James Bond: Casino Royale

Buchseite und Rezensionen zu 'James Bond: Casino Royale' von Ian Fleming
NAN
(0 Bewertungen)

Geheimdienstchef M schickt Bond auf eine Mission, um einen russischen Agenten namens „Le Chiffre“ auszuschalten. Er soll ihn am Baccarat-Tisch ruinieren und so seine sowjetischen Auftraggeber zwingen, ihn in den „Ruhestand“ zu schicken. Zunächst scheint es so, als ob das Glück Bond hold ist – Le Chiffre hat eine Pechsträhne. Doch manche Leute weigern sich einfach, nach den Regeln zu spielen, und die Anziehungskraft, die eine schöne Agentin auf Bond ausübt, führt ihn zuerst ins Unglück und dann zu einem unerwarteten Retter …

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:240
Verlag: Cross Cult
EAN:9783864250705

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more
 

Mirror Welt: Prequel

Buchseite und Rezensionen zu 'Mirror Welt: Prequel' von Karl Olsberg
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Willkommen in der schönen neuen Welt der Mirrors!
Die Nachfolger der Smartphones kennen dich besser als jeder andere, wissen besser als du selbst, was du brauchst. Sie beschützen dich vor Gefahren, optimieren deinen Job, deine Liebe, dein Leben. Ob du willst oder nicht ...
Fünf miteinander verwobene Geschichten – in einer Welt, in der wir schon bald leben werden – vom Bestseller-Autor Karl Olsberg.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:64
EAN:
read more

Rezensionen zu "Mirror Welt: Prequel"

  1. bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 01. Okt 2016 

    Das Wesen der Mirrors...

    Willkommen in der schönen neuen Welt der Mirrors! Die Nachfolger der Smartphones kennen dich besser als jeder andere, wissen besser als du selbst, was du brauchst. Sie beschützen dich vor Gefahren, optimieren deinen Job, deine Liebe, dein Leben. Ob du willst oder nicht ...

    Fünf miteinander verwobene Geschichten werden hier erzählt, die eine (noch) dystopische Welt vorstellen, die allerdings gar nicht so abwegig erscheint. Jede der fünf Geschichten beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit einer anderen Funktionsweise der Mirrors und geben so einen guten Überblick über deren technische Möglichkeiten. Sei es als Gesundheitsunterstützung, indem laufend alle Vitalwerte überprüft und daraus resultierende Empfehlungen gegeben werden, sei es als Unterstützung in sozialen Situationen oder sei es als Sicherheitspaket z.B. rund um die eigene Wohnung - der technischen Entwicklung sind kaum noch Grenzen gesetzt...

    Unterhaltsam und in flüssigem Schreibstil sind die wenigen Seiten des (kostenlosen) Prequels rasch gelesen und machen definitiv Lust auf mehr. Glücklicherweise liegt das eigentliche Buch 'Mirror' bereits vor mir und wird gleich als nächstes gelesen. Die Gefahr hinter solch 'selbstlernender' Technologie ist ja, dass es dadurch zu Entwicklungen kommen kann, die der Mensch nicht vorhersieht. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt, wohin das alles führen wird!

    © Parden

 

Schläferkind

Buchseite und Rezensionen zu 'Schläferkind' von Sabine Schäfers
4.5
4.5 von 5 (2 Bewertungen)

Spannender Agenten-Thriller

Was wäre, wenn du alles verlieren würdest, wenn die einzigen Menschen, die noch zu dir halten, deinetwegen in tödliche Gefahr geraten?

An dem Tag, an dem ihre Eltern als russische Spione enttarnt werden, verliert Ashley alles, das zählt: ihre Familie, ihr Zuhause, ihr Selbstwertgefühl. Als auch noch völlig unbekannte Verwandte sie zu sich nach Russland holen wollen, bleibt ihr nur noch eins: Abhauen!

Doch damit fangen die Probleme erst an, denn mit einem Mal sind ihr nicht nur Jugendamt und FBI auf den Fersen, sondern auch Verfolger, die vor nichts zurückschrecken – nicht einmal vor Mord.

Format:Kindle Edition
Seiten:232
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Schläferkind"

  1. bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 01. Mai 2016 

    Ein unterhaltsamer Jugendthriller...

    Ashley hat die ganz normalen Sorgen einer Jugendlichen - von ihren Eltern möchte sie einfach nur in Ruhe gelassen werden, ihr jüngerer Bruder Paul nervt im Grunde ständig, und wirklich verstanden wird sie höchstens von ihren Freundinnen an der Schule. Doch von einem Tag auf den anderen ändert sich dies - aus der Schule heraus wird sie von einigen FBI-Agenten abgeführt, vor den Augen ihrer Mitschüler, und plötzlich ist nichts mehr so wie es einmal war. Ihre Eltern wurden verhaftet, weil sie im Verdacht stehen, russische Geheimagenten zu sein, sog. 'Schläfer'. Und selbst Ashley wird kurzfristig verdächtigt, dem Agentennetzwerk anzugehören.

    Doch selbst, als dieser unglaubliche Verdacht ausgeräumt ist, liegt ihr Leben in Scherben. Ihre Eltern sind im Gefängnis, ihr Bruder Paul wurde in einer Pflegefamilie untergebracht, und die für sie zuständige Sozialarbeiterin hat für Ashley einen Platz in einer Mädchenwohngruppe gefunden. Jeder, mit dem sie bislang zu tun gehabt hat und mit dem sie sich womöglich sogar befreundet wähnte, hat sich von ihr abgewendet. Ashley ist vollkommen allein. Und selbst in der Wohngruppe endet ihre Odyssee noch nicht. Plötzlich taucht eine Tante mütterlicherseits auf, der die Vormundschaft zugesprochen werden soll und die Ashley mitnehmen will nach Russland - weit weg von alledem, was von dem Gefühl 'Heimat' noch geblieben ist. In ihrer Not sieht Ashley nur einen Ausweg: weg, einfach nur weg. Doch statt die Probleme damit hinter sich zu lassen, werden sie nur noch größer. Verfolgt von Jugendamt und FBI, heften sich noch andere Gestalten an die Fersen des Mädchens. Und diese erweisen sich als skrupellos und gnadenlos. Wie soll Ashley da nur herauskommen?

    "Es nutzte nichts, als Amerikanerin geboren zu sein und sich wie ein normaler Teenager zu fühlen (...) Was ihre Eltern getan hatten, würde immer auf sie abfärben. Ashley gehörte einfach nicht dazu, da konnte sie machen, was sie wollte."

    Trotz der Verhaftung der Eltern und ihrer jahrelangenTätigkeit als 'Schläfer' dauert es fast bis zur Hälfte des Buches, bis es sich tatsächlich als Thriller herauskristallisiert. Davor lernt der Leser Ashley gut kennen, und vor allem ihre Gefühle werden so authentisch transportiert, dass man beim Lesen mühelos mitschwingen kann. Tatsächlich steht allein Ashley im Fokus des Geschehens, und das aufgeflogene Geheimnis ihrer Eltern scheint eben einfach 'nur' der Grund dafür zu sein, dass ihr Leben in Scherben vor ihr liegt - der Kampf um ein Stück Normalität, darum sich wiederzufinden, irgendwie einen neuen Halt im Leben zu bekommen, das dominiert ungefähr die erste Hälfte des Buches. Doch dann wird Ashley eben doch mehr in die Geschichte ihrer Eltern verwickelt, als es zunächst den Anschein hatte. Dieser Schwenk in die andere Richtung ist Sabine Schäfers gut gelungen.

    Von Beginn an ist die Erzählung angenehm zu lesen, der Schreibstil ist flüssig und abwechslungsreich, und die nicht allzu langen Kapitel animieren geradezu zum Immerweiterlesen. Tatsächlich habe ich das Buch fast in einem Rutsch gelesen und hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, es einmal weglegen zu wollen. Im Übrigen fand ich die Kapitelüberschriften oft sehr passend und liebevoll gewählt. Die Charaktere, allen voran Ashley, sind bildhaft und glaubwürdig gezeichnet, auch wenn ich nicht immer alle Reaktionen nachvollziehen konnte - aber schließlich reagiert auch nicht jeder immer gleich.

    "Sie musste dringend pinkeln, zum hundertsten Mal in der letzten halben Stunde. Was hatte sie sich nur dabei gedacht, sich auf diesen Irrsinn einzulassen? Seit wann waren Ausreißer und Schulschwänzer der Stoff, aus dem Helden gemacht sind?"

    Mir persönlich hat der erste Teil fast noch besser gefallen, weil dort teilweise sehr intensiv und eindringlich die Situation Ashleys vor Augen geführt wurde und mich mitfühlen ließ. Aber auch der spannende zweite Teil konnte mich in den Bann ziehen, auch wenn ich im Anschluss gerne noch mehr von dem eigentlichen Leben Ashleys erfahren hätte. Aber das macht ja auch gute Bücher aus: wenn man als Leser die inzwischen liebgewordenen Charaktere nur ungern ziehen lässt.

    Mein erstes Buch von Sabine Schäfers, aber ich freue mich auf weitere Werke von der Autorin!

    © Parden

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 08. Apr 2016 

    Schläferkind

    Das Buch war bis zum Ende sehr spannend. Es ist flüssig geschrieben. Der Spannungsbogen zieht sich vom Anfang bis zum Ende durchgehend durch, ohne nachzulassen. Das Buch ist für alle Altersstufen geeignet, besonders für Erwachsene, die einige vergnügliche Lesestunden verbringen wollen und natürlich für Jugendliche. Wir lernen Ashley, die Protagonistin, kennen, deren Eltern plötzlich verhaftet werden, weil sie russische Schläfer sein sollen.
    Ashley kommt in eine Wohngruppe junger Menschen, die von zwei Sozialarbeitern geleitet werden. Ihr jüngerer Bruder darf nicht bei ihr bleiben, sondern kommt in eine andere Stadt, zu Pflegeltern. Die Wohngruppen werden als sehr angenehm geschildert.
    Obwohl es eine einstündige Mittagsruhe gibt, wo die Mädchen in ihrem Zimmer ruhen müssen. Das stört Ashley anfangs. Warum eigentlich? Ist doch nur am Wochenende, denn von Montag bis Freitag geht Ashley sowieso in die Schule bis nach 16h30.
    Es wird dramatisch, denn plötzlich geschehen Dinge, die Ashley dazu bringen, die Wohngruppe heimlich zu verlassen. Sie flieht praktisch bei Nacht und Nebel. Nun überschlagen sich die Ereignisse. Lesenswert

 

Backup: Thriller (KNAUR eRIGINALS)

Buchseite und Rezensionen zu 'Backup: Thriller (KNAUR eRIGINALS)' von Michael Bardon
NAN
(0 Bewertungen)

Atemlos, rasant und tödlich spannend - Der neue Thriller von Bestseller-Autor Michael Bardon!

Sechs Sekunden…Jana braucht genau sechs Sekunden zu lang, um eine Handvoll Dateien auf ihren Speicherstick zu kopieren. Weitere sechs Sekunden hätten gereicht, das Büro des Geschäftsführers von Bauer Pharma Industries unbemerkt zu verlassen. Zwölf Sekunden reichten aus, um aus Jana und ihrem Kollegen Dirk Gejagte zu machen. Die heimlichen Strippenzieher des Pharmariesen sind hinter ihnen her. Deren Ziele sind klar definiert: Tötet Sie! Holt die Daten zurück!

Format:Kindle Edition
Seiten:367
Verlag: Knaur eBook
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more
 

Trau mir nicht!

Buchseite und Rezensionen zu 'Trau mir nicht!' von Sabine Schäfers
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Normalpreis: 2,99 Euro
Einführungs-Sonderpreis: 0,99 Euro

Spannender Südfrankreich-Thriller:


Merkwürdige Vorfälle überschatten Isabels Ferien auf dem Familiensitz in Südfrankreich, aggressive neue Nachbarn beunruhigen sie, nur knapp entgeht Isabel einigen seltsamen Unfällen. Und sie spürt, dass Luc, in den sie sich Hals über Kopf verliebt hat, etwas vor ihr verbirgt. Was weiß er über die Vorgänge im Ort?

Die Wahrheit übersteigt ihre schlimmsten Befürchtungen. Isabel gerät in die internen Machtkämpfe einer internationalen Bande, und plötzlich ist nicht nur ihr Leben in Gefahr, sondern auch das ihrer Familie. Als die Ereignisse sich überschlagen, geht Isabel ein riskantes Bündnis ein. Um ihre Familie zu retten, bleibt ihr keine andere Wahl als der Gegenangriff – selbst, wenn sie gegen den Mann antreten muss, den sie liebt.

270 Taschenbuch-Seiten

--

"Es ist unglaublich spannend! Ich habe mit angehaltenem Atem gelesen und konnte es kaum weglegen." - Nele Böhm - Autorin

Format:Kindle Edition
Seiten:190
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Trau mir nicht!"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 30. Sep 2015 

    Ein rasanter Thriller mit einem absolut treffenden Titel

    Ein rasanter Thriller, mit einem absolut treffenden Titel. Denn trauen sollte man keinem in dieser spannenden Geschichte um geheime Organisationen, merkwürdigen Projekten, eigenartigen Nachbarn und einem Fuchs.

    Worum geht es:
    Merkwürdige Vorfälle überschatten Isabels Ferien auf dem Familiensitz in Südfrankreich, aggressive neue Nachbarn beunruhigen sie, nur knapp entgeht Isabel einigen seltsamen Unfällen. Und sie spürt, dass Luc, in den sie sich Hals über Kopf verliebt hat, etwas vor ihr verbirgt. Was weiß er über die Vorgänge im Ort?
    Die Wahrheit übersteigt ihre schlimmsten Befürchtungen. Isabel gerät in die internen Machtkämpfe einer internationalen Bande, und plötzlich ist nicht nur ihr Leben in Gefahr, sondern auch das ihrer Familie. Als die Ereignisse sich überschlagen, geht Isabel ein riskantes Bündnis ein. Um ihre Familie zu retten, bleibt ihr keine andere Wahl als der Gegenangriff – selbst, wenn sie gegen den Mann antreten muss, den sie liebt. (Quelle: Buchbeschreibung)

    Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Kein Wunder, denn Sabine Schäfers hat sich bei ihrem Buch nicht lange mit Einleitung und Vorgeplänkel aufgehalten. Direkt in den ersten Seiten gerät die Protagonistin in eine unheimliche und beklemmende Situation. Da man als Leser nicht darauf vorbereitet ist, wird sofort Spannung aufgebaut. Und dieser Spannung kann man sich während des kompletten Handlungsverlaufs kaum entziehen.

    Man trifft auf unterschiedliche Charaktere, die man zunächst nicht zuordnen kann. Alles deutet darauf hin, dass eine große Verschwörung im Gang ist. Aber wer gehört zu den Bösen, wer gehört zu den Guten? Als Leser spekuliert man und versucht die einzelnen Personen in Beziehung zueinander zu bringen. Doch schnell stellt man fest, dass die einzelnen Charaktere nicht unbedingt das sind, was sie vorgeben zu sein. Sie haben ihre Geheimnisse, trauen sollte man also keinem. Erst mit der zweiten Hälfte des Buches beginnt man, die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Personen zu verstehen.

    "Eigenartig, wie sich mit einem Mal alle möglichen Leute in der Coquillerie die Klinke in die Hand gaben. Oder war ihr das früher nur nicht aufgefallen?"

    Die Geschichte wird aus wechselnden Perspektiven erzählt, wobei die einzelnen Episoden relativ kurz gehalten sind. Dadurch bekommt die Handlung einen Sog, der den Leser mitreißt.
    Was mir richtig gut gefallen hat, ist der Stimmungswechsel in diesem Buch. So kann es passieren, dass auf eine bedrohliche Situation ein entspanntes Szenario folgt, in dem der Leser fast schon in Urlaubsstimmung versetzt wird.

    „Im unvergleichlichen pastellrosa Morgenlicht, das es so nur hier in Céret gab, streichelte die frühlingswarme Luft ihre Haut und trug vom Wochenmarkt das Aroma von Gewürzen, Knoblauch, Käse, frischem Baguette und Mittelmeer heran.“

    Diese nette und entspannte Stimmung hält jedoch nie lange an. Denn ehe man es sich versieht, wird es wieder nervenaufreibend.
    Zum Ende entwickelt sich die Handlung zu einem rasanten Verwirrspiel, das einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen lässt.

    Dies ist das 2. Buch, das ich von Sabine Schäfers gelesen habe. Ihr Mistery-Thriller „Himmelsmacht“ hat mir bereits sehr gut gefallen. Aber mit ihrem aktuellen Buch „Trau mir nicht!“ legt sie nochmal eine Schippe drauf. Ein Thriller, wie man ihn sich wünscht: mega-spannend, intelligent konstruiert, der den Leser auch gern mal in die Irre führt. Es hat einfach nur Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen.

    © Renie

 

Ende der Geheimnisse

Buchseite und Rezensionen zu 'Ende der Geheimnisse' von Ryan Quinn
NAN
(0 Bewertungen)

CIA-Agentin Kera Mersal, eigentlich auf Cyberterrorismus im Ausland spezialisiert, wird auf einen seltsamen inländischen Fall angesetzt. Sänger, Schriftsteller und andere Künstler verschwinden spurlos – und das in einer Welt, in der jeder einen digitalen Fußabdruck hinterlässt. Kera gibt sich als Journalistin aus und versucht, die letzten bekannten Schritte der Künstler nachzuvollziehen. Bei ihren Ermittlungen, die sie von der alternativen Kunstszene zu einem gefährlichen, amerikanischen Spionageprogramm führen, gerät sie in die Schusslinie der ONE Corp., des größten Medienkonzerns der Welt. Scheinbar stellen ein rätselhafter junger Marketingexperte, ein wohlhabender Playboy und eine geheimnisvolle Website die Verbindung zwischen dem Verschwinden der Künstler und der wachsenden Macht von ONE dar. Jede neue Entdeckung bestätigt die Furcht einflößende Wahrheit – dass niemandes Geheimnisse sicher sind.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:466
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more
 

Tod eines Revisors

Buchseite und Rezensionen zu 'Tod eines Revisors' von Olaf Jahnke
NAN
(0 Bewertungen)

Der leitende Innenrevisor einer großen deutschen Bank wird in der Königsteiner Privatpsychiatrie tot aufgefunden. Die Polizei ermittelt nicht, Selbstmord durch Psychopharmaka, nichts Ungewöhnliches in der Klinik. Die Witwe will nicht glauben, dass ihr Mann sich umgebracht hat. Sie beauftragt den Privatermittler Roland Bernau, den Mörder zu finden.
Der Ex-BKA-Fahnder entdeckt das doppelte Spiel des Revisors. Dieser kam dabei einem riesigen Betrug auf die Spur, der bis in die Wendezeit der DDR zurückreicht. Ein Netzwerk aus Politik und Wirtschaft will Bernaus Ermittlungen stoppen. Mit allen Mitteln.

Mörderische Intrigen, ein bösartiges Spiel und reale Hintergründe werden geschickt miteinander verwoben. Was zuerst leicht daher kommt, gewinnt zunehmend an Härte. Die überraschenden Wendungen und das stets ansteigende Tempo machen dieses Buch so spannend. Daye di Simoni

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:250
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more
 

Der Ami im Leichensack (Ein Philip Eckstein Thriller 2)

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Ami im Leichensack (Ein Philip Eckstein Thriller 2)' von Falko Rademacher
NAN
(0 Bewertungen)

Der Thriller zum NSA-Skandal – mit 10 Farbbildern!

„Ein Mann muss für seine Ideale einstehen. Deshalb hab ich mir erst gar keine Ideale zugelegt.“
Philip Eckstein

Sein neuestes Abenteuer entführt den durchtriebenen Berliner Privatdetektiv Philip Eckstein in die Welt der Spione und Whistleblower.

Der junge Amerikaner Sam bittet Phil um Schutz, denn er hat Angst vor dem amerikanischen Geheimdienst. Phil glaubt ihm zuerst nicht, muss aber schnell lernen, dass Sam kein Spinner ist, sondern tatsächlich von der NSA verfolgt wird. Schnell bricht Chaos aus. Der Detektiv liefert sich wilde Schießereien, kuriose Verfolgungsjagden und elegante Wortgefechte mit den finstersten und rücksichtslosesten Gestalten, die man sich vorstellen kann: Amerikanische Geheimagenten.

Bald zeigt sich, dass es mehr als nur eine an Sam interessierte Partei gibt. Phil weiß nicht, wem er vertrauen kann. Selbst die aufregende NSA-Agentin Catrina spielt mindestens ein dreifaches Spiel mit ihm. Leider keins der Spiele, die er mit ihr spielen will.

Nach „Ein Koffer voll Blut“ ein neuer witziger und spannender Philip-Eckstein-Thriller, der auch als Kommentar zum aktuellen Geschehen um den NSA-Skandal und den Whistleblower Edward Snowden zu verstehen ist.

Format:Kindle Edition
Seiten:214
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more
 

Der Paradies-Trick (Kindle Single)

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Paradies-Trick (Kindle Single)' von Barry Eisler
NAN
(0 Bewertungen)

Für Delilah, die Topverführerin des Mossad, ist es ein Routineeinsatz. Auftraggeber: der britische MI6. Ziel: Infiltration eines von London aus operierenden Terrornetzwerks. Zweck: Verhinderung einer Serie von Giftgasanschlägen auf Ballungszentren.

Es gibt nur einen Haken. Die Zielperson ist eine Frau – ebenso schön, intelligent und leidenschaftlich wie Delilah selbst. Und für eine zynische Agentin, die sich plötzlich außerhalb ihres gewohnten Elements wiederfindet, sind die Winkelzüge auf dem Spielbrett der Spionage nicht halb so gefährlich wie die Geheimnisse und Begierden des menschlichen Herzens.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:121
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more
 

Die Nanolithografie: Wissenschaftsthriller

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Nanolithografie: Wissenschaftsthriller' von Thomas Biehlig
NAN
(0 Bewertungen)

Die Nanolithografie skizziert eine beängstigende, fast reale Verschwörung im Rahmen des weltweiten Cyber- War. Ein Szenario das schon morgen Realität werden könnte. Detailliert und brutal beschreibt der Autor wie die Supermächte versuchen die Welt 2.0 zu kontrollieren und zu beherrschen.

Mord und Intrigen in der Welt der Chip-Technologien!

Eben noch hat Marc Jansen an seinem Schreibtisch in Hamburg eine Marktanalyse für Netzwerkchips erstellt, jetzt findet sich der Spezialist für Halbleitertechnologie plötzlich in einem undurchsichtigen Strudel aus Mord, Korruption und Intrigen wieder. Nach dem mysteriösen Tod eines renommierten amerikanischen Quanteninformatikers in Thailand sollen er und seine Partnerin Lana de Vries im Auftrag eines internationalen Konsortiums herausfinden, was es mit einer neuen Generation von Chips auf sich hat – der ermordete Wissenschaftler arbeitete angeblich an deren Herstellung. Noch ahnt Jansen nicht, auf was er sich da eingelassen hat.

Meinungen
Spannender, zeitgemäßer Wissenschafts-Thriller , der im Genre „Thriller“ einen sicheren Platz einnehmen darf. Der Autor setzt mit seinem Buch eine erschreckende Szenerie der Wissenschaftsspionage ins Bild. (Amazon)

Im Kampf um die Macht zählt ein Menschenleben nichts- brisantes Thema gut aufgearbeitet (Lovelybooks)

Der Debütroman enthält alle klassischen Elemente eines Thrillers. Es dreht sich gleichermaßen um Forschung, Quanteninformatik und Halbleitertechnik wie um Verschwörung, Korruption und Mord ! (Magazin für Computertechnik c´t 1/15)

Mehr Informationen auch unter www.nanolithografie.com

Einen Buchtrailer finden Sie bei YouTube:

https://youtu.be/up6GA4qdLSQ

Unterstützen Sie auch mein aktuelles Projeckt!
Aus dem Wissenschaftthriller "Die Nanolithografie" wird " THE CYBER WAR CONSPIRACY".

Als Indie Autor ist man es gewohnt, ungewöhnliche Wege zu gehen. Für mein Übersetzungsprojekt habe ich folgende Kampagne gestartet:

https://www.indiegogo.com/projects/the-cyber-war-conspiracy

Passend dazu habe ich eine neue Webseite programmiert

http://www.cyberwarconspiracy.com

und bei YouTube einen Book Trailer hochgeladen :)

https://youtu.be/7b-H-UZG8hQ

Über Unterstützung würde ich mich riesig freuen!

Der Autor

T.Biehlig


Format:Kindle Edition
Seiten:559
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more
 

Seiten