Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Buchseite und Rezensionen zu 'Die verlorene Ehre der Katharina Blum' von Heinrich Böll
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die verlorene Ehre der Katharina Blum"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:153
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Die verlorene Ehre der Katharina Blum"

read more
 

Wir schreiben für Euch

Buchseite und Rezensionen zu 'Wir schreiben für Euch' von Katharina Gerlach
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Wir schreiben für Euch"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:245
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Die verlorene Ehre der Katharina Blum"

read more

Rezensionen zu "Wir schreiben für Euch"

  1. Kriminalistische Anthologie für die Hochwasseropfer

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 11. Sep 2021 

    "Ausgerechnet an diesem Tag hatten die Teilnehmer einer Besichtigungstour den ausgeweideten Toten zwischen den mittelalterlichen Foltergeräten im Gelnhausener Hexenturm gefunden." (Buchauszug)
    Die Zerstörung durch das Hochwasser in Deutschland hat uns alle erschüttert. 69 Autoren haben es sich mit 5 Büchern verschiedenen Genres zur Aufgabe gemacht, die Betroffenen des Hochwassers zu unterstützen. Der gesamte Erlös geht dabei an die Opfer, bei denen die meisten alles verloren haben. Die Bücher selbst sind verschiedenen Genres zugeordnet, eines davon ist dieses hier mit Krimi & Thriller Geschichten. Die einfühlenden Worte und ein Erlebnisbericht einer Betroffenen, wie es ihr und ihrer Familie erging am Abend des Hochwassers wühlt einen förmlich auf. Mit diesem Erlebnisbericht beginnt diese Anthologie von 15 kriminalistischen Geschichten und einem Abschlussgedicht von Thussi Hausberger. Diese Kurzgeschichten unterschiedlicher Länge laden den Leser zum Mitfiebern, Rätseln und Schmunzeln ein. Bei "Mord im Hexenturm" geht es um einen Toten, den der Täter mit den Foltergeräten des Hexenturms quält und ermordet. Zufällig wird er von einer Gruppe Besucher entdeckt, die schockiert sind. In "Glücks-Cent" wird ein Centstück jemand zum Verhängnis. "Wild verdirbt den Charakter", das kann man bei dieser Geschichte wahrlich sagen. Den Bernhilde Lauer muss sich wahrlich viel von ihrem Ehemann Karl-Hermann gefallen lassen. Dessen Leibspeise ist Wild, das er selbst erlegt. Jedoch ahnt er nicht, dass ihm dieses eines Tages zum Verhängnis werden wird. In "Boomer" wird für Christina, die allein in einem einsamen Haus im Wald lebt, die Suche nach ihrem Hund Boomer fast zum Verhängnis. "Sekundenschlaf" wer von uns kennt ihn nicht? Allerdings wird Melissas Sekundenschlaf für sie beinah zum Albtraum werden. Dann allerdings stellt sich alles ganz anders dar. Diese und viele weitere Geschichten befinden sich in dem Buch, bei dem unser Kauf wirklich etwas Gutes bewirkt. Den sowohl die Verlegerin Katharina Gerlach, Herausgeberin Sam Winters, Lektoren, Korrektoren, Coverdesigner und Autoren verzichten alle auf jegliche Bezahlung und Tantiemen. Denn jeder Cent soll den Hochwasseropfern zugutekommen. Fast alle Kurzgeschichten konnten mich überzeugen und unterhalten.

    Fazit:
    Selbst wenn ich fast alle Autoren vorher nicht kannte, war ich überrascht über die vielfältigen Geschichten. Im Anschluss an jede Kurzgeschichte befindet sich zusätzlich noch eine kurze Autorenbeschreibung, was ich als sehr hilfreich empfand. Dadurch habe ich außerdem festgestellt, dass viele Autoren selbst aus den Hochwassergebieten stammen und gerade deshalb das Engagement für diese 5 Anthologien für sie so wichtig war. Ich kann dieses Buch nur jedem weiterempfehlen, es unterhält und zudem tut man durch den Kauf noch etwas Gutes damit. Darum bekommt es von mir 4 1/2 von 5 Sterne.

 

Der Tulpenbaum

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Tulpenbaum' von Karin Kitsche
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Der Tulpenbaum"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:29
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Die verlorene Ehre der Katharina Blum"

read more

Rezensionen zu "Der Tulpenbaum"

  1. Bis zu dreihundert Jahre...

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 27. Sep 2021 

    Beginnend in den 20er Jahren erzählt die Autorin von der Liebesgeschichte ihrer Großeltern und von jenem Tulpenbaum, der die beiden und ihre Nachfahren begleitet. Mitten in den Wiesen und Feldern stand er einst. Längst ist dieses Idyll schmucken Häusern gewichen. Der Baum aber lebt und blüht jedes Jahr aufs Neue und bewahrt die Geheimnisse der Menschen, die sich unter seinem Blätterdach treffen. Und wer seinem Rauschen lauscht, kann sie hören ...

    Interessant finde ich, dass im Klappentext erwähnt wird, dass die Autorin von der Liebesgeschichte ihrer Großeltern erzählt und dass dann auf der nächsten Seite erwähnt wird, dass Ähnlichkeiten mit lebenden oder toten Menschen rein zufällig seien. Das aber nur mal nebenher. Manchmal passen Standardfloskeln einfach nicht...

    Die Kunst der Kurzgeschichten beherrst nicht jeder. Karin Kitsche ist es jedoch gelungen, eine Mehrgenerationen-Erzählung auf wenigen Seiten zu präsentieren, die rund, informativ und berührend ist. Großes Kino!

    Beginnend mit der Liebesgeschichte der Großeltern tastet sich die Autorin langsam vor in der Chronologie, Leben und Tod stets in engem Tanz verbunden. Große Freuden, aber auch harte Schicksalsschläge werden erwähnt, und trotz des durchaus distanzierten Schreibstils schwingt so viel zwischen den Zeilen mit, dass ich an manchen Stellen schlucken musste.

    Der titelgebende Tulpenbaum - ich habe mich informiert: er kann bis zu dreihundert Jahre alt werden - spielt dabei eine zentrale Rolle. Anna lernt ihren späteren Mann auf der Bank unter diesem Baum kennen und lieben, immer wieder kehrt sie dorthin auch mit ihren Kindern zurück und erzählt ihnen die Geschichte des Baums, und auch für spätere Generationen stellt der Tulpenbaum ein Fixpunkt in ihrem Leben dar.

    Dieser Booksnack hat mir sehr gut gefallen und mich in meiner Meinung bestärkt, dass Kurzgeschichten durchaus auch ihren ganz eigenen Reiz haben können...

    © Parden

 

Am Ende Liebe

Buchseite und Rezensionen zu 'Am Ende Liebe' von Evelyn Weyhe
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Am Ende Liebe"

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:24
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Die verlorene Ehre der Katharina Blum"

read more

Rezensionen zu "Am Ende Liebe"

  1. Was am Ende bleibt...

    bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 27. Sep 2021 

    Maria steht mit ihrer Krebserkrankung am Ende ihres Lebens. Enttäuscht von ihrem Mann, der ihr keine Gefühle mehr entgegenbringt, verbringt sie ihre letzten Tage mit ihren Hunden bei langen Spaziergängen am Strand. Hier begegnet ihr Klaus, der ihrem Leben nochmal einen Sinn gibt.

    Maria hat mit allem abgeschlossen - mit der Tatsache, dass sie nicht mehr lange zu leben hat ebenso wie mit ihrem blassen, abgezehrten Spiegelbild und der Untreue ihres Mannes, mit dem sie quasi nur noch pro forma zusammenlebt. Was bleibt, ist die Liebe ihrer Tiere, und zusammen mit den Hunden unternimmt Maria Spaziergänge am Strand, wenn ihr Zustand dies zulässt.

    Auf einem dieser Spaziergänge begegnet ihr ein Mann, dem gegenüber sie sich spontan öffnet, weil er selbst niedergeschalgen ausschaut. Aus diesem spontanen Kontakt entspinnt sich eine tiefe Zuneigung, die Maria dazu bringt, in ihren letzten Tagen noch etwas Ungeplantes in die Wege zu leiten...

    Eine Kurzgeschichte aus der Reihe der booksnacks - das bedeutet eine Erzählung auf nur wenigen Seiten. Ein anspruchsvolles Format, das für einige Geschichten gut funktioniert - für andere dagegen eher weniger. In diesem Fall fehlte mir etwas, wobei die Erzählung in den ersten zwei Dritteln - erzählt aus der Perspektive von Maria - stellenweise durchaus eindringlich war. Doch mal abgesehen davon, dass die vorgestellten Charaktere insgesamt recht blass blieben, enttäuschte mich hier v.a. das Ende. Da hätte ich mir etwas mit mehr Esprit gewünscht...

    Schade, dass das anfängliche Format nicht beibehalten werden konnte...

    © Parden

 

Die erste Nacht unseres Lebens

Buchseite und Rezensionen zu 'Die erste Nacht unseres Lebens' von Joost Renders
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die erste Nacht unseres Lebens"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:66
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Die verlorene Ehre der Katharina Blum"

read more

Rezensionen zu "Die erste Nacht unseres Lebens"

  1. Was, wenn...?

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 30. Aug 2021 

    Eine Kleinstadt. Eine unglückliche Hausfrau sieht bei der Küchenarbeit aus dem Fenster; und plötzlich steht ihr ganzes Leben auf dem Kopf. Manchmal lohnt es sich eben doch davon zu fliegen...

    Was, wenn man in jungen Jahren die chance verpasst hat, seinen Sehnsüchten zu folgen? Was, wenn einem in späteren Jahren diese Sehnsucht plötzlich wieder einholt? Was, wenn man plötzlich den Mut fände...

    Mehr möchte ich über diese Kurzgeschichte von wenigen Seiten nicht erzählen, denn da würde womöglich zu viel verraten. Natürlich muss hier zwangsläufig einiges überspitzt werden, da die Geschichte nicht viel Raum hat, um sich zu entwickeln. Aber das Gedankenspiel an sich fand ich nett.

    Flüssig zu lesen war die Erzählung außerdem, auch wenn sich der Anfang aufgrund von einigen Wiederholungen etwas holprig gestaltete. Für mich ein kurzes aber unterhaltsames Lesevergnügen...

    © Parden

 

Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht

Buchseite und Rezensionen zu 'Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht' von Andrea Petković
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:261
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Die verlorene Ehre der Katharina Blum"

read more

Rezensionen zu "Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht"

  1. AUS DEM NÄHKÄSTCHEN EINER TOP-TENNISSPIELERIN

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 07. Jan 2021 

    Der autobiografische Erzählband „Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht“ ist das beeindruckende und sehr unterhaltsame literarische Debüt der Tennisspielerin Andrea Petković, die es bis auf Position 9 der Tennis-Weltrangliste schaffte.
    Es ist eine gelungene, bunt gemischte Sammlung von kurzen Geschichten, persönlichen Erinnerungen und Anekdoten aus ihrem ereignisreichen Leben als erfolgreicher Tennis-Profi, die aber nicht nur Fans dieses Sports zu unterhalten weiß, sondern vor allem auch durch sehr offene Einblicke in ihre Gefühls- und Gedankenwelt, ihre Selbstkritik und erstaunlich reife Lebensweisheiten beeindruckt.
    Hierbei hat sie sich jedoch auch die künstlerische Freiheit genommen, einige wahre Begebenheiten literarisch aufzuarbeiten und zu fiktionalisieren.
    Gekonnt nimmt uns Andrea Petković hinein in die Welt eines faszinierenden, aber auch knallharten Sports, liefert sie uns interessante Rückblicke auf ihre beeindruckende Karriere und gibt uns einen sehr aufschlussreichen Blick hinter die Kulissen des internationalen Tenniszirkus. Wir begleiten diese faszinierende Sportlerin auf einer sehr persönlichen Reise durch ihr Leben mit all seinen Höhen und Tiefen, auf der sie uns auch sehr eindrückliche Einblicke in ihr Innenleben und ihre Persönlichkeit gewährt.
    Sehr bewegend, warmherzig und mit einem humorvollen Unterton erzählt Petković von ihrer großen Liebe zum Tennis, von spektakulären Triumphen und unvergesslichen Glücksmomenten, aber auch über herbe Enttäuschungen, Verletzungspech und seelischen Tiefpunkten. Neben interessanten Geschichten aus ihrer Kindheit und Jugend in Darmstadt als Einwandererkind aus dem ehemaligen Jugoslawien, über ihren starken Assimilationswillen und ihre zerrissene serbisch-deutschen Seele erfahren wir auch vom hohen Stellenwert von besonderen Freundschaften in ihrem Leben und der Literatur, die für sie ein unabdingbarer, heilsamer Lebensbegleiter geworden ist.
    Kritisch beleuchtet sie nebenbei die Begleiterscheinungen von Ruhm und Bekanntheit, erzählt offen über Selbstzweifel, Einsamkeit und Frustration, lässt uns aber auch ihr Geheimnis von Ehrgeiz und Erfolgswillen ergründen.
    In vielen Episoden geht es natürlich auch um Tennis, in denen es sich um amüsante und ergreifende Dramen und Tragödien auf dem Court, während der Turniere und auf den Reisen um die Welt dreht, um spannende Begegnungen mit anderen Tennis-Profis oder um den anstrengenden Tennisalltag.
    FAZIT
    Ein gelungener, unterhaltsamer Erzählband mit amüsanten, bewegenden und faszinierenden Episoden aus dem Leben einer sympathischen Spitzensportlerin – humorvoll, selbstkritisch und warmherzig erzählt! Nicht nur für Tennisbegeisterte sehr lesenswert!

 

Vom Glück geküsst

Buchseite und Rezensionen zu 'Vom Glück geküsst' von Mila Summers
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Vom Glück geküsst"

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:194
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Die verlorene Ehre der Katharina Blum"

read more
 

Neugier: ist eine große Energie

Buchseite und Rezensionen zu 'Neugier: ist eine große Energie' von Lewis Black
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Neugier: ist eine große Energie"

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:12
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Die verlorene Ehre der Katharina Blum"

read more
 

Leuchtfeuer im Kupfer der Dämmerung

Buchseite und Rezensionen zu 'Leuchtfeuer im Kupfer der Dämmerung' von Jim Palmenstein
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Leuchtfeuer im Kupfer der Dämmerung"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:448
EAN:9783200055025

Diskussionen zu "Die verlorene Ehre der Katharina Blum"

read more

Rezensionen zu "Leuchtfeuer im Kupfer der Dämmerung"

  1. Ein außergewöhnliches Lesebuch, Füllhorn der Poesie

    5
    (5 von 5 *)
     - 16. Jun 2021 

    „und die Dunkelheit beugt sich/über das wispernde blaue Wasser/die Leuchttürme funkeln grell ins Kupfer der Dämmerung/der Wasser im Westen“ (aus „Der Leuchtturmwärter“, Seite 423)

    Thema und Inhalt
    Dieses Buch ist eine Sammlung von Gedichten und Erzählungen des Autors Jim Palmenstein, die im Laufe von vierzig Jahren, zwischen 1978 und 2018, entstanden sind. Schon die Herstellung, Material und Gestaltung, ich spreche von traditioneller Buchbindekunst des Klingenberg Verlages, ziehen Augen und Hände an und machen immer wieder Freude. Dieses besondere Kleinod umfasst zwischen Cover und Buchrücken eine bunte Vielfalt von Geschichten, die uns der Autor in Gedichtform, als Prosa und allen sprachlichen Möglichkeiten dazwischen, erzählt und mit eigenen Schwarz-Weiß-Fotografien ergänzt. Wir finden alle Themen des Lebens, Gefühle, Erinnerungen, Sehnsucht, philosophische Gedanken, magische Momente ebenso wie Alltagserlebnisse.

    Gestaltung
    Die meisten der zwölf Kapitel beginnen jeweils mit einem aktuellen Prosatext, während die poetischen Texte, Gedichte in epischer Länge, in unterschiedlichen Formen einer besonderen Erzählsprache geschrieben sind. Frei von Reimzwängen und starren Versformen widersetzen sie sich dem Versuch einer sprachlichen Zuordnung, frei wie die Gedanken bringen sie diese zu Papier und damit auch zu uns. Groß- und Kleinschreibung setzt der Autor nach eigenem Empfinden ein, Lesende, die das stört, ermuntert er mit einem Augenzwinkern, „einen Pencil zu nehmen und ein bißchen zu korrigieren“ (Seite 97).

    Im Kapitel IX, „Traumreisen“ finden wir die auch als eigenes Buch erschienene Erzählung „Der fliegende Teppich“, die fantastische Geschichte einer Reise, eine Mischung aus Fantasie und Magie, ein eindrücklich überzeichnetes Bild unserer Gesellschaft.

    Genial zu lesen sind einige Erzähltexte, welche Momentaufnahmen aus dem Alltag seines zweiten Erzähl-Ichs Graufeder schildern und zu einer gedanklichen Zwiesprache führen, die der schreibende Autor, ebenfalls Graufeder, mit seiner Graufeder-Figur hält.

    Fazit
    „Es war die Nacht mit ihren vielen tausend Bildern, die mir immer unsichtbar im Erwachen täglich entschwindet und mich mit mir selbst allein zurückläßt.“ (aus „Die Nacht“, Seite 142) Ein auch handwerklich mit Liebe und Überzeugung zum Produkt Buch gestaltetes Lesebuch, ein magisches Füllhorn der Phantasie, dessen poetische, philosophische, nachdenkliche, skurrile, alltägliche Texte, Gedichte und Erzählungen dazu einladen, es immer wieder mit großem Vergnügen zur Hand zu nehmen.

 

Schischyphusch: oder Der Kellner meines Onkels

Buchseite und Rezensionen zu 'Schischyphusch: oder Der Kellner meines Onkels' von Wolfgang Borchert
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Schischyphusch: oder Der Kellner meines Onkels"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:64
EAN:9783455370348

Diskussionen zu "Die verlorene Ehre der Katharina Blum"

read more
 

Seiten