Der Stalker von List (Ein Fall für die Kripo Wattenmeer 7)

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Stalker von List (Ein Fall für die Kripo Wattenmeer 7)' von Ulrike Busch
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Leblos liegt Hotelmanager Lennard Feddersen am Strand des Lister Ellenbogens, hoch im Norden von Sylt. Eine Verletzung am Hinterkopf der Leiche deutet auf ein Gewaltverbrechen hin.
Der Tote, Adoptivsohn eines angesehenen Sylter Ehepaares, war der Polizei kein Unbekannter. Vor Jahren hatte er die Autorin Marete de Buhr gestalkt, bis sie und ihr damaliger Partner ein Näherungsverbot erwirkten. Notgedrungen verließ Lennard daraufhin die Insel.
Warum ist er nach all der Zeit zurückgekehrt? Ist die alte Besessenheit in ihm wiederaufgelebt? Kuno Knudsen und Arne Zander von der Kripo Wattenmeer vermuten, dass es zum Showdown zwischen dem hartnäckigen Verfolger und der Schriftstellerin kam. Doch auch der Ex-Partner von Marete de Buhr hat ein Motiv. Und welche Rolle spielt Lennards leibliche Mutter, die plötzlich wieder in das Leben ihres Sohnes trat?

Bisher erschienen von Ulrike Busch:

Reihe 'Ein Fall für die Kripo Wattenmeer':
1. Der Pfauenfedernmord
2. Jaspers letzter Flirt
3. Flaschenpost vom Mörder
4. Mord auf der Hallig
5. Countdown in Westerland
6. Die Tote im Dünenhaus
7. Der Stalker von List

Reihe 'Anders und Stern ermitteln':
1. Mordsrevanche
2. Mordsverrat
3. Mordsherz

Reihe 'Kripo Greetsiel ermittelt':
1. Tod am Deich
2. Mordskuss
3. Mordsleben
4. Mordsschwestern
5. Mordsfinale

Weitere Bücher:
- Himmelhochjauchzendhellblau
- Leichte Mädchen haben's schwer
- Der Blaue Stern
- Tod auf Juist

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:276
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Der Stalker von List (Ein Fall für die Kripo Wattenmeer 7)"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 04. Sep 2019 

    Großartig

    Als Lennart Feddersen tot am Strand des Lister Ellenbogens auf Sylt aufgefunden wird, ist schnell klar, dass das kein natürlicher Todesfall war. Lennart Feddersen war kein Unbekannter auf Sylt. Jahre zuvor hatte der Adoptivsohn einer angesehenen, wohlhabenden Sylter Familie für viel Aufsehen und Aufregung gesorgt als bekannt wurde, dass er die bekannte und berühmte Autorin Marete de Buhr über Jahre verfolgt und bedrängt hatte. Die Verfolgungen gingen soweit, dass die Autorin sich nur mit einem Näherungsverbot gegen Lennart wehren konnte. Doch nun ist er plötzlich nach vielen Jahren zurückgekommen.

    Warum ist er zurückgekommen? Wer hatte ein Motiv Lennart Feddersen umzubringen?

    Die beiden Kommissare der Kripo Wattenmeer stochern erst einmal ratlos im Sand von Sylt. Doch je tiefer sie sich in das Leben des Ermordeten einfinden, umso mehr Verdächtige tauchen auf. Noch undurchsichtiger wird der Fall, als klar wird, dass Feddersen seit einem Jahr auch noch intensive Kontakt zu seiner leiblichen Mutter hatte. Auch die Adoptiveltern, das renommierte Ehepaar Feddersen, war über den damaligen Skandal, der sie zum Gespräch aller Bewohner machte, nicht glücklich. Jetzt kommt der Adoptivsohn wieder zurück und es droht alles wieder von vorn zu beginnen? Wollten sie ein weiteres Stalking ihres Sohnes mit aller Macht verhindern?

    Dieser Ausflug mit den mittlerweile gut bekannten und sympathischen Kriminalkommissaren macht mir immer wieder Freude. Gemeinsam konnte ich ihnen diesen überaus spannenden Fall lösen. Interessant waren die vielen Verdächtigen, die scheinbar alle mehr oder weniger ein Motiv hatten. Aber die Lösung des Falles war dann im Nachhinein die größte Überraschung, damit hätte ich so nicht gerechnet.
    Gefallen hat mir aber auch der Ausflug nach Sylt. Bei der Autorin merkt man sehr deutlich, wie gerne sie dort unterwegs ist und wie genau sie sich dort auskennt. Mit viel Liebe auch fürs Detail beschreibt sie die Örtlichkeiten, ohne dass es langweilig wird.

    Von mir gibt es erneut eine ausdrückliche Leseempfehlung und verdiente fünf Lesesterne. Und ach ja, es gibt von den beiden Kommissaren bereits etliche Vorgängerbücher. Es lohnt sich auf jeden Fall diese auch zu lesen. Wobei jedes Buch in sich abgeschlossen ist und so auch gut einzeln genossen werden kann.

 

Iberische Hitze: Kriminalroman (Dolf Tschirner 1)

Buchseite und Rezensionen zu 'Iberische Hitze: Kriminalroman (Dolf Tschirner 1)' von Ulrich Brandt
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Die heiße Spur …

Cartagena im Hochsommer. Dolf Tschirner, ein Deutscher, ist nach einer gescheiterten Ehe hier hängen geblieben. Santes, seine spanische Schwiegertochter, überredet ihn zu einem höchst gefährlichen Job: Er soll den vermeintlichen Selbstmord eines Apothekers aufklären. Was Dolf herausfindet, gefällt niemandem. Der Apotheker hat mit Elixir gehandelt, einem Drogencocktail, und an einem dieser Gifte ist er gestorben. Nur: Hat er sich das Zeug wirklich selbst eingeflößt? Eine tote Katze in seinem Hinterhof verrät Dolf, dass er auf der richtigen Spur ist.

Kauzig und authentisch – ein deutscher Ermittler im südspanischen Cartagena.

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:317
EAN:
read more

Rezensionen zu "Iberische Hitze: Kriminalroman (Dolf Tschirner 1)"

  1. bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 16. Jul 2019 

    Die Wespe

    Nach seiner Scheidung ist Dolf Tschirner in Südspanien hängen geblieben. Unterdessen ist er 68 Jahre und so schon eine ganze Weile in Spanien. Auch wenn er sich nicht als Spanier fühlt, nach Deutschland will er auch nicht zurück. Er hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser und übernimmt hin und wieder einen Auftrag als eine Art Privatdetektiv. Vor einigen Monaten wurde der Apotheker tot aufgefunden. Die Polizei ist zu dem Ergebnis gekommen, dass es sich um einen Selbstmord gehandelt hat. Die Witwe kann sich das nicht vorstellen, denn gerade vor seinem Tod war ihr Mann besser drauf. Sie bittet Dolf herauszufinden, was wirklich geschah.

    In seinem Leben hat Dolf Tschirner einiges mitgemacht, Jobs innegehabt und verloren, er war verheiratet und wurde geschieden, er verlor seinen Sohn. Er hat es geschafft, die Zigaretten aufzugeben, doch der Alkohol ist sein Freund. Guten Kontakt hat er zu seiner Schwiegertochter. Ihr kann er ebensowenig abschlagen wie der Apothekerin und deren Kindern. Obwohl es mit seiner Gesundheit nicht zum Besten steht, ihn plagt die Gicht, macht er sich auf die Wahrheit über den Tod des Apothekers zu erforschen. Bald schon ergeben sich erste Ungereimtheiten.

    Er ist schon ein alter Haudegen, man kann es nicht anders sagen. Mit 68 doch eigentlich schon im Rentenalter lässt Tschirner es sich nicht nehmen, ungeklärten Fragen nachzugehen. Dass er dabei sowohl gewiefter als auch hartnäckiger ist als die Polizei, erstaunt. Umso mehr erstaunt es jedoch, dass er es aus jeder brenzligen Situation heraus schafft und wesentlich Jüngere, die ihm eigentlich körperlich überlegen sind, in die Flucht zu schlagen. Hinzu kommt sein Alkoholproblem, das in allerdings nicht hindert, schlauer zu sein als die anderen. So richtig sympathisch wird einem Dolf Tschirner nicht, dennoch löst er hier einen spannenden Fall, in dem er herausfindet, dass hinter dem vermeintlichen Selbstmord doch mehr steckt. Zwar sind die Personen etwas unterkühlt geschildert, doch der Ausflug in den spanischen Sommer ist interessant und die Hartnäckigkeit, mit der Tschirner der Wahrheit auf den Grund geht, überzeugt.

    3,5 Sterne

 

Die Tote im Dünenhaus (Ein Fall für die Kripo Wattenmeer 6)

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Tote im Dünenhaus (Ein Fall für die Kripo Wattenmeer 6)' von Ulrike Busch
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Das hat Okko Knudsen gerade noch gefehlt: Der frischgebackene Outdoor-Unternehmer ist mit Professor Bubendey im Süden Amrums verabredet. Im Dünenhaus am Wriakhörnsee wollen sie ein Naturschutzprojekt für Jugendliche vorbereiten. Doch statt des Biologen findet der Bruder von Hauptkommissar Kuno Knudsen die Leiche einer jungen Frau in dem Gebäude vor.

Hat Bubendey den Mord begangen? Oder handelt es sich um einen gezielten Akt der Amrumer gegen Ulf Janssen? Der verhasste Unternehmer aus Hamburg will das Dünenhaus erwerben und stößt dabei auf heftigen Widerstand der Insulaner. Während Kuno Knudsen und Arne Zander sich in den verzwickten Fall vertiefen, verfolgt eine wie aus dem Nichts aufgetauchte Kollegin von Inselreporter Friedrich Fliegenfischer einen Plan ...

Bücher der Autorin

Reihe ›Ein Fall für die Kripo Wattenmeer‹
1. Der Pfauenfedernmord
2. Jaspers letzter Flirt
3. Flaschenpost vom Mörder
4. Mord auf der Hallig
5. Countdown in Westerland
6. Die Tote im Dünenhaus


Reihe ›Anders und Stern ermitteln‹
1. Mordsrevanche
2. Mordsverrat


Reihe ›Kripo Greetsiel ermittelt‹
1. Tod am Deich
2. Mordskuss
3. Mordsleben
4. Mordsschwestern
5. Mordsfinale


Weitere Bücher
- Himmelhochjauchzendhellblau
- Leichte Mädchen haben’s schwer
- Der Blaue Stern
- Tod auf Juist

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:288
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Die Tote im Dünenhaus (Ein Fall für die Kripo Wattenmeer 6)"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 10. Mär 2019 

    Wieder einmal absolut lesenswert!

    Okko, der Bruder von Kriminalkommissar Kuno Knudsen, hat doch noch die Kurve in ein anständiges Leben gekriegt und den Absprung geschafft. Als Jugendbetreuer soll er zusammen mit einem Professor Umweltseminare auf Amrum geben. Was für ein Aufstieg! Aber dann das… Beim Betreten der Bildungsstätte, das Dünenhaus, stolpert er doch im wahrsten Sinne des Wortes über die Leiche einer jungen Frau.

    Kuno Knudsen und sein Kollege Arne Zander stürzen sich in die Ermittlungen. Beide haben berechtigte Sorgen, dass dieser Fall den Aufstieg von Okko stark behindern könnte. Doch wer ist die Tote? Warum wurde sie ausgerechnet im Dünenhaus umgebracht?

    Auf der Suche nach Motiven stoßen sie auf immer mehr Verdächtige.

    Ulrike Busch hat hier mit viel Liebe ihre Reihe der Kripo Wattenmeer um ein weiteres Buch bereichert. Alle Bücher lassen sich unabhängig voneinander lesen. Es macht aber sehr viel mehr Spaß, wenn man die Beteiligten von Anfang an kennenlernt und ihre Weiterentwicklung verfolgen kann.

    Auch in diesem Buch sind es die kleinen Begebenheiten neben der Haupthandlung, die einem das Lächeln ins Gesicht zaubern. Nicht nur, dass die beiden Kommissare plötzlich ihr Herz verloren haben, auch FF – der rasende Reporter – ist auf Freiersfüßen unterwegs. Aber ob die Auserwählte bereit ist, sich auf ihn einzulassen, ist noch fraglich. Möglicherweise hatte auch sie ein Motiv sich in diesem Kriminalfall einzumischen.

    Wieder einmal ist es der Autorin gelungen, auch in diesem Buch nicht nur den Kriminalfall in den Vordergrund zu stellen. Auch das Drumherum, das Privatleben der Protagonisten, kommt in diesem Fall wieder nicht zu kurz. Und das ist es auch, was die Bücher von Ulrike Busch so lesenswert macht. Die kleinen Alltagsgeschichten, die unverhofft durch einen Mordfall durcheinandergeraten und alles in einem anderen Licht erscheinen lassen.

    Von mir gibt es für dieses Buch, wie für im Übrigen für alle Vorgänger, wieder verdiente fünf Lesesterne und eine Leseempfehlung an alle.

 

Die finnische Socke: Salzburg Krimi

Buchseite und Rezensionen zu 'Die finnische Socke: Salzburg Krimi' von Marie Anders
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

In Salzburg kommt es im Rahmen eines Ärztekongresses zu zwei Mordfällen. Erst findet man Dr. Thomas Steinmetz tot im Konferenzraum der Residenz auf. Ein nadelartiger Gegenstand ragt aus seiner Brust und eine handgestrickte Socke ist ihm fein säuberlich angezogen worden. Während das Ermittlerteam um Inspektor Quentin Neuner im Konferenzraum alle Hände voll zu tun hat, um eventuelle Verdächtige aus der Masse der Kongressteilnehmer herauszufiltern, wird ein weiterer Seminarteilnehmer, Dr. Steffen Eisenreich, der Assistent von Dr. Steinmetz, auf der Herrentoilette ermordet. Auch bei ihm ragte ein nadelartiger Gegenstand aus der Brust und auch er trägt eine gestrickte Socke. Beide Opfer werden von Professor Lindner, dem Organisator der Veranstaltung gefunden. Schnell gerät dieser ins Visier der Ermittler. Er verstrickt sich in Widersprüche und Lügen und es scheint, als ziehe sich die Schlinge immer enger um seinen Hals. Wurde den beiden Männern ihre Forschung zum Verhängnis? Doch was hat es mit der Socke auf sich? Handelt es sich um eine Signatur des Mörders? Quentin Neuner und sein Team geraten zunehmend unter Druck.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:250
EAN:
read more

Rezensionen zu "Die finnische Socke: Salzburg Krimi"

  1. 4
    (4 von 5 *)
     - 28. Feb 2019 

    Dieser Fall raubt mir noch den Verstand.

    Bei „Die finnische Socke“ von Marie Anders handelt es sich um den zweiten Band der Krimiserie rund um das Ermittlerteam von Inspektor Quentin Neuner. Dieser Salzburg-Krimi ist im Oktober 2018 im österreichischen Verlag Federfrei erschienen und umfasst 326 Seiten.
    Auch wenn es sich hier um den zweiten Teil handelt, ist es Neueinsteiger/innen in die Reihe problemlos möglich, dem Geschehen zu folgen, denn der Fall ist in sich abgeschlossen, und Bezüge auf den ersten Teil gibt es keine.
    Während eines internationalen Salzburger Ärztekongresses wird der Forscher und Mediziner Dr. Thomas Steinmetz ermordet aufgefunden. Das Mysteriöse: An seinem Fuß befindet sich eine selbstgestrickte Socke, seine Milz wurde durchbohrt und in seinem Nacken finden sich seltsame Hämatome. Während Quentin Neuner und sein Team noch ganz am Anfang der Ermittlungen stehen, geschieht schon der nächste Mord, der dem ersten fast aufs Haar gleicht. Für die Salzburger Kommissare beginnt eine Suche, die sie lange im Trüben fischen lässt. Verdächtige gibt es viele. Aber wo liegt das Motiv? Und vor allem: Wie passen sie zusammen?
    Dieser Krimi kommt ganz und gar unblutig daher, in seinem Zentrum stehen eindeutig die Ermittlungsarbeiten. Nichtsdestotrotz ist es spannend, dieselben zu verfolgen, da man als Leser/in, ebenso wie die Ermittler/innen, größtenteils im Dunkeln tappt. Es gibt eine Menge Verdächtige, auch Motive kann man schnell ausmachen, aber alles in Vereinbarung zu kriegen … das steht auf einem anderen Blatt. So hat man beim Lesen eigentlich bis zum Ende das Vergnügen eines hirnzermarternden Rätselratens. Erschwert wird diese Arbeit dadurch, dass sämtliche Verdächtige ihre Geheimnisse mit sich herumtragen, die teils nur spärlich als solche entlarvt werden, weshalb man immer wieder auf neue Anhaltspunkte stößt, nur um diese alsbald wieder ad acta zu legen – genau wie das Ermittlerteam. Des Rätsels Lösung überrascht schließlich sehr und ist auch weitestgehend logisch nachvollziehbar.
    Wie der Titel „Die finnische Socke“ nahelegt, spielen in diesem Roman viele Finn/innen eine Rolle, was wegen der eher ungewöhnlichen Namen anfangs ein bisschen irritieren mag, jedoch fällt es bald leicht(er), die einzelnen Charaktere zuzuordnen. Ansonsten sind die Charaktere durchweg sympathisch gezeichnet – einzige Ausnahme ist Neuners Exschwager, ein Journalist, an dem kein gutes Haar gelassen wird. Wenn man so will, kann man dieses auch als kleinen Seitenhieb gegen den Boulevardjournalismus sehen. Mir jedenfalls ging es beim Lesen so. Besonders ans Herz gewachsen sind mir während des Lesens, neben Quentin selbst, die anderen Teammitglieder, die humor- und liebevoll miteinander umgehen und auch für das eine oder andere Schmunzeln sorgen.
    Anders‘ Sprache ist flüssig und flott zu lesen, ich selber habe ein wenig den österreichischen Einschlag vermisst, jedoch scheint er in Salzburg selbst nicht so verbreitet zu sein wie in anderen Regionen dieses Alpenstaates. Zu einem flotten Voranschreiten beim Lesen tragen zudem die recht kurzen Kapitel bei, die einem das Gefühl geben, schnell voranzukommen. Lediglich die Dialoge erschienen mir stellenweise ein wenig langatmig, da sie zum Teil etwas hölzern und zu ausführlich erscheinen. Allerdings mag es sein, dass dieses eben dem Österreichischen entspricht.
    Gemeinsam mit Ermittlerteam und Autorin unternehmen die Leserinnen und Leser in diesem Roman einen schönen Stadtrundgang durch Salzburg, können die Atmosphäre aufsaugen und, falls sie diese Stadt schon einmal besucht haben, in Erinnerungen schwelgen. Dem Genre „Regionalkrimi“ wird dieses Werk also auch in dieser Hinsicht vollkommen gerecht.
    Alles in allem ist Marie Anders mit diesem Krimi ein unterhaltsames, schönes und zum Mitraten einladendes Werk gelungen, bei dem man von den von mir oben genannten Kritikpunkten beruhigt absehen und sich auf einige kurzweilige Lesestunden freuen kann. Von mir gibt es daher eine bedenkenlose Leseempfehlung.

 

Zwillingsopfer: Sammelband

Buchseite und Rezensionen zu 'Zwillingsopfer: Sammelband' von Ana Dee
NAN
(0 Bewertungen)

- Zwei Bücher in einem Band - Aktionspreis 0,99 € nur für kurze Zeit -

Sammelband
Zwillingsschmerz & Zwillingszorn

- Zwillingsschmerz war nominiert für den Indie Autor Preis 2018 -

Wenn der schlimmste Albtraum einer Mutter wahr wird.

Seit dem Verschwinden ihrer dreijährigen Zwillingstochter Marie ist für Marlene eine Welt zusammengebrochen. Die Ehe scheitert und auch Zwilling Mia leidet unter der Situation. Doch Marlene kann ihre verschollen geglaubte Tochter einfach nicht aufgeben. Um mit dieser schrecklichen Tragödie endlich abschließen zu können, will sie ein letztes Mal Nachforschungen anstellen.
Sie heuert den Privatdetektiv Thomas Fields an und gemeinsam begeben sie sich auf die Suche, die sie nach Rügen führt. Marlene kommt den mysteriösen Vorfällen von damals tatsächlich näher, als erwartet, und bringt damit alle in Gefahr.
Wird sie Marie je wieder in ihre Arme schließen können?


Zwillingszorn

Thomas Fields und Marlene Sander planen eine gemeinsame Auszeit, um Marie, die in Kürze ihr Kind erwartet, beizustehen. Doch alles kommt anders, denn Fields erhält einen neuen Auftrag, der ihnen einen Strich durch die Rechnung macht. Die besorgte Großmutter der verschwundenen Pauline Sommer engagiert ihn, weil das Zwillingsmädchen nach der Schule nicht nach Hause gekommen ist. Fields sieht diesen Auftrag als einen Wink des Schicksals und stellt erste Nachforschungen an, aber alle Spuren enden in einer Sackgasse.
Eine nervenaufreibende Suche beginnt und die Zeit ist dabei ihr größter Feind.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:552
Verlag:
EAN:
read more
 

Engelsschrei: Thriller (Alexander Barray 3)

Buchseite und Rezensionen zu 'Engelsschrei: Thriller (Alexander Barray 3)' von Brigitte Wolven
NAN
(0 Bewertungen)

WAS DU NICHT SIEHST, WIRD DICH TÖTEN!

Hätte er seine Freundin retten können?
Diese Frage treibt Kriminalhauptkommissar Richard Rubner seit Simones bestialischer Ermordung um. Er reist nach Oklahoma in die Heimat des Serienkillers Clark McHamilton. Doch in der Stadt regiert die Angst: Seit zwei Tagen werden die Nichte des Sheriffs und ihr Freund vermisst. Sie sind nicht die ersten Opfer. Jeder verdächtigt jeden und als wäre dies nicht schon genug, kursieren auch noch Gerüchte um einen blutrünstigen Geist.
Richard lernt die spitzzüngige Gerichtsmedizinerin Sheila Sunwood kennen, für die er bald mehr als nur Sympathie empfindet. Auf der verlassenen Farm der McHamiltons entdecken sie das Skelett eines Mädchens und Hinweise auf ein makaberes Tötungsritual.
Gibt es eine Verbindung dieser Mordserie zu dem inhaftierten Clark McHamilton? Richard ist davon überzeugt, doch niemand glaubt ihm. Das Schicksal der entführten Jugendlichen lässt ihn nicht los und er beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Doch er gräbt zu tief und Sheila und er sind plötzlich in tödlicher Gefahr.

Engelsschrei ist der 3. Band der Alexander Barray Reihe.
Der Roman ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den Vorbänden gelesen werden.



Format:Kindle Edition
Seiten:360
EAN:
read more
 

Der Sündencode: Thriller (Tatort Stuttgart - Kati Lindberg-Reihe 2)

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Sündencode: Thriller (Tatort Stuttgart - Kati Lindberg-Reihe 2)' von Livia Pipes
NAN
(0 Bewertungen)

Diese spannende Story wird Sie packen, in ihren Bann ziehen und Sie am Ende atemlos zurücklassen.

Die Schrittgeräusche auf dem Steinfußboden stoppten. Sie hörte ein leises, verachtend klingendes Lachen. Kurz darauf spürte sie eine Messerklinge, die über eine ihrer Waden gezogen wurde. »Mariella! Meine Schöne! Es wird Zeit ...«

In den idyllischen Weinbergen Stuttgarts wird an einem heißen Sommertag der bestialisch zugerichtete Leichnam eines Unbekannten gefunden. Aufgeschlitzt und ausgeweidet. Das Team um Kommissarin Kati Lindberg ist schockiert. Nach der auffälligen Inszenierung des toten Körpers am Tatort, stößt Gerichtsmediziner Hettkamp im Schlund des Opfers auf eine mysteriöse Nachricht des Täters, die alle Beteiligten vor ein Rätsel stellt. Bevor das Team dazu kommt Recherchen anzustellen, wird am selben Tag ein weiteres Opfer aufgefunden ...
Stuttgarts Einwohner zittern und Kati jagt ein Phantom, das Inszenierungen fast so liebt, wie das Töten.

Livia Pipes' neuer Thriller lädt Sie auf eine Reise ein. Eine Reise in die schwärzesten Abgründe der menschlichen Seele. Voll von Rätseln und Inszenierungen ...

... und falls Sie Ihr "Kindle-Budget" schon ausgeschöpft haben - denken Sie einfach im nächsten Monat an diesen aufregenden Thriller.


--------------------------------------------------------------------------

Leserstimmen zu den Büchern von Livia Pipes:

"Ein guter Thriller ist für mich, wenn man so schnell wie möglich das Buch lesen möchte um die Protagonisten zeitnah von ihren Leiden zu befreien ;-). Das Buch ist einfach spitze. Ich habe es innerhalb von 2 Tage durchgelesen. Keine Seite war langweilig - sondern durchweg gut und packend geschrieben. Für Thrillerfans empfehlenswert." Shoppingqueen

"Ein sehr spannender Thriller, der einen mitfiebern lässt und den Puls hochtreibt. Kann man sich auch gut als Film vorstellen. Wer Spannung braucht und liebt, ist hier richtig!" P.H.

Eine tolle Story, die mich von der ersten Seite an gepackt hat.
Konnte den Reader kaum zur Seite legen und habe alles rundherum vergessen. ...V.P.

--------------------------------------------------------------------------

Krimi aus der Kati Lindberg-Reihe:

Teil 1: "Die Blutengel"
Teil 2: "Der Sündencode"


Thriller aus der Nat Porter-Reihe (Las Vegas):

Teil 1: "Der Elternfänger"
Teil 2: "Der Puppenfriedhof"
Teil 3: "Das blutige Spiel"

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:233
Verlag:
EAN:
read more
 

Wattmord in Carolinensiel. Ostfrieslandkrimi (Die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens ermitteln 4)

Buchseite und Rezensionen zu 'Wattmord in Carolinensiel. Ostfrieslandkrimi (Die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens ermitteln 4)' von Rolf Uliczka
NAN
(0 Bewertungen)

Grauenhafte Ereignisse erschüttern die Idylle Ostfrieslands. Im Watt wird eine getötete junge Frau gefunden, wenig später verschwindet die Studentin Tanja Grönwold spurlos. Tanja verbrachte ihren Urlaub in Carolinensiel – und sie hatte die Leiche im Watt entdeckt. Kann das ein Zufall sein? Die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens von der Polizei Wittmund nehmen die Ermittlungen auf, und schon bald werden die schlimmsten Befürchtungen wahr: Bilder und Videos des Mordopfers werden auf einschlägigen verbotenen Seiten im Internet entdeckt. Für die Ermittler ist der Fall längst eine emotionale Angelegenheit, denn viel deutet darauf hin, dass irgendwo ganz in der Nähe in Ostfriesland noch mehr junge Frauen in Gefahr sind. Jede Minute zählt, und plötzlich kommt die Kommissarin den Tätern gefährlich nah …

In der „Die Kommissare Bert Linnig und Nina Jürgens ermitteln“ - Reihe sind erschienen:
1. Hafenmord in Carolinensiel
2. Serienmord in Neuharlingersiel
3. Bauernmord in Bensersiel
4. NEU: Wattmord in Carolinensiel

Alle Ostfrieslandkrimis von Rolf Uliczka können unabhängig voneinander gelesen werden.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:222
EAN:
read more
 

Niemand wird dir vergeben : Ostfrieslandkrimi (Eva Sturm ermittelt 13)

Buchseite und Rezensionen zu 'Niemand wird dir vergeben : Ostfrieslandkrimi (Eva Sturm ermittelt 13)' von Moa Graven
NAN
(0 Bewertungen)

EVA STURM ermittelt wieder!
Während Eva gemeinsam mit Robert ihre Mutter in Schweden besucht, wird auf Langeoog Hendrik Stiller ermordet. Ein Schock für Eva, die ihren alten Freund noch vor ihrer Abreise am Strand von Langeoog getroffen hat. Bereits da erschien ihr sein Verhalten seltsam.
Sie fährt zurück, um den Täter, der Stiller ein Messer in die Brust gerammt hat, zu finden. Ein Journalist vom Festland schreibt einen Artikel über miese Geschäfte mit Billigfisch, der auch auf die Insel geliefert wurde. War Stiller darin verwickelt, indem er diesen Fisch auch für das Hotel, in dem er arbeitete, orderte? Musste er sterben, weil er zu viel wusste?

Die Eva Sturm Reihe im Überblick
Verliebt ... Verlobt ... Verdächtig - Band 1
Justitias Schwäche - Band 2
Bitterer Todesengel - Band 3
Blaues Blut - Band 4
Stille Angst - Band 5
Schiffbruch - Band 6
Auf Dich wartet der Tod - Band 7
7 Tage Regen - Band 8
Wenn es Abend wird, mein Schatz - Band 9
Stirb leise ... -Band 10
Der letzte Tanz - Band 11
Und alle haben geschwiegen - Band 12
Niemand wird dir vergeben - Band 13
Gebrochenes Herz - Band 14

Moa Graven schreibt ebenfalls erfolgreich an den Krimi-Reihen mit Kommissar Guntram in Leer, Jan Krömer in Aurich, Joachim Stein in Friesland, der Soko Norddeich 117 in Norddeich und Die Anwältin Paula Fenders in Ostfriesland!
Im vorliegenden eBook erhalten Sie den Frieslandkrimi "Nebel" aus der Joachim Stein Reihe kostenlos dazu!

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:192
EAN:
read more
 

High Roller - Tödlicher Einsatz (Die Aufdecker 8)

Buchseite und Rezensionen zu 'High Roller - Tödlicher Einsatz (Die Aufdecker 8)' von René Junge
NAN
(0 Bewertungen)

Stehst Du ihnen im Weg, bringen sie Dich um



Imbiss-Besitzer Ümit unterschlägt eine halbe Million Euro, die er in seinem Laden für die asiatische Wettmafia aufbewahren sollte. Er will damit seiner in Not geratenen Familie helfen.

Doch sehr schnell kommen die Gangster dahinter, was Ümit getan hat und machen Jagd auf ihn. In seiner Not wendet er sich an seinen Freund Ralf Nietsche, der beim investigativen Journalistenteam der Chronik arbeitet.

Die Aufdecker nehmen sich des Falls an, verspricht das Thema internationale Wettmafia doch eine verkaufsträchtige Sensations-Story.

Die Not von Ümits Verwandtschaft können aber auch die Reporter um Karlsson Stauber und Imma Feldhäuser nicht ignorieren. Sie müssen einen Weg finden, Ümits Rettungstat zu ermöglichen und gleichzeitig Beweise gegen die Gangster zu sammeln.

Es stellt sich heraus, dass die Gegner nicht zimperlich mit ihren Feinden umgehen und schon gehören die Aufdecker neben Ümit und seiner Familie selbst zu den Gejagten.

Es entspinnt sich ein Katz-und-Maus Spiel, in dessen Verlauf das Team mehrfach in Lebensgefahr gerät. Als schließlich die Praktikantin Coco den Verbrechern in die Hände fällt, spitzt sich die Lage dramatisch zu.

Können die Aufdecker ihre Freundin retten und genügend Beweise gegen die Gangster sammeln, um die Staatsanwaltschaft zu einem Schlag gegen die Organisation zu bewegen?

Lesen Sie jetzt den neuen Highspeed Thriller von Bestseller-Autor René Junge.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:349
Verlag:
EAN:
read more
 

Seiten