The Memory Keeper of Kyiv

Buchseite und Rezensionen zu 'The Memory Keeper of Kyiv' von Erin Litteken
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "The Memory Keeper of Kyiv"

Format:Taschenbuch
Seiten:350
EAN:9781804157640
read more

Rezensionen zu "The Memory Keeper of Kyiv"

  1. 4
    30. Aug 2022 

    Katyas Geschichte

    Nachdem Cassies Mann vor einiger Zeit bei einem Unfall starb, hört die Trauer für Cassie und ihre kleine Tochter Cassie nicht auf. Um ihr zu helfen, wieder ins Leben zurückzufinden, holt Cassies Mutter Tochter und Enkelin zurück nach Illinois. Dort ziehen sie zu Cassies Großmutter, die sich nach einem kleinen Unfall erholen soll. Katya hat nie viel von ihrer ukrainischen Heimat erzählt, doch nun scheint es so als würden ihre Gedanken mehr und mehr in die Vergangenheit gezogen. Gerne möchte Cassie ihrer Großmutter helfen. Weil diese jedoch immer so verschlossen ist, kann sie sie nicht direkt fragen. Dann findet Cassie ein Tagebuch, dem Bobby ihre innersten Gedanken und Gefühle anvertraut hat.

    Zwischen Gegenwart und Vergangenheit erfährt man von Katya, ihrem Erleben der 1930er in der Ukraine und von ihrem Lebensabend im Jahr 2004 in Amerika. Schon einmal hat Russland, welches damals noch Sowjetunion hieß, großes Leid über die Ukraine gebracht. Die Vergemeinschaftung des Besitzes der ukrainischen Bauern löste eine menschengemachte Hungersnot aus. Katya, eigentlich wohlbehütet aufgewachsen und glücklich verheiratet, erfährt mehr Leid als ein Mensch ertragen kann. Ihre Lieben werden deportiert, umgebracht, hungern nicht nur, verhungern. Cassie kann nicht fassen, was sie erfährt. Welche Kraft hatte ihre Großmutter, um doch noch ein erfülltes Leben zu finden. Und wird Cassie ihren Verlust jemals überwinden können?

    Offensichtlich noch vor dem gerade über die Ukraine hereingebrochenen Krieg geschrieben, weist die hier erzählte anrührende Geschichte tatsächlich einige Parallelen zu den jetzigen Verbreitungen der Besatzer auf. Der Hunger wurde als Mittel des Krieges genutzt, nicht nur mutwillig, sondern absichtlich wurden Menschen in den Hungertot getrieben. Einfach, um den Widerstand zu brechen und die Menschen gefügig zu machen. Unter anderen Umständen wäre es kaum zu glauben, aber die Schlechtigkeit der Menschen findet hier einen besonders perfiden Ausdruck. Obwohl von großem Leid und Trauer getragen, ist diese Erzählung doch auch eine Geschichte der Hoffnung und der Heilung. Dadurch ergibt sich die Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart zwischen Katya und Cassie. Vielleicht fragt man sich beim Lesen der Beschreibung, ob man das Buch lesen möchte. Nach der Lektüre kann man nur sagen: Unbedingt lesen!

    4,5 Sterne

    Teilen
 

Kindheitsmuster

Buchseite und Rezensionen zu 'Kindheitsmuster' von Christa Wolf
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Kindheitsmuster"

Autor:
Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:534
Verlag: Aufbau
EAN:9783351003944
read more
 

Unserer Zukunft auf der Spur

Buchseite und Rezensionen zu 'Unserer Zukunft auf der Spur' von Bettina Ludwig
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Unserer Zukunft auf der Spur"

Format:Taschenbuch
Seiten:176
EAN:9783218012850
read more

Rezensionen zu "Unserer Zukunft auf der Spur"

  1. Der Natur des Menschen und unserer Zukunft auf der Spur

    Unser Denken und Handeln ist maßgeblich durch die Kultur bestimmt, in der wir aufwachsen. Es ist bereichernd einen Blick über den eigenen Tellerrand hinaus auf andere Kulturen zu werfen und festzustellen, dass einige populäre Annahmen über die „Natur des Menschen“ korrigiert werden müssen.
    Die Kulturanthropologin Bettina Ludwig forscht bei den Ju/’hoansi, einer Jäger-SammlerInnen-Gesellschaft, die zum Volk der San gehört und die in kleinen Gruppenverbänden in Namibia lebt. Die Autorin zeigt nachvollziehbar, dass Spurenlesen bei der Jagd denselben Mechanismen folgt wie wissenschaftliches Arbeiten. Die Fähigkeit, aus vorhandenem Wissen Fragen abzuleiten und Schlussfolgerungen zu ziehen, entspricht der Natur des Menschen. Sie findet sich kulturübergreifend bei allen Menschen.
    Es gibt aber auch gravierende kulturelle Unterschiede, die z.B. Zeitkonzepte, Hierarchien und das Verhältnis zu Eigentum betreffen. Diese Abschnitte waren äußerst interessant zu lesen. Sie zeigen Grenzen, aber auch Möglichkeiten der Entwicklung auf und können helfen, unsere kulturelle Prägung zu überdenken und neue Wege zu gehen. Bettina Ludwig leistet mit ihrem Buch einen gut lesbaren, wichtigen Beitrag zu Debatten über die Zukunft des Menschen und liefert hilfreiche Argumente gegen oftmals angeführte Glaubenssätze wie z.B. die von der gewalttätigen, egoistischen und gierigen Natur des Menschen. Auf gerade mal 176 Seiten findet sich eine Fülle an Wissenswertem, Interessantem und Nachdenkenswertem. Einige Abschnitte hätten für mich gerne etwas ausführlicher erläutert sein dürfen. Letztendlich ist die Botschaft aber klar: Die Natur des Menschen ist Kultur. Kultur ist wandlungsfähig - wir entscheiden letztendlich, welchen Weg wir einschlagen wollen und sind prinzipiell dazu in der Lage, unsere Zukunft nachhaltig und friedlich zu gestalten.

    Teilen
 

Das Lied des Nebelhorns

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Lied des Nebelhorns' von Jennifer Lucy Allan
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Das Lied des Nebelhorns"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:304
Verlag: mareverlag
EAN:9783866486898
read more

Rezensionen zu "Das Lied des Nebelhorns"

  1. Wenn der Nebel singt...

    Klappentext:

    „Ein dröhnendes, einsames Geräusch, das in die Weiten des Meeres hinaushallt: Als Jennifer Lucy Allan zum ersten Mal bewusst das kolossale Gebrüll des Nebelhorns hört, ist dies der Beginn einer Obsession und einer Reise tief in die Geschichte eines Klangs, der die Identität von Küstenlandschaften auf der ganzen Welt von Schottland bis San Francisco geprägt hat. Der unvergleichliche Sound des Nebelhorns erzählt von Schiffswracks und Leuchtturmwärtern, von der Industrialisierung und von fantasievollen Beschallungssystemen für Küsten-Raves. In diesem mitreißenden, so poetischen wie sachlich fundierten Buch verknüpft die Autorin ihr musikalisches Expertinnenwissen mit ihrer persönlichen Faszination für das Nebelhorn als Maschine, als Instrument und als Symbol einer vergangenen Ära.“

    Wenn hier an der Nordseeküste der Nebel uns fest im Griff hat, sieht man nichts mehr. Die Menschen sind auf Hilfsmittel angewiesen und die Seefahrer mit ihren Schiffen auch. Diese nutzen dafür das Nebelhorn welches aus den Häfen in die offene See hinaus brüllt. Diesen Ton kennt man hier, man verinnerlicht ihn und irgendwie hat es eine beruhigende Wirkung, jedenfalls für mich, dass die Seefahrer neben ihren Radaren eine weitere Hilfe haben. Autorin Jennifer Lucy Allen befasst sich in diesem Buch genau mit diesem Ton, dem Ton des Nebelhorns. Sie erzählt in kleinen Anekdoten kurze oder auch mal lange Geschichten in denen es immer wieder genau darum geht. Das sie Expertin in der Musik ist, gehen wir Leser natürlich auch auf diese Aufklärungsreise mit und erleben viele besondere Sichtweisen. Ihre Wortwahl ist immer wieder passend wechselnd und bietet uns Lesern dadurch neue Eindrücke.

    4 von 5 Sterne für dieses Buch!

    Teilen
 

Im Grunde gut: Eine neue Geschichte der Menschheit

Buchseite und Rezensionen zu 'Im Grunde gut: Eine neue Geschichte der Menschheit' von Rutger Bregman
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Im Grunde gut: Eine neue Geschichte der Menschheit"

Format:Audio CD
Seiten:0
Verlag: Argon Verlag
EAN:9783839818404
read more
 

Prison Healer - Die Schattenheilerin

Buchseite und Rezensionen zu 'Prison Healer - Die Schattenheilerin' von  Loewe Jugendbücher
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Prison Healer - Die Schattenheilerin"

Seit ihrer Kindheit lebt die siebzehnjährige Kiva in Zalindov, dem brutalsten Gefängnis von Wenderall. Als Heilerin kümmert sie sich um alle Insassen. Doch um die Rebellenkönigin zu retten, muss Kiva nicht nur herausfinden, woran Tilda erkrankt ist, sondern sich auch an ihrer Stelle dem Elementarurteil unterziehen: vier Prüfungen, die Tildas Schuld oder Unschuld beweisen sollen. Besteht Kiva, sind beide frei. Sollte sie scheitern, wird nicht nur die Rebellenkönigin sterben …

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:528
Verlag: Loewe
EAN:9783743209862
read more
 

Virus: Die Wiederkehr der Seuchen

Buchseite und Rezensionen zu 'Virus: Die Wiederkehr der Seuchen' von Nathan Wolfe
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Virus: Die Wiederkehr der Seuchen"

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:336
EAN:9783499626920
read more

Rezensionen zu "Virus: Die Wiederkehr der Seuchen"

  1. Betrifft uns jetzt.

    Wie abgebrüht muss man sein, um in dieser Pandemiezeit, die inzwischen alle Lebensbereiche beeinflusst und über die wir täglich in den Medien die neuesten Entwicklungen vernehmen, auch noch ein Sachbuch zu lesen, das sich mit Seuchen aller Art ausführlich beschäftigt? Nun ja, ziemlich!

    Aber so panne ist es nun auch wieder nicht. Die Originalausgabe erschien 2011 unter dem Titel "The viral storm", 2012 dann auf deutsch und wurde jetzt im Juni 2020 vom Rowohlt Verlag, mit dem Rückentexthinweis auf Covid19 neu aufgelegt. Allerdings scheint nur der Umschlag einen neuen Anstrich bekommen zu haben, denn die Erzählungen brechen 2011 ab und es werden zwar erstaunlich gute Tipps für baldige zukünftige Pandemien gegeben, vieles scheint wie die Faust aufs Auge des Corona Virus aus 2019 zu passen, aber die aktuelle Lage wird nicht besprochen, das Virus hat sich nur namentlich aufs Cover verirrt.

    Zuerst gibt es eine kleine Lektion in Biologie. Bakterien, Pilze und Pflanzen besitzen Zellen und können sich selbständig vermehren, Viren und Prionen sind auf Wirtszellen angewiesen, damit sie einen ordentlichen Stammbaum bekommen. Viele sind harmlos, manche sind sogar von Vorteil, ein paar krankmachende Rüpel aber verderben allen den Ruf. Die zu entdecken und zu bekämpfen, ohne auf allen Ebenen tabula rasa zu machen, das ist Wissenschaft.

    Und die Wissenschaft musste sich anstrengen. Sie musste nicht nur im tiefsten Kongo schauen, welche Mikrobiome dort den Menschenaffen scheinbar verschonen, um dann beim Verzehr von Bushmeat beim Menschen gnadenlos zuzuschlagen, sie musste auch verstehen, was den Menschen so anfällig macht und was der Sapiens seitdem alles falsch macht.

    Denn seien wir mal ehrlich, Seuchen hat es schon früher gegeben und aus heutiger Sicht fällt es uns leicht, mit dem Finger auf die Fehler zu zeigen, die uns jetzt niemals mehr unterlaufen würden... wenn es denn so einfach wäre und wir ab sofort auf Urlaub, Sofortlieferungen, Familienzuwachs und vieles mehr verzichten würden. Unsere Welt ist hoffnungslos vernetzt, unsere Wirtschaft hängt wie Bandsalat zusammen, immer mehr Menschen drängen sich auf engstem Raum und der größte Teil der Bevölkerung wird abgehängt. Abgehängt von sauberen Trinkwasser, abgehängt von Hygienestandards und medizinischer Vorsorge und abghängt von regulären Märkten. So enstehen Brennpunkte, in denen Seuchen ausbrechen und mit immer schnellerem Tempo die ganze Welt umrunden können.

    Mit viel Sachverstand führt uns Wolfe durch die frühe Menschheitsgeschichte, klärt über Fachbegriffe auf, beschreibt, was er und seine Kollegen tun, damit Seuchen verstanden und eingedämmt werden können und macht Vorschläge, wie eine zukünftige, weil immer dringender werdende Arbeit der Länder und Behörden aussehen könnte. Aber ein Großteil des Buches befasst sich auch mit erstaunlichen Sidesteps, die mich auf den gut 300 Seiten bei Laune gehalten haben, zwar nur sekundär dem Thema geschuldet, aber für ein umfassendes Verständnis wirkungsvoll schienen.

    Natürlich wirbt der Virologe Nathan Wolfe zum Schluss für mehr Geld und Aufmerksamkeit in seinem Fachgebiet (vermutlich fließt das Geld seit diesem Jahr). Die Wichtigkeit für Mensch und Wirtschaft dürfte inzwischen jedem einleuchten, aber sein Vorschlag sämtliche Social Media Kanäle zu überwachen und so zukünftige Ausbruchsherde schneller identifizieren zu können, hat dann doch bei mir einen kleinen roten Alarmknopf anspringen lassen.

    Alles in allem aber ist es ein vernünftiges Buch von einem Fachmann, unaufgeregt, aber doch eindringlich und gänzlich ohne Verschwörungstheorien.

    Teilen
 

Seiten