Eine Teestube zum Verlieben (Liebe)

Buchseite und Rezensionen zu 'Eine Teestube zum Verlieben (Liebe)' von Nadin Maari
NAN
(0 Bewertungen)

Weihnachtstee und zuckersüße Zimtmacarons

Mit süßer Intuition kreiert Miela Ladur die zauberhaftesten Gebäckstücke für ein Lifestyle-Magazin. Doch eines Tages wird ihre heile Welt erschüttert, als sie ihren Freund Nils bei einem Seitensprung beobachtet.

Zusammen mit ihren bunten Macarons wagt Miela einen Neuanfang – in der altmodischen Teestube Teetässchen, die in einem entzückenden Hofgarten, mitten in einem hippen Berliner Altstadtviertel, auf Gäste wartet. Gemeinsam mit Assa, ihres Zeichens Teepsychologin, erweckt Miela dank eines Adventsmarktes voller Winterromantik die Läden des Hofgartens aus ihrem Schlummer. Ihr Macaron-Adventskalender lässt die Gästeherzen dahinschmelzen – vor allem das des smarten Architekten Henrik.

Allerdings läuft der Mietvertrag des Teetässchens pünktlich zu Weihnachten aus und auch Nils klopft wieder an Mielas Herz ...

"zuckersüße Liebesgeschichte passend zur Winterzeit – ich musste richtig mitfiebern und mitschmunzeln"
"Romantikerinnen kommen hier voll auf ihre Kosten"
"ein Wohlfühl-Roman, der das Herz zur Weihnachtszeit erwärmt"
"süßer als eine Tasse heiße Schokolade mit Extrasahne"

Über den Autor/die Autorin

Nadin Maari ist das Pseudonym der Autorin Nadin Hardwiger. Sie wurde in Deutschland geboren, wuchs allerdings in Österreich auf und lebt heute mit ihrer eigenen Familie wieder in Deutschland. Sie arbeitet als Beraterin für ein IT-Unternehmen, doch die Sprache der Programmierung genügt ihr nicht. Begeistert stöbert sie nach Worten, ersinnt Figuren und webt Geschichten – am liebsten mit einem Glitzerkörnchen Magie und Glücks-Ende.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:308
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more
 

Winterzauber in Paris: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Winterzauber in Paris: Roman' von Mandy Baggot
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Warmherzig, winterlich, wundervoll. Der neue Weihnachtsbestseller von Mandy Baggot.


Ava und ihre beste Freundin landen genau zur richtigen Zeit in Paris: Der erste Schnee fällt, der Eiffelturm erstrahlt in goldenem Licht, und der Duft von Zimt liegt in der Luft. Die beiden Freundinnen sind nicht ohne Grund in der Stadt der Liebe. Ava braucht nach einer hässlichen Trennung Ablenkung. Und was ist da besser als Pariser Weihnachtsmärkte, Spaziergänge an der Seine und warmes Pain au Chocolat? Gerade als Ava glaubt, dass sie gar keine Männer im Leben braucht, begegnet sie dem geheimnisvollen Fotografen Julien. Sein französischer Akzent, seine haselnussbraunen Augen – und um Ava ist es geschehen …

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:481
EAN:
read more

Rezensionen zu "Winterzauber in Paris: Roman"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 29. Nov 2017 

    Zwei Herzen in Paris

    London: Ava wurde gerade von ihrem Freund Leo betrogen und somit zutiefst verletzt. Sie möchte sogar ihren Job als Maklerin teurer Luxusappartements aufgeben, um nur Leo und seiner Affäre, die ebenfalls in der Firma arbeitet, nicht mehr zu begegnen. Dumm nur, dass sich ihre Mutter Rhoda nun wieder Hoffnungen macht, dass Ava zu ihr in ihre Modelagentur zurückkehrt. Denn zeitlebens versucht sie Ava zu einem Starmodel mutieren zu lassen. Gut, dass Avas beste Freundin Debs sie kurzerhand mitnimmt nach Paris, wo sie für eine Reportage recherchieren möchte.
    Paris: Julien ist auch nachdem ein Jahr seit dem Tod seiner Schwester Lauren vergangen ist noch immer in tiefer Trauer. In seinem Schmerz nimmt er an, dass er der Einzige ist, der trauert und noch an sie denkt. Nur langsam begreift er, dass auch der Rest der Familie trauert, eben nur auf anderer Weise. Da begegnet er eines Abends einer Frau, die ihn vom ersten Moment an anzieht und fasziniert – Ava.

    Das weihnachtliche Gefühl stellt sich bei mir schon nach den ersten Seiten des Lesens ein. Die Atmosphäre ist unbeschreiblich schön, die Plätze hervorragend gezeichnet. Sofort nehme ich die schöne und natürliche Sprache der Autorin wahr, gemeinsam mit dem brillanten Schreibstil erzählt sie ihre Geschichte somit in unbeschreiblich fabelhafter Art und Weise. Der feine Humor und die leichte Ironie treffen genau meinen Stil, den ich sehr gerne lese. Die Figuren sind allesamt prächtig angelegt und passen perfekt zueinander. Die Geschichte selbst ist anrührend und bewegt mich, doch sie behält stets einen leichten, versöhnlichen Ton bei.

    Von Herzen gerne vergebe ich diesem Buch fünf von fünf möglichen Sternen und empfehle es absolut weiter. Ein goldrichtiger Roman für die Adventszeit, aber Vorsicht: er macht unbedingt Lust, Paris im Advent bei Schnee zu besuchen. Denn ebenso wie die Geschichte scheint Paris dann einen besonderen Zauber zu versprühen.

 

Liebe und andere Bescherungen (Liebe)

Buchseite und Rezensionen zu 'Liebe und andere Bescherungen (Liebe)' von Dolores Mey
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Zauberhafte Winter-Lovestory zum Wohlfühlen

Weihnachten. Darauf hat Isabella dieses Jahr gar keine Lust. Trotzdem jobbt sie auf dem Weihnachtsmarkt, weil sie glaubt, dass der Weihnachtswahnsinn ihr wenigstens hilft, vor den Ereignisen der Vergangenheit zu flüchten. Doch schon am ersten Tag sorgt sie für Chaos. Konstantin, die Marktaufsicht, schreitet ein und glättet die Wogen. Auch er möchte der Heile-Welt-Weihnachtsstimmung am liebsten entfliehen. Da kommt ihm die taffe Isabella gerade recht, er ist fasziniert von der jungen Frau, darf aber seine Stellung als Aufsichtsperson nicht ausnutzen. Nur wie soll er seine Traumfrau kennenlernen, wenn nicht während der Arbeitszeit?


Erste Leserstimmen
„kuschelig-schöne Geschichte für kalte Tage“
„so wärmend wie ein Glas Glühwein“
„mal fröhlich, mal nachdenklich und immer unterhaltsam“
„Für Weihnachtsmuffel wärmstens zu empfehlen!“

Über den Autor
Dolores Mey lebt in Hessen. Gemeinsam mit ihrem Mann schreibt sie Geschichten, die das Leben hätte schreiben können. Heiter, spannend und immer auch romantisch.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:209
EAN:
read more

Rezensionen zu "Liebe und andere Bescherungen (Liebe)"

  1. bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 08. Dez 2018 

    Liebe ist das größte Geschenk

    "Liebe besteht nicht darin, dass man einander anschaut, sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt."(Antoine de Saint-Exupery)
    Isabella hat nach ihrem schweren Unfall beim Abfahrtrennen, nicht nur ihren Freund Georg für immer verloren, sondern auch ihre Karriere als Skifahrerin. Deshalb will sie sich nun bei ihrem Cousin Max und seiner Frau Lena ablenken. Sie will ihnen bei ihrem Stand am Weihnachtsmarkt und in der Gaststätte aushelfen. Zur gleichen Zeit muss Bauingenieur Konstantin von seinem Chef erfahren, das er dieses Jahr die Marktaufsicht für den städtischen Weihnachtsmarkt zu übernehmen soll. Ausgerechnet er, der dieses Jahr so gar keine Lust auf Weihachten und den ganzen Vorweihnachtsrummel hat. Doch bei seinen täglichen Kontrollen bekommt er es nicht nur mit Dauernörgler Krüger zu tun. Den zudem entdeckt er auch zwischen Glühwein, Bratwürsten und Mandeln die hübsche Südtirolerin Isabella an ihrem Stand. Konstantin ist sofort Feuer und Flamme für Isabella, doch wie will er ihr zeigen, was er für sie empfindet, ohne seine Arbeit zu vernachlässigen? Das ihm dabei noch ein alter Freund von Isabella, der Eishockeyspieler Simon ins Gehege kommt, hat ihm gerade noch gefehlt.

    Meine Meinung:
    Das bunte weihnachtliche Cover mit der auffallenden rosa Tasse und vor allem der Klappentext hatten mich neugierig auf diese Geschichte gemacht. Der Schreibstil war locker flüssig und dadurch hatte mich die Geschichte recht schnell gefangen genommen. Dabei ging es natürlich in erste Linie um Liebe, Eifersucht, einen Neuanfang und das alles in weihnachtlicher Stimmung. Die Charaktere waren sehr gut ausgedacht, allen voran Isabella, Konstantin, Simon, Felix und viele andere. Das Isabella nach ihrem Unfall erst einmal geschockt ist und nicht recht weiß wie sie ihre Zukunft weiter gestalten soll, konnte ich gut nachvollziehen. Dadurch war sie mir auch recht schnell sympathisch auch, wenn sie mir zu wenig Emotionen zeigte im Laufe der Geschichte. Konstantin hingegen hatte ich gleich zu Anfang ins Herz geschlossen, seine ruhige und einfühlsame Art Isabella gegenüber hatte mir gut gefallen. Simon hingegen war für mich dann eher das Gegenteil, ein arroganter, eingebildeter Kerl, den ich überhaupt nicht mochte und ich nicht verstand, wie Isabella den so toll finden konnte. Felix Konstantins Kollege hat mir vor allem durch seine hilfsbereite Art am Ende ebenfalls gut gefallen. Was ein wenig zu kurz kam, fand ich, waren dann zum einen die Emotionen, das Weihnachtsfeeling und die Streitgespräche zwischen Konstantin und dem Verkäufer Krüger, die einfach abrupte ausblieben. Ansonsten war es eine unterhaltsame Geschichte, die allerdings wenig Überraschendes hatte. Trotz allem bekommt sie von mir gute 4 von 5 Sterne.

 

Trusting Mr. Stark

Buchseite und Rezensionen zu 'Trusting Mr. Stark' von C. R. Scott
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Überleg dir gut, wem du vertraust. Ein einziger Fehler kann dir alles entreißen, was du hast und was du bist.

Charlotte ist mit Leib und Seele Floristin und engagiert sich für den Umweltschutz. Als Aktivistin gerät sie regelmäßig mit Konzernen in Konflikt. Der New Yorker Polizei ist sie daher schon bekannt, ebenso wie einigen Anwaltskanzleien. Doch Charlotte wäre nicht Charlotte, würde sie sich so leicht unterkriegen lassen. Eines Tages verirrt sich Nathan in ihren nachhaltigen Blumenladen. Nathan ist Wissenschaftler, charmant, attraktiv – und er hat etwas an sich, das Charlotte magisch anzieht. Es funkt gewaltig zwischen den beiden. Denkt Charlotte zumindest. Sie ahnt nicht, dass eine renommierte Anwaltskanzlei beschlossen hat, sie und ihren Laden zu zerstören. Und jetzt darf einmal geraten werden, als was Mr. Nathan Stark in Wahrheit arbeitet ...

Ein abgeschlossener Liebesroman mit überraschender Wendung und Happy End. Enthält heiße Liebesszenen.

### AUSZUG ###

»Ja«, antwortet Nathan. »Ich trinke den Kaffee hier.«
Mike macht ihm den Kaffee fertig und übergibt ihn mit einem Unterteller. Nathan bezahlt und setzt sich in Bewegung, um sich hinzusetzen. Und er kommt doch glatt …
Zu mir!
Ich erstarre zu Eis und halte meinen Blick verkrampft nach draußen gerichtet, ohne wirklich etwas durchs Schaufenster zu fixieren. Mir wird heiß und kalt zugleich, denn ich fühle mich ertappt! Er hat mich gesehen, oder? Er hat mich erkannt und obendrein bemerkt, dass ich ihn anstarre, richtig? Oh Gott, ich kann kaum noch denken! Aber vielleicht habe ich Glück, dann geht er an mir vorbei und …
»Hi«, ertönt seine tiefe, klare Stimme.
Mit großen Augen sehe ich ihn an und stelle fest, dass er direkt vor mir steht.
Verunsichert lächelt er – was einfach nur zum Anbeißen aussieht. »Charlotte, richtig?«
In meiner Nervosität streiche ich mir die Haare hinters Ohr. »Ja, genau. Hi.«
»Nathan«, will er mir auf die Sprünge helfen. »Vielleicht erinnerst du dich.«
»Ja, natürlich. Nathan. Der Mann, den sich jede Mutter zum Schwiegersohn wünscht.«
Stille. Beide sehen wir uns an, ohne noch etwas zu sagen. Um uns herum geht das Leben weiter.
»Wie bitte?«, fragt er schließlich und schenkt mir ein weiteres Mal dieses unverschämt heiße Lächeln.
Und wieder kann ich nur denken: Ups!
»Äh …«, kommt es zunächst nur aus mir heraus. »Ich meinte damit natürlich nicht meine Mutter, die dich zum Schwiegersohn haben will. Also …« Gott, ich rede mich um Kopf und Kragen! Was ist denn mit mir los?
Nathan lacht. Überaus charmant. »Schon gut. Ich verstehe, was du damit sagen wolltest. Du meinst damit meine Mutter, der ich Blumen mitgebracht habe. Sie hat sich übrigens sehr gefreut und war ganz beeindruckt, als ich ihr ein bisschen über die Gerbera erzählen konnte.«
Wow, das weiß er noch? Ich kenne nicht viele Männer, die sich Blumensorten merken. Abgesehen von Lenny. Ich will ja nicht in Schubladen denken, aber das ist nun mal meine Erfahrung.
»Darf ich mich setzen?«, fragt er, als ich nichts mehr sage.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:177
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Trusting Mr. Stark"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 21. Nov 2018 

    Eine Lüge zieht weitere Lügen mit sich nach

    "Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er." (Martin Luther)
    Charlotte Pears hat den kleinen Blumenladen ihrer Tante übernommen, nachdem sich diese zur Ruhe gesetzt hat. Danach hat Charlotte eine kleine Wohlfühloase in New York daraus gemacht, den die Umweltaktivistin ist mit Leib und Seele Floristin. In Melissa’s Green Cottage werden nur ökologisch gute Ware angeboten, was die Kundschaft auch schätzt. Doch als Aktivistin demonstriert sie außerdem gegen die Firma Rode Industries, die werden von den Anwälten Stark & Partners vertreten. Doch Charlotte lässt sich nicht unterkriegen. Eines Tages kommt der attraktive Wissenschaftler Nathan in ihren Blumenladen. Nathan ist sofort von Charlottes Anblick fasziniert, doch sie scheint kein Interesse an ihm zu haben. Als er sie wenig später erneut in einem Café entdeckt funkt es doch zwischen den beiden. Dabei ahnt Charlotte nicht das die Anwaltskanzlei Stark & Partners längst beschlossen hat ihr Ansehen, als Floristin zu ruinieren. Welche Rolle dabei Nathan spielt, erkennt sie erst viel später.

    Meine Meinung:
    C.R. Scotts neustes Buch wartet wieder mit einer unterhaltsamen Liebesgeschichte auf, die im Herzen New Yorks spielt. Das wunderschöne Cover mit dem Frauengesicht, das an einer Rose riecht, hat etwas Strahlendes an sich und passt sehr gut zum Buch. Der Schreibstil war flüssig, klar, einfach gehalten und in Kapitel von Charlotte und Nathan eingeteilt. Einmal mit dem Buch angefangen, kann man es kaum mehr weglegen, auch wenn die Autorin durchweg eine Sprache benutzt, die sicher gut bei junge Lesern ankommt. In der Geschichte ging es in erste Linie natürlich um eine Liebe die sich zwischen der Floristin Charlotte und dem Wissenschaftler Nathan anbahnt. Doch es ging auch um Umweltschutz, Demonstration und einem Komplott in den auch Nathan eine gewisse Rolle spielt. Dass die Autorin mit diesen Themen auch aktuelle Präsenz zeigt, hat mir gut gefallen, den Umweltschutz ist ja in unserer heutigen Zeit immer ein Thema. Dabei zeigt die Autorin eine ehrliche Präsenz was dieses Thema anbelangt, sodass man sich als Leser den Inhalt gut vorstellen kann. Die Charaktere waren für mich realistisch dargestellt, in erster Linie hat mich Charlotte mit ihrer authentischen, ehrgeizigen und konsequenten Art angesprochen. Doch auch der kultivierte und selbstbewusste Nathan, der am Anfang ein wenig dreist erscheint war mir schnell sympathisch. Dazu kamen noch sein despotisch wirkender Vater, der eher im Hintergrund agiert und die durchaus sympathische Mutter. Doch im großen ganzen ist es eine Geschichte die mehr oder minder mit wenigen Charakteren auskommt, was das ganze vereinfacht. Das i-Tüpfelchen ist dann noch die detaillierte, erotische Szene, die die Autorin in die Geschichte mit einfließen lässt. Für mich war es wieder eine unterhaltsame Story, auch wenn mir das versöhnliche Ende dann doch etwas zu schnell ging. Trotzdem gibt es von mir 5 von 5 Sterne.

 

Trusting Mr. Stark

Buchseite und Rezensionen zu 'Trusting Mr. Stark' von C. R. Scott
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Überleg dir gut, wem du vertraust. Ein einziger Fehler kann dir alles entreißen, was du hast und was du bist.

Charlotte ist mit Leib und Seele Floristin und engagiert sich für den Umweltschutz. Als Aktivistin gerät sie regelmäßig mit Konzernen in Konflikt. Der New Yorker Polizei ist sie daher schon bekannt, ebenso wie einigen Anwaltskanzleien. Doch Charlotte wäre nicht Charlotte, würde sie sich so leicht unterkriegen lassen. Eines Tages verirrt sich Nathan in ihren nachhaltigen Blumenladen. Nathan ist Wissenschaftler, charmant, attraktiv – und er hat etwas an sich, das Charlotte magisch anzieht. Es funkt gewaltig zwischen den beiden. Denkt Charlotte zumindest. Sie ahnt nicht, dass eine renommierte Anwaltskanzlei beschlossen hat, sie und ihren Laden zu zerstören. Und jetzt darf einmal geraten werden, als was Mr. Nathan Stark in Wahrheit arbeitet ...

Ein abgeschlossener Liebesroman mit überraschender Wendung und Happy End. Enthält heiße Liebesszenen.

### AUSZUG ###

»Ja«, antwortet Nathan. »Ich trinke den Kaffee hier.«
Mike macht ihm den Kaffee fertig und übergibt ihn mit einem Unterteller. Nathan bezahlt und setzt sich in Bewegung, um sich hinzusetzen. Und er kommt doch glatt …
Zu mir!
Ich erstarre zu Eis und halte meinen Blick verkrampft nach draußen gerichtet, ohne wirklich etwas durchs Schaufenster zu fixieren. Mir wird heiß und kalt zugleich, denn ich fühle mich ertappt! Er hat mich gesehen, oder? Er hat mich erkannt und obendrein bemerkt, dass ich ihn anstarre, richtig? Oh Gott, ich kann kaum noch denken! Aber vielleicht habe ich Glück, dann geht er an mir vorbei und …
»Hi«, ertönt seine tiefe, klare Stimme.
Mit großen Augen sehe ich ihn an und stelle fest, dass er direkt vor mir steht.
Verunsichert lächelt er – was einfach nur zum Anbeißen aussieht. »Charlotte, richtig?«
In meiner Nervosität streiche ich mir die Haare hinters Ohr. »Ja, genau. Hi.«
»Nathan«, will er mir auf die Sprünge helfen. »Vielleicht erinnerst du dich.«
»Ja, natürlich. Nathan. Der Mann, den sich jede Mutter zum Schwiegersohn wünscht.«
Stille. Beide sehen wir uns an, ohne noch etwas zu sagen. Um uns herum geht das Leben weiter.
»Wie bitte?«, fragt er schließlich und schenkt mir ein weiteres Mal dieses unverschämt heiße Lächeln.
Und wieder kann ich nur denken: Ups!
»Äh …«, kommt es zunächst nur aus mir heraus. »Ich meinte damit natürlich nicht meine Mutter, die dich zum Schwiegersohn haben will. Also …« Gott, ich rede mich um Kopf und Kragen! Was ist denn mit mir los?
Nathan lacht. Überaus charmant. »Schon gut. Ich verstehe, was du damit sagen wolltest. Du meinst damit meine Mutter, der ich Blumen mitgebracht habe. Sie hat sich übrigens sehr gefreut und war ganz beeindruckt, als ich ihr ein bisschen über die Gerbera erzählen konnte.«
Wow, das weiß er noch? Ich kenne nicht viele Männer, die sich Blumensorten merken. Abgesehen von Lenny. Ich will ja nicht in Schubladen denken, aber das ist nun mal meine Erfahrung.
»Darf ich mich setzen?«, fragt er, als ich nichts mehr sage.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:177
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Trusting Mr. Stark"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 21. Nov 2018 

    Eine Lüge zieht weitere Lügen mit sich nach

    "Die Lüge ist wie ein Schneeball: Je länger man ihn wälzt, desto größer wird er." (Martin Luther)
    Charlotte Pears hat den kleinen Blumenladen ihrer Tante übernommen, nachdem sich diese zur Ruhe gesetzt hat. Danach hat Charlotte eine kleine Wohlfühloase in New York daraus gemacht, den die Umweltaktivistin ist mit Leib und Seele Floristin. In Melissa’s Green Cottage werden nur ökologisch gute Ware angeboten, was die Kundschaft auch schätzt. Doch als Aktivistin demonstriert sie außerdem gegen die Firma Rode Industries, die werden von den Anwälten Stark & Partners vertreten. Doch Charlotte lässt sich nicht unterkriegen. Eines Tages kommt der attraktive Wissenschaftler Nathan in ihren Blumenladen. Nathan ist sofort von Charlottes Anblick fasziniert, doch sie scheint kein Interesse an ihm zu haben. Als er sie wenig später erneut in einem Café entdeckt funkt es doch zwischen den beiden. Dabei ahnt Charlotte nicht das die Anwaltskanzlei Stark & Partners längst beschlossen hat ihr Ansehen, als Floristin zu ruinieren. Welche Rolle dabei Nathan spielt, erkennt sie erst viel später.

    Meine Meinung:
    C.R. Scotts neustes Buch wartet wieder mit einer unterhaltsamen Liebesgeschichte auf, die im Herzen New Yorks spielt. Das wunderschöne Cover mit dem Frauengesicht, das an einer Rose riecht, hat etwas Strahlendes an sich und passt sehr gut zum Buch. Der Schreibstil war flüssig, klar, einfach gehalten und in Kapitel von Charlotte und Nathan eingeteilt. Einmal mit dem Buch angefangen, kann man es kaum mehr weglegen, auch wenn die Autorin durchweg eine Sprache benutzt, die sicher gut bei junge Lesern ankommt. In der Geschichte ging es in erste Linie natürlich um eine Liebe die sich zwischen der Floristin Charlotte und dem Wissenschaftler Nathan anbahnt. Doch es ging auch um Umweltschutz, Demonstration und einem Komplott in den auch Nathan eine gewisse Rolle spielt. Dass die Autorin mit diesen Themen auch aktuelle Präsenz zeigt, hat mir gut gefallen, den Umweltschutz ist ja in unserer heutigen Zeit immer ein Thema. Dabei zeigt die Autorin eine ehrliche Präsenz was dieses Thema anbelangt, sodass man sich als Leser den Inhalt gut vorstellen kann. Die Charaktere waren für mich realistisch dargestellt, in erster Linie hat mich Charlotte mit ihrer authentischen, ehrgeizigen und konsequenten Art angesprochen. Doch auch der kultivierte und selbstbewusste Nathan, der am Anfang ein wenig dreist erscheint war mir schnell sympathisch. Dazu kamen noch sein despotisch wirkender Vater, der eher im Hintergrund agiert und die durchaus sympathische Mutter. Doch im großen ganzen ist es eine Geschichte die mehr oder minder mit wenigen Charakteren auskommt, was das ganze vereinfacht. Das i-Tüpfelchen ist dann noch die detaillierte, erotische Szene, die die Autorin in die Geschichte mit einfließen lässt. Für mich war es wieder eine unterhaltsame Story, auch wenn mir das versöhnliche Ende dann doch etwas zu schnell ging. Trotzdem gibt es von mir 5 von 5 Sterne.

 

Orangen und Schokolade

Buchseite und Rezensionen zu 'Orangen und Schokolade' von Amalia Zeichnerin
NAN
(0 Bewertungen)

Sarah ist Genießerin aus Überzeugung, trägt Plus-size und betreibt einen Backblog. Thomas ist Fitnesstrainer, Veganer und bloggt zum Thema Healthy Living. Auf den ersten Blick haben die beiden kaum etwas gemeinsam. Oder vielleicht doch?

Ein in Hamburg angesiedelter Liebesroman über zwei sehr unterschiedliche Menschen. Das Buch enthält einige Rezepte.

Format:Kindle Edition
Seiten:143
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more
 

Juli verteilt das Glück und findet die Liebe: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Juli verteilt das Glück und findet die Liebe: Roman' von Tanja Kokoska
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Mit Blumen macht sie andere glücklich, doch ihre eigene Liebe hat sie noch nicht zum Erblühen gebracht


Juli Mahlo ist nicht ganz von dieser Welt. Sie liebt es, inmitten vertrauter Dinge zu sein, besonders in ihrem Blumenladen, eingehüllt von tausenderlei Farben und Düften. Und sie fürchtet das Schweigen nicht, das sie umgibt. So still sie selbst ist, so groß ist ihre Gabe, andere zum Sprechen zu bringen. So gelingt es ihr immer wieder, Menschen von einer dunklen Erinnerung zu befreien. Nur ihrem eigenen Glück steht Juli im Weg. Dann lernt sie Oskar kennen, der so schön ist wie Gregory Peck. Bei ihm fühlt sie sich geborgen, und es scheint, als wäre für Juli die Zeit des Alleinseins endlich vorbei. Doch sie ahnt nicht, dass die Liebe sie zu einem Geheimnis aus ihrer eigenen Familie führen wird.

Format:Kindle Edition
Seiten:337
Verlag: Heyne Verlag
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more

Rezensionen zu "Juli verteilt das Glück und findet die Liebe: Roman"

  1. bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 16. Nov 2018 

    Ein kleines Märchen

    Juli Mahlo ist eine Frau, die wie aus der Zeit gefallen scheint. Sie ist still, lebt zurückgezogen, lässt nur wenige Menschen in ihr Leben, das bestimmt wird von Ängsten und Phobien. Aber sie erkennt auch die Ängste und Einsamkeit im Leben anderer Leute und da sie sich selbst zurücknimmt, ist sie eine gute Zuhörerin und setzt alles daran, die Menschen von ihren dunklen Erinnerungen zu befreien. Nur bei sich selbst versagt ihre Strategie.
    „Juli verteilt das Glück und findet die Liebe“ ist ein modernes Märchen. Wie die gute Fee wirbelt Juli durch das Leben Anderer und sorgt für Glücksmomente. Sie ist durch ein Erbe finanziell unabhängig, muss keinem Brotberuf nachgehen und kann ihre Energie in ihre selbstgestellte Aufgabe stecken. Dass sich die Menschen oft nicht gleich helfen lassen wollen, ficht sie nicht an. Ihre Mission ist ihre Lebensaufgabe. Darüber vergisst sie allerdings fast ihr eigenes Leben, wenn da nicht doch irgendwann ein Prinz um die Ecke kommen würde.
    Das alles wird sehr hübsch und gefällig erzählt. Zauberhaft, aber ein wenig wie mit Puderzucker überstäubt wirken die Aktionen. Aber so soll man die Geschichte genießen, leicht und süß wie ein Makrönchen passend zur Vorweihnachtszeit, die in diesem Roman auch eine Rolle spielt. Die Sprache ist leicht zu lesen, aber nie flach. Die Autorin kann mit Worten umgehen und das gefiel mir.
    Natürlich darf ein Happy End nicht fehlen und wenn sie nicht gestorben sind……

 

Juli verteilt das Glück und findet die Liebe: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Juli verteilt das Glück und findet die Liebe: Roman' von Tanja Kokoska
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Mit Blumen macht sie andere glücklich, doch ihre eigene Liebe hat sie noch nicht zum Erblühen gebracht


Juli Mahlo ist nicht ganz von dieser Welt. Sie liebt es, inmitten vertrauter Dinge zu sein, besonders in ihrem Blumenladen, eingehüllt von tausenderlei Farben und Düften. Und sie fürchtet das Schweigen nicht, das sie umgibt. So still sie selbst ist, so groß ist ihre Gabe, andere zum Sprechen zu bringen. So gelingt es ihr immer wieder, Menschen von einer dunklen Erinnerung zu befreien. Nur ihrem eigenen Glück steht Juli im Weg. Dann lernt sie Oskar kennen, der so schön ist wie Gregory Peck. Bei ihm fühlt sie sich geborgen, und es scheint, als wäre für Juli die Zeit des Alleinseins endlich vorbei. Doch sie ahnt nicht, dass die Liebe sie zu einem Geheimnis aus ihrer eigenen Familie führen wird.

Format:Kindle Edition
Seiten:337
Verlag: Heyne Verlag
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more

Rezensionen zu "Juli verteilt das Glück und findet die Liebe: Roman"

  1. bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 16. Nov 2018 

    Ein kleines Märchen

    Juli Mahlo ist eine Frau, die wie aus der Zeit gefallen scheint. Sie ist still, lebt zurückgezogen, lässt nur wenige Menschen in ihr Leben, das bestimmt wird von Ängsten und Phobien. Aber sie erkennt auch die Ängste und Einsamkeit im Leben anderer Leute und da sie sich selbst zurücknimmt, ist sie eine gute Zuhörerin und setzt alles daran, die Menschen von ihren dunklen Erinnerungen zu befreien. Nur bei sich selbst versagt ihre Strategie.
    „Juli verteilt das Glück und findet die Liebe“ ist ein modernes Märchen. Wie die gute Fee wirbelt Juli durch das Leben Anderer und sorgt für Glücksmomente. Sie ist durch ein Erbe finanziell unabhängig, muss keinem Brotberuf nachgehen und kann ihre Energie in ihre selbstgestellte Aufgabe stecken. Dass sich die Menschen oft nicht gleich helfen lassen wollen, ficht sie nicht an. Ihre Mission ist ihre Lebensaufgabe. Darüber vergisst sie allerdings fast ihr eigenes Leben, wenn da nicht doch irgendwann ein Prinz um die Ecke kommen würde.
    Das alles wird sehr hübsch und gefällig erzählt. Zauberhaft, aber ein wenig wie mit Puderzucker überstäubt wirken die Aktionen. Aber so soll man die Geschichte genießen, leicht und süß wie ein Makrönchen passend zur Vorweihnachtszeit, die in diesem Roman auch eine Rolle spielt. Die Sprache ist leicht zu lesen, aber nie flach. Die Autorin kann mit Worten umgehen und das gefiel mir.
    Natürlich darf ein Happy End nicht fehlen und wenn sie nicht gestorben sind……

 

Verlangen ohne Limit

Buchseite und Rezensionen zu 'Verlangen ohne Limit' von C. R. Scott
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Er könnte alles zerstören, was du liebst. Einfach alles.

Anna ist Ingenieurin und arbeitet in der Formel E. Genau wie ihr Bruder Alex, der zu den besten Rennfahrern zählt. Diesmal hat er gute Chancen, den Titel zu gewinnen. Doch kurz vor der Saison taucht ein neuer Rivale auf: Chris, scheinbar ein reicher Schnösel, der sich seinen Startplatz erkauft haben soll. Bald merkt Anna jedoch, dass Chris ein hervorragender Rennfahrer ist und auch eine zärtliche Seite an sich hat. Mit der Zeit vertraut sie ihm ihr Herz an – und so einiges mehr. Beim nächsten Rennen allerdings verunglückt ihr Bruder und kommt in die Notaufnahme! Anna bangt um Alex und ist verzweifelt. Jemand hat seinen Wagen sabotiert. Jemand, der auf keinen Fall will, dass Alex den Titel gewinnt. Und Anna hat einen bitteren Verdacht, wer das gewesen sein könnte ...

Abgeschlossener Liebesroman mit überraschender Wendung und Happy End. Enthält heiße Liebesszenen.

#### AUSZUG ####

»Das bedeutet zehntausend Dollar Strafe, Mr. Ryan«, wird Chris gerade ermahnt.
»Von mir aus«, antwortet Chris gelassen, womit ich zum ersten Mal seine tiefe, klare Stimme höre. Dann nimmt er seinen Helm ab, klemmt sich diesen unter den Arm und lächelt zufrieden.
Dieser Mistkerl! Er sieht noch besser aus als auf all den Fotos, die es von ihm im Internet gibt. Und warum tut ihm sein Verstoß nicht einmal jetzt leid? Das wühlt mich total auf! Unter meinem schwarz-türkisen Funktionsshirt bekomme ich Gänsehaut und muss schlucken.
Aber ich bin wohl nicht die Einzige, die sich an ihm stört. Denn plötzlich marschiert Alex zielstrebig auf ihn zu.
Intuitiv folge ich meinem Bruder. »Alex«, versuche ich, ihm zuzuflüstern. Aber – was genau will ich ihm eigentlich sagen? Ich will nicht, dass dieser scheinbar erste Streit zwischen den beiden Fahrern noch weiter eskaliert. Auf der anderen Seite finde ich es auch unmöglich, was Chris hier gerade abgezogen hat! Wozu das Ganze? Ich verstehe es nicht! Das alles hier geht mir gerade viel zu schnell. Aber eine Prügelei unter Alphatieren fehlt mir jetzt noch. »Alex, bitte, bleib ruhig!«
Er hört eh nicht auf mich und geht weiter auf Chris zu.
»Nehmen Sie das Ganze überhaupt ernst, Mr. Ryan?!«, fragt jemand vom Personal erbost. »Das war ein übler Sicherheitsverstoß!«
Wow. Einfach nur wow.
Chris sieht verdammt gut aus. Schon allein diese strahlend blauen Augen fesseln mich.
Ähm, ich meine … also …
Chris achtet scheinbar nur auf meinen Bruder und nickt ihm auffordernd zu.
Auf einmal prescht Alex vor und schnappt sich Chris am Kragen seines blau-weißen Rennanzugs. Ich zucke zusammen und halte den Atem an. Chris dagegen reagiert geistesgegenwärtig auf den Angriff, lässt seinen Helm fallen und greift nach den Händen, die ihn festhalten. Mit einem Ruck hat er sich aus dem Griff meines Bruders befreit.
Kein Wunder. Ganz egal, wie wütend Alex gerade ist. Chris muss um einiges stärker als er sein. Alex ist fit, aber wirklich schlank. Die Konturen von Chris‘ Rennanzug dagegen lassen schon erahnen, dass seine Arme wesentlich muskulöser sind. Nicht zuletzt hat er ein breiteres Kreuz und auch bereitere Schultern als mein Bruder.
»Aufhören, sofort!«, befiehlt Chris‘ Teamchef laut und spuckt dabei.
Alex will wieder zupacken, doch mit einem einzigen sicheren Hieb kann Chris ihn davon abhalten.
»Hey!«, mault Chris.
Erneut fletscht mein Bruder die Zähne, dann will er wieder auf ihn losgehen.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:210
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Verlangen ohne Limit"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 12. Nov 2018 

    Man findet die Liebe auch ohne Sieg

    "Aber es gibt Niederlagen, die Siege sind und Siege, verhängnisvoller als Niederlagen." (Wilhelm Liebknecht)
    Die beiden Geschwister Anna und Alex Sanders sind alles was sie noch haben, schon früh haben die beiden ihre Eltern verloren. Nun arbeiten sie zusammen im Rennsport der Formel E, Alex als Rennfahrer und Anna ist die Ingenieurin im Hintergrund. Doch dieses Jahr will Alex mehr erreichen, er könnte das erste Mal den Titel gewinnen, auf den er so lange hingearbeitet hat. Aber dann taucht kurz vor der Saison ein neuer Fahrer für d as Bull One Team auf. Chris Ryan der sich vom Geld seines Vaters einen Startplatz erkauft hat. Jedoch Anna erkennt schnell, das Chris ein hervorragender Rennfahrer zu sein scheint, der ausgerechnet ihrem Bruder Alex der größte Konkurrent werden könnte. Außerdem scheint Chris noch mehr in Anna hervorzurufen, den Chris Ausstrahlung bringt Anna dazu das sie ihm nach und nach ihre Gefühle anvertraut. Dann jedoch kommt es zu einem verhängnisvollen Unfall, bei dem Anna um Leben ihres Bruders bangt und bei dem man danach feststellt das Alex Auto sabotiert wurde. Doch wer hätte Interesse Alex in den Tod zu schicken? Anna hat sofort einen in Verdacht, wer ihren Bruder als Konkurrenten ausschalten möchte. Doch würde er das Anna wirklich antun?

    Meine Meinung:
    Dies ist mein erstes Buch der Autorin, bei dem mich der Klappentext neugierig auf die Geschichte gemacht hat. Der Schreibstil ist locker, flüssig und durch einzelne Kapitel von Anna und Chris eingeteilt. Eine Liebesgeschichte im Rennsport ist jetzt nicht unbedingt was Neues für mich, jedoch eine Frau als Ingenieurin hatte ich bisher noch nicht erlebt. Den Frauen im Metier des Rennsports, vor allem im Hintergrunde um die Mechanik des Autos sind dann doch eher eine Ausnahme. Die Autorin scheint sich sehr gut informiert und recherchiert zu haben, was das Thema Rennsport und vor allem Formel E anbelangt. Vorher hatte selbst ich keine Ahnung, das es inzwischen Rennen mit Elektroautos gibt. Das herzliche und innige Verhältnis der beiden Geschwister hat mir in dieser Geschichte gut gefallen. Dass die beiden sich aber auch Freiräume gönnen und zurückziehen könne, wenn es um die Liebe des anderen geht, fand ich schön. Den oft kommt es ja gerade in solchen Situationen zu unnötigen Eifersüchteleien, da man Angst hat den Bruder oder die Schwester zu verlieren. Interessant war auch der Unfall und die daraus entstehenden Folgen, die mir jedoch fast ein bisschen zu plötzlich und schnell gingen, gerade was Alex und Anna betrifft. Da hätte man sicher, dass eine oder andere noch etwas mehr vertiefen können. Die Charaktere waren sehr stimmig, wobei mir die toughe Anna mit dem weichen Herz sehr gut gefallen hat. Sie war genau der richtige Gegenpart für den smarten, gutaussehenden und charismatischen Chris, der genau weiß was er will. Die eindeutig, erotische Liebesszene in der Geschichte hat gut gepasst, hätte ich jedoch nicht unbedingt in einem Liebesroman gebraucht. Für mich ein unterhaltsamer Liebesroman, dem ich gerne 4 1/2 von 5 Sterne gebe.

 

Ein ganzes Leben Sommer (Liebe)

Buchseite und Rezensionen zu 'Ein ganzes Leben Sommer (Liebe)' von Bettina Kiraly
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Was passiert, wenn das Schicksal die Karten neu mischt?

Rebeccas Glück ist perfekt. Seit Daniel vor vier Jahren in ihr Leben trat, fühlt sie sich wie in einem Hollywood-Film. Sie ist überzeugt, dass er die Liebe ihres Lebens ist.
Als sie nach einem Sturz im Krankenhaus erwacht, geschieht das Unglaubliche, das ihr Leben von Grund auf erschüttert: Niemand weiß von ihrer Beziehung. Ihre Familie versucht sie zu überzeugen, dass der Daniel, den sie kannte, nie existiert hat. War ihr Traum vom großen Glück tatsächlich nur ein Traum?
Es gibt nur eine Person, mit der sie über Daniel sprechen kann und die ihr helfen kann, das Geheimnis ihrer großen Liebe zu ergründen – Valentin, der Mann mit den funkelnden grünen Augen, der etwas zu verbergen scheint …

Erste Leserstimmen
„Einfach unfassbar gut geschrieben – dieses Ende hätte ich nie erwartet!“
„ein packender Roman, bei dem die Seiten nur so dahinfliegen“
„nicht nur ist die Geschichte originell und spannend, sie liest sich auch wunderbar flüssig“
„wer gern Cecilia Ahern liest, wird dieses Buch lieben“
„Die Beschreibung hat mich neugierig gemacht und ich wurde nicht enttäuscht!“

Über die Autorin
Die Liebe zum Wort hat bei Bettina Kiraly wie bei vielen mit der Begeisterung für das Lesen begonnen. Doch irgendwann erwachten die Geschichten in ihrem Kopf zu eigenen Leben und wollten anders enden, als in den Romanen vorgesehen. Es hat dennoch lange gedauert, bis sie sich an ihren ersten Roman getraut hat. Zehn Jahre lang arbeitete sie an ihrem ersten historischen Liebesroman. Doch sobald sie das Wort "Ende" das erste Mal unter ein Manuskript geschrieben hatte, war sie infiziert. Ende 2007 hat sich Bettina Kiraly dazu entschieden, ihre erste Geschichte im Selfpublishing zu veröffentlichen. Mittlerweile arbeitet sie hauptberuflich als Autorin.

Format:Kindle Edition
Seiten:284
EAN:
read more

Rezensionen zu "Ein ganzes Leben Sommer (Liebe)"

  1. bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 05. Nov 2018 

    "Unsere Träume können wir

    "Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns entschließen, einmal daraus zu erwachen." (Josephine Baker)
    Die Immobilienmaklerin Rebekka findet beim Besichtigen des Hauses von Daniel Ford die Liebe ihres Lebens. Es war Liebe auf den ersten Blick, doch leider sollte diese Liebe nicht sein. Noch am Abend nach dem die beiden Essen gehen, werden sie von einem Auto angefahren. Rebekka fällt ins Koma und Daniel verstirbt. Als Rebekka nach 4 Jahren Koma erwacht, sie nimmt an, es sind nur 4 Tage nach einem angeblichen Treppensturz, ist sie davon überzeugt mit Daniel verheiratet zu sein. Nachdem sie von ihrer Schwester die Wahrheit erfährt, bricht für Rebekka eine Welt zusammen. Hat sie in Wahrheit dies alles nur geträumt? Aber warum sind die Erlebnisse noch so klar vorhanden? Daniels Freund Valentin begleitet sie in ihrer Trauer, den schließlich hat, er seinen besten Freund verloren. Sie kauft Daniels Haus, um ihm möglichst nahe zu sein, doch die Träume wollen nicht wieder kommen. Stattdessen merkt sie, das sie Valentin immer sympathischer findet. Kann sie diese Liebe zulassen oder ist dies Verrat an Daniel?

    Meine Meinung:
    Eine Liebesgeschichte die von Realität und Fiktion lebt und aufgebaut an zwei Handlungsstreifen unterschiedlicher Schrift. So nimmt uns die Autorin mit auf ein traumhaftes Liebesabenteuer, das so real ist, das man es selbst glauben möchte. Stattdessen litt ich mit der Hauptperson mit, weil sie ihre große Liebe verloren hat. Das Buch nahm mich deshalb ganz emotional mit und irgendwie hatte ich immer das Gefühl, das darf doch nicht wahr sein. Doch Bettina Kiraly hat noch eine besondere Wendung in dieses Buch eingebaut, das den Leser überraschen wird. Der Schreibstil ist wunderschön emotional, teils melancholisch und auch die nötige prickelnde Erotik kommt darin vor. Was in manchen Szenen schon fast einem Erotikroman anmutet. Diese Szenen sind gut geschrieben, auch wenn es zu dem anfänglichen gefühlvollen Liebesroman nicht ganz passt. Mir jedenfalls hat dieser Roman sehr gut gefallen und unterhalten ich hätte am liebsten wissen wollen wie es in der Geschichte weiter geht. Im letzten Drittel des Buches, gibt es dann noch eine Wendung, die mich sehr überrascht hatte. Das Cover ist sehr gut gewählt, auch wenn mir persönlich das Cover und der Titel von der Erstausgabe "Ich träumte von deiner Liebe" besser gefallen hat. Wer also Liebesroman mit einem Hauch Erotik liebt, ist hier genau richtig, deshalb 5 von 5 Sterne.

 

Seiten