The Last Hours

Buchseite und Rezensionen zu 'The Last Hours' von Minette Walters
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "The Last Hours"

Broschiertes Buch
The Black Death's entrance to Britain through Dorset provides a menacing backdrop in this work of historical fiction from the author of "The Ice House". Lady Anne's people fear starvation but fear pestilence to an even greater degree, each steeling themselves for the prospect of breaking out beyond the security of their walled quarantine.

Format:Taschenbuch
Seiten:555
EAN:9781760632144
read more

Rezensionen zu "The Last Hours"

  1. Lady Anne

    bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 27. Jan 2019 

    Im Dorsetshire des Jahres 1348 lebt Lady Anne mit ihrem Mann Richard und der Tochter Eleanor. Es ist entschieden, dass die jugendliche Eleanor heiraten soll und Lord Richard macht sich auf den Weg, den Bräutigam in Augenschein zu nehmen. Am Ziel macht zunächst nur das Gerücht die Runde, dass eine seltsame tödliche Krankheit grassiert. Zu spät ruft Sir Richard seine Mannen zum Aufbruch. Kurz bevor sie in Develish ankommen sind die meisten von ihnen schon erkrankt. Nur Gyles, der Zahlmeister, scheint gegen die Krankheit gefeit. Er pflegt die Reisenden bis sie verstorben sind und fühlt sich schuldig, weil er überlebt.

    Im Süden Englands mag die Krankheit etwas eher angekommen sein als die offizielle Geschichte schreibt. Die bisher eher als Autorin von Kriminalromanen bekannte Minette Walters schildert in diesem Mittelalterroman wie eine kleine Siedlung versucht, der Pest zu begegnen. Obwohl Lady Anne noch nicht allzu alt ist, wirkt sie beinahe wie eine weise Frau. Schon kurz nach der Hochzeit hat sie zum einen erkannt, dass ihr Mann ein ganz übles Exemplar ist und zum anderen hat sie ihre Untergebenen als Menschen erkannt und anerkannt. Sie teilt ihr Wissen mit den Bediensteten, sie lehrt sie Lesen, Schreiben und Rechnen und sie ist offen gegenüber Ratschlägen. Auch wenn Richard es gerne anderes hätte, seine Burg am Leben erhält Lady Anne. Leider schlägt Eleanor sehr nach ihrem Vater. Sie handelt ebenso gemein und hinterhältig wie er.

    Beklemmend ist die Beschreibung der Auswirkungen der Krankheit, die damals noch keinen Namen hatte. Die schnelle Ausbreitung und die hohe Todesrate müssen sehr erschreckend für die Menschen gewesen sein. Die Weisheit Lady Annes, sich abzuschotten, hat allerdings nicht nur Positives zur Folge. Die kleine Gemeinschaft wird auf sich selbst zurückgeworfen und unterschwellige Feindseligkeiten treten zutage. Lady Anne strahlt eine ruhige Stärke aus, wirkt jedoch sehr beherrscht und kühl. Ihre Tochter Eleanor vermag zwar manchmal Mitleid zu wecken, aber keine Sympathie. Kennt man die Autorin von ihren Krimis erwartet man eine Art spannenden Mittelalterthriller. Von der behäbigen Erzählweise wird man dann zwangsläufig etwas enttäuscht sein. Hat man sich dann an die langsam voranschreitende Entwicklung gewöhnt, hat man ein intelligentes Portrait einer eng begrenzten Kommune, mit all ihren Strömungen unter der geschickten Führung einer starken Frau, die ihrer Zeit voraus war. Gut zu wissen ist dabei, dass es sich bei diesem Roman um den ersten Band einer Reihe handelt.
    3,5 Sterne

 

Sister Carrie

Buchseite und Rezensionen zu 'Sister Carrie' von Theodore Dreiser
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Sister Carrie"

Sister Carrie * Aufl. 2009 * Seiten: wenige Anmerkungen/Hervorhebungen, sauber. einige Seiten oben geknickt * Versand innerhalb 24h, Rechnung mit ausgewiesener MwSt, zuverlässiger Service

Format:Taschenbuch
Seiten:512
Verlag: Signet
EAN:9780451531148
read more
 

The Ministry of Utmost Happiness

Buchseite und Rezensionen zu 'The Ministry of Utmost Happiness' von Arundhati Roy
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "The Ministry of Utmost Happiness"

Broschiertes Buch
This is her first work of fiction since THE GOD OF SMALL THINGS, which won the Booker prize twenty years ago. The writing is extraordinary, and so too are the characters - brought to life with such generosity and empathy, in language of the utmost freshness, joyfully reminding us that words are alive too, that they can wake us up and lend us new ways of seeing, feeling, hearing, engaging.

Format:Taschenbuch
Seiten:464
EAN:9780241303986
read more
 

The Lightning-Struck Heart (Tales From Verania Book 1) (English Edition)

Buchseite und Rezensionen zu 'The Lightning-Struck Heart (Tales From Verania Book 1) (English Edition)' von TJ Klune
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "The Lightning-Struck Heart (Tales From Verania Book 1) (English Edition)"

Once upon a time, in an alleyway in the slums of the City Of Lockes, a young and somewhat lonely boy named Sam Haversford turns a group of teenage douchebags into stone completely by accident.

Of course, this catches the attention of a higher power, and Sam’s pulled from the only world he knows to become an apprentice to the King's Wizard, Morgan of Shadows.

When Sam’s fourteen, he enters the Dark Woods and returns with Gary, the hornless gay unicorn, and a half-giant named Tiggy, earning the moniker Sam of Wilds.

At fifteen, Sam learns what love truly is when a new knight arrives at the castle—Knight Ryan Foxheart, the dreamiest dream to have ever been dreamed.

Naturally, it all goes to hell when Ryan dates the reprehensible Prince Justin, Sam can't control his magic, a sexually aggressive dragon kidnaps the prince, and the King sends them on an epic quest to save Ryan's boyfriend, all while Sam falls more in love with someone he can never have.

Or so he thinks.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:400
EAN:
read more
 

The Black Sheep and the Rotten Apple (gay historical romance) (English Edition)

Buchseite und Rezensionen zu 'The Black Sheep and the Rotten Apple (gay historical romance) (English Edition)' von K.A. Merikan
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "The Black Sheep and the Rotten Apple (gay historical romance) (English Edition)"

“How does one start a relationship with another man when it is forbidden?”
“One needs to decide that the other man is worth dying for.”




Cornwall, 1785


Sir Evan Penhart. Baronet. Highwayman. Scoundrel.
Julian Reece. Writer. Wastrel. Penniless.


No one forces Julian Reece to marry. Not his father, not his brother. No one.


When he is thrust into a carriage heading for London to meet his future bride, his way out comes in the form of an imposing highwayman, riding a horse as black as night. Julian makes a deal with the criminal, but what he doesn’t expect is that despite the title of baronet, the robber turns out to be no gentleman.


Sir Evan Penhart is pushed into crime out of desperation, but the pact with a pretty, young merchant’s son turns out to have disastrous consequences. Not only is Evan left broke, but worse yet, Julian opens up a Pandora’s box of passions that are dark, needy, and too wild to tame. With no way to lock them back in, rash decisions and greedy desire lead to a tide that wrecks everything in its way.


But Julian might actually like all the sinful, carnal passion unleashed on him. How can he admit this though, even to himself, when a taste of the forbidden fruit could have him end up with a noose around his neck? And with highway robbery being a hanging offense and the local constable on their back, Julian could lose Evan before he can decide anything about the nature of his desires.


POSSIBLE SPOILERS:


Themes: highwayman, abduction, ransom, forbidden love, self-discovery, danger, crime, Cornwal, Britain, England, Georgian
Genre: Dark romance, historical
Erotic content: Explicit scenes
Length: ~140,000 words (standalone novel)


WARNING: Adult content. Contains violence, distressing scenes, abuse, offensive language, and morally ambiguous protagonists.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:344
EAN:
read more
 

Hemovore (English Edition)

Buchseite und Rezensionen zu 'Hemovore (English Edition)' von Jordan Castillo Price
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Hemovore (English Edition)"

Mark Hansen thought working as artist’s assistant would be glamorous, especially if that artist was a vampire. Black tie events, witty repartee, gracing the pages of the local style section…. Didn’t happen. Not even once.

Jonathan Varga is an enigma. True, he’s quiet, generous, and scrupulously polite. But he has zero social life, refuses to be interviewed or photographed, and insists he can only consume feline blood.

Why supermarket blood won't suffice, Mark hasn’t asked. He’s rarely at a loss for words—he can dish an insult and follow it with a snap as quick as you can say “Miss Thang.” But one look at Jonathan’s black-as-sin gypsy eyes, and Mark’s objections drain away.

So he endures the perpetual grind of their routine: Jonathan hiding in his studio, swiping black paint onto black canvases. Mark hurling insults while he buffs the office to a shine with antiviral wipes. Each of them avoiding the other in a careful choreography…until a blurb in Art in America unleashes a chain of harrowing events neither of them could foresee.

As secrets from Jonathan’s past are brought to light, it becomes clear that all his precautions weren’t nearly enough.

(First edition originally published in 2009. Second expanded edition includes the bonus novelette, Sweet.)

Format:Kindle Edition
Seiten:271
Verlag: JCP Books LLC
EAN:
read more
 

Whale Caller

Buchseite und Rezensionen zu 'Whale Caller' von Zakes Mda
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Whale Caller"

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:240
Verlag: Picador
EAN:9780312425876
read more
 

Widdershins (Whyborne & Griffin Book 1) (English Edition)

Buchseite und Rezensionen zu 'Widdershins (Whyborne & Griffin Book 1) (English Edition)' von Jordan L. Hawk
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Widdershins (Whyborne & Griffin Book 1) (English Edition)"

** Over 1,000 5-star reviews on Goodreads! **

A reclusive scholar. A private detective. And a book of spells that could destroy the world.


Love is dangerous. Ever since the tragic death of the friend he adored, Percival Endicott Whyborne has ruthlessly suppressed any desire for another man. Instead, he spends his days studying dead languages at the museum where he works. So when handsome ex-Pinkerton Griffin Flaherty approaches him to translate a mysterious book, Whyborne wants to finish the job and get rid of the detective as quickly as possible.

Griffin left the Pinkertons after the death of his partner. Now in business for himself, he must investigate the murder of a wealthy young man. His only clue: an encrypted book that once belonged to the victim.

As the investigation draws them closer, Griffin’s rakish charm threatens to shatter Whyborne’s iron control. But when they uncover evidence of a powerful cult determined to rule the world, Whyborne must choose: to remain safely alone, or to risk everything for the man he loves.

Widdershins is the first novel in the Whyborne & Griffin series, where magic, mystery, and m/m romance collide with Victorian era America. Buy it today and join the adventure.

Format:Kindle Edition
Seiten:224
Verlag:
EAN:
read more
 

Hexbreaker (Hexworld)

Buchseite und Rezensionen zu 'Hexbreaker (Hexworld)' von Jordan L. Hawk
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Hexbreaker (Hexworld)"

Format:Taschenbuch
Seiten:244
EAN:9781530911523
read more

Rezensionen zu "Hexbreaker (Hexworld)"

  1. Originelle Mischung aus historischer Fantasy, Krimi und homoerot

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 05. Feb 2017 

    Erstmal zwei Hinweise: 1.) Das Buch ist zum Zeitpunkt dieser Rezension noch nicht auf deutsch erschienen. 2.) Es enthält detailliert beschriebenen einvernehmlichen Sex zwischen zwei Männern.

    Nur noch ein Kapitel!

    Das dachte ich mir kurz nach Mitternacht. Einen Wimpernschlag später war es auf einmal 3 Uhr früh, aber an dieser spannenden Stelle konnte ich unmöglich abbrechen... Die Nacht durchzumachen, um das Buch in einem Rutsch fertig zu lesen, erschien mir in dem Moment als die einzig logische Konsequenz - und nein, ich bereue gar nichts, denn das Buch hat mir von der ersten bis zur letzten Seite sehr viel Spaß gemacht. (Die Augenringe werden in ein paar Tagen verschwunden sein. Hoffe ich.)

    Ich lese sehr selten Liebesgeschichten und noch seltener Erotik. Ehrlich gesagt langweilt es mich, wenn die Handlung nur der Aufhänger ist für Kitsch oder Sex! Umso erfreuter bin ich, wenn ich ein Buch finde, das alles vereint: eine originelle Geschichte, lebendige Charaktere, einen schönen Schreibstil, eine Prise Humor und Romantik, die wirklich ans Herz geht. Für mich bot "Hexbreaker" genau diese seltene, wunderbare Mischung.

    Das Buch spielt Ende des 19. Jahrhunderts in einer magischen Version unserer Welt. Kurz gesagt: es gibt normale Menschen, es gibt Hexen und Hexer, und es gibt Vertraute. Letztere sind Gestaltwandler, die eine bestimmte Tiergestalt annehmen können und vom Wesen her viel mit diesem Tier gemeinsam haben. Gehen ein Vertrauter und ein Hexer einen magischen Bund fürs Leben ein, dann verstärken sich die Fähigkeiten des Hexers ungemein, was nicht nur Prestige und Macht bedeutet, sondern auch berufliche Möglichkeiten und somit Geld. Eigentlich hat jeder Vertraute einen seelenverwandten Magier, der für ihn bestimmt ist, aber es kommt allzu oft vor, dass ein Vertrauter eingefangen und gewaltsam gezwungen wird, den Bund mit einem anderen Magier einzugehen... Denn die Vertrauten werden von manchen Magiern behandelt wie Eigentum oder Haustiere.

    Die Welt erschien mir gut durchdacht, mit historischem Flair und einem wirklich ungewöhnlichem Magiesystem!

    Ja, es ist Fantasy, es ist eine Liebesgeschichte, aber es ist auch ein spannender Krimi mit unerwarteten Wendungen. Denn Copper Tom Halloran und Vertrauter Cicero müssen einen Kriminalfall klären, und zwar schnell. Menschen, die an sich harmlose Zauber konsumiert haben, drehen vollkommen unvermittelt durch und fallen den Nächstbesten mit Zähnen und Klauen an - buchstäblich, und das erinnert Tom an etwas in seiner eigenen Vergangenheit. Hier spielt einiges eine Rolle: Anarchisten, ein Schwarzhandel mit Vertrauten, magische Verbrechen, die Rechte von Minderheiten...

    Die Hauptcharaktere sind mir schnell ans Herz gewachsen, denn beide sind auf ihre eigene Art liebenswert: der ruhige, ernsthafte Tom und der charmante, extravagante Cicero. Natürlich begegnen sie einander anfangs mit gegenseitigem Misstrauen, natürlich kann sich die Liebesgeschichte nicht ohne Probleme und Rückschläge entwickeln, natürlich bedienen die beiden schon so ein bisschen die Klischées, aber darüber hinaus ist die Geschichte kein bisschen abgedroschen, sondern sehr einfallsreich. Alle Charaktere sind vielschichtig, lebensecht und glaubhaft, und ich freue mich schon darauf, einige davon in den nächsten Bänden näher kennenzulernen.

    Der Schreibstil hat mich voll und ganz überzeugt, mit einer sehr dichten Atmosphäre, großartigen Bildern und einfach einer gewissen Qualität. Auch die Sexszenen fand ich zwar durchaus explizit, dabei aber keineswegs peinlich oder stillos, sondern sehr ansprechend!

    Die Liebesgeschichte fand ich wunderschön und rührend. Ja, manchmal ist sie vielleicht ein kleines bisschen kitschig, aber es hält sich wirklich noch im Rahmen und wird auch immer wieder durch ein wenig Humor aufgelockert.

    Das (ungekürzte) Hörbuch fand ich sehr gut gelungen, und vor allem Tristan James als Sprecher ist gut gewählt, denn er spricht die verschiedenen Charaktere so, dass man sie gut unterscheiden kann. Auch die erotischen Szenen spricht er angenehm, ohne dass es klingt wie aus einem schlechten Porno!

    Fazit:
    Gay Romance (homoerotische Liebesgeschichte), historische Fantasy und Krimi - "Hexbreaker" ist eine gelungene Mischung, und das sage ich als Leserin, die normalerweise weder Liebesgeschichten noch Erotik besonders gerne liest. Die Erotikszenen sind explizit, aber die Geschichte, die Ende des 19. Jahrhunderts in einer magischen Version unserer Welt spielt, ist eben nicht "nur" erotisch, sondern darüber hinaus originell, komplex und spannend.

    ...und ja, sehr romantisch und ein bisschen kitschig, aber trotzdem sehr ungewöhnlich und interessant. Ich als Liebesgeschichten-Muffel fand die Liebesgeschichte richtig süß!

 

Seiten