Die große Erfindung

Buchseite und Rezensionen zu 'Die große Erfindung' von Silvia Ferrara
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die große Erfindung"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:251
Verlag:
EAN:9783406775406

Diskussionen zu "Die große Erfindung"

read more

Rezensionen zu "Die große Erfindung"

  1. Aktuell, faszinierend, spannend.

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 26. Jul 2021 

    In diesem gelungenen Buch wird auf schöne Art und Weise die Erfindung der Schrift besprochen. Es geht also nicht um die Geschichte und die Entwicklungen bis heute, sondern konkret um die Anfänge. Wie entsteht eine Schrift? Was braucht es, damit ein Schriftsystem erfunden wird? Mindestens sieben Mal ist in der Geschichte der Menschheit rund um den Globus eine Schrift entwickelt worden, autochthon, ohne äußeren Einfluss. Vier davon sind entziffert und heute lesbar, die anderen drei bilden noch ein Rätsel.
    Aber nicht nur diese großen Schriften, die Jahrhunderte und Jahrtausende überdauert haben, werden thematisiert, sondern auch die kleineren, einzigartigen, teilweise von namentlich bekannten Individuen ersonnen, wie z.B. Voynich, Cherokee, Inka-Knoten, Diskos von Phaistos, etc. …
    Ich selbst habe mich vor über einem Jahrzehnt intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt und muss sagen, dass mir dieses Buch persönlich deshalb so gut gefallen hat, weil ich nach so vielen Jahren Abstand zahlreiche neue und vor allem aktuelle Informationen erhalten habe.
    Die Autorin ist die Leiterin des vom Europäischen Forschungsrat finanzierten Projekts INSCRIBE („Invention of Scripts and their Beginnings“). Dieses Buch hier wurde 2019 veröffentlicht, um dieses Thema der allgemeinen interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren, und wurde jetzt eben auf Deutsch übersetzt. Ich finde, das Buch erfüllt diesen Zweck wunderbar.
    Das Projekt selbst, das im Buch auch mehrmals erwähnt wird, dauert von 2018-2023 und ich bin sehr daran interessiert, in ein paar Jahren das abschließende Buch mit den Ergebnissen zu lesen.
    Anhand der gewählten Beispiele und Vergleiche merkt man eindeutig, dass die Autorin Italinerin ist, was einen ganz eigenen Charme hat. Ein bisschen lustig wird es halt dann, wenn der Übersetzer das Wort „Italiensch“ regelmäßig mit „Deutsch“ übersetzt und dann versucht, den Text daran anzupassen. Speziell im Kaptil „Rebus“ (S.67) hat der Übersetzer wohl ordentlich zu kämpfen gehabt, aber es ist gelungen und gut an die deutschsprachige Leserschaft angepasst.
    Jedenfalls ist das Buch hier sehr gut und flüssig geschrieben, behandelt ein faszinierendes Thema sehr spannend und ist für jeden interessierten Laien verständlich. Ein gelungenes Sachbuch eben.
    Fazit: Sehr zu empfehlen.

 

Er redete mit dem Vieh, den Vögeln und den Fischen

Buchseite und Rezensionen zu 'Er redete mit dem Vieh, den Vögeln und den Fischen' von Konrad Lorenz
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Er redete mit dem Vieh, den Vögeln und den Fischen"

.

Format:Taschenbuch
Seiten:192
EAN:9783423202251

Diskussionen zu "Die große Erfindung"

read more
 

Als Mörder geboren

Buchseite und Rezensionen zu 'Als Mörder geboren' von Adrian Raine
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Als Mörder geboren"

Warum rauben, vergewaltigen und töten manche Menschen ohne das geringste Anzeichen von Reue? Adrian Raine, einer der führenden Kriminologen unserer Zeit, erforscht seit 35 Jahren die biologischen Grundlagen des Verbrechens und seine Ergebnisse sind spektakulär: Mit den neuesten Methoden der Neurowissenschaften sind bei vielen Gewaltverbrechern Abweichungen in den Arealen des Gehirns nachweisbar, welche die Gefühle steuern. Gibt es also das Killer-Gen? Ja, doch die tröstliche Einschränkung lautet: Die Entwicklung zum Psychopathen ist keine zwangsläufige. Weil das menschliche Gehirn flexibel und äußerst lernfähig ist, können gezielte Therapien und förderliche Umweltbedingungen gegensteuern. Das Buch wird unsere Sicht auf das Böse in der Welt verändern.

Autor:
Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:517
Verlag: Klett-Cotta
EAN:9783608946734

Diskussionen zu "Die große Erfindung"

read more

Rezensionen zu "Als Mörder geboren"

  1. Sehr interessant und informativ

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 11. Feb 2015 

    Warum rauben, vergewaltigen und töten manche Menschen ohne das geringste Anzeichen von Reue? Adrian Raine, einer der führenden Kriminologen unserer Zeit, erforscht seit 35 Jahren die biologischen Grundlagen des Verbrechens und seine Ergebnisse sind spektakulär: Mit den neuesten Methoden der Neurowissenschaften sind bei vielen Gewaltverbrechern Abweichungen in den Arealen des Gehirns nachweisbar, welche die Gefühle steuern. Gibt es also das Killer-Gen? Ja, doch die tröstliche Einschränkung lautet: Die Entwicklung zum Psychopathen ist keine zwangsläufige. Weil das menschliche Gehirn flexibel und äußerst lernfähig ist, können gezielte Therapien und förderliche Umweltbedingungen gegensteuern. Das Buch wird unsere Sicht auf das Böse in der Welt verändern. (Quelle: Amazon)

    Dieses Sachbuch hat es wirklich in sich und ich brauchte sehr lange um es zu lesen. Man wird so mit wissenschaftlichen Informationen überflutet, dass mir meistens schon nach 20 Seiten der Kopf rauchte. Im Buch steht, dass es auch für Laien geschrieben wurde, aber es ist trotzdem nicht einfach zu lesen.

    Mit vielen Beispielen wird erklärt, warum der Autor der Meinung ist, dass "Verbrechen" angeboren sein können. Dazu gibt es auch Schautafeln, die das Geschriebene wunderbar ergänzen. Die Wissenschaft fand heraus, dass manche Teile des Gehirns von Mördern anders aussehen als die "normaler" Menschen. Das fand ich unglaublich interessant. Auch, dass eine Verletzung des orbitofrontalen Kortex das Verhalten eines Menschen komplett verändern kann. Praktisch vom Messdiener zum Killer.

    Auch Alkohol in der Schwangerschaft kann ein Babyhirn so weit schädigen, dass der Betroffene später keine Hemmungen mehr kennt. Aber auch die Ernährung kann eine gewisse Rolle spielen. Und es gibt noch viel mehr Dinge, die dafür verantwortlich sind, dass ein Mensch zum Killer wird. Aber das alles hier aufzuführen würde den Rahmen sprengen.

    Heißt das jetzt, dass ein Mörder gar nichts für seine Tat kann? Nein, absolut nicht. Alle die sich für dieses Thema interessieren, sollten dieses Buch lesen. Nehmt euch die Zeit dazu. Und auch wenn ihr sehr lange dafür braucht, es lohnt sich.

    Ich vergebe für dieses Sachbuch 4 von 5 Punkten. Einen Punkt ziehe ich ab, weil ich fand, dass es viel zu viel Information auf einmal war und ich mich ziemlich erschlagen fühlte. Aber wenn man sich viel Zeit lässt, ist das vollkommen in Ordnung.

    © Beate Senft

 

Why Is the Penis Shaped Like That?

Buchseite und Rezensionen zu 'Why Is the Penis Shaped Like That?' von Jesse Bering
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Why Is the Penis Shaped Like That?"

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:301
EAN:9780374532925

Diskussionen zu "Die große Erfindung"

read more