Die granulare Gesellschaft: Wie das Digitale unsere Wirklichkeit auflöst

Buchseite und Rezensionen zu 'Die granulare Gesellschaft: Wie das Digitale unsere Wirklichkeit auflöst' von Christoph Kucklick
NAN
(0 Bewertungen)


Wie wir uns auflösen und warum wir uns neu erfinden müssen


Die Digitalisierung verändert uns und unsere Welt fundamental: Die Differenz-Revolution vereinzelt die Menschen radikal und verstärkt die Ungleichheit. Die Intelligenz-Revolution mit der massenhaften Verbreitung intelligenter Maschinen führt zu einer Umverteilung von Wissen und Chancen – und ebenfalls zu stärkerer Ungleichheit. Müssen wir Menschen uns in Abgrenzung neu definieren als unberechenbare, spielerische und – im positiven Sinne – störende Wesen? Durch die Kontroll-Revolution werden wir nicht mehr ausgebeutet, sondern ausgedeutet und gefährden damit unsere Ideale wie Gerechtigkeit und Demokratie.


In der granularen Gesellschaft versagen unsere Institutionen und wankt unser Selbstbildnis. Wir werden uns und unsere Welt neu erfinden müssen.

Format:Kindle Edition
Seiten:272
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more