Prince: Die Biografie

Buchseite und Rezensionen zu 'Prince: Die Biografie' von Matt Thorne
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Prince: Die Biografie"

Autor:
Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:544
EAN:9783841905239
read more
 

Utopia Avenue: Lesung. Gekürzte Ausgabe

Buchseite und Rezensionen zu 'Utopia Avenue: Lesung. Gekürzte Ausgabe' von David Mitchell
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Utopia Avenue: Lesung. Gekürzte Ausgabe"

Format:Audio CD
Seiten:0
Verlag: Argon Verlag
EAN:9783839819517
read more
 

Schmalz und Rebellion

Buchseite und Rezensionen zu 'Schmalz und Rebellion' von Jens Balzer
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Schmalz und Rebellion"

Autor:
Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:224
Verlag: Duden
EAN:9783411756698
read more

Rezensionen zu "Schmalz und Rebellion"

  1. Jens Balzer beschreibt in

    Jens Balzer beschreibt in seinem Buch "Schmalz und Rebellion" mal eben gut 70 Jahre deutscher populärer Musik, wobei der Kontrast im Titel durchaus aussagekräftig ist. Die Schlager der Nachkriegszeit, Stichwort "Caprifischer" waren wirklich schmalztriefend, wohingegen die Musik der 70 und 80er tatsächlich schon mehr als Rebellion gegen die verkrusteten Strukturen in der Bundesrepublik war, eher ein Aufruf zur Revolution, wobei sicher ein gerüttelt Maß an Selbstüberschätzung mitgespielt hat. Aber es gab sie, die Hymnen von Ton Steine Scherben (Rauchhaus-Song, der bei Balzer allerdings nicht zitiert wird) oder den Bots mit "Das weiche Wasser bricht den Stein". Balzer verwendet hierfür den Begriff Empowerment-Lieder, die damals tatsächlich ein Gefühl der Gemeinsamkeit, ja auch Überlegenheit im Kampf gegen das Establishment oder für Frieden vermittelten. Dabei gab es in Ansätzen auch ähnliche Entwicklungen in der DDR, die rückwirkend betrachtet, sehr viel mehr Mutes bedurften als im Westen, Für mich, der in der Bundesrepublik groß geworden ist, waren gerade diese Kapitel sehr aufschlussreich, da man damals nur sehr wenig von der Musikszene im Osten mitbekommen hat. Leider lässt sich diese Empowerment-Funktion der Musik auch ins Gegenteil verklären, wie Balzer in seiner Darstellung der Rap-Musik und auch der Querdenkermusik beschreibt.

    Alles in allem stellt "Schmalz und Revoution" einen vergnüglichen Ritt durch die Geschichte der deutschen Popuärmusik der letzten sieben Jahrzehnte dar.

    Teilen
 

Catfish: Ein Bob Dylan Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Catfish: Ein Bob Dylan Roman' von Maik Brüggemeyer
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Catfish: Ein Bob Dylan Roman"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:260
Verlag: Metrolit
EAN:9783849303631
read more
 

Mariah – Ganz ich selbst

Buchseite und Rezensionen zu 'Mariah – Ganz ich selbst' von Mariah Carey
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Mariah – Ganz ich selbst"

Mariah Carey ist eine globale Ikone, gefeierte Sängerin, Songwriterin, Produzentin, Schauspielerin und Mutter. Erstmals erzählt sie ihre ungefilterte Geschichte: Von ihrem Aufwachsen in schwierigen Verhältnissen zwischen Rassismus und Gewalt, ihrer Liebe zur Musik, ihrem Aufstieg als Sängerin, dem Zwiespalt zwischen glamourösem Popstar und dem ständigen Erwartungsdruck anderer – und schließlich von ihrer Entwicklung hin zu einer freien und selbstbestimmten Frau.

Autor:
Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:448
Verlag: Heyne Verlag
EAN:9783453218314
read more

Rezensionen zu "Mariah – Ganz ich selbst"

  1. Mariah mal ganz persönlich und privat

    Mariah erzählt aus ihrer Kindheit in den 70 er Jahren die alles andere als leicht war z.B.von ihren Eltern die sich scheiden ließen als Mariah vier Jahre alt war.Sie musste schon als kleines Mädchen gegen Rassismus und Ignoranz ankämpfen da ihre Mutter weiß und ihr Vater schwarz ist.Mariah's Leben als Kind und Jugendliche ist,mit einem Wort zu beschreiben, kompliziert. In der siebten Klasse steht sie dann zum ersten mal im Studio...

    Der Schreibstil ist in meinen Augen sehr ruhig und ich merkte sofort dass die Autorin sich viel Mühe gemacht hat sich zurückzuerinnern.Sie schreibt sehr detailliert und bildhaft über ihre Kindheit bis hin zum Weltstar.Ihrer Familie widmet Mariah sehr viel Platz in ihrer Biographie. Es gibt vier Teile die nochmals unterteilt sind.Vor jedem der Kapitel und zwischendurch gibt es Auszüge aus Songtexten und daraus konnte ich Rückschlüsse ziehen warum und vor allem aus welchem Grund sie entstanden sind.
    Ich fand es sehr schön und interessant dass es im Mittelteil einige private und offizielle Bilder aus Mariah's Leben gibt.Da konnte ich nochmals ihr bisheriges Leben bildlich mitverfolgen.Ich finde dass dieses Buch eine sehr persönliche aber auch verletzliche Seite der Sängerin und Produzentin aufzeigt. Es ist halt nicht immer alles Gold was glänzt.Für mich war es auf jeden Fall interessant und aufschlussreich auch mal hinter die Kulissen von Mariah zu sehen.Ich kannte die eine und andere Informationen aus den Medien noch nicht im Detail und aus Sicht der Diva, und das ist Mariah Carey auf jeden Fall,war es für mich dann doch zum Teil interessant ihr Leben zurück zu verfolgen.

    Teilen
 

Wolfgang Niedecken über Bob Dylan

Buchseite und Rezensionen zu 'Wolfgang Niedecken über Bob Dylan' von Wolfgang Niedecken
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Wolfgang Niedecken über Bob Dylan"

»Ohne ihn wäre ich mit Sicherheit nie Musiker geworden.« Wolfgang Niedecken über Bob Dylan. »Für mich ist er der größte unter den amerikanischen Songwritern. Kein anderer Musiker hat mir einen tieferen Einblick in die amerikanische Seele gegeben. Viele meiner Songs wären ohne das Werk Bob Dylans nicht entstanden.« Es gibt sicher keinen anderen deutschen Musiker, der eine solche Nähe zu Bob Dylan hat, wie Wolfgang Niedecken. Seit Jahrzehnten prägt er mit seiner Band BAP und als Solomusiker die deutschsprachige Rockmusik und setzt sich dabei immer wieder mit dem Werk Bob Dylans auseinander: Er hat zahlreiche Coverversionen von Dylan Songs veröffentlicht, hat Bob Dylans Buch »Chronicles« als Hörbuch eingelesen und im Buchhandel und auf Veranstaltungen präsentiert, er ist den Lebensspuren Bob Dylans in der ARTE-Produktion »Bob Dylans Amerika« gefolgt, er hat sein Vorbild mehrmals persönlich getroffen. In seinem Buch erzählt Wolfgang Niedecken lebendig von diesen Treffen und den Berührungspunkten zwischen seinem eigenen Werk und den Inspirationen, die er durch die Musik und die Texte des Literatur-Nobelpreisträgers Bob Dylan erhalten hat.

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:240
EAN:9783462001204
read more
 

Mein Leben

Buchseite und Rezensionen zu 'Mein Leben' von Eric Clapton
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Mein Leben"

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:352
EAN:9783596180615
read more

Rezensionen zu "Mein Leben"

  1. 4
    21. Nov 2019 

    Lesetipp

    Einerseits ist es spannend, einen Überblick über die Literatur und die Schriftsteller der Vor- und Nachkriegszeit zu bekommen und zu erfahren, wie leidenschaftlich sein Interesse an der Literatur und seine Liebe zur Musik war.
    Andererseits war es für mich, die in literarischen Dingen nicht so bewandert ist und nicht derart viele Autoren und Schriftsteller kennt, manchmal langatmig und langweilig, so detailliert über diese Personen oder deren Werke zu lesen.

    Das Kapitel über das Warschauer Getto ist sehr ergreifend und informativ.

    Interessant und amüsant finde ich auch seine hie und da eingestreuten Charakterisierungen von Schriftstellern.

    MRR schreibt m. E. sehr nüchtern-sachlich. Ich kann den Grund, meine ich, durchaus nachvollziehen. Wer derart Schlimmes erlebt hat (Warschauer Ghetto) und in dieser Zeit aufgewachsen ist (Zitat: „Man hatte mir einst in einem preußischen Gymnasium beigebracht, dass es sich zieme, dem Weibischen und Weichlichen, dem Elegischen mannhaft Widerstand zu leisten. Sollte aber das Weibische, das Sentimentale gar schon im Anzuge sein, dann habe man sich unbedingt und sofort auf die Pflicht zu besinnen“, Seite 507), muss Gefühle unter Verschluss halten. Trotzdem hätte mir ein bisschen mehr Emotionalität an der ein oder anderen Stelle besser gefallen.

    Man erfährt sehr wenig bis nichts über sein Privatleben. Ich hätte gerne mehr erfahren über seine Beziehungen zu seiner Frau und zu seinem Sohn. Diese Beziehungen, sein Familienleben, gehören doch zweifellos auch in ein Buch hinein, das sich „Mein Leben“ nennt!

    Das allerletzte, sehr kurze Kapitel versöhnt mich dann etwas. Da gestattet MRR dem Leser einen kurzen aber berührenden Blick auf seine Familie - die lesende Tosia und Portraits von von ihm verehrten Schriftstellern, sowie seinem Sohn und seiner Enkelin - und auf seine Beziehung zu Tosia.

    Dass er sein Werk mit einem Zitat beendet, das er seiner Beziehung zu Tosia widmet, ist ergreifend.

    Obwohl es Kritikpunkte gibt, kann ich das Buch unter’m Strich absolut empfehlen. Es ist informativ, es bereichert und streckenweise ist es auch berührend.

    Teilen
 

Seiten