Nadine Gordimer (* 20. November 1923 in Springs, Transvaal, heute Gauteng; † 13. Juli 2014 in Johannesburg) war eine der bekanntesten südafrikanischen Schriftstellerinnen. Ihre Romane, Erzählungen und Essays behandeln vor allem die südafrikanische Apartheidpolitik und deren zerstörerische Folgen sowohl für die schwarze als auch für die weiße Bevölkerung. Im Jahr 1974 bekam Nadine Gordimer den Booker Prize, 1991 wurde sie mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.

Quelle Text/Bilder: wikipedia.de

Bücher von Nadine Gordimer

Mehring ist ein einflussreicher weißer Manager aus Johannesburg. Eines Tages kauft er sich ein riesiges Stück Land außerhalb der Stadt, um vor seinem Alltag, den ewig gleichen Geschäftsessen, Dinnerpartys und Affären zu flüchten. Aber Mehring hat...

Weitere Autorenportraits

Julia Christina Wolf (geboren 1980 in Groß-Gerau) ist eine deutsche Schriftstellerin.

Wolf wuchs in Südhessen auf und zog nach dem Abitur nach Berlin, wo sie an der Freien Universität...

Walter Nowak bleibt li... von Julia Wolf - Buchinformationen und Rezensionen

Graham Greene (* 2. Oktober 1904 in Berkhamsted, Hertfordshire, Großbritannien; † 3. April 1991 in Vevey, Schweiz; eigentlich Henry Graham Greene) war ein britischer Schriftsteller. Er begann als...

Der dritte Mann von Graham Greene - Buchinformationen und Rezensionen
Unser Mann in Havanna,... von Graham Greene - Buchinformationen und Rezensionen
Heirate nie in Monte C... von Graham Greene - Buchinformationen und Rezensionen
Der dritte Mann. Roman von Graham Greene - Buchinformationen und Rezensionen