Buchliste: Bücher, die in London spielen

Der Hauptteil der Handlung dieser Bücher spielt in der Britischen Hauptstadt.
Suchbegriff
  1. [title_1] von [field_author]
    4.15
    4.2 von 5 (12 Bewertungen)
    River Cartwright ist ein ausgemusterter MI5-Agent, und er ist es leid, nur noch Müllsäcke zu durchsuchen und abgehörte Telefonate zu transkribieren. Er wittert seine Chance, als ein pakistanischer Jugendlicher entführt wird und live im Netz...
  2. [title_1] von [field_author]
    5
    5 von 5 (1 Bewertung)
  3. [title_1] von [field_author]
    4.35
    4.4 von 5 (3 Bewertungen)
    London, in einer nicht wirklich fernen Zukunft: Ein Drogenhändler treibt tot in der Themse, ein Schutzgelderpresser verschwindet spurlos. Ellie Johnson weiß, dass auch sie in Gefahr ist – sie leitet das heißeste Start-up Londons und zugleich das...
  4. [title_1] von [field_author]
    4.75
    4.8 von 5 (4 Bewertungen)
    London, Pocklington Place, um 1850: Lionel Savage, Dichter, gerade einmal 22 Jahre alt, hat beschlossen, Selbstmord zu begehen, da er des Geldes wegen geheiratet hat und danach feststellen musste, dass er seitdem keine Zeile mehr zu Papier bringen...
  5. [title_1] von [field_author]
    4
    4 von 5 (1 Bewertung)
    Detective Nick Belsey ist vom Dienst suspendiert, hat eine Anklage am Hals und haust im verlassenen Polizeirevier von Hampstead. Amber Knight ist Londons größtes It-Girl und lebt das glamouröse Leben eines Pop- und Filmstars. Als eines Tages eine...
  6. [title_1] von [field_author]
    4
    4 von 5 (2 Bewertungen)
    Vielleicht liegt es am Nebel. Davon jedenfalls gibt es in London um 1870 genug, und wer weiß, vielleicht trübt er der Stadt die Sinne. Kaum einer, der nicht dem Medium seiner Wahl vertraut, um in schummrigen Séancen mit dem Jenseits zu parlieren....
  7. [title_1] von [field_author]
    NAN
    (0 Bewertungen)
    Cool, spannend & wahnsinnig witzig! Im vierten Abenteuer um die Geisterjägeragentur bekommen Anthony Lockwood und George es mit einem besonders schrecklichen Verbrechen zu tun. Um den Fall meistern zu können, bitten sie die in Geisterdingen...
  8. [title_1] von [field_author]
    4
    4 von 5 (1 Bewertung)
    Nur weil Fußball ein Sport ist, heißt das nicht, dass immer fair gespielt wird – schon gar nicht, wenn es um junge Nachwuchstalente und internationale Verbände geht. Trainer Scott Manson landet wieder mittendrin im Sumpf des korrupten Spitzensports...
  9. [title_1] von [field_author]
    NAN
    (0 Bewertungen)
    Die Geister von London erheben sich. Lockwood, Lucy und George führt ihr jüngster Fall in ein traditionsreiches Londoner Kaufhaus, das die Brutstätte grausiger Geistererscheinungen zu sein scheint. Es wurde auf den Überresten einer...
  10. [title_1] von [field_author]
    4.75
    4.8 von 5 (4 Bewertungen)
    Familienrecht ist das Spezialgebiet der Richterin Fiona Maye am High Court in London: Scheidungen, Sorgerecht, Fragen des Kindeswohls. In ihrer eigenen Ehe ist sie seit über dreißig Jahren glücklich. Da unterbreitet ihr Mann ihr einen schockierenden...
  11. [title_1] von [field_author]
    NAN
    (0 Bewertungen)
    Sex, Spionage, Fiktion und die Siebziger: Serena arbeitet beim britischen Geheimdienst MI5. Weil sie auch eine passionierte Leserin ist, wird die junge Frau auf eine literarische Mission geschickt. Ian McEwan lockt uns mit gewohnter Brillanz in eine...
  12. [title_1] von [field_author]
    NAN
    (0 Bewertungen)
  13. [title_1] von [field_author]
    5
    5 von 5 (2 Bewertungen)
    London 1888. Als Inspector Seth Aspen in Whitechapel über eine Frauenleiche stolpert, ist das erst der Auftakt einer ungeheuren Mordserie, welche ganz London erschüttert. Der Mörder scheint ein nicht fassbares Phantom, von der Presse bald als Jack...
  14. [title_1] von [field_author]
    NAN
    (0 Bewertungen)
    1932 erschien eines der größten utopischen Bücher des 20. Jahrhunderts: ein heimtückisch verführerischer Aufriss unserer Zukunft, in der das Glück verabreicht wird wie eine Droge. Sex und Konsum fegen alle Bedenken hinweg und Reproduktionsfabriken...
  15. [title_1] von [field_author]
    NAN
    (0 Bewertungen)
    2013 Ill. [Belle ]
  16. [title_1] von [field_author]
    NAN
    (0 Bewertungen)
    Der Waisenjunge Oliver Twist wächst im Armenhaus einer Kleinstadt auf. Als er zu einem Leichenbestatter in die Lehre gegeben wird, flieht er nach London, wo er in die Fänge einer Verbrecherbande gerät. Auf seinem langen Irrweg durch die riesige...
  17. [title_1] von [field_author]
    5
    5 von 5 (1 Bewertung)
    In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht – Erebos. Als Raubkopie geht es von Hand zu Hand und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Spielregeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance, Erebos zu spielen. Er...
  18. [title_1] von [field_author]
    5
    5 von 5 (2 Bewertungen)
    Mit geradezu subversivem Humor führt einer der bekanntesten britischen Autoren die Queen in die lokale Leihbibliothek. Sie leiht ein Buch aus, ein weiteres folgt. Beraten von Norman, einem Küchenjungen, den sie zum Pagen erhebt und von dessen...
  19. [title_1] von [field_author]
    4
    4 von 5 (1 Bewertung)
  20. [title_1] von [field_author]
    NAN
    (0 Bewertungen)
    1994 Weltkrieg ; Kriegsende; V-Waffe; Belletristische Darstellung [Taschenbücher ]

Miss Violet goes London - Die besten Rezepte und Storys aus der City

Rezensionen zu "Miss Violet goes London - Die besten Rezepte und Storys aus der City"

  1. bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 06. Mai 2015 

    London – wie Miss Violet es sieht

    Ein Buch das zunächst einmal erfrischend anders daherkommt. Als London-Liebhaberin habe ich es in einem Rutsch durch gelesen - ist es doch eine Mischung aus Kochbuch und Cityguide. Es enthält, zum Teil extravagante Rezepte für Dinner + Drinks samt Torten, die jedoch sicherlich exklusiv erscheinen mögen. Außerdem gibt es viele Insider-Tipps rund um die Stadt und den Londoner an sich. Die Autorin Violet Kiani spricht in ihrem Buch über Besonderheiten und Kuriositäten, über Londoner Promis wie die Spitzenköche der Stadt und fast schon unausweichlich über Victoria Beckham. Sie berichtet über Traditionen wie die Teatime und gibt passende oder besser ”hippe” Rezepte vor. Doch ehrlich vermisse ich eines für das obligatorische Gurkensandwich. Alles wird angesprochen: Theater und Musical, Shopping + Mode, Pubs (zudem ein Kapitel: ”Wie verhalte ich mich richtig im Pub”) + Nightlife und schließlich die Essgewohnheiten der Briten.

    Mit hervorragenden Fotos versehen, macht es Lust auf mehr und in jedem Fall verführt es dazu, den nächsten Städtetrip nach London zu planen. Ein wirklicher und großer Nachteil ist der schlecht leserliche Print, die Schriftart ist einfach nicht gut geeignet für Brillenträger wie mich.

    Alles in allem ist das Buch relativ gut gemacht, doch gibt es nicht wirklich Neues für den London-Liebhaber. Doch sicher kann ein ”Starter” den einen oder anderen Tipp für seine nächste Reise nutzen. Ich war ein wenig enttäuscht von dem Buch, hatte viel mehr erwartet und vergebe ihm deshalb 3 Sterne.