat uns verraten, wie groß der Kosmos ist. Die Sterne nehmen uns mit auf die Suche nach außerirdischem Leben, sie erklären uns, wie schwarze Löcher funktionieren und warum die Dinosaurier ausgestorben sind. Sie zeigen, wie wir durch den Weltraum reisen und andere Planeten besiedeln können. Florian Freistetter erzählt die Geschichte des Universums anhand von 100 Sternen – und erschließt in 100 kurzweiligen Kapiteln nicht weniger als die Vergangenheit und die Zukunft des Kosmos.“

    Ich muss zugeben, ab einem gewissen Punkt bezüglich Verständnis unseres Weltraumes, hört bei mir der Verstand auf zu sein. Gerade was Schwarze Löcher betrifft, ist irgendwann mein Kopf blockiert zu verstehen. Autor und Astronom Florian Freistetter schafft es aber in seinem Buch mehr als gekonnt wirklich surreale Themen bezüglich unseres Weltraumes zu erläutern. In 100 kleinen und großen Geschichten geht er mysteriösen Dingen auf die Spur, erklärt mit viel Geduld fast Unerklärliches und macht dadurch Fakten absolut greifbar. Ab einem gewissen Punkt schwebt man förmlich durch die Buchseiten und ist ihnen komplett verfallen. Wo ich aber einigen Lesern des Buches recht geben muss, man vermisst hier Bilder oder Zeichnungen. Freistetter berichtet immer wieder davon und genau dadurch wird man neugierig was er meint und muss so den Blick aus dem Buch lösen und die Welt des Internets befragen um dort eventuelle die Bilder zu bestaunen. Dies störte den Lesefluss doch arg für meine Begriffe. Nichtsdestotrotz ist dieses Buch wirklich eine Bereicherung um das Weltall besser zu verstehen. Der Autor schafft es auch Unglaubliches greifbar und verständlich dem Leser zu erklären. Selten so ein gutes Sachbuch gelesen, welches zudem auch noch so unterhaltsam war! 4 sehr gute Sterne!

    Teilen
 

Brush Hour

Buchseite und Rezensionen zu 'Brush Hour' von Dr. Anne Heinz
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Brush Hour"

Diskussionen zu "Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen"

Format:Broschiert
Seiten:256
EAN:9783492063180
read more

Rezensionen zu "Brush Hour"

  1. Ein wahnsinnig tolles Buch

    Achtung: Geteilte Rezi

    Mit großer Spannung habe ich dieses Buch erwartet, mich regelrecht darauf gefreut. Schließlich habe ich den gleichen Beruf wie die Autorin. Und meine Freude war absolut berechtigt, das Buch ist absolut klasse. Rundum informativ, mit tollen Kapiteln und alles so aufbereitet, dass es auch ein Laie verstehen kann.
    Besonders hervorzuheben ist, dass der Sprachstil so wahnsinnig toll ist, dass man dieses Buch einfach gernhaben muss. Man spürt in jedem Satz die Liebe zum Beruf, die Empathie für die Menschen und das Bekenntnis, nicht nur heilen, sondern auch aufklären zu wollen.
    Das ist der Autorin voll und ganz gelungen. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. In einfachen, witzigen Sätzen wird das für viele Menschen doch sehr sensible Thema Zahnarzt und Zahngesundheit VOLLSTÄNDIG ANGSTFREI beschrieben.
    Ich habe mich sehr oft bei dem Gedanken ertappt: AHA, mit diesen Worten kannst du das eigentlich noch besser erklären, also konnte ich (mit 20 Jahren Berufserfahrung) sogar viel aus diesem Buch mitnehmen.
    Wobei ich mich die meiste Zeit mit der Autorin sehr verbunden gefühlt habe, weil ich ähnlich ticke. Was die Liebe zu meinem Beruf angeht, und was das Einfühlungsvermögen in die Ängste der Menschen angeht.
    Also: Absolut perfekt und rundum gelungen ... volle, von Herzen kommende fünf Sterne ....

    ABER:
    Gleichzeitig habe ich dieses Buch von ganzem Herzen gehasst. Ich konnte es nur in kleinen Häppchen lesen. Denn dieses Buch ist so durchgegendert, dass es mich zwischendurch regelrecht gewürgt hat.
    Ich bin 50 und kann diese be.... Doppelpunkte mitten im Wort nicht erfassen. Und ich will es auch nicht.
    Das ist für mich eine Verstümmelung der deutschen Sprache.
    Da dieses Problem ein persönliches ist und der Inhalt des Buches zum Knutschen ist, ziehe ich nur einen Stern ab.

    Teilen
 

Being Human

Buchseite und Rezensionen zu 'Being Human' von Lewis Dartnell
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Being Human"

Diskussionen zu "Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:396
Verlag: Aufbau
EAN:9783351039707
read more

Rezensionen zu "Being Human"

  1. Wunder: Mensch!

    Klappentext:

    „Wir sind ohne Zweifel ein Wunder der Evolution. Unsere außergewöhnlichen körperlichen Eigenschaften und unsere Innovationen haben unsere Zivilisationen geschaffen. Aber wir sind auch zutiefst fehlerbehaftet. Unsere Körper brechen, ersticken und versagen, ob wir nun Könige oder Bauern sind. Krankheiten durchkreuzen unsere kühnsten Pläne, unsere Psyche ist die Ursache für schreckliche Entscheidungen in Krieg und Frieden. Diese faszinierende Widersprüchlichkeit ist die Essenz des Menschseins: die Summe unserer Schwächen und unserer Stärken, zwischen denen sich die Historie bewegt.

    Lewis Dartnell betrachtet zum ersten Mal unsere Geschichte durch die Linse dieser einzigartigen, zerbrechlichen Natur und erforscht wie die Gegebenheiten unseres Körpers unsere Beziehungen, unsere Gesellschaften, unsere Wirtschaft formten – und wie sie weiterhin unser Sein bestimmen.“

    Being Human - Mensch sein. „Being Human“ ist ein neues Buch von Autor Lewis Dartnell und es geht dieses Mal um die Frage, wie unser Körper Geschichte geschrieben hat. In 8 kurzweiligen Kapiteln beschreibt er den Mensch in seinem Wesen. Kapitel 1 befasst sich mit unserer „Software für die Zivilisation“. Die Vergleiche mit der Tierwelt sind keineswegs weit hergeholt, auch wenn sie für Viele heute undenkbar scheint aber die Entwicklung des Homo Sapiens hatte nunmal auch zur Folge, dass wir eine Art, und der Vergleich ist bestens getroffen, Software für uns entwickelt haben. Im Rudel oder doch lieber als Einzelgänger unterwegs? Was tut einem gut und wovon profitieren wir dabei? Wie ist diese Entwicklung voran geschritten? In Kapitel 2 geht um das Them Familie. Kapitel 3 befasst sich mit endemischen Krankheiten und auf Kapitel 4 folgen epidemische Krankheiten. Sie merken schon, einerseits geht es hier um eben jene Situation die uns die letzten 3 Jahre in Atem gehalten hat aber auch um alles was davor war und wie wir damit unseren Körper beeinflusst haben. Es geht nicht nur darum wie Krankheiten entstehen, sondern wie unser Körper damit lent umzugehen und damit zu „arbeiten“. Kapitel 5 behandelt die Demographie. Für meine Begriffe war dieses Kapitel etwas langweilig und zäh aber ja, es hat seine Bedeutung. In Kapitel 6 wurde es hochinteressant, da hier unser Geist beleuchtet wurde und wie er sich verändert. Hier geht es um lernen bzw. alle möglichen Veränderungen die eben unseren Geist in irgendeiner Form beeinflussen. Kapitel 7 beinhaltet die Thematik Codierfehler. Sie ahnen es schon: es geht u.a. um Gendefekte bzw. „falsche Polungen“ die wir uns so als Mensch unseres Körpers nicht ausgesucht haben und wie damit eben umgehen. Ein äußerst interessantes Thema war Kapitel 8: Kognitive Verzerrungen. Hier geht es um die Wahrnehmung, das Erinnern und Denken uvm. mit eben Veränderungen durch was auch immer.

    Als Fazit kann ich definitiv klar sagen, Dartnell hat eine sehr angenehme Art dieses komplexe Thema verständlich und hier und da auch mit eine Prise Witz zu versehen. Der Mensch ist ein Wunder und so stark wie wir nach außen hin scheinen, sind wir es keineswegs. Der Mensch ist äußerst zerbrechlich, anfällig und wenn irgendetwas eine Veränderung auslöst, ist der komplette Kreislauf erstmal gestört. Menschen können aber regenerieren (siehe durch Kuren/Rehas etc.) aber solche Wege sind steinig und hart aber auch dadurch entwickeln wir uns. So wie wir Menschen „aufgebaut“ sind ist heute klar, diese Entwicklung geschah nicht von Heute auf Morgen! Die komplette Evolution des Menschen hatte viele unzählige Veränderungen und eben Gegebenheiten benötigt um das wir zumindest heute sagen können: Das sind wir heute! Wir werden uns aber auch weiterentwickeln, ob wir wollen oder nicht! Die Natur halten wir nicht auf! Das Buch ist wirklich sehr lesenswert und bietet viele nachdenkliche Themen die eben aufzeigen wie besonders wir sind. Ein Fakt, den wir gern mal in unserer Überheblichkeit vergessen…5 Sterne hierfür!

    Teilen
 

Ausgestorbene Tiere

Buchseite und Rezensionen zu 'Ausgestorbene Tiere' von Bernhard Kegel

Inhaltsangabe zu "Ausgestorbene Tiere"

Diskussionen zu "Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:160
EAN:9783832169060
read more
 

Bildung

Buchseite und Rezensionen zu 'Bildung' von Dietrich Schwanitz

Inhaltsangabe zu "Bildung"

Diskussionen zu "Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:656
EAN:9783821863634
read more
 

Der geheime Schlüssel zum Universum

Buchseite und Rezensionen zu 'Der geheime Schlüssel zum Universum' von Lucy Hawking
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Der geheime Schlüssel zum Universum"

Diskussionen zu "Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen"

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:272
Verlag: cbj
EAN:9783570219539
read more

Rezensionen zu "Der geheime Schlüssel zum Universum"

  1. Wenn Kinder auf schwarze Löscher treffen

    Wenn Stephen Hawking, der weltbekannte Physiker, ein Buch veröffentlichte, dann erwartete man im Stile von Eine kurze Geschichte der Zeit den Versuch, dass hochkomplexe naturwissenschaftliche Vorgänge halbwegs populärverständlich erklärt wurden.
    Was ich bis vor kurzem nicht wusste, dass dabei einige Kinderbücher entstanden.
    Gemeinsam mit seiner Tochter Lucy wurde dabei Der geheime Schlüssel zum Universum veröffentlicht. Den habe ich gehört und mich dabei ziemlich amüsiert.

    George ist ein Junge, dessen Eltern sich entschlossen haben, ohne moderne Technik, ohne Computer und Smartphone, von eigenem Anbau von Obst und Gemüse zu leben. Als er nun Annie und ihren Vater, die neuen Nachbarn kennen lernt, eigentlich sucht er das Schwein aus dem Garten, kommt er erst einmal aus dem Staunen nicht heraus. Denn die beiden verfügen über Kosmos, den leistungsfähigsten Computer der Welt. Der kann Türen öffnen, und die führen, wie könnte es anders sein, ins Universum, ins Weltall.

    Los geht es mit dem Lernen, welches ein einziges und nicht immer ungefährliches Abenteuer zu werden verspricht, und der Name der Autoren lässt den Nichtphysiker vermuten, dass es um das Weltall, Sterne, die Planeten geht. Die Ringe des Saturn, Sonnenflecken, Asteroiden, das Entstehen der Planeten, aber, wie könnte es anders sein, das Phänomen der schwarzen Löscher und selbst die hawkingsche Strahlung werden thematisiert.

    Natürlich ist so ein schwarzes Loch gefährlich und wenn der Computer nicht schleunigst wieder von Experten wie George und Annie an das Stromnetz kommt, dass werden sie Annies Vater erst in Jahrmillionen wiedersehen. Aber was werden Georges Eltern dazu sagen?

    Eine bunte Abenteuergeschichte, hervorragend gelesen von Rufus Beck, den wir alle von den Harry-Potter-Hörbüchern kennen.

    Ich habe es also gehört und die Bilder dazu ergoogelt. Wer sich aber die gedruckten Bücher ansieht, findet darin tolle Fotostrecken und Illustrationen von Quint Buchholz, der hier schon mehrfach im Blog genannt wurde.
    Inzwischen sind es mindestens vier Kinderbücher. Dieses hier kam 2010 auf den Buchmarkt, das vierte Buch, zurück zum Urknall... erschien im Jahr 2021.

    * * *

    Während Stephen Hawkings lucasischer Professor für Mathematik und theoretische Physik in Cambridge war, studierte seine 1970 geborene Tochter französische uns russische Literatur in Oxford. Das daraus etwas entsteht, was theoretische Physik für groß und klein verständlich machen kann, liegt fast auf der Hand.

    Teilen
 

Die Physik von Star Trek

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Physik von Star Trek' von Lawrence M. Krauss

Inhaltsangabe zu "Die Physik von Star Trek"

Diskussionen zu "Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:208
Verlag: Heyne
EAN:9783453109810
read more
 

Das Glück des Gehens

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Glück des Gehens' von Shane O'Mara

Inhaltsangabe zu "Das Glück des Gehens"

Diskussionen zu "Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen"

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:256
EAN:9783499606656
read more
 

Landverstand

Buchseite und Rezensionen zu 'Landverstand' von Timo Küntzle
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Landverstand"

Diskussionen zu "Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen"

Format:Taschenbuch
Seiten:336
EAN:9783218012904
read more

Rezensionen zu "Landverstand"

  1. Interessant, wissenswert, lesenswert

    „Allerdings ist das Meinungsklima der vergangenen Jahre durch einige wenige Umweltgruppen viel stärker geprägt, als es deren Fachkompetenz und Wissenschaftstreue rechtfertigen würde.“ (Zitat Seite 9)

    Thema und Inhalt
    Dieses Sachbuch trägt den Untertitel „Was wir über unser Essen wirklich wissen sollten“, und genau darum geht es. Thema sind die vielen unterschiedlichen Aspekte der brisanten Frage, ob das globale Ernährungssystem auch nachhaltig und biologisch funktionieren kann. Damit verbunden die Überlegungen, welche Zugeständnisse in Landwirtschaft, Nahrungsmittelproduktion und Tierhaltung notwendig sind, um die Menschen weltweit ernähren zu können.

    Umsetzung
    Der Autor, Agrarwissenschaftler und Journalist, ist selbst auf einem Bauernhof aufgewachsen. Er beginnt mit einem Vorwort, welches das Themenfeld beschreibt, die Zielsetzung und seine Intentionen. Es folgen neun in Abschnitte unterteilte Kapitel. Die vielfältigen Themenkreise beginnen mit dem Urprinzip der Landwirtschaft und führen weiter über die Bedeutung der Landnutzung für das Klima und entsprechende Lösungsansätze, und zu den Fragen rund um den Schutz der Artenvielfalt. In den letzten drei Kapiteln geht es um die heftig diskutierten und sehr umstrittenen Themen Kunstdünger, Pestizide und Gentechnik. Jedes Kapitel stellt Vorstellungen, Forschung und Praxis in einen größeren Kontext und endet mit einer kurzen Zusammenfassung. Kapitel zehn ist ein persönliches Resümee des Autors, gefolgt von einem Anhang mit den Quellenangaben zu den verwendeten Statistiken und Forschungsberichten. Die Sprache entspricht den wissenschaftlichen, informativen Anforderungen von Sachliteratur, ohne jedoch fachlich überladen zu sein. Dadurch ist sie sehr gut lesbar und bleibt verständlich. Auf Seite 172 fragt er uns Lesende: „Sind Sie noch da?“ und ich persönlich konnte antworten: „Klar, Sie haben mich auf keiner Seite und keine Minute lang verloren.“

    Fazit
    Auch wenn man, wie auch ich, in einzelnen Kapiteln und Aussagen sicher nicht die Meinung des Autors teilen wird, ist dieses Sachbuch eine wichtige, sehr interessant zu lesende und umfassend recherchierte Zusammenfassung der derzeit wichtigsten Themen und vielseitigen Aspekte im Zusammenhang mit Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Ernährung. Der Autor stellt viele Fragen, zeigt mögliche Antworten aus Sicht der Landwirtschaft, untermauert diese mit Untersuchungen des Weltklimarates. Er selbst fordert in seinem Resümee auf, dieses Buch, aber auch alle Statistiken und Informationen der Umwelt-NGOs kritisch zu hinterfragen. Dieses Buch brachte mir perönlich nicht nur mehr aktuelle Fakten und dadurch mehr Wissen zu den Themenschwerpunkten der Kapitel sieben bis neun, sondern führte zum Nach- und teilweisen Umdenken in meiner bisherigen Meinung.

    Teilen
 

Das Geräusch einer Schnecke beim Essen

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Geräusch einer Schnecke beim Essen' von Elisabeth Tova Bailey

Inhaltsangabe zu "Das Geräusch einer Schnecke beim Essen"

Diskussionen zu "Eine Geschichte des Universums in 100 Sternen"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:176
Verlag: Piper
EAN:9783492071567
read more
 

Seiten