Drachentraum (Die booksnacks Kurzgeschichten-Reihe 192)

Buchseite und Rezensionen zu 'Drachentraum (Die booksnacks Kurzgeschichten-Reihe 192)' von Jessica July
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Drachentraum (Die booksnacks Kurzgeschichten-Reihe 192)"

Zwei Träume, eine Realität?

Tina flieht vor dem Mobbing regelmäßig in ihre Traumwelt. Doch ihr neuer Mitschüler Conan beschäftigt sie nicht nur im Klassenzimmer, sondern er ist auch mittendrin – in ihrem Traum. Wer von beiden träumt nun den Traum von dem bösen Drachen, der die Menschheit unterdrückt?

Über booksnacks

Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

booksnacks – Jede Woche eine neue Story!

Über den Autor/die Autorin

Jessica July, Jahrgang 1980, lebt mit ihrem Mann am Bodensee. Dort hat sie sich mit ein paar anderen Schreibwütigen zusammen getan, um von ihnen schreiberisch herausgefordert zu werden und herauszufordern. Nur im steten Fluss kann Bestehendes verbessert werden. Wichtige Freunde und Familienmitglieder finden sich regelmäßig in ihren Geschichten wieder. Und manchmal ist es der berühmte Flügelschlag des Schmetterlings, der einen Wirbelsturm in ihrem Kopf auslöst.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:51
Verlag: booksnacks.de
EAN:
read more

Rezensionen zu "Drachentraum (Die booksnacks Kurzgeschichten-Reihe 192)"

  1. Mutmachgeschichte

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 15. Mär 2019 

    Der Booksnack „Drachentraum“ von Jessica July ist mehr als ein Snack. Mit knapp 40 Seiten ist es schon eher ein größerer Happen, den man lesend verschlingt.

    Und das „verschlingen“ meine ich hier durchaus wörtlich. Denn kaum hat man die Geschichte um Tina, die von ihren Klassenkameradinnen gemobbt und gedemütigt wird, angefangen zu lesen, lässt sie einen nicht mehr los.

    Während andere (jugendliche) Mobbingopfer anfangen, depressiv zu werden, flüchtet sich Tina in eine Art „Tagtraum“, den sie nebenbei auch verschriftlicht. Darin geht es um Anit (na, welcher Name ist das rückwärts gelesen? *g*), die sich in einer Fantasywelt gegen Gnome und Drachen zur Wehr setzen muss.

    Als Traum und Realität anfangen, sich zu vermischen, ändert sich Tinas Situation grundlegend…

    Mehr sei hier gar nicht verraten.

    Die Geschichte zeigt gut auf, wie man aus Träumen Kraft zieht und dass es sich nicht lohnt, den Kopf in den Sand zu stecken – letzten Endes wird „Justitia“ richten :-).

    Volle 5*.

 

Atlas Obscura: Entdeckungsreisen zu den verborgenen Wundern der Welt

Buchseite und Rezensionen zu 'Atlas Obscura: Entdeckungsreisen zu den verborgenen Wundern der Welt' von Joshua Foer
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Atlas Obscura: Entdeckungsreisen zu den verborgenen Wundern der Welt"

Der außergewöhnlichste Reiseführer der Welt

Der Atlas Obscura sieht nur auf den ersten Blick aus wie ein Reiseführer. Es ist vor allem ein Buch zum Lesen und Träumen – eine Wunderkammer voller unerwarteter, bizarrer und mysteriöser Orte, die gleichermaßen Wunderlust und Wanderlust hervorrufen. Jede einzelne Seite dieses außergewöhnlichen Buchs erweitert unseren Horizont und zeigt uns, wie wunderbar und schräg die Welt in Wirklichkeit ist. Fesselnde Texte, hunderte von fantastischen Fotos, überraschende Fakten und Karten für jede Region des Globus machen es nahezu unmöglich, nicht gleich die nächste Seite aufzuschlagen und weiterzuschmökern! Eine erstaunliche Liebeserklärung an die Welt, in der wir leben.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:480
Verlag: Mosaik
EAN:
read more
 

Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt

Buchseite und Rezensionen zu 'Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt' von Thomas Kowa
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt"

Was wäre wenn

Wollten Sie nicht schon immer die Welt fremder Planeten erkunden, aber ohne siebenjährigen Permanentschlaf, ohne schießwütige Aliens und ohne die nervige Schwerelosigkeit? Was, Sie finden Schwerelosigkeit toll? Haben Sie schon mal versucht, im All in eine reife Tomate zu beißen? Ich sag Ihnen, das ist eine Riesensauerei! Also bleiben Sie besser daheim und lesen meinen kleinen Reiseführer für andere Welten ... Und nicht vergessen, nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt links.

Über booksnacks
Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause!

booksnacks – Jede Woche eine neue Story!

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:94
Verlag: booksnacks.de
EAN:
read more

Rezensionen zu "Nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt"

  1. Ein Schweizer führt durchs Weltall

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 04. Jun 2017 

    Klappentext:
    Was wäre wenn
    Wollten Sie nicht schon immer die Welt fremder Planeten erkunden, aber ohne siebenjährigen Permanentschlaf, ohne schießwütige Aliens und ohne die nervige Schwerelosigkeit? Was, Sie finden Schwerelosigkeit toll? Haben Sie schon mal versucht, im All in eine reife Tomate zu beißen? Ich sag Ihnen, das ist eine Riesensauerei! Also bleiben Sie besser daheim und lesen meinen kleinen Reiseführer für andere Welten ... Und nicht vergessen, nehmen Sie am Saturnring die dritte Ausfahrt links.

    Rezension:
    Enthaltene Kurzgeschichten:
    Wer beamen kann, ist klar im Vorteil
    Schweizer im Weltall
    Paarinstabilitätssupernova
    Nahezu unendliches Leben
    Der Zeitreisende
    Das putzige Land
    Die oberen Zehntausend
    Tierliebe
    Im Frauengefängnis
    1954
    Ungewöhnlich für die booksnacks-Reihe sind hier gleich 10 recht unterschiedliche Kurzgeschichten Thomas Kowas in einer persönlichen Anthologie vereint. Anders als der Titel vermuten lassen könnte, handelt es sich dabei keinesfalls ausschließlich um SciFi. Was jedoch alle eint, ist der Sarkasmus, mit dem die Themen angegangen werden. Auch satirische Elemente sind nicht abstreitbar.
    Ein paar der Geschichten kannte ich bereits von ihrer Solo-Veröffentlichung als booksnack. Daher wunderte es mich auch bei den anderen Beiträgen nicht, dass sie ausnahmslos ganz anders enden, als man am Anfang vermuten könnte. Gerade dieser Überraschungseffekt macht jedoch zusammen mit dem Humor das Besondere an den Kurzgeschichten des Autors aus. Gewisse Anspielungen auf Missstände des realen Lebens sind dabei mit Sicherheit nicht unbeabsichtigt.

    Fazit:
    Freunden des skurrilen Humors kann man diese kleine Kurzgeschichtensammlung empfehlen.

    Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog
    Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

 

Atlas eines ängstlichen Mannes

Buchseite und Rezensionen zu 'Atlas eines ängstlichen Mannes' von Christoph Ransmayr
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Atlas eines ängstlichen Mannes"

Der Atlas eines ängstlichen Mannes ist eine einzigartige, in siebzig Episoden durch Kontinente, Zeiten und Seelenlandschaften führende Erzählung. "Ich sah ...", so beginnt der Erzähler nach kurzen Atempausen immer wieder und führt sein Publikum an die fernsten und nächsten Orte dieser Erde: in den Schatten der Vulkane Javas, an die Stromschnellen von Mekong und Donau, ins hocharktische Packeis und über die Passhöhen des Himalaya bis zu den entzauberten Inseln der Südsee.

Format:Hörbuch-Download
Seiten:0
Verlag: Argon Verlag
EAN:
read more
 

Fettnäpfchenführer New York

Buchseite und Rezensionen zu 'Fettnäpfchenführer New York' von Petrina Engelke
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Fettnäpfchenführer New York"

Format:Taschenbuch
Seiten:256
EAN:9783958891395
read more

Rezensionen zu "Fettnäpfchenführer New York"

  1. Die Stadt aus einem anderen Blickwinkel

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 27. Dez 2016 

    Klappentext:
    Times Square, Empire State Building und Freiheitsstatue – oder Streetart, Achterbahn und Superheldenausstatter? Beide Dreiklänge sind typisch New York. Letzteren übersieht, wer in der Stadt nur eine Liste von Sehenswürdigkeiten abhakt. Wie aber geht er, der New Yorker Way of Life?
    Da hängen »Diamant-gefunden«-Zettel am Schwarzen Brett, sabotieren Eichhörnchen die Finanzwelt und steigen klitschnasse Surfer in die U-Bahn. Es wird sich abgemüht, um die horrenden New Yorker Mieten zusammenzubekommen, und trotzdem großzügig Trinkgeld verteilt. Und zum Feierabend wird die herrlichste Aussicht auf eine unvergleichliche Skyline genossen.
    In 35 Kapiteln lädt das Buch dazu ein, den Blick auch mal von den Wolkenkratzern abzuwenden und hinter ihnen zu entdecken, wie das Leben im Big Apple wirklich aussieht.

    Rezension:
    Wie leben die New Yorker eigentlich? Und wieso leben sie so? Dieser „Fettnäpfchenführer New York“ ist definitiv keiner der üblichen Reiseführer, in denen die touristischen Hotspots der Reihe nach abgearbeitet werden. Das merkt man schon alleine daran, dass beispielsweise die Freiheitsstatur nur ganz nebenbei mal kurz erwähnt wird. Dafür erfährt der Leser, wie New Yorker – alte und neue, arme und reiche – leben, erfährt Sachen, die in ‚richtigen‘ Reiseführern und TV-Dokus normalerweise nicht erwähnt werden. Wer hat schon mal von Bade- und Surfstränden in New York gehört, wer über das ‚Eichhörnchenproblem‘ der Stadt? Dabei wird auch die Seite jenseits der Hochglanz-Fremdenverkehrs-Broschüren nicht ausgelassen. Was in diesem Buch dagegen fehlt, sind die Reiseführer-typischen Schnellbahnpläne und Listen der Must-sees. Was der Leser allerdings auch vermissen wird, sind – entgegen des Titels – Hinweise auf die ortstypischen Fettnäpfchen, in die man als Tourist treten können.

    Fazit:
    Hier erfährt der Leser, wie New York ‚funktioniert‘, weniger was er als Tourist dort machen könnte oder (nicht) sollte.

    Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: rezicenter.wordpress.com

 

It's teatime, my dear! Wieder reif für die Insel

Buchseite und Rezensionen zu 'It's teatime, my dear! Wieder reif für die Insel' von Bill Bryson
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "It's teatime, my dear! Wieder reif für die Insel"

How to be british

Vor zwanzig Jahren beschloss der Amerikaner Bill Bryson, England zu seiner Wahlheimat zu machen. Damals brach er auf zu einer großen Erkundungsreise quer über die britische Insel. Inzwischen ist er ein alter Hase, aber dennoch entdeckt er immer wieder Neues, was ihn fasziniert und amüsiert. Kein Wunder also, dass es ihn reizt, diese Insel erneut ausgiebig zu bereisen. Von Bognor Regis bis Cape Wrath, vom englischen Teehaus bis zum schottischen Pub, von der kleinsten Absteige bis zum noblen Hotel, Bryson lässt nichts aus und beantwortet zahlreiche Fragen. Wie heißt der Big Ben eigentlich wirklich? Wer war Mr. Everest? Warum verstehen sich Amerikaner und Engländer nur bedingt? Bill Bryson will noch einmal wissen, was dieses Land so liebenswert macht, und begibt sich auf den Weg - schließlich ist er wieder reif für die Insel!

Autor:
Format:Hörbuch-Download
Seiten:0
EAN:
read more
 

Gran Canaria: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps.

Buchseite und Rezensionen zu 'Gran Canaria: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps.' von Irene Börjes
2
2 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Gran Canaria: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps."

Format:Broschiert
Seiten:304
EAN:9783956542022
read more

Rezensionen zu "Gran Canaria: Reiseführer mit vielen praktischen Tipps."

  1. Das Positive vorneweg: Wie

    bewertet:
    2
    (2 von 5 *)
     - 12. Mär 2016 

    Das Positive vorneweg: Wie alle Reiseführer des Verlags Michael Müller verzichtet auch der Gran Canaria Reiseführer von Irene Börjes auf unnötige Bebilderung, ohne dadurch öde zu wirken. Die Fotos haben ihre Berechtigung, d.h. sie sind informativ und lockern den Text auf.
    Auch ist die Sprache gut und die Empfehlungen mitunter hervorragend. Wir haben mit dem Reiseführer ein hervorragendes uruguayisches Lokal (nichts für Veganer!!!) gefunden.
    Warum ich den Reiseführer dennoch nicht mehr kaufen würde: Das Stichwortverzeichnis ist miserabel. Wir haben den botanischen Garten in Las Palmas nur durch Zufall gefunden, die GPS-Daten fehlen weitgehend bis völlig, Restaurants und Hotels werden ohne Straßennamen zitiert! usw. Nein, wir haben den Reiseführer recht schnell zur Seite gelegt und uns nur noch im Internet informiert. Und DAS ist nicht Sinn eines Reiseführers. Ich denke, viele werden wie wir mit Leihwagen und GPS (Navi) unterwegs sein. Und dafür taugt der Gran Canaria Reiseführer wenig, denn Stand der Technik ist die Orientierung nach Straßennamen und vor allem - wenn es um Wanderungen geht - die GPS-Daten. Schade, aber vielleicht besser die Autorin in den nächsten Ausgaben nach. Wer sich nicht nach der Zeit richtet, wird von ihr gerichtet.
    Im übrigen: Wer Spanien kennt, der weiß, wie abenteuerlich es ist, in diesem Land nach dem Weg zu fragen. Es gehört zur sprichwörtlichen spanischen Höflichkeit, immer Auskunft zu geben. Das tut der Spanier auch sehr gerne, selbst wenn er nicht die blasseste Ahnung hat, wo sich der gefragte Ort befindet.

 

Das Inselmeer der Griechen: Landschaften und Menschen der Ägäis

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Inselmeer der Griechen: Landschaften und Menschen der Ägäis' von Johannes Gaitanides
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Das Inselmeer der Griechen: Landschaften und Menschen der Ägäis"

DAS INSELMEER DER GRIECHEN

Format:Taschenbuch
Seiten:320
EAN:9783492402279
read more
 

Israel Trail mit Herz

Buchseite und Rezensionen zu 'Israel Trail mit Herz' von Christian Seebauer
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Israel Trail mit Herz"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:320
Verlag: SCM Hänssler
EAN:9783775157063
read more

Rezensionen zu "Israel Trail mit Herz"

  1. Israel und seine andere Seite der Israel Trail

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 02. Mär 2016 

    Christian Seebauer begibt sich erstmals auf eine Reise durch das Land Israel. Aber nicht die touristischen Sehenswürdigkeiten reizen ihn, er will den Nationalen Israel Trail in 7 Wochen bezwingen ohne Geld.Einer der härtesten Wanderreise sollte ihm bevorstehen. Nicht nur die Hitze zwingt ihn oftmals in die Knie, sondern auch Liebe der israelischen Bevölkerung, aber auch mit seinen eigenen Gefühlen
    kommt er oft an seine Grenze.
    Der Weg vom Norden Israels (Kibbuz Dan) bis in den Süden (Eilat)
    wird für Christian zur großen Bewährungsprobe. Dieser Trail wird ihm alles abverlangen, er ist noch härter als der Jakobsweg den er ebenfalls schon gelaufen ist. Aber Christian Seebauer ist ein Kämpfer, mit Gottes Hilfe und vielen israelischen Freunden schafft er
    diese Unterfangen. Alles ohne Geld und mit Hilfe von hilfsbereiten Menschen wie er es noch nie vorher erlebt hat.
    Der Israel Trail ist ein Pfad der Selbsterkenntnis, der dich niemals mehr so sein lässt wie du zuvor gewesen bist.

    Meine Meinung:

    Ich habe selten so einen bewegenden,emotionalen und guten Reiseführer und - bericht gelesen wie diesen.
    An manchen Stellen kam es mir vor als ob ich mit Christian selbst mitwandern würde.
    Ich war schon 3 mal in Israel aber diese Land nochmals aus einer ganz anderen Sicht zu erleben war wunderbar. Christian Seebauer lässt sich auf ein Abenteuer ein vor dem jeder den Hut ziehen muss, den es war eine wahnsinnige Leistung. Gleichzeitig zeigt er uns ein Israel wie wir es nicht aus den Medien kennen, aber es erleben können wenn wir dort sind. Ich habe schon längst mein Herz an diese Land verloren.
    Ich kann diese Buch nur jedem empfehlen der Israels Herz und Liebe kennenlernen möchten, sie werden begeistert sein.

 

Seiten