Blendwerk: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 15

Buchseite und Rezensionen zu 'Blendwerk: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 15' von  Jim Butcher
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Blendwerk: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 15"

Diskussionen zu "Blendwerk: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 15"

Format:Audible Hörbuch
Seiten:0
EAN:
read more

Rezensionen zu "Blendwerk: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 15"

  1. 4
    02. Feb 2024 

    Der Schatten

    Es ist der erste richtige Auftrag von Mab und der haut gleich richtig rein. Winterritter Harry Dresden wird von Mab an Nicodemus, den Denarier, verliehen. Einen schlimmeren Auftrag kann es kaum geben. Es wäre nicht erstaunlich, wenn Harry am Ende tot wäre. Und die Kopfschmerzen, die er dauernd hat werden trotz seines Aufenthalts auf der Insel immer schlimmer. Und nun schützt ihn nur ein kleiner Ohrstecker, den Mab ihm verpasst hat. Das muss jedoch beiseite geschoben werden. Wichtiger ist es jedoch hinter Nicodemus’ Plan zu kommen. Der offenbart Informationen allerdings nur scheibchenweise.

    Im fünfzehnten Band der Reihe um Chicagos einzigen Magierditektiv Harry Dresden trifft Harry einen alten Feind wieder. Dieser hat einen Plan, der denen, die an der Aktion beteiligt sind, eine große Summe Geld bringen soll, wenn sie die Sache überleben. Es geht darum, einen in höchstem Maße gesicherten Tresor zu knacken. Ein Job für Harry ist das eigentlich nicht. Nicodemus hat noch weitere Helfer rekrutiert. Und Harry bekommt Hilfe von Karrin Murphy, deren unverstellter Blick einfach unverzichtbar ist. Das braucht Harry in diesem Fall auch wirklich, die anderen Mitglieder der Unternehmung kommen eher von der düsteren Seite der Macht.

    Das ist mal wieder ein Fall für Harry Dresden. Seit einigen Monaten ist er auf der Insel, weil anders die Kopfschmerzen nicht zu beherrschen sind. Und nun soll er einem seiner ärgsten Feinde zu Diensten sein. Mab kann nicht mehr alle Tassen im Schrank haben. Oder hat sie einen Plan? Immerhin sieht Harry eine kleine Chance, lebend aus der Sache herauszukommen. Nebenbei bekommt er einmal ordentlich den Kopf gewaschen. Aus dem, das glaube ich jetzt nicht, wird ein sehr spannender Fall mit einigen überraschenden Wendungen. Obwohl Harry mit seinem Dasein als Winterritter hadert, ist er immer noch Harry. Er beschützt seine Freunde, seinen Lieben und die Menschen soweit es geht. Man würde ihm wünschen, immer einen Schritt voraus zu sein. Ob das immer so klappt muss jeder selbst nachlesen. Es kann eine sehr fesselnde Lektüre in Aussicht gestellt werden, bis klar ist, wie Harry aus diesem unmöglichen Fall herauskommt. Der nächste Band der Reihe ist bereits angekündigt.

    Teilen
 

Eiskalt: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 14

Buchseite und Rezensionen zu 'Eiskalt: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 14' von  Jim Butcher
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Eiskalt: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 14"

Diskussionen zu "Blendwerk: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 15"

Format:Audible Hörbuch
Seiten:0
EAN:
read more

Rezensionen zu "Eiskalt: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 14"

  1. 4
    24. Dez 2023 

    Winterritter

    Wie findet man das, wenn die Herrscherin des Winterhofs einem das Leben gerettet hat? Harry Dresden wird es herausfinden. Nachdem er im Koma lag und seine Seele als Geist herumgewandert ist, kehrt er in die Welt der Lebenden zurück. Als Winterritter, das war der Preis. Ein sehr hoher Preis wie Harry feststellen muss. Das fängt schon in der Rekonvaleszenz an, in der Mab jeden Tag versucht hat, ihn zu töten. Und kaum halbwegs genesen hat Mab schon den ersten Auftrag. Harry soll ein Wesen töten, das eigentlich unsterblich ist. Tja, wohl eine unlösbare Aufgabe. Oder findet Harry einen Weg das Unmögliche möglich zu machen?

    In diesem vierzehnten Band der dunklen Fälle des einzigen Magiers von Chicago Harry Dresden wird es wirklich eiskalt. Als Ritter des Winterhofs erlangt Harry auch Macht über das Eis. Unklar, ob das so gut ist. Denn Harry spürt eine Veränderung und seine Freunde merken auch, dass er anders ist. So richtig hat er noch nicht angefangen für Mab zu arbeiten. Und doch spürt er, wie er seinen Instinkten nachgibt. Aber er hat die Wahl. Er bestimmt, wie er sein will. Doch wie soll er diesen vermaledeiten Auftrag erfüllen. Nicht alles kann Harry verraten, doch Molly, Thomas und natürlich Karrin unterstützen seinen Plan.

    Vielleicht könnte man den Wunsch hegen, dass auch fünfhundert Seiten reichen würden, denn diese sind hier wirklich sehr spannend. Harry ist wieder mit seinen Freunden zusammen. Er erfährt den Hintergrund zu seiner Aufgabe. Und ob er sie wirklich erfüllen kann, muss jeder selbst nachlesen. Jedenfalls ist man gefesselt, man fühlt sich gewissermaßen beschworen. Die unmögliche Lage, in die Harry mal wieder gerät, scheint nicht auflösbar zu sein. Wüsste man nicht, dass es weitere Bände der Reihe gibt, wäre man ziemlich sicher, dass es keine Rettung für Harry geben kann. Und in diesem Roman wird man wieder etwas schlauer, weshalb Harrys Welt so organisiert ist, wie die Leser und Leserinnen sie kennen. Ein gelungener dunkler Fall des Harry Dresden.

    Teilen
 

Verrat: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 11

Buchseite und Rezensionen zu 'Verrat: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 11' von  Jim Butcher
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Verrat: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 11"

Diskussionen zu "Blendwerk: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 15"

Format:Audible Hörbuch
Seiten:0
EAN:
read more

Rezensionen zu "Verrat: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 11"

  1. 4
    11. Okt 2023 

    Grashüpfer

    Es ist echt der Hammer. Donald Morgan, Harry Dresdens Intimfeind unter den Mitgliedern des weißen Rates, steht plötzlich schwer verletzt vor Harrys Tür. Harry wirft alle Ressentiments über Bord und nimmt Morgan auf. Dieser wird bezichtigt ein weiteres Mitglied des Rates umgebracht zu haben. Ihm droht ein Verfahren und die Todesstrafe. Mal wieder kann Harry nicht anders als zu helfen. Allerdings kann er sich schon nicht vorstellen, wer einem weißen Rat den Tod wünschen sollte. Der Kampf mit den verschiedenen Strömungen der magischen Welt hat die Mitglieder des weißen Rats und ihrer Hüter geschwächt, deshalb kommt dieses nun wirklich zur Unzeit.

    Dieser elfte der dunklen Fälle des Maigers Harry Dresden ist mal wieder anders. Zum ersten Mal geht es in die heiligen Hallen des weißen Rates in Schottland. Schon Harrys Reise dorthin ist interessant. Der Weg per Flugzeug ist ja eher schwierig für ihn, da seine Magie die technischen und elektronischen Geräte durcheinander bringt. So wählt Harry den Weg durch die Zwischenwelt, was zwar gefährlich ist, zeitmäßig aber eine Abkürzung darstellt. Nieman das wissen, dass Morgan bei Harry ist. Das würde Harry selbst in Teufels Küche bringen. Mal wieder muss Harry sowohl um die Ecke denken als auch um die Ecke reden, um dem Rat Informationen über deren Nachforschungen zu entlocken.

    Bei dieser dunklen Akte dauert es etwas, bis die Sache Fahrt aufnimmt. Etwas zu ausführlich schildert der Autor die Rahmenbedingungen. Interessant wird es als der Rat ins Spiel kommt und sich mal wieder Bezüge zum weißen Hof ergeben, dessen Mitglieder sich wie immer ambivalent verhalten. Dass Harry es dann noch mit einem wahren Schreckgespenst zu tun bekommt, ist fast ein wenig viel. Man hat nicht den Eindruck, dass in diesem Fall alles enthüllt wird und dennoch ist man gefesselt, weil man wissen will, was es mit dem Mord auf sich hat und wie alles mit dem vermeintlichen Verrat auf sich hat. Vielleicht nicht der beste Band der Reihe, aber doch einer, der die Neugier auf die weiteren Entwicklungen weckt.

    Teilen
 

Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte

Buchseite und Rezensionen zu 'Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte' von  TJ Klune

Inhaltsangabe zu "Mr. Parnassus' Heim für magisch Begabte"

Diskussionen zu "Blendwerk: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 15"

Autor:
Format:Audible Hörbuch
Seiten:0
EAN:
read more
 

Silberlinge: Die Harry-Dresden-Serie 5

Buchseite und Rezensionen zu 'Silberlinge: Die Harry-Dresden-Serie 5' von  Jim Butcher
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Silberlinge: Die Harry-Dresden-Serie 5"

Diskussionen zu "Blendwerk: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 15"

Format:Audible Hörbuch
Seiten:0
EAN:
read more

Rezensionen zu "Silberlinge: Die Harry-Dresden-Serie 5"

  1. 4
    13. Apr 2023 

    Mit dem Herzen sehen

    Harry Dresden schwitzt Blut und Wasser, ein TV-Studio ist einfach kein Aufenthaltsort für einen Magier. Doch wenn er etwas über seine Ex-Freundin Susan Rodriguez erfahren kann, kennt er kein Halten. Sie soll sich in Peru aufhalten. Allerdings muss Dresden auch Geld verdienen und als er von einem Pater der katholischen Kirche beauftragt wird, nach einen gestohlenen Relikt zu suchen, nimmt er die Aufgabe an. Als ob das nicht genug wäre, wird er von einem wichtigen Mitglied des roten Hofes zum Duell gefordert. Es lauern also reichlich Gefahren hinter jeder Ecke und der Tod ist Harry gewiss.

    Zum Glück umfasst die Reihe, deren fünfter Band jetzt in sehr schöner Gestaltung neu aufgelegt wurde, noch etliche Bände, so dass man darauf vertrauen kann, dass Harry den Gefahren trotzen wird. Für Harry gibt es ein Wiedersehen mit Susan Rodriguez, die ihrer Wandlung zum Vampir immer noch widersteht. Es wird ihr jedoch immer schwerer. Dennoch hilft sie Harry als ein vermeintlicher gedungener Mörder auf ihn losgeht. Von den Aufgaben, die Harry übernehmen wollte, ist er damit erstmal abgelenkt. Kümmern muss er sich aber, um einen Sekundanten für das Duell und eine Spur des Relikts will er auch aufnehmen.

    Wieder tauchen neue Gegner für Harry Dresden auf, die Denarier, dreißig von ihnen gibt es, einen für jeden Silberling, den der Verräter erhalten hat. Das zeugt von dem Ideenreichtum des Autors. Und auch alte Bekannte haben erfreulicherweise wieder mal einen Auftritt. Da sind Susan Rodriguez und Michael Carpenter, die Dresden unterstützen. Hat der Autor von vorne herein ein Konzept für die Reihe gehabt? Man könnte es annehmen, denn immer wieder gibt es Hinweise, dass noch eine größere Aufgabe auf ihn wartet. Nun, in diesem Band gibt es eine rasante Story oder sogar zwei, die vage miteinander verflochten sind. Etwas bittersüß verläuft seine Beziehung zu Susan Rodriguez, deren Kampf gegen die Wandlung immer schwieriger wird. Man wünscht, es möge für die Beiden eine Zukunft geben, aber sicher ist das nicht. Harry Dresden wächst an seinen Aufgaben und die Reihe enthüllt häppchenweise einige Zusammenhänge. Man will einfach mehr wissen und freut sich auf den nächsten Band.

    Teilen
 

Allmacht: Das Erbe der Macht 12

Buchseite und Rezensionen zu 'Allmacht: Das Erbe der Macht 12' von  Andreas Suchanek
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Allmacht: Das Erbe der Macht 12"

Diskussionen zu "Blendwerk: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 15"

Format:Audible Hörbuch
Seiten:0
Verlag: SAGA Egmont
EAN:
read more

Rezensionen zu "Allmacht: Das Erbe der Macht 12"

  1. 4
    21. Jan 2023 

    Spannendes Staffelfinale...

    Max hat einen waghalsigen Plan gefasst. Zusammen mit seinen Freunden tritt er eine Reise an, um einen geheimnisvollen Plan auszuführen. Doch schon ein falscher Schritt kann das Ende bedeuten. Unterdessen sammelt Johanna ihre Armee, um Iria Kon anzugreifen. Doch die Schattenfrau erwartet sie bereits. Das Ende des ersten Zyklus wird alles verändern. Sei dabei, wenn Streitmacht und Allmacht aufeinander treffen und die Weichen für die Zukunft neu gestellt werden. (Klappentext)

    Iria Kon ist die Stadt, in der es in diesem Finale der ersten Staffel (Band 12) zum Showdown kommt. Lichtkämpfer und Schattenkrieger treffen dort ein, und neben den Kämpfen zwischen den beiden Lagern zieht die Schattenfrau in aller Seelenruhe ihre Fäden. Denn sie hat schließlich die Allmacht, eine nicht zu besiegende Magie. Dass sie keinerlei Skrupel kennt, hat sie bereits in den vorherigen Bänden unter Beweis gestellt, und auch diesmal demonstriert sie ihre grenzenlose Gewaltbereitschaft. Sie nimmt die Unsterblichen beider Lager gefangen, und manch eine:r bekommt ihre Folterkünste zu spüren - eine einzige Demonstration ihrer unendlichen Macht. Die einzige Möglichkeit, das personifizierte Böse noch aufzuhalten, besteht in dem waghalsigen Plan von Max. Ein faszinierender Plan, zugegeben, aber derart störanfällig, dass er kaum durchführbar scheint. Wird er das geheime Ass im Ärmel haben?

    Dieser Band ist ungefähr doppelt so lang wie jeder vorherige (hier: 6 Stunden und 56 Minuten), so dass man auch tiefer in die Erzählung eintauchen kann. Das hat mir ehrlich gesagt gut gefallen. Dementsprechend laufen wieder einige Handlungsstränge parallel, wobei gefühlt mehr Zeit für Details bleibt. Kurze Erholungssequenzen, in denen auch zuweilen humorvolle Szenen Einzug halten, wechseln mit actionreichen Passagen ab. Emotional wird es auch an einer Stelle, und vor der Entscheidung des Unsterblichen Edison ziehe ich meinen Hut. Das war die erste Szene in der ganzen Staffel, die mich wirklich berühren konnte - ich kann hier nicht näher darauf eingehen, weil das sonst ein zu starker Spoiler wäre.

    Einen Handlungsstrang fand ich verblüffend bis störend, nämlich den um Alex' Bruder Alfie. Was es damit auf sich hat, werde ich hier natürlich auch nicht verraten, aber ich hätte am liebsten gerufen: redet gefälligst miteinander! Da die Reihe mit der 2. und 3. Staffel noch weitergeht, lässt es sich Andreas Suchanek nicht nehmen, hier noch einige Cliffhanger einzubauen. Der Part mit Alfie gehört sicherlich dazu. Aber auch was ganz am Ende mit Alex geschieht - unfassbar. Immer noch muss ich sagen: ich kann die Handlungen der Unsterblichen oft nicht nachvollziehen, wirklich lenken tun sie das Geschehen nicht - und wenn, dann in unmögliche Richtungen.

    Ob ich die Reihe weiter verfolge? Irgendwann vielleicht. Die nächsten Staffeln gibt es (noch) nicht als Hörbücher, und als Bücher sind sie mir ehrlich gesagt derzeit zu umfangreich. Aber wer weiß - die Neugierde siegt?

    Alles in allem ist dieser Band jedenfalls ein reichlich spannendes Staffelfinale.

    © Parden

    Teilen
 

Opfergang: Das Erbe der Macht 8

Buchseite und Rezensionen zu 'Opfergang: Das Erbe der Macht 8' von  Andreas Suchanek
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Opfergang: Das Erbe der Macht 8"

Diskussionen zu "Blendwerk: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 15"

Format:Audible Hörbuch
Seiten:0
Verlag: SAGA Egmont
EAN:
read more

Rezensionen zu "Opfergang: Das Erbe der Macht 8"

  1. 4
    13. Jul 2022 

    Spurensuche...

    Die Lichtkämpfer lecken ihre Wunden. Viel Zeit bleibt jedoch nicht. Leonardo befindet sich in Gefangenschaft, Marks Unterlagen bleiben verschwunden und die Jagd nach dem dritten Sigilsplitter geht weiter. Als sich Nostradamus mit einer wichtigen Information meldet, müssen die Lichtkämpfer reagieren, um Schlimmeres zu verhindern. Denn die Schattenkrieger sinnen auf Rache. (Klappentext)

    Nach den fürchterlichen Ereignissen im vorherigen Band braucht Jen erst einmal eine Auszeit. Als sie in London dem smarten Nichtmagier (Nimag) Dylan begegnet, funkt es gleich zwischen den beiden, und so kann Jen in den folgenden Tagen und Nächten kurzzeitig alles vergessen. Zurück im Castillo, wird Jen gleich mit der nächsten Mission beauftragt. Gemeinsam mit Alex und Kevin soll sie sich auf die Spur eines ehemaligen Sehers begeben, um nach einer Prophezeiung zu forschen, die ihnen im Kampf gegen die Schattenkrieger und vor allem gegen die Schattenfrau behilflich sein könnte. Doch in dem Haus des Sehers ist manches nicht so, wie es auf den ersten Blick scheint.

    Gleichzeitig geht es für Chris und Cleo nach Ägypten, um Hinweisen nachzugehen, die sie möglicherweise auf die Spur des dritten Sigilsplitters bringen. Ihnen zur Seite steht diesmal Kleopatra, die hier in Ägypten natürlich ein Heimspiel hat. Nervig ist nur, dass die Unsterbliche im Körper einer 17Jährigen steckt und so bereits seit Jahrhunderten vor sich hin pubertiert. Sie wickelt nahezu alle Männer um den Finger und bringt die Frauen oft zur Weißglut. Dardurch ergeben sich hier einige amüsante Aspekte, die die ansonsten eher bedrückende Atmosphäre auflockern.

    Auch in dieser Folge gibt es wieder etliche Kampfszenen, die für mich oftmals zu wirr gerieten, so dass ich selbst bei mehrfachem Hören der Passage nicht immer genau wusste, was wer wann wie tat. Aber insgesamt ist dieser Band etwas ruhiger gehalten als sein Vorgänger, so dass zwischendurch auch der Humor wieder zum Tragen kam - wie beispielsweise die ewigen Scharmützel zwischen Alex und Jen. Alles in allem eine gelungen Mischung aus Spannung und Unterhaltung.

    Immer wieder überraschend finde ich, dass die Unsterblichen oft deutlich weniger souverän und vorausschauend agieren als ich es erwarten oder erhoffen würde. So auch in diesem Band. Kleopatra überschätzt sich hier doch einige Male, so dass es letztlich wie ein Wunder erscheint, dass nicht alle umkommen. Und auch bei Alex, Jen und Kevin staunte ich am Ende, dass sie irgendwie wieder heile aus ihrem Abenteuer herauskamen. Aber schließlich kann Andreas Suchanek die Lichtkämpfer auch nicht reihenweise umkommen lassen, da wäre die Reihe sonst rasch zu Ende.

    Kris Köhler als Sprecher hat mir erneut gut gefallen. Er liest deutlich dynamischer, betonter und variationsreicher als der Sprecher der Bände 1-3, und auch die eher jugendliche Stimme passt zu den Charakteren für mein Empfinden viel besser als die von Clemens Benke. So vergingen die 4 Stunden und 39 Minuten der ungekürzten Hörbuchausgabe auch diesmal wieder wie im Flug.

    Macht definitiv wieder Lust auf die Fortsetzung!

    © Parden

    Teilen
 

Zwillingsfluch: Das Erbe der Macht 11

Buchseite und Rezensionen zu 'Zwillingsfluch: Das Erbe der Macht 11' von  Andreas Suchanek
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Zwillingsfluch: Das Erbe der Macht 11"

Diskussionen zu "Blendwerk: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 15"

Format:Audible Hörbuch
Seiten:0
Verlag: SAGA Egmont
EAN:
read more

Rezensionen zu "Zwillingsfluch: Das Erbe der Macht 11"

  1. 4
    04. Dez 2022 

    Kommt es zur Allmacht?

    Mithilfe der Archivarin wollen die Lichtkämpfer eine Möglichkeit finden, die Verschmelzung der Sigilsplitter zur Allmacht aufzuhalten. Tief in den Katakomben, verborgen in uralten Büchern, könnte sich der Schlüssel dazu verbergen, die Schattenfrau noch aufzuhalten. Doch finden sie ihn noch rechtzeitig? Unterdessen machen sich Jen und Alex daran, Marks Schatulle zu bergen, um endlich die Wahrheit über das wilde Sigil und die Zwillinge zu erfahren. (Klappentext)

    Im vorherigen Band behielt die Schattenfrau die Oberhand: Der letzte Sigilsplitter fiel in ihre Hände, und nun muss alles daran gesetzt werden, die Verschmelzung der drei Splitter doch noch aufzuhalten. Alle Lichtkämpfer versammeln sich nun an sicheren Orten, denn sie wissen: der entscheidende Kampf steht bevor. Um die Schattenfrau überhaupt noch aufhalten zu können, müssen die Lichtkämpfer herausfinden, was es mit dem Zwillingsfluch auf sich hat, den sich die machtgierige Magierin offensichtlich zunutze machen will. 

    Die Unsterbliche Johanna sowie Chloe und Nikki tauchen dafür mit Unterstützung der Archivarin im Archiv in Erinnerungen von Zeitzeugen ein (mit Hilfe von Mentigloben) , um dort nach entsprechenden Hinweisen zu forschen. Doch die Schattenfrau wäre nicht da wo sie jetzt steht, wenn sie dies nicht vorhergesehen hätte...

    Der Schlüssel des Ganzen liegt offensichtlich bei den Zwillingen Kevin und Chris Grant, zwei Lichtkämpfern. Diese beiden sind seinerzeit unter außergewöhnlichen Umständen gezeugt worden und sind nun Teil des widerwärtigen Plans der Schattenfrau. Dabei schreckt diese wie immer vor keiner Missetat zurück - skrupellos verfolgt sie ihre Ziele.

    Gleichzeitig versuchen Jen und Alex, dem Geheimnis um Alex' wildes Sigil auf die Spur zu kommen und suchen dafür nach der Schatulle von Mark, von der Jen nun endlich Kenntnis erhalten hat. Unerwartet kommen ihnen dabei zwei "Nimags" in die Quere, nicht magische Menschen, die aus irgendeinem Grund trotzdem über Magie verfügen. Mit verblüffenden Folgen... 

    Auch im vorletzten Band der ersten Staffel der Reihe um "Das Erbe der Macht" setzt Andreas Suchanek auf gleichberechtigte parallele Handlungsstränge, wobei die ständigen Perspektivwechsel die Spannung hochhalten. Dabei ergeben sich nach und nach einige Erkenntnisse, die mir die Kinnlade runterklappen ließen (Johanna!), und es treten wieder einige neue und interessante Charaktere auf, wie zum einen die bereits erwähnten Nimags, zum anderen aber auch die Granny der beiden Zwillinge, die sich hinsichtlich Mut, Wille, Stärke und Loyalität hinter niemandem zu verstecken braucht.

    Zwei Aspekte haben mich gestört, so dass ich hier trotz aller Spannung gerade noch auf vier Sterne komme. Zum einen habe ich nicht wirklich verstanden, auf welche Art die Schattenfrau den Zwillingsfluch für die Verschmelzung der Sigilsplitter nutzen will. Das hätte m.E. besser erläutert werden müssen. Zum anderen nervt es mich zunehmend, dass hier so viele Charaktere mit wichtigen Informationen hinterm Berg halten. Gerade die Unsterblichen (und das habe ich schon in einigen Folgen davor bemängelt) erweisen sich darüber hinaus als unvorstellbar begriffsstutzig. Vor allem diejenigen, die so ihre Geheimnisse haben, hätten m.E. doch einige Schachzüge der Schattenfrau vorhersehen können/müssen.

    Aber nun ist es, wie es ist. Das Finale wird kommen. Und es wird spannend, das ist schon einmal gewiss. Ich freue mich darauf!

    © Parden

    Teilen
 

Silberknochen: Das Erbe der Macht 9

Buchseite und Rezensionen zu 'Silberknochen: Das Erbe der Macht 9' von  Andreas Suchanek
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Silberknochen: Das Erbe der Macht 9"

Diskussionen zu "Blendwerk: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 15"

Format:Audible Hörbuch
Seiten:0
Verlag: SAGA Egmont
EAN:
read more

Rezensionen zu "Silberknochen: Das Erbe der Macht 9"

  1. 3
    01. Aug 2022 

    Kapitän Nemo und die Nautilus...

    Die Suche beginnt. Die Lichtkämpfer setzen alles daran, vor der Schattenfrau die legendären Silberknochen zu finden, um Zugang zum Versteck des letzten Sigilsplitters zu erhalten. Doch was hat es mit den ominösen Knochen überhaupt auf sich? Gleichzeitig glaubt Johanna, in Max die Waffe erkannt zu haben, die die Schattenkrieger haben wollen. Sie ergreift Maßnahmen. Und setzt dabei eine Kette aus Ereignissen in Gang, die in eine Tragödie münden. (Klappentext)

    Die Schattenfrau hat bereits einen der drei Sigilsplitter in ihren Händen, die Lichtkämpfer einen weiteren. Wichtig ist es daher, dass der dritte Sigilsplitter - die legendären Silberknochen - nicht auch noch in die Hände der Schattenfrau geraten. Alex, Jen, Chris, Nikki, Suni und Chloé werden daher in die Untiefen des Meeres geschickt, weil der Unsterbliche Kapitän Nemo in seiner Nautilus womöglich mehr über den Verbleib der Silberknochen weiß. Doch erwartet die Lichtkämpfer dort eine böse Überraschung. Eine sehr böse.

    Max dagegen scheint beim Rat und den Unsterblichen in Ungnade gefallen zu sein. Es ist bekannt geworden, dass er gelegentlich Kontakt zu einem Schattenkrieger hatte und wird nun vor allem von Patricia Ashville des Verrats verdächtigt. Die Unsterblichen beratschlagen, und Johanna trifft schließlich eine folgenschwere Entscheidung...

    Diese neunte Folge aus der Reihe "Das Erbe der Macht" konnte mich leider nicht ganz so überzeugen wie die meisten andere Bände davor. Das hat mit nicht nachvollziehbaren Entwicklungen zu tun (weshalb ist die Schattenkriegerin Ashville plötzlich als Ersatz für den entführten Unsterblichen Leonardo da Vinci im Rat und spinnt jetzt im Castillo ihre Intrigen?), mit immer wieder deutlichen Anleihen bei anderen bekannten Fantasy-Reihen (hier z.B. Stichwort: wachsende Kiemen unter Wasser) und mit sich mittlerweile zu oft wiederholenden Abläufen (Gefahr -> eigentlich gibt es kein Entkommen mehr -> jemand stirbt gerade -> wird dann doch irgendwie gerettet), die irgendwann nichts Spannendes mehr sind.

    Was ich mag, sind die besonderen Fähigkeiten einzelner Lichtkämpfer:innen - so z.B. Nikki mit ihren Qualitäten als Springerin oder auch Suni, deren Sondermerkmale bei den Geschehnissen auf der Nautilus den entscheidenden Ausschlag geben und auf die ich deshalb hier nicht näher eingehen werde. Als gelungen empfinde ich auch, wenn zwischendurch deutlich wird, wie weit im Voraus die Schattenfrau geplant hat, und auch den Plan der Unsterblichen fand ich hier ziemlich tricky.

    Kris Köhler als Sprecher hat seinen Job erneut gut erledigt. So vergingen die 3 Stunden und 53 Minuten der ungekürzten Hörbuchausgabe auch diesmal wieder unterhaltsam.

    Natürlich höre ich nun auch weiter. Diese Staffel will ich in jedem Fall beenden, weil ich doch wissen möchte, wie dieses Abenteuer aufgelöst wird.

    © Parden

    Teilen
 

Ascheatem: Das Erbe der Macht 10

Buchseite und Rezensionen zu 'Ascheatem: Das Erbe der Macht 10' von  Andreas Suchanek
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Ascheatem: Das Erbe der Macht 10"

Diskussionen zu "Blendwerk: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 15"

Format:Audible Hörbuch
Seiten:0
Verlag: SAGA Egmont
EAN:
read more

Rezensionen zu "Ascheatem: Das Erbe der Macht 10"

  1. 4
    20. Nov 2022 

    Antarctica...

    Max begibt sich in die Höhle des Löwen. Um Leonardo zu retten, geht er aufs Ganze. Doch hat er überhaupt eine Chance? Unterdessen betreten Jen, Alex, Chloe, Chris und Nikki den Boden von Arctica. Hier liegen die legendären Silberknochen verborgen, die das Siegel zur Traumebene darstellen. Das letzte Wettrennen gegen die Schattenfrau beginnt. (Klappentext)

    Die Schattenfrau hat bereits einen der drei Sigilsplitter in ihren Händen, die Lichtkämpfer einen weiteren. Wichtig ist es daher, dass der dritte Sigilsplitter - der Ascheatem - nicht auch noch in die Hände der Schattenfrau gerät. Alex, Jen, Chris, Nikki und Chloé werden von Kapitän Nemo nach Antarctica gebracht, wo die Silberknochen verwahrt werden, die den dritten Sigilsplitter beschützen. 

    Die einzige Möglichkeit, an den dritten Sigilsplitter heranzukommen, ist über die Traumebene. Und das erweist sich als schwieriger als gedacht. Erst einmal muss man sich dessen bewusst werden, dass man gerade träumt, und dann muss man seinen Traum auch noch aktiv gestalten. Sonst gelangt man gar nicht erst an den Ort, wo der Sigilsplitter verborgen ist. Allerdings ist die Schattenfrau ebenfalls schon da, und das Duell auf Traumebene verspricht besonders knifflig zu werden.

    Max befindet sich zur selben Zeit in den Gefilden des Feindes - als Doppelagent. Als vermeintlicher Überläufer wird er von den Schattenkriegern fiesen Prüfungen unterzogen - das Wahrheitsserum ist dabei noch das kleinste Übel. Max soll einen Lichtkämpfer ermorden - und nicht nur den... Doch er muss sich etwas einfallen lassen, denn schließlich will er den in Gefangenschaft geratenen Leonardo retten...

    Die zehnte Folge der ersten Staffel um "Das Erbe der Macht" hat mich nach der leisen Enttäuschung beim letzten Mal wieder überzeugt. Anfangs recht betulich, bietet die Erzählung durchaus auch humorvolle Passagen, doch später bleibt dafür kaum noch Zeit. Es wird diesmal richtig spannend - und zwar auf beiden Handlungsebenen! Die Traumebene fand ich beim Hören zwar einigermaßen verwirrend, aber die Lichtkämpfer vermutlich auch. 

    Teilweise konnte ich mir gar nicht mehr vorstellen, wie sich Max bei den Schattenkriegern oder seine Kolleg:innen in Antarctica überhaupt noch retten könnten, aber da hat sich Andreas Suchanek diesmal richtig viel einfallen lassen. Einen Twist fand ich dermaßen verblüffend, dass ich einige Sekunden nicht glauben konnte, was ich da zu hören bekam. Gelungen! Neue Erkenntnisse gibt es obendrein, und was das bedeutet, wird wohl in den verbleibenden beiden Folgen thematisiert werden.

    Kris Köhler als Sprecher hat seinen Job erneut gut erledigt. So vergingen die 5 Stunden und 5 Minuten der ungekürzten Hörbuchausgabe auch diesmal wieder recht unterhaltsam.

    Natürlich höre ich nun auch weiter. Diese Staffel will ich in jedem Fall beenden, weil ich doch wissen möchte, wie dieses Abenteuer aufgelöst wird.

    © Parden

    Teilen
 

Seiten