Das Weihnachtswunder von Dunstable (Regency Romance, Liebe)

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Weihnachtswunder von Dunstable (Regency Romance, Liebe)' von Dorothea Stiller
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Das Weihnachtswunder von Dunstable (Regency Romance, Liebe)"

Vier Reisende auf der Suche nach ihrem Weihnachtswunder

England, Dezember 1815: Die Wege der vier Reisenden Frederica Whitehouse, Sir Thomas, Miriam Pritchard und Lord Chester kreuzen sich, als sie gemeinsam in der Postkutsche in eine Schneewehe geraten. Sie alle könnten kaum unterschiedlicher sein. Während Frederica die Liebe jenseits der gesellschaftlichen Konvention sucht und Sir Thomas sich den Geistern der Vergangenheit stellt, ist Miriam Pritchard stets optimistisch und abenteuerlustig. Der alte Lord Chester hingegen hat sich aufgemacht, um einen vor Jahren begangenen Fehler wiedergutzumachen. Keiner von ihnen ahnt, dass ihre Schicksale eng miteinander verbunden sind. Auch dann nicht, als sich ihre Wege wieder trennen. Doch jeder von ihnen soll in diesem Jahr sein Weihnachtswunder erleben …

Erste Leserstimmen
„mitreißend und unglaublich tiefgründig“
„ich konnte den Roman gar nicht mehr aus der Hand legen“
„Dorothea Stiller überzeugt mich jedes Mal aufs Neue“
„total toller Lesestoff für die kalten Tage“
„für jeden, der seinem eigenen Weihnachtswunder entgegen fiebert“

Über die Autorin

Die gebürtige Westfälin Dorothea Stiller entdeckte schon früh ihre Liebe zum geschriebenen Wort und zur Sprache. Nach dem Studium der Anglistik und Germanistik arbeitete sie zunächst fünfzehn Jahre als Lehrerin, bis sie ihre große Leidenschaft zum Beruf machte und seither als freiberufliche Autorin, Lektorin und Übersetzerin sowie Dozentin für Kreatives Schreiben und Literatur ihre Brötchen verdient. Die zweifache Mutter lebt mit ihrer Familie und Katze »Schnappi« am Rande des Ruhrgebiets und fühlt sich in verschiedenen Genres – ob Liebesroman, Historisches, Krimi oder Jugendbuch – zu Hause.

Format:Kindle Edition
Seiten:157
EAN:
read more

Rezensionen zu "Das Weihnachtswunder von Dunstable (Regency Romance, Liebe)"

  1. Die Hoffnung hilft uns weiter zu leben

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 26. Dez 2018 

    "Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln." (Johann Wolfgang von Goethe)
    Winter in England vier ganz unterschiedliche Menschen begegnen sich, als sie mit der Postkutsche unverhofft in einer Schneewehe steckenbleiben.
    Miss Frederica Whitehouse hat sich von ihrem Verlobten Cederic getrennt, da sie erkannt hatte, das sie ihn nicht liebt. Nun macht sie sich auf den Weg zu ihrer Stelle als Kindermädchen.
    Miss Miriam Pritchard möchte nach London zu ihrem Cousin einem Buchhändler, bei dem sie eine Stelle angeboten bekommen hat.
    Sir Thomas De Clair ist auf dem Weg zu Isabella, sie war die Frau von Marley seinem besten Freund. Leider hatte Marley einen tödlichen Unfall und so möchte er nun Isabella in ihrer Trauer beistehen.
    Lord Chester der auf der Suche nach seiner Tochter ist, die er vor vielen Jahren verstoßen hatte. Nun sieht er nach so langer Zeit ein, dass es sein größter Fehler war.
    Vier Menschen, vier Schicksale und keiner ahnt, dass sie eng miteinander verbunden sind. Als ihre Wege sich trennen, ahnt noch keiner, das es für jeden von ihnen eine Weihnachtsüberraschung geben wird.

    Meine Meinung:
    Das schneebedeckte Cover mit der jungen Frau passt sehr gut für diese weihnachtliche Geschichte. Ich habe dieses Buch im Zuge einer Adventskalenderaktion gelesen und war dadurch jeden Tag gespannt, wie es mit den vier Reisenden weiter gehen würde. Der Schreibstil war sehr gut und unterhaltsam vor allem durch die recht kurzen Kapitel die sich immer wieder mit den Personen abwechseln. Nach und nach erfuhr man dadurch das Schicksal bzw. mehr vom Leben jedes einzelnen. Dadurch war der rote Faden eines jedem mehr oder weniger auf das weihnachtliche Ende am Schluss ausgerichtet. Man konnte sich recht gut auf jeden einzelnen einlassen, lediglich die Emotionen sind bei mir nicht so stark gewesen, dadurch das man immer wieder die Personen wechselte. Vielleicht lag es aber auch daran, das ich dieses Buch ja nicht am Stück lesen konnte. Am meisten hatte ich mich für Miriam Pritchard, Sir Thomas und Lord Chester gefreut. Mit dem Ausgang von Frederica Whitehouse konnte ich nicht so ganz mitfühlen, da mir ihre Geschichte zu modern interpretiert vorkam. Ich hätte mir da doch ein etwas anderes Ende gewünscht. Das jeder sein geeignetes Happyend fand, war es ein harmonisches und schönes Ende für das Buch. So ganz konnte ich jedoch die winterliche Einstimmung nicht spüren. Trotzdem gebe ich diesem Buch 4 von 5 Sterne für die wundervolle Idee.

 

Das Geheimnis der Zuckerbäckerin: Historischer Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Geheimnis der Zuckerbäckerin: Historischer Roman' von Birgit Jasmund
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Das Geheimnis der Zuckerbäckerin: Historischer Roman"

Der Duft von Zimt und Mandeln.

Dresden, 1730: Die junge Magd Christina träumt davon, Bäckerin zu werden. So oft es geht, schleicht sie sich in die Backstube und probiert neue Köstlichkeiten aus. Dann wird ihr ein ungewöhnliches Angebot gemacht: Sie soll in die Rolle einer Adeligen schlüpfen. Sie wird in die feudale sächsische Gesellschaft eingeführt, und mit einem Mal ist ihr Leben unbeschwert und voller Vergnügungen. Als sie sich jedoch verliebt, steht sie plötzlich vor einer schweren Entscheidung: Folgt sie ihrem Herzen oder kämpft sie für ihren Traum?

Die packende Geschichte über die Entstehung des berühmten Dresdner Stollens.

Format:Kindle Edition
Seiten:439
EAN:
read more
 

Der Myrtenzweig (Regency Roman, Historisch, Cosy Crime)

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Myrtenzweig (Regency Roman, Historisch, Cosy Crime)' von Dorothea Stiller
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Der Myrtenzweig (Regency Roman, Historisch, Cosy Crime)"

Ein Mordfall in der Londoner High Society: Lady Beresford ermittelt

Lady Dorothy Beresford, warmherzige und zugleich resolute Marchioness, wird zur unfreiwilligen Ermittlerin in einem Mordfall, als der Bruder ihrer treuen Kammerdienerin sich vom Galgen bedroht sieht. Felton Seymour, ein berüchtigter Frauenheld und Dandy, ließ sich von ihm aus dem berühmten Almack's Club heimfahren. Doch als die Droschke am Ziel eintraf, fand man den Insassen erdolcht und mit einem Myrtenzweig auf der Brust im Fond. Obwohl er seine Unschuld beteuert und schwört, die Fahrt nicht unterbrochen zu haben, wird der Kutscher verhaftet ...
Lady Beresford will ihrer Kammerdienerin helfen, die Unschuld ihres Bruders zu beweisen. Gleichzeitig fällt ihr das Los zu, das zu tun, was Dorothy „Dotty“ Beresford am besten kann: eine Ehe zu stiften. Rose Lymington, das Patenkind ihres Gatten, soll dringend unter die Haube. Bald stellt sich heraus, dass die Lymingtons noch eine Rechnung mit dem Ermordeten offen hatten. Ist die renommierte Familie etwa in den Mord verwickelt?

Erste Leserstimmen:
„spannender Pageturner mit viel Gefühl“
„schöner britischer Cosy Crime mit dem gewissen Etwas“
„mit Lady Beresford, Heiratsstifterin und Ermittlerin, ist der Autorin eine originelle und liebenswerte Figur gelungen“
„subtile Spannung, die mit einer Prise Humor aufgelockert wird“
„Lady Beresford ermittelt mit viel Menschenkenntnis an interessanten Schauplätzen“

Über die Autorin
Dorothea Stiller, Jahrgang 1974, arbeitet als Lehrerin für Deutsch und Englisch und schreibt, wann immer sie dazu Zeit findet. Die verheiratete Mutter von zwei kleinen Kindern lebt mit ihrer Familie und Katze Schnappi am Rande des Ruhrgebiets, fühlt sich aber auch in Großbritannien zuhause, wo sie ein Jahr als Assistant Teacher verbrachte. Die Autorin liebt Finnland, Desert Rock und ist ein Serien-Junkie.

Format:Kindle Edition
Seiten:274
EAN:
read more

Rezensionen zu "Der Myrtenzweig (Regency Roman, Historisch, Cosy Crime)"

  1. Unterhaltsamer, historischer Cosy-Krimi

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 14. Okt 2018 

    Reynolds, die Kammerzofe von Lady Dorothy Beresford, ist verzweifelt. Ihr Bruder, ein Droschkenkutscher, wird des Mordes an Felton Seymor einem stadtbekannten Frauenheld beschuldigt. Für den Mord gibt es keine Zeugen und während der Kutschfahrt gab es auch keine Gelegenheit für den Mörder aufzusteigen. Also kann nur der Kutscher selbst den Mord begangen haben. Lady Beresford kann das nicht glauben, sie kennt den Kutscher selbst und weiß, der Täter muss jemand anderes gewesen sein.

    Im zweiten Handlungsstrang erfahren wir vom Patenkind der Beresfords - Rose Lymington, die aufgrund eines Skandals in ihrem Heimatort dringend gut verheiratet werden muss, um den Skandal vergessen zu lassen. Lady Beresford soll sie nun in die Londoner Gesellschaft einführen und den geeigneten Heiratskandidaten finden.

    Die Autorin erzählt hier mit viel Liebe eine spannende Geschichte die in London 1814 spielt. Es ist nicht nur ein Mordfall, der gelöst werden will, sondern auch eine Liebesgeschichte der anderen Art. Zusammengehalten wird die Story von Lady Dorothy. Sie ist für damalige Verhältnisse eine äußerst selbstbewusste Frau, die auch mal spontan und unkonventionell handelt. Sie hat das Herz auf dem rechten Fleck und das macht sie als Protagonistin so sympathisch. Ihr gelingt es mit viel Feingefühl die Irrungen und Wirrungen des Mordfalls aufzudecken. Gleichzeitig kümmert sie sich auch mit großer Empathie um ihr Patenkind, damit diese ihr Glück findet. Beide Handlungsstränge werden geschickt zusammengeführt. Die Lösung ist eine große Überraschung.

    Durch die unterhaltsame Erzählweise und auch durch die kurzen Kapitel liest sich dieses Buch absolut angenehm und leicht. Mir hat es gut gefallen und ich empfehle es sehr gerne weiter. Von mir gibt es dafür verdiente vier Lesesterne.

 

Unversehens Gräfin (Die Tonbridges 1)

Buchseite und Rezensionen zu 'Unversehens Gräfin (Die Tonbridges 1)' von Rona Morten
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Unversehens Gräfin (Die Tonbridges 1)"

England im Jahre 1805, zur Zeit des Regency

Die mittellose Christina fristet im Haus ihrer Tante das Leben eines Mauerblümchens, bis sie unversehens Gräfin wird.
Seit Jahren schwärmt sie für Stuart Ashton, den jetzigen Earl of Tonbridge, und ist überglücklich, seine Frau zu werden.
Obwohl er sie nicht aus Liebe geheiratet hat, hofft sie, eine gute Ehe mit ihm führen zu können.
Auf Tonbridge Place angekommen, holt jedoch die Vergangenheit das frischvermählte Paar ein. Eifersucht und Misstrauen keimen auf und schließlich muss Christina gar um ihr Leben fürchten und fragt sich, ob ihr eigener Ehemann dabei seine Finger im Spiel hat ...

»Unversehens Gräfin« ist der erste Teil der Trilogie »Die Tonbridges«. Das Buch ist in sich abgeschlossen und kann eigenständig gelesen werden.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:215
EAN:
read more
 

Unversehens Lord (Die Tonbridges 2)

Buchseite und Rezensionen zu 'Unversehens Lord (Die Tonbridges 2)' von Rona Morten
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Unversehens Lord (Die Tonbridges 2)"

Kopfüber stürzt Annabell von der Leiter in der Bibliothek ihres Gastgebers in die Arme eines Fremden – und hinein in ein aufregendes Abenteuer.

England zur Zeit des Regency, im Jahre 1833
Die Tochter von Lord und Lady Tonbridge ist der Einladung nach Devon gefolgt, um Zeit mit ihrer Freundin Melinda zu verbringen und sich nach einem Anwesen für die von ihr geplante Pferdezucht umzusehen.
Nun steht sie einem Einbrecher gegenüber, der sich als Clifford Ainsley vorstellt, und ihr eine schier unglaubliche Geschichte auftischt: Ein wichtiges Dokument soll im Haus versteckt und er der rechtmäßige Erbe des Anwesens und ein geborener Earl sein.
Annabell erscheint das, was der attraktive Amerikaner ihr vorträgt, als zu fantastisch, um es als spontane Lüge abzutun.
Die junge Lady ersinnt einen riskanten Plan und schleust Ainsley ins Haus ein, um nach dem Beweis für seine Behauptung zu suchen.
Bald stellt Annabell fest, dass nicht nur die abenteuerliche Schatzsuche ihr Herz wild schlagen lässt …

»Unversehens Lord« ist der zweite Teil der Trilogie »Die Tonbridges«. Das Buch ist in sich abgeschlossen und kann einzeln gelesen werden.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:226
EAN:
read more
 

Die Rose von Suez

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Rose von Suez' von Kim Henry
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Rose von Suez"

Wie ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht …

Von der Liebe will die junge, engagierte Engländerin Hazel Fairchild nichts wissen. Ihr Herz schlägt für die Mathematik. Als sie ihren Vater nach Ägypten begleiten darf, um ihre Kenntnisse beim Bau des Suez-Kanals mit einzubringen, scheint das für sie wie die Erfüllung ihrer Träume. Sollte sich eine Ehe nicht vermeiden lassen, ist sie entschlossen, sich einen respektablen Gentleman als Ehemann auszusuchen, der auch künftig ihre Studien unterstützen wird.
All ihre Pläne zerfallen zu Staub, als die Baustelle von feindlichen Beduinen überfallen, und Hazel verschleppt wird.

Djamal ibn Tariq hat die Nase voll. Ständig tanzt Azad, einer der Brüder seines Vaters, aus der Reihe und macht ihm seinen Anspruch auf den Wüstenthron streitig. Als Azad auch noch eine englische Mathematikerin entführt, hat er endgültig übertrieben. Was nur soll Djamal mit der bleichen jungen Frau anfangen? Er hat drei Ehefrauen, eine Reihe von Konkubinen und dreizehn Kinder, mehr braucht er wirklich nicht.
Doch als die Zeit vergeht, und Djamal und Hazel einander immer näher kommen, stellen sie fest, dass sie mehr gemeinsam haben, als sie selbst für möglich hielten.
Hat ihre Liebe zwischen Orient und Okzident eine Chance?

(Dieser Roman erschien erstmals 2014 im Sieben Verlag.)

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:271
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Die Rose von Suez"

  1. Der Scheich und die Britin

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 18. Nov 2014 

    Eine Liebesgeschichte in Ägypten Mitte des vorletzten Jahrhunderts. Brillant zu Papier gebracht von Kim Henry, die uns träumend in die Welt aus Tausend und einer Nacht entführt.

    Inhalt:
    England und Ägypten scheinen sich endlich einig zu sein und der Bau des Suez-Kanals kann beginnen. Zu dieser Zeit wird die junge Engländerin Hazel Fairchild entführt und landet im Harem Scheich Djamals. Als Mathematikerin darf sie schon bald die Kinder unterrichten und begegnet dem Scheich immer öfter. Zusammentreffen, die dazu führen, dass sie sich besser kennen und verstehen lernen. Doch im Hintergrund werden schon Fäden gezogen, die dem Verständnis zwischen den Kulturen Einhalt gebieten wollen.

    Setting und Stil:
    Kim Henry gelingt es hervorragend, die Zeit um 1860 in Ägypten und London realistisch wiederzugeben und es dem Leser zu ermöglichen, sich bildlich in die Umgebung hineinzuversetzen. Es werden nebenbei genug Informationen vermittelt, um das Interesse für eigenes Nachforschen über die Zeit anzuregen. So passt sich die Liebesgeschichte hervorragend in einen spannenden Abschnitt der Weltgeschichte ein.
    Sehr bildliche Sprache, gefühlvolle Momente, realistische und vielschichtige Charaktere lassen den Leser mitschwärmen und sich verlieren im Palast des Scheiches.

    Charaktere:
    Hazel stammt aus gutem Hause, ist gebildet und eine Frau, die weiß was sie will. All dies nützt ihr allerdings gar nichts, als sie in der Wüste entführt wird und in einem Harem und etlichen anderen Frauen landet, deren Hauptaufgabe das Kindergebären zu sein scheint.
    Zum Glück ist ihr Scheich etwas Besonderes und erkennt ihre Fähigkeiten. Trotzdem ist er in den Zwängen der Politik und seines Ranges gefangen und kann sie nicht gehen lassen.
    Ein böser Onkel darf nicht fehlen und ein Verlobter spielt auch noch eine Rolle. Genug Konfliktpotential, um den beiden das Leben schwer zu machen.

    Geschichte:
    Eine Geschichte, wie sie sich durchaus damals zugetragen haben könnte und wahrscheinlich auch hat, zumindest der Entführungsteil, ob es danach wie im Buch verlaufen ist, kann man nur hoffen. Zwei Welten treffen aufeinander, die normalerweise kaum Verständnis füreinander haben und die unterschiedlicher kaum sein können. Es ist spannend mitanzusehen, wie Vorurteile ausgeräumt werden können, Verständnis entsteht und das Herz sich seinen Weg sucht.

    Fazit:
    Ein Buch für RomantikerInnen und die es werden wollen. Ein gelungener Ausflug zu einem Geschichtsmoment, zu dem jedermann Bezug hat. Eine Welt, in der Großbritannien noch Großmacht ist und Araber und Ägypter für uns Geheimnisse bereithielten. Ein spannender Ausflug in den Wüstensand, bei dem die Liebe definitiv nicht zu kurz kommt. Zugreifen und sich zum Träumen verleiten lassen!

 

Nordlicht Nächte: Historischer Liebesroman

Buchseite und Rezensionen zu 'Nordlicht Nächte: Historischer Liebesroman' von Sophy Hester
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Nordlicht Nächte: Historischer Liebesroman"

So zart sie von der Statur her ist, so wehrhaft ist ihr Wesen: Lady Jillian Blythe lässt sich nicht an einen reichen Kaufmann verschachern, nur damit ihr Bruder, der Herzog von Coleworth, seine immensen Schulden begleichen kann. Lieber flieht sie.
In einer russischen Fürstenfamilie beginnt sie als Gouvernante ein neues Leben. Sie lernt dort Adair Stanham kennen, den Inhaber eines großen Handelshauses. Alleine in der Fremde ist der attraktive und zuvorkommende Mr Stanham rasch ihr wichtigster Freund. Und bald sogar ein wenig mehr als das.

Doch dann kommen Zweifel auf, ob ihre erste Begegnung wirklich Zufall war…

Sophy Hesters viertes Buch entführt die Leser in das zauberhafte Sankt Petersburg zur Regency-Zeit. Anregend, unterhaltsam und winterlich-romantisch.

Von Sophy Hester außerdem erschienen:
Vicomtesse zu vererben
Lady auf Landpartie (Cheshire #1)
Duell um die Dame (Cheshire #2)

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:259
Verlag:
EAN:
read more
 

Goldenes Glück

Buchseite und Rezensionen zu 'Goldenes Glück' von Christine Carey Spencer
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Goldenes Glück"

Sie gibt sich ihm hin ...

Lady Fabienne Duringham ist gebildet und unabhängig. Sie denkt gar nicht daran, sich dem Joch einer Ehe zu unterwerfen. Zu ihrem Leidwesen möchte ihr Vater sie verheiratet und gut versorgt wissen. Aus Liebe zu ihm stimmt Fabienne einer Ballsaison zu, doch bevor diese beginnt, verliert sie ihr Herz und ihre Unschuld an einen Fremden.

... doch er stößt sie von sich …

Für Nicholas Bradbury war Liebe bisher nur ein Wort, bis er die bezaubernde Fabienne kennenlernt. Nicholas schwört sich, sie zu der Seinen zu machen.
Doch dann trifft er sie unverhofft wieder - als baldige Verlobte seines Halbbruders.
Hat sie ihn nur benutzt um an seinen gesellschaftlich höher gestellten Bruder heranzukommen? Um ihren Plan zu vereiteln greift Nicholas zu drastischen Mitteln.

Format:Kindle Edition
Seiten:413
Verlag:
EAN:
read more
 

Eine Nanny für den Herzog

Buchseite und Rezensionen zu 'Eine Nanny für den Herzog' von Evelyn Hope
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Eine Nanny für den Herzog"

England, zur Zeit des Regency

Nach dem Tod ihres Vaters droht Lady Alison die Zwangsehe mit einem Mann, den sie aus tiefstem Herzen verabscheut. Um den fiesen Plänen ihrer Stiefmutter zu entgehen, ergreift sie verkleidet die Flucht.
Bei ihrer Reise durch England trifft sie auf die Witwe Lady Elaine und ihre Kinder, die einen Kutschenunfall erlitten haben. Alison bringt es nicht übers Herz, die schwer verletzte Mutter ihrem Schicksal zu überlassen, um sich selbst vor ihren Verfolgern in Sicherheit zu bringen. Sie bewahrt das Geheimnis um ihre Identität und begleitet Lady Elaine als Nanny in das Haus ihres einsiedlerischen Bruders, des Dukes of Cherbrooke.
Dort beginnt sie das Leben mit den Kindern und die Aufmerksamkeit des Herzogs zu genießen. Aber das Glück ist nicht von Dauer, denn nicht nur Alisons Stiefmutter hat eine Intrige gegen die junge Lady geschmiedet ...

Evelyn Hope entführt uns in die Regentschaftszeit mit einer Liebesgeschichte um große Gefühle, aber auch leise Töne. Eine Geschichte um eine Frau, die für Werte wie Ehrlichkeit und Herzensgüte einsteht in einer Welt aus Missgunst und Verrat.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:220
EAN:
read more
 

Das Herz des Herzogs

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Herz des Herzogs' von Christi Caldwell
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Das Herz des Herzogs"

Nach dem tragischen Tod seiner Frau hat sich Jasper, Duke of Bainbridge, ganz in die Abgeschiedenheit seines Anwesens Castle Blackwood zurückgezogen. Als ein Freund ihn überredet, das selbst auferlegte Exil zu verlassen und mit ihm den Frostjahrmarkt auf der Themse zu besuchen, trifft er Katherine Adamson, die sogleich sein wohlgeordnetes Leben auf den Kopf stellt.

Lady Katherine Adamson hat bereits eine erfolglose Saison hinter sich. Nach dem Tod ihres Vaters musste sie die bittere Lektion lernen, dass Männer unzuverlässig sind, sodass sie beschlossen hat, sich nur noch auf sich selbst zu verlassen. In dem verzweifelten Versuch, einer von ihrer Familie arrangierten Ehe zu entgehen, macht Katherine dem Duke of Bainbridge ein schockierendes Angebot – das er annimmt.

Aber als Katherine beginnt, sich in Jasper zu verlieben, merkt sie, dass sie sich mehr wünscht als das leidenschaftslose Arrangement, auf das sie sich geeinigt haben. Und Jasper muss sich entscheiden, ob es ihm wichtiger ist, sein Herz zu schützen – oder um Katherines Liebe zu kämpfen.

Format:Kindle Edition
Seiten:366
EAN:
read more
 

Seiten