Critical Mass: Die deutsche Erstausgabe

Buchseite und Rezensionen zu 'Critical Mass: Die deutsche Erstausgabe' von Daniel Suarez

Inhaltsangabe zu "Critical Mass: Die deutsche Erstausgabe"

Diskussionen zu "Critical Mass: Die deutsche Erstausgabe"

Format:Broschiert
Seiten:576
EAN:9783499012440
read more
 

Outland - Der geheime Planet: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Outland - Der geheime Planet: Roman' von Dennis E. Taylor

Inhaltsangabe zu "Outland - Der geheime Planet: Roman"

Diskussionen zu "Critical Mass: Die deutsche Erstausgabe"

Format:Taschenbuch
Seiten:464
Verlag: Heyne Verlag
EAN:9783453319332
read more
 

Die Nanos-Rebellion: Thriller (Malek Wutkowski 2)

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Nanos-Rebellion: Thriller (Malek Wutkowski 2)' von Timo Leibig
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Nanos-Rebellion: Thriller (Malek Wutkowski 2)"

Diskussionen zu "Critical Mass: Die deutsche Erstausgabe"

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:545
EAN:
read more

Rezensionen zu "Die Nanos-Rebellion: Thriller (Malek Wutkowski 2)"

  1. 4
    11. Nov 2023 

    Im Untergrund

    Malek Wutkowski hat sich der Rebellion nicht angeschlossen. Ihm ist es wichtiger seinen Bruder Dominik aus den Fängen von Kehlis und den Nanos befreien. Dabei braucht er Hilfe von einem der Freien. Sein Kumpel Eric, der Apotheker, ist genau der Richtige für die Aufgabe. Der allerdings sitzt im Gefängnis. Der Gedanke an Jannah lässt Malek jedoch nicht los. Diese ist weiterhin im Untergrund aktiv. Die Rebellen wollen den Kanzler Kehllis stürzen und die Auswirkungen der Nanos aufheben. Die Menschen sollen wieder selbst entscheiden und nicht den Einflüsterungen der Nanos hörig sein. Allerdings müssen sie sehr nah ans System heran.

    Im zweiten Teil der Nanos-Trilogie geht der Kampf gegen die Gleichschaltung und Unterdrückung durch den Kanzler Kehlis und sein System erst richtig los. Gar nicht so einfach, wenn die meisten Deutschen unter dem Einfluss der Nanos stehen und nicht einmal wissen, dass sie geknechtet sind. Die wenigen Freien, bei denen die Nanos nichts ausrichten können, führen einen fast aussichtslosen Kampf. Und doch geben sie nicht auf. Wenigstens haben sie einen einflussreichen Unterstützer und damit technische Ausrüstung und vor allem haben sie einen Plan. Sollte Malek sich entschließen zu ihnen zu stoßen, wäre sein Können eine willkommene Ergänzung.

    Beim Lesen fragt man sich, ob das gehen kann. Eine relativ kleine Gruppe im Kampf gegen den Staat und einen Apparat, der die Bürger weitgehend ohne deren Wissen unterdrückt. Doch so wie die Nanos heimlich in die Körper geschmuggelt wurden, können sie vielleicht auch by the way unschädlich gemacht werden. Die Menschen würden wieder anfangen selbst zu denken und hätten kaum gewusst, wie ihnen geschah. Wenn es doch immer so einfach wäre. Sehr spannend wird geschildert wie die Rebellen ans Werk gehen und welchen Gefahren sie sich aussetzen. Ebenso packend beschreibt der Autor, was Malek Wutkowski plant, um seinen Bruder zu retten. Ein fast unmögliches Unterfangen, aber wirklich unmöglich ist es nur, wenn es nicht versucht wird.
    Das Ende kommt dann mit einem völlig überraschenden Paukenschlag, der die Lektüre des abschließenden Bandes schon fast zwingend wirken lässt.

    Teilen
 

Nanos - Sie bestimmen, was du denkst

Buchseite und Rezensionen zu 'Nanos - Sie bestimmen, was du denkst' von  Timo Leibig
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Nanos - Sie bestimmen, was du denkst"

Diskussionen zu "Critical Mass: Die deutsche Erstausgabe"

Format:Audible Hörbuch
Seiten:0
EAN:
read more

Rezensionen zu "Nanos - Sie bestimmen, was du denkst"

  1. 3
    16. Okt 2023 

    Richtungsvorgabe

    Im Jahr 2028 ist vieles anders in Deutschland. Der neue Bundeskanzler kommt aus der Lebensmittelbranche. Seine Erfahrungen dort und seine Kontakte zu Lebensmittelwissenschaftlern hat er genutzt, um die Lebensmittel mit Nano-Teilchen zu versetzen, wodurch die Einwohner am liebsten das glauben, was die Regierung ihnen vorgibt. Bei manchen Menschen funktioniert diese Art der Kontrolle nicht, und unter ihnen hat sich eine Widerstandsbewegung zusammengefunden. Sie wollen den Deutschen ihre eigenen Gedanken wiedergeben und das Land von den auf ihren eigenen Vorteil bedachten Politikern befreien. Zu den Rebellen stößt der geflohene Häftling Malek, der ein Versprechen einhalten will.

    Dies ist der erste Teil einer Trilogie, in der eine furchteinflößende Technologie verwendet wird, um das Volk klein und dumm zu halten. Menschen, die dieser Beeinflussung etwas entgegenzusetzen haben, sind da natürlich der unliebsame Sand im Getriebe. Sie können von anderen gebeichtet werden, das heißt verraten werden. Und so leben die wenigen Unbeeinflussten in ständiger Angst und Sorge. Eine kleine Rebellengruppe hat es sich zum Ziel gesetzt, das zu ändern. Als sie Malek aus einer gefährlichen Situation befreien, sperren sie ihn erstmal ein. Die Gefahr, dass er etwas verraten könnte, ist einfach zu groß. Doch vielleicht können sie ihn von ihren Zielen überzeugen.

    Es ist eine sehr unheimliche Vorstellung, das Denken könne von ins Gehirn eingeschleusten Nanos manipuliert werden. Welche Auswirkungen hat es für die Gesellschaft? Für die Manipulierten? Die merken ja nichts. Und die anderen, die es merken? Für sie wird es immer beklemmender und angsteinflößender. So eine Welt möchte man nicht. Die Sympathie liegt bei den Rebellen, doch auch zwischen ihnen gibt es manchmal Unstimmigkeiten und ob der Zweck jedes Mittel heiligt? Der energische Malek bringt frischen Wind in die Rebellengruppe, doch auch er verfolgt seine eigenen Ziele. Auf packende Weise wird eine neue Welt geschildert, die alles andere als erstrebenswert erscheint. Das ist spannend und flott zu lesen, auch wenn im ersten Band zum Teil eher die Grundlagen für das Fortschreiten der Handlung gelegt werden.

    3,5 Sterne

    Teilen
 

R/N/A: Tödliche Sequenz - Pharma-Thriller

Buchseite und Rezensionen zu 'R/N/A: Tödliche Sequenz - Pharma-Thriller' von Mikael Lundt
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "R/N/A: Tödliche Sequenz - Pharma-Thriller"

Diskussionen zu "Critical Mass: Die deutsche Erstausgabe"

Autor:
Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:340
EAN:9798850824082
read more

Rezensionen zu "R/N/A: Tödliche Sequenz - Pharma-Thriller"

  1. Ein Thriller der mich in Atem hielt

    Dr. Laura Delille ist WHO Expertin. Sie stellt fest dass es eine Häufung unerklärlichen Nebenwirkungen gibt. Schuld daran ist der neue genbasierte Impfstoff der zu Fehlgeburten, Unfruchtbarkeit und Tod führt. Aber dann wird schnell klar dass auch ungeimpfte Menschen daran erkranken und sich die Symptome sogar noch verschlimmern. Hugh Stevens Recherchen ergeben dass es sich um einen skrupellosen Plan eines Pharmakonzerns handelt. Als Laura Delille nach der Ursache sucht legt ihnen Laura's Chef Steine in den Weg. Hugh Stevens und Laura müssen um ihr Leben fürchten.

    Der Schreibstil ist leicht, bildhaft und zügig zu lesen. Die Protagonisten passen hervorragend in diesen Thriller hinein. Der Spannungsbogen verläuft dabei genau richtig.

    Fazit: Dieser Thriller umfasst 42 Kapitel und spielt sich hauptsächlich in Mali ab unter anderem in der Hauptstadt Bamako aber die Kreise ziehen sich auch um die halbe Welt. Die Story wird aus den verschiedenen Sichtweisen der Protagonisten erzählt. Ich persönlich fand es sehr gut dass am Anfang eines jeden Kapitels der Handlunsort mit aufgeführt wird. Die Story erzählt von Laura Delille die mir auf Anhieb sympathisch war genauso wie auch Hugh Stevens. Ich war zu Beginn etwas skeptisch dieses Buch zu lesen aber ich wurde positiv überrascht. Ich dachte zuerst der Thriller ist eher kühler geschrieben aber das Gegenteil war der Fall. Der Autor schreibt sehr bildhaft so dass ich das Leben in Mali mit all seinen Gerüchen und dem Lärm in den Straßen gut nachvollziehen konnte. Dieser Thriller zog mich mehr und mehr in seinen Bann. Mit jedem Kapitel was ich las wurde die Story stückweise fesselnder und spannender. In diesem Thriller geht dabei unter anderem um Erpressung, Handlanger, unbekannte Impfstoffe, Impfstudien und um einen mysteriösen Pharmakonzern der quasi über Leichen geht. Medizinische Fachausdrücke hat der Autor so in der Story verwoben dass auch ich den Inhalt gut verstand. Dieser Thriller ist alles andere als steril - er ist gefühlsbetont und enthält viele Emotionen parat. Im letzten Drittel wird der Inhalt des Buches actionreich, fesselnd und atemraubend. Dieser Pharmathriller hat mich voll und ganz überzeugen können zudem hat mich die Story sehr gut unterhalten und war für mich persönlich kurzweilig uns aufregend zu lesen. Deshalb zählt dieses Buch zu meinen Lesehighlights und vergebe daher sehr gerne fünf Sterne.

    Teilen
 

Redemptio: Sie wissen alles

Buchseite und Rezensionen zu 'Redemptio: Sie wissen alles' von Volker Gerling
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Redemptio: Sie wissen alles"

Diskussionen zu "Critical Mass: Die deutsche Erstausgabe"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:437
EAN:
read more

Rezensionen zu "Redemptio: Sie wissen alles"

  1. Sie sehen alles, sie hören alles, sie wissen alles

    Drei junge Männer haben mit Redemptio eine revolutionäre Software entwickelt, die mit einem brillanten Algorithmus vorhersagen kann, wann und wo das nächste Verbrechen verübt wird. Doch die Polizeibeamtin Anabel Plate raut dem Programm nicht, zu Recht, denn das Programm lernt selbstständig und gerät mehr und mehr außer Kontrolle. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, kann Anabel die Maschine stoppen?
    "Redemptio" ist ein spannender Thriller mit einem durchaus realitätsnahen Thema. Der Autor Volker Gerling weißt mit seinem Buch auf die Gefahr der künstlichen Intelligenz hin, die heutzutage immer wieder den Weg in die Medien findet. Für mich eine gruselige Vorstellung, dass irgendwann Bytes und Bits die Kontrolle über uns Menschen erlangen könnten.
    Die Handlung ist sehr rasant und oft wechselnde Perspektiven bringen Tempo und Spannung in die Story, allerdings war das ganze doch etwas vorhersehbar. Die Charaktere wurden sowohl bildlich als auch authentisch gut in Szene gesetzt und wirkten dadurch lebendig.
    Ich habe mich mit diesem erschreckenden Szenario gut unterhalten gefühlt.

    Teilen
 

2040: Tag der Deutschen Einheit

Buchseite und Rezensionen zu '2040: Tag der Deutschen Einheit' von Patrick Baumann
1
1 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "2040: Tag der Deutschen Einheit"

Diskussionen zu "Critical Mass: Die deutsche Erstausgabe"

Format:Taschenbuch
Seiten:334
EAN:9798460258345
read more

Rezensionen zu "2040: Tag der Deutschen Einheit"

  1. Old Europe und New Europe im Culture Clash

    Zum Verständnis: Zwar lebt der Berliner Autor Patrick Baumann seit einiger Zeit in Görlitz, doch hatten wir bislang keinen persönlichen Kontakt. Alles, was ich über ihn weiß, entnahm ich seiner Website und dem Artikel "Neue Bücher aus Görlitz und Umgebung" der Sächsischen Zeitung vom 19.10.2021, längst hinter der Paywall verborgen. Sofort nach Erscheinen machte ich einen Screenshot, als Grafik anbei.

    Okay, es ist Patrick Baumanns erster Roman, im Selfpublishing veröffentlicht, sogar einen der raren SZ-Rezensionen hat er ergattert und seine Website ist hochmodern, absolut Unser-freundlich. Aber kann er auch schreiben? Ich bin es leid, miserable Thriller so genannter Bestsellerautoren lesen, die von deutschen Großverlagen mit all ihrer Marktmacht in die Buchhandlungen gepusht werden. Wen nicht so etwas lese, poste ich auf LovelyBooks gnadenlos Verrisse, siehe "Das Bitcoin Komplott" und "Die Tote im Container". Ich lasse mich nicht kaufen und gebe auch keine Freundschaft-Rezensionen ab. Dazu liebe ich gute Literatur viel zu sehr. Nun wollen wir mal sehen. Kleine Pause, die Leseprobe will verköstigt werden ...

    Große Erleichterung. Der Text ist frei von Adjektivitis, der heutzutage unter so genannten Bestsellerautoren weit verbreiteten Füllwortkrankheit. Die Figuren werden nicht durch Anhäufung nichtssagender Eigenschaftswörter beschreiben, sondern gezeigt, in ihren Gesten und Handlungen, ihrer Wortwahl und inneren Dialogen. Die multipersonale Erzählweise ist klar ausgeprägt, führt schon auf der ersten Seite des Leser mit ruhiger Hand.

    Auch ist es mutig, als Erzählzeit das Präsens zu wählen, anstatt im leider noch etablierten Präteritum zu schreiben. Dies hilft, ohne holperiges Plusquamperfekt Rückblenden einzubauen. Bereits auf der zweiten Seite gibt es s eine, erkennbar durch Wechsel von Gegenwartsform zur Vergangenheit. Normalerweise ein No-Go gerade im Thriller-Genre. Rückblenden, die den Erzählfluss automatisch bremsen, sollten gerade beim Thriller möglichst spät eingesetzt werden – auch weil die Gefahr von Infodumping besteht. Der Leser soll nicht gleich am Anfang mit Informationen zugeschüttet werden. Wichtig ist es, eine Identifikation mit den Protagonisten herzustellen. Gelingt dies gut, folgen wird der Erzählung des Autors, wohin auch immer er uns führt.

    Die Sätze werden kurz gehalten, wie in der Actionszene gleich zu Beginn, was Tempo bringt. Okay. Länger werden sie dann bei der schnell einsetzenden Rückblende inmitten des dritten Absatzes der zweiten Seite. Auch Okay, aber in der Folge verlangt der Autor nach meinem Gefühl zu viel vom Leser. Besagte Identifikation mit den Figuren ist zumindest bei mir noch nicht geschehen, da werde ich schon mit zu viel Details und Handlung konfrontiert. Dies ist ein Kritikpunkt, den ich nicht außen vor lassen kann.

    Als Erstlingswerk ist "2040 - Tag der Deutschen Einheit" handwerklich nicht viel vorzuwerfen. Durch meine Lektorentätigkeit springen mir Rechtschreib- und Grammatikfehler normalerweise sofort ins Auge. Ist hier wirklich nichts. Spaßeshalber habe ich die Leseprobe durch die exzellente Rechtschreibkorrektur der Autorensoftware Papyrus Autor gejagt. Vom Korrektorat her nichts zu beanstanden.

    Das Krimi- und Thrillergenre nicht zur großen Literaturgattung. Neben dem schon erwähnten muss der Plot stimmen, Spannung in Wellen auf- und abgebaut werden, die Story gut vorankommen und Überraschungen bieten. Sonst springen die Leser ab. Die literarische Qualität an sich wird hier weniger geachtet. Insofern kann ich nach Durchsicht von 27 der 336 Seiten vier Sterne vergeben.

    Dennoch: Großen Thrillerautoren wie Stephen King und John Grisham habe lange an ihren schriftstellerischen Fähigkeiten gearbeitet, nicht zu vergessen die Australierin Liane Moriarty. Sie haben Maßstäbe gesetzt. Ich denke, sie haben große Literatur geschaffen – genau wie der folgend erwähnte Michel Houellebecqs. Letztendlich ist dem Autor von "2040 - Tag der Deutschen Einheit" zu wünschen, dass er sich weiterentwickelt, ein wenig Druck raus nimmt und den Lesern Zeit gibt, in die Story hineinzuwachsen. Raus aus der Großstadthektik, rein in die entschleunigende Provinz, so lässt sich das folgende Zeitungsinterview lesen. Mal sehen, wann der nächste Roman des Autors erscheint. "Wer in Görlitz nicht hundert Jahr warten kann, gilt als Hektiker" sagt man hier.

    Fazit: Patrick Baumanns Thriller ist in gewisser Weise ein Pendant zu Michel Houellebecqs gesellschaftskritischer Dystopie "Unterwerfung" geschrieben, nur dass bei ihm sich nicht Konservative und Sozialisten hinter einen muslimischen Präsidentschaftskandidaten vereinen, um einen Wahlerfolg der Rechtsradikalen zu verhindern. Nein, Baumann macht den Durchmarsch und lässt Berlin, (noch) arm und sexy, im Jahr 2040 von Nationalsozialisten regieren, wie einst 1933 bis 1945.

    Nicht schlecht geschrieben, das Ganze, sofern das Buch hält, was Leseprobe und Cover-Teaser versprechen. Sofern der Autor die Einladung zum Bücheraustausch annimmt, in meinem Stammrestaurant Przy Jacubie bei traditionell warmem polnischen Winterbier Piwo Grzane mit Zimtstangen und Orangenscheiben (eine wahre Köstlichkeit!), wird diese Rezension fortgesetzt.

    Görlitz, das ist mehr als nur der Wurmfortsatz des Kifferparadieses Görlitzer Bahnhof in Berlin-Kreuzberg.

    Je nachdem, wie man auf uns schaut, ist die östlichste Stadt Deutschland ein verschnarchtes Kaff, in dem sich Hinterwäldler als kleine Könige gebärden und ihre schäbigen Hinterhöfe erbittert gegen Fremdlinge verteidigen, ein Hort des Bösen gleich Mordor im Herrn der Ringe, Dunkeldeutschland mit degenerierten Ossi-Zombies, wie es der München dtv-Verlag geschäftstüchtig über einen allseits präsenten Bestsellerautor verbreiten lässt.

    The Middle of Nowhere.

    Oder aber? Görlitz/Zgorzelec, als Filmstadt durch "Inglorious Basterds", "Grand Hotel Budapest", die zwölfteilige Serie "Torstraße 1" (demnächst im RTL-Streamingdienst TV no) schon seit Jahrzehnten über Bildschirme und Kinoleinwände flimmernd, als hier DDR-Märchenfilme gedreht wurden, ist das Zentrum Europa, durch deren Mittelpunkt mit 15 Grad östlich von Greenwich der Meridian der Mitteleuropäischen Zeit läuft.

    Man kann sich den Westteil unserer Beinahe-Großstadt als Westberlin denken und den Ostteils als Ostberlin, geteilt und vereint durch den Neiße-Fluss, quasi jener gute alte Todesstreifen, der Rest- und Rostberlin einst teilte – bloß dass es hier bei uns keinen Schießbefehl gibt, sondern Brücken, auf denen getanzt und gefeiert.

    Old Europe und New Europe im Culture Clash

    Teilen
 

Ausgebrannt: Eschbach, Ausgebrannt. Thriller

Buchseite und Rezensionen zu 'Ausgebrannt: Eschbach, Ausgebrannt. Thriller' von Andreas Eschbach

Inhaltsangabe zu "Ausgebrannt: Eschbach, Ausgebrannt. Thriller"

Diskussionen zu "Critical Mass: Die deutsche Erstausgabe"

Format:Taschenbuch
Seiten:752
Verlag: Lübbe
EAN:9783404178773
read more
 

Nano: Jede Sekunde zählt

Buchseite und Rezensionen zu 'Nano: Jede Sekunde zählt' von Phillip P. Peterson

Inhaltsangabe zu "Nano: Jede Sekunde zählt"

Diskussionen zu "Critical Mass: Die deutsche Erstausgabe"

Format:Broschiert
Seiten:704
Verlag: FISCHER Tor
EAN:9783596707645
read more
 

88 Namen: Roman

Buchseite und Rezensionen zu '88 Namen: Roman' von Matt Ruff

Inhaltsangabe zu "88 Namen: Roman"

Diskussionen zu "Critical Mass: Die deutsche Erstausgabe"

Autor:
Format:Broschiert
Seiten:336
Verlag: FISCHER Tor
EAN:9783596700936
read more
 

Seiten