Der Puma mit den drei Streifen

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Puma mit den drei Streifen' von Thomas Kowa
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Der Puma mit den drei Streifen"

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:46
Verlag: booksnacks.de
EAN:
read more

Rezensionen zu "Der Puma mit den drei Streifen"

  1. (K)ein Krimi...

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 31. Dez 2021 

    Herzogenaurach, ein beschauliches Städtchen in Franken, Heimat von Adidas, Puma und Lothar Matthäus. Doch plötzlich geschieht eine Entführung und ein fränkischer Kommissar liefert sich einen Wettstreit mit der Tochter des LKA-Präsidenten aus München, wer den Fall als erstes klärt...

    "Der Puma mit den drei Streifen" spielt genau wie schon "Mord mit Lametta" im beschaulichen Herzogenaurach. Dort müssen der Kommissar und seine neue Assistentin, gegen die er sich anfangs noch sträubt, den Fall einer Entführung aufklären. Eine Mitarbeiterin der ortsansässigen Apotheke wurde vor den Augen ihrer Kollegin entführt...

    Herzogenaurach ist auch in der realen Welt die Heimat von Adidas, Puma und Lothar Matthäus. Deshalb darf es nicht verwundern, dass sich in diesem Booksnack reihenweise augenzwinkernde Anspielungen befinden, die genau auf diesen Umstand hinzielen.

    Die Arbeit der Polizisten gestaltet sich recht launig, überraschendes Ende inbegriffen. Eine unterhaltsame Kurzgeschichte, die dann irgendwie doch (k)ein Krimi ist...

    © Parden

    Teilen
 

WAS HAST DU GETAN

Buchseite und Rezensionen zu 'WAS HAST DU GETAN' von Svarlen Edhor
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "WAS HAST DU GETAN"

Format:Taschenbuch
Seiten:293
EAN:9798768249328
read more

Rezensionen zu "WAS HAST DU GETAN"

  1. Wo ist Katharina Baumann?

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 15. Dez 2021 

    Kommissar Norbert Hübner ist seit seiner Beurlaubung etwas unterfordert.Als die Mutter seiner Kollegin Katharina bei ihm anruft schrillen bei ihm die Alarmglocken.Katharina wird nämlich vermisst.Hübner sucht sie auf eigene Faust und dabei hilft ihm wieder Eddie der junge Polizist.

    Der Schreibstil ist leicht,bildhaft und zügig zu lesen.Die Protagonisten passen wie immer sehr gut in diesen Regionalkrimi hinein.Der Spannungsbogen verläuft dabei genau richtig.

    Fazit:Die Story fängt da an wo der zweite Teil aufhört.Da ich die vorherigen Bände kenne war es für mich kein Problem in das Geschehen hinein zu kommen.Die einzelnen Kapitel sind nicht allzu lang und es wird aus den unterschiedlichen Perspektiven erzählt.Nach und nach wurde der Krimi spannender und für mich fesselnder.Kommissar Norbert Hübner gefiel mir sehr gut:Etwas schusselig und untenschlossen aber sehr sympathisch. Er steht jetzt auch wieder im Mittelpunkt des Geschehens was im zweiten Teil nicht der Fall war.Über ihn musste ich auch mehrmals schmunzeln.Nach der Hälfte des Buches nimmt die Story dann an Fahrt auf.Der Schluss blieb für mich offen und ich bin schon gespannt auf Band vier.Die Autoren haben die Story ist kurzweilig,unterhaltsam und zwischendurch dramatisch werden lassen.Dieser Regionalkrimi ist der 3.Band einer bisher dreiteiligen Reihe.Die Vorgängerbücher sollte der Leser meiner Ansicht nach kennen.

    Teilen
 

Auricher Leichen. Ostfrieslandkrimi

Buchseite und Rezensionen zu 'Auricher Leichen. Ostfrieslandkrimi' von Martin Windebruch
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Auricher Leichen. Ostfrieslandkrimi"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:169
EAN:
read more

Rezensionen zu "Auricher Leichen. Ostfrieslandkrimi"

  1. Mord mit antiker Waffe

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 28. Nov 2021 

    Als Kommissar Tjark de Vries ermordet aufgefunden wird, glaubten alle erst an einen Unfall, doch der Gerichtsmediziner Dr. Elias erkennt noch am Unfallort, dass Tjark getötet wurde. Die Sache geht Kommissarin Wiebke Jacobs sehr nahe. Sie und ihr neuer Kollege Evert Brookmer haben alle Hände voll zu tun, denn kurz darauf gibt es einen weiteren Mord. Der neue Leiter des Ostfriesischen Landesmuseums liegt erschossen im Ems-Jade-Kanal. Während ihrer Ermittlungen erfahren sie, dass im Museum ein altes Gewehr verschwunden ist und ausgerechnet mit einer solchen Waffe wurde Dr. Philipp Odenthal ermordet. Er war nicht sonderlich beliebt. War sein stringenter Sparkurs Grund für den Mord?
    Dies ist der erste Ostfrieslandkrimi von Martin Windebruch. Der Krimi hat mir sehr gut gefallen und der Schreibstil liest sich schön flüssig.
    Für Polizisten ist es immer schlimm, wenn einer aus ihren Reihen ermordet wird und sie den Todesfall eines Kollegen klären müssen. Ach Kommissarin Wiebke Jacobs macht die Sache zu schaffen, aber sie mochte ihren Kollegen Tjark und will klären, warum er sterben musste. Sie geht auch offen auf ihren neuen Kollegen Evert Brookmer zu, der Doktor der Kriminologie. Klaas Behrends, der für die Spurensicherung zuständig ist, ist weniger begeistert. Doch gemeinsam versuchen sie den Täter zu ermitteln und stoßen dabei auf Zeugen, die nicht besonders offen sind. Fiete, der Hund von Tjark, leidet natürlich auch unter dem Tod des Herrchens, doch dann sucht er sich aus, bei wem er bleiben möchte.
    Polizeiarbeit ist nicht immer spannend und actionreich, sondern viel – oft langweilige – Arbeit, bei der man manchmal Berge von Akten sichten muss. So ist es auch hier.
    Mir hat dieser spannende Krimi gut gefallen und ich bin gespannt, auf weitere Fällt mit dem sympathischen Team.

    Teilen
 

Love wanted - Oder wie werde ich meine Familie los

Buchseite und Rezensionen zu 'Love wanted - Oder wie werde ich meine Familie los' von Jesse Q. Sutanto
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Love wanted - Oder wie werde ich meine Familie los"

Format:Taschenbuch
Seiten:385
EAN:9783746629452
read more

Rezensionen zu "Love wanted - Oder wie werde ich meine Familie los"

  1. Spritzig, frech und mit genau der richtigen Prise an ...

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 14. Nov 2021 

    ... schwarzem Humor

    Der Klappentext bei diesem Buch klingt super spannend und deswegen habe ich bei Netgalley gerne ein Rezensinexemplar angefragt, obwohl ich die Autorin noch nicht kannte.. Ich danke dem Aufbau-Verlag für das Vertrauen.

    Coverbild
    Auf einer rot gestrichenen Mauer als Hintergrund steht in großen gelben Lettern der Buchtitel bei dem sich in den einzelnen Buchstaben vier gemalte weibliche Köpfe oder Oberkörper. Darunter sieht man in kräftigem Gelb und Rot gemalt ein Frauenporträt mit Sonnenbrille und Sommerhut. Das Cover vermittelt sehr gut den humorvollen Inhalt der Geschichte und gefällt mir sehr gut.

    Handlung
    Meddy arbeitet als Fotografin mit ihren drei Tanten und ihrer Mutter gemeinsam in dem Familienunternehmen, eine Hochzeitsagentur. Kurz vor einem riesengroßen Auftrag passiert Meddy ein blöder Unfall mit einem Blind Date, das dabei umkommt. Hilfesuchend wendet sie sich an ihre Mutter, die gleich ihre Schwestern mit einbezieht und gemeinsam versuchen sie die Leichte zu entsorgen. Doch leider geht dabei einiges schief vor allem als dann auch noch Meddys große Liebe Nathan, den sie ihrer Familie zuliebe vier Jahre zuvor verlassen hat, auftaucht und ihr und ihrem Geheimnis gefährlich nahe kommt.

    Buchlayout / Haptik
    Eingeführt wird das knapp 400 Seiten starke Buch zunächst mit einem Vorwort der Autorin, um ein besseres Verständnis für die Charakter und Umstände zu erhalten. Nach dem Prolog wird die Geschichte in 3 Teile aufgeteilt mit insgesamt 34 Kapiteln und einem Epilog ohne weitere Ausschmückung oder Kapitelüberschriften.

    Idee / Plot
    Wie wird man eine Leiche los, die man ungewollt getötet hat und dabei als 26 Jährige in einer sehr stark traditionell geprägten Familie aufwächst und der sich hartnäckig die Legenden von jahrhunderter alten Flüche halten? Es ist eine köstlich komische Idee, die Jesse Q. Sutanto hier zu Papier gebracht hat. Nicht nur das Aufeinanderknallen der verschiedenen Kulturen, chinesische Indonesier in Amerika, aber auch das Aufeinanderprallen der unterschiedlichen Persönlichkeiten und Rivalitäten innerhalb der 5 Frauen. Natürlich spielt Sutanto geschickt mit den allgemein vorherrschenden Klischees, die sie sehr bewusst einsetzt und trotzdem nicht zu dick aufträgt.

    Emotionen / Protagonisten
    Meddy hat mir gut gefallen. Sie lebt mit 26 Jahren immer noch bei ihrer Mutter, da sie sich ihr und den Tanten sehr verbunden, was vor allem auch an dem traditionsbewussten Leben der vier Frauen liegt. Aber man merkt hervorragend, wie sehr sie auch darunter leidet. Wegen ihrer Familie hat sie auch ihre große Liebe verlassen. Ich kann auch ihre emotionale Zwickmühle absolut nachvollziehen.

    Ihre Mutter und Tanten sind liebenswert aber schräg zugleich. Das Band der Familie wird ganz stark hochgehalten und ein bisschen setzen sie Meddy damit natürlich unter Druck. Deswegen ist es einfach schön mitzuerleben, wie sie im Laufe der Geschichte sich weiterentwickelt und erkennt, was für sie das Beste ist.

    Handlungsaufbau / Spannungsbogen
    Es geht gleicht in einem großen Wirrwarr los und anfangs habe ich ein bisschen gebraucht um die fünf Frauen auseinanderhalten zu können. Trotzdem ist es absolut lustig und doch auch aufregend, wie die Mutter ihr das Blind Date aufschwatzt und dabei alles falsch verstanden hat. Das Desaster geht auch gleich weiter und Sutanto hat es verstanden mit geschickt eingeflochtenen Rückblicken eine konstante Spannung aufzubauen. Man leidet und fiebert mit Meddy und hat selber keine Ahnung, wie der große Knoten wieder gelöst werden soll und wie Meddy und ihre Tanten aus diesem Schlamassel wieder entkommen können.

    Szenerie / Setting
    Amerika, das Land der Träume mit milliardenschweren Hochzeiten und High-Society-Parties. Mittendrin fünf asiatische Frauen, deren Vorfahren eine dramatische Familiengeschichte hinter sich hat mit Flucht, Fremdenfeindlichkeit und einem vermeintlichen Fluch. Fünf Frauen, die sich vom klassischen “Tellerwäscher” zu einer erfolgreichen Hochzeitsagentur hochgearbeitet hat. Es ist das Land der Kontraste und ich bin begeistert, wie Sutanto all diese Fäden mit einem für mich absolut passenden schwarzen Humor zusammengeführt und verknüpft hat.

    Sprache / Schreibstil
    Sutanto hat einen durch und durch erfrischenden Sprachstil mit genau der richtigen Prise an Humor und Ausdruckskraft. Besonders gefallen hat mir auch das Spiel mit dem Kommunikationsproblem und unterschiedlichen Sprachen. Zum Einen baut Sutanto die Übersetzungen von Fremdwörtern geschickt im Dialog ein, zum anderen lässt sie herrlich komische Situationen und Missverständnisse entstehen, die durch die Sprachbarrieren zwischen den fünf Frauen immer wieder entstehen.

    FAZIT
    Ein absolutes Highlight! Spritzig, frech und mit genau der richtigen Prise an schwarzem Humor - genau mein Geschmack! Ich bin begeistert von der Geschichte, von der Sprache und von der Entwicklung der Protagonisten.

    Teilen
 

ICH WILL NICHT MEHR

Buchseite und Rezensionen zu 'ICH WILL NICHT MEHR' von Svarlen Edhor
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "ICH WILL NICHT MEHR"

Format:Taschenbuch
Seiten:307
EAN:9798485286194
read more

Rezensionen zu "ICH WILL NICHT MEHR"

  1. Dieser Krimi ist actionreicher als das erste Band

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 11. Okt 2021 

    Kommissar Norbert Hübner,der kurz vor seiner Rente steht und seine Kollegin Kriminaloberkommissarin Katharina Baumann haben es mit einem neuen Fall zu tun der aber mit einem kürzlich abgeschlossen zusammenhängt.Anscheinend geht doch ein Serienmörder in Holtenburg um.Die zwei müssen versuchen ihre Fehler beim letzten Mal auszubügeln.Hatten Norbert und Katharina damals den falschen ins Gefängnis gebracht?

    Der Schreibstil ist sehr leicht,bildhaft und etwas dichter geschrieben.Die Protagonisten passen hervorragend in diesen Krimi besonders Norbert und der junge Kollege Eddy waren mir sympathisch.Die Spannung steigert sich langsam aber kontinuierlich und im letzten Drittel wird es richtig spannend.

    Fazit:Die Kapitel die nicht allzu lang sind wechseln sich zwischen Norbert Hübner und Katharina Baumann ab. Es gibt zwei Handlungsstränge:Einmal gibt es die Ermittlungen und zum anderen geht es in das Privatleben von Katharina.Das genauso wenn nicht sogar ein wenig spannender ist als der Fall selbst. Die Story kam mir ernster vor zudem ist dieser Krimi weitaus spannender und actionreicher als im ersten Teil.Ich hatte das Gefühl dass dieses Mal Katharina mehr im Vordergrund stand.Mit ihrer Art hat sie mich ab und zu genervt und wurde mir trotz allem immer unsympathischer.Dieser Regionalkrimi ist in meinen Augen beklemender als der erste Teil und hat zudem ein ernstes Thema.Und da vermisste ich doch ein klein wenig den Humor.Norbert Hübner ist das Gegenstück von Katharina und er lockert die Story auf.Die Autoren haben einen Charakter erschaffen der sich sehr vom ersten Band abhebt.Ich fand Norbert ruhig und ausgeglichen und ich hatte großen Respekt vor ihm.Aber auch Katharina macht eine Wandlung durch aber eher ins negative. Es ist ein guter Krimi der mich im letzten Drittel eher schon sehr leicht an einen Thriller erinnerte.Es ist der zweite Teil dieser bisher zweiteiligen Reihe. Er ist in sich abgeschlossen.Der Leser braucht nicht unbedingt das Vorgängerbuch zu kennen ich würde es aber meiner Meinung nach empfehlen.Das Ende ließ bei mir sehr viele Fragen offen und ich hoffe dass diese im dritten Band gelöst werden.

    Teilen
 

Quicksand House

Buchseite und Rezensionen zu 'Quicksand House' von Carlton Mellick III
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Quicksand House"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:0
Verlag:
EAN:
read more
 

Utkiekermord auf Spiekeroog. Ostfrieslandkrimi

Buchseite und Rezensionen zu 'Utkiekermord auf Spiekeroog. Ostfrieslandkrimi' von Rolf Uliczka
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Utkiekermord auf Spiekeroog. Ostfrieslandkrimi"

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:0
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Utkiekermord auf Spiekeroog. Ostfrieslandkrimi"

  1. Ein tödlich endendes Schäferstündchen

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 21. Jun 2021 

    Endlich hat sich der schüchterne Thor Schiffer ein Herz gefasst und sich mit Bente nach einer Wattwanderung abgesetzt. Doch bei dem Schäferstündchen beim Utkieker passiert etwas und als Thor aus der Ohnmacht erwacht, weiß er nicht was passiert ist. Bente aber liegt tot neben ihm. Thor ergreift in Panik die Flucht. Nachdem die Tote gefunden wurde, ermitteln die Kommissare Nina Jürgens und Bert Linnig von der Kripo Wittmund. Am Tatort werden sie von einer Drohne gestört, obwohl im Wattenmeer wegen des Naturschutzes ein Flugverbot herrscht. Im Internet taucht dann ein Video auf, dass zwar Hinweise bringt, aber die Polizei doch nicht richtig weiterbringt. Als bei den Kollegen der Kripo Aurich eine weitere Leiche auftaucht, ist wieder einmal die Zusammenarbeit mit Kommissarin Femke Peters gefragt.
    Es geht wieder einmal sehr spannend zu bei der Mordkommission der Kripo Wittmund, die von Bert Linnig geleitet wird. Der Schreibstil ist sehr gut und flüssig zu lesen und recht kurze Kapitel sorgen für Tempo. Auch die Handlungsorte sind gut beschrieben.
    Auch wenn es nicht gerne gesehen wird bei der Polizei, so sind Bert und Nina privat ein Paar und arbeiten trotzdem zusammen. Sie sind sympathische und sehr fähige Ermittler, die auch gut mit anderen Polizeibehörden zusammenarbeiten. Das zeigt sich auch dieses Mal wieder, als sie und Femke Peters Fälle haben, die scheinbar zusammenhängen. Der Täter ist äußerst brutal vorgegangen. Doch was steckt hinter diesen Morden?
    Schlimm war auch, wie rücksichtslos die Gruppe mit den Drohnen vorgeht. Sie missachten nicht nur den Naturschutz und die Privatsphäre anderer Menschen, sondern spielen sich auch noch als Ordnungsmacht auf, die die Polizei ja angeblich so unfähig ist. Ihnen geht es nur um die Klicks und damit die Aufmerksamkeit im Internet.
    Bert und Nina wollten den Fall klären, aber es ist eine Menge Kleinarbeit notwendig, bis der Fall abgeschlossen werden kann. Die Funklöcher auf dem platten Land machen das Ganze auch nicht einfacher. Das Ende ist schlüssig und überraschend.
    Ein sehr spannender Ostfriesland-Krimi.

    Teilen
 

Seiten