Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle: Kriminalroman

Buchseite und Rezensionen zu 'Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle: Kriminalroman' von Stuart Turton
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle: Kriminalroman"

Format:Taschenbuch
Seiten:608
EAN:9783453441156

Diskussionen zu "Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle: Kriminalroman"

read more
 

Das Netz: Ein Reykjavík-Krimi

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Netz: Ein Reykjavík-Krimi ' von Lilja Sigurðardóttir
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Das Netz: Ein Reykjavík-Krimi "

Bei einer schmutzigen Scheidung verliert die junge Mutter Sonja das Sorgerecht für ihren Sohn. Verzweifelt setzt sie alles daran, ihn zurückzubekommen, kann sich aber keinen teuren Anwalt leisten. Mit dem Rücken zur Wand lässt sie sich darauf ein, Kokain nach Island zu schmuggeln. Nur bis sie genug Geld hat, um für ihren Sohn zu sorgen, sagt sie sich. Doch schon bald merkt sie, dass es keinen einfachen Ausstieg aus dem rücksichtslosen Drogengeschäft gibt. Während sie dennoch verzweifelt nach einem Ausweg sucht, nimmt sie der Zollbeamte Bragi, den sie auf ihrer Schmuggelroute regelmäßig am Flughafen passiert, ins Visier. Denn er beginnt zu ahnen, dass Sonjas makelloses Auftreten eine allzu perfekte Fassade ist. Verkompliziert wird die ohnehin schon hochdramatische Situation durch die Tatsache, dass Sonja seit Neuestem in einer Beziehung mit Agla ist. Einst eine hochrangige Bankangestellte, findet sich Agla nach dem isländischen Finanzcrash in einen Skandal verwickelt und wird strafrechtlich verfolgt. Schon bald entspinnt sich zwischen Sonja, Bragi und Agla ein komplexes Netz der Kriminalität. Und viel zu spät erst bemerken sie, dass jeder Versuch, sich daraus zu befreien, sie nur noch tiefer darin verstrickt …

Format:Taschenbuch
Seiten:360
EAN:9783832165192

Diskussionen zu "Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle: Kriminalroman"

read more

Rezensionen zu "Das Netz: Ein Reykjavík-Krimi "

  1. Das Netz

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 04. Mai 2021 

    Klappentext:
    „Bei einer schmutzigen Scheidung verliert die junge Mutter Sonja das Sorgerecht für ihren Sohn. Verzweifelt setzt sie alles daran, ihn zurückzubekommen, kann sich aber keinen teuren Anwalt leisten. Mit dem Rücken zur Wand lässt sie sich darauf ein, Kokain nach Island zu schmuggeln. Nur bis sie genug Geld hat, um für ihren Sohn zu sorgen, sagt sie sich. Doch schon bald merkt sie, dass es keinen einfachen Ausstieg aus dem rücksichtslosen Drogengeschäft gibt. Während sie dennoch verzweifelt nach einem Ausweg sucht, nimmt sie der Zollbeamte Bragi, den sie auf ihrer Schmuggelroute regelmäßig am Flughafen passiert, ins Visier. Denn er beginnt zu ahnen, dass Sonjas makelloses Auftreten eine allzu perfekte Fassade ist. Verkompliziert wird die ohnehin schon hochdramatische Situation durch die Tatsache, dass Sonja seit Neuestem in einer Beziehung mit Agla ist. Einst eine hochrangige Bankangestellte, findet sich Agla nach dem isländischen Finanzcrash in einen Skandal verwickelt und wird strafrechtlich verfolgt. Schon bald entspinnt sich zwischen Sonja, Bragi und Agla ein komplexes Netz der Kriminalität. Und viel zu spät erst bemerken sie, dass jeder Versuch, sich daraus zu befreien, sie nur noch tiefer darin verstrickt …“

    Lilja Sigurðardóttir hat mit ihrem Roman „Das Netz“ einen richtigen spannenden und mal so ganz anderen Roman geschaffen als sonst. Es war für mich eine gekonnte Mischung aus Roman und Krimi zugleich, der uns durch viele unterschiedliche Perspektiven eine gewisse netzartige Struktur verleiht. Wir lesen schwimmen natürlich recht lange im trüben und die Vermutungen werden immer stärker, aber dennoch wird es manchmal auch kompliziert und undurchsichtig, durch das Netz hindurchzusehen. Die Geschichte um Sonja ist verzwickt und man stellt sich die Frage wie man selbst handeln würde, wenn man so mit dem Rücken zur Wand steht. Die Fünge des Drogengeschäfts sind wie ein Krake und wenn sie dich ein Mal in ihren Fängen hat, kommt man nicht wieder heraus oder nur, wenn man den Arm kappt. Sonja merkt dies schneller als ihr lieb ist und so geht das Mitfiebern in besondere Runden. Durch ihre Art bindet man sich schnell an sie und würde ihr gern eigentlich helfen, sie aus diesem Sumpf wieder rausholen aber das werden andere übernehmen, sie versuchen es zumindest. Es ist ein Kampf gegen ein riesiges Monster und Autorin Lilja Sigurðardóttir hat hier nicht nur durch die genialen Landschaftsbeschreibungen einen wirklich lesenswerten Krimi geschaffen, sondern auch durch die Figuren und den ausgeklügelten Plot der Story - 4 von 5 Sterne!

 

Frostgrab

Buchseite und Rezensionen zu 'Frostgrab' von Allie Reynolds
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Frostgrab"

Format:Broschiert
Seiten:416
Verlag: HarperCollins
EAN:9783959675529

Diskussionen zu "Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle: Kriminalroman"

read more

Rezensionen zu "Frostgrab"

  1. Spannend mit tollem Setting

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 27. Apr 2021 

    Milla trifft in den französischen Alpen an ihrem alten Trainingsort ihre alte Clique wieder. Was zuerst nach einem harmlosen Wiedersehen aussieht, entwickelt sich bald zu einem Psychospiel: Die Handys sind verschwunden, die Seilbahn fährt nicht mehr und dann ist der Erste von ihnen tot. 

    Die Beschreibung dieses Thriller hat mich sofort neugierig gemacht, ebenso wie das tolle frostige Cover.
    Den Schreibstil fand ich richtig gut. Das Buch ließ sich zügig und flüssig lesen und ich war schnell im Geschehen drin. Die Atmosphäre wurde toll beschrieben und wirkte sehr authentisch.
    Authentisch waren auch die Charaktere, die sehr lebendig und real beschrieben wurden. Ich hatte klare Bilder von ihnen vor Augen.
    Die Story hat mir richtig gut gefallen. Das Setting war super gelungen und das Snowboarding wurde sehr informativ eingebracht. Die Geschichte wurde in der Gegenwart und der Vergangenheit erzählt und wurde Stück für Stück zu einem Ganzen. Ich war sehr gespannt, was in der Vergangenheit geschah und welche Auswirkungen dies auf die Gegenwart hatte. Ich konnte da bestens miträtseln und überlegen.
    Die Spannung wurde gut aufgebaut und ich war gespannt, wie sich am Ende alles fügen wird.

    Ein spannender Thriller mit einem richtig tollen Setting. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

 

Der Schwur: Kriminalroman

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Schwur: Kriminalroman' von Sunil Mann
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Der Schwur: Kriminalroman"

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:320
Verlag: Grafit Verlag
EAN:9783894256760

Diskussionen zu "Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle: Kriminalroman"

read more

Rezensionen zu "Der Schwur: Kriminalroman"

  1. Ein brisanter, spannender Kriminalroman

    5
    (5 von 5 *)
     - 26. Apr 2021 

    „Die Madames zahlen ihren Schützlingen die Reise aus einem afrikanischen Land und schlagen großzügig Provision drauf. Hier werden sie dann mit der Realität konfrontiert.“ (Zitat Seite 162)

    Inhalt
    Als die Flugbegleiterin Marisa Greco durch Zufall Bashir Berisha kennenlernt, Türsteher in einem Klub und Privatdetektiv, erkennt sie das Potenzial, um mehr aus seiner Detektei zu machen. So entsteht die gemeinsame „Agentur für unliebsame Angelegenheiten“. Rasch haben sie erste, wenn auch sehr unterschiedliche, Aufträge. Dann kommt die Nigerianerin Joy zu ihnen. Ihre jüngere Schwester Faith ist auf dem Weg nach Europa und Joy will mit allen Mitteln verhindern, dass Faith hier ihr Schicksal teilt. Bashir muss Joys Koffer aus einer Wohnung holen, denn ihr Reisepass war ihr vor Jahren abgenommen worden und befindet sich, zusammen mit ihren alten Sachen, in diesem Koffer. Bashir bekommt den Schlüssel und muss pünktlich, auf die Minute genau, vor Ort sein. Alles geht glatt, doch als Bashir den beschriebenen Schrank öffnet, in dem Koffer auf Koffer gestapelt sind, sieht er zwei rosa Koffer. Bashir hört Schritte, die Zeit drängt, er nimmt einfach beide Koffer mit und löst damit eine Reihe von lebensgefährlichen Ereignissen aus.

    Thema und Genre
    In diesem politischen Kriminalroman geht es um aktuelle Themen wie die internationale Flüchtlingspolitik, Menschenhandel, Unterdrückung und Gewalt an Frauen, Politik und politischen Populismus, und die Szene der Verbrecherorganisationen in Zürich.

    Charaktere
    „Er eher wortkarg und ernst – manchmal zu wortkarg und ernst, wie Marisa findet -, sie lebenslustig und redselig – manchmal zu redselig, wie Bashir findet -, sie hat Fantasie, er analytisches Denkvermögen, sie hat den guten Geschmack, er verfügt über technisches Geschick.“ (Zitat Seite 48) Besser als der Autor selbst kann man die beiden Hauptfiguren nicht beschreiben. Seine unterschiedlichen Figuren werden beim Lesen sofort lebendig, sehr treffend beobachtet und realistisch ist zum Beispiel auch Andrea Graf beschrieben, die ehrgeizige Politikerin.

    Handlung und Schreibstil
    Der Zeitrahmen ist straff und knapp, die Abläufe nachvollziehbar. Die packende Handlung zeigt die intensive und extrem genaue Recherche, das Fachwissen, nicht nur die Situation in der Schweiz betreffend, sondern auch im Hinblick auf die internationalen Vorgänge. Die Geschichte wird in zwei unterschiedlichen Handlungssträngen erzählt, im ersten wird der Weg von Faith geschildert, einem Mädchen aus Nigeria auf dem beschwerlichen, von Schleppern organisierten Weg nach Europa, die versprochene Arbeit als Friseurin gibt Hoffnung. Diese Ereignisse beginnen bereits Monate vor der zweiten Geschichte, in der es um das aktuelle Geschehen in Zürich geht, wo einerseits das Detektivteam Marisa und Bashir, sowie Joy im Mittelpunkt stehen, andererseits, davon getrennt, eine weitere Geschichte, in deren Mittelpunkt Andrea Graf steht, die nach einer Pause politisch wieder durchstarten will. Die einzelnen Handlungsstränge werden abwechselnd erzählt und ergeben, in Verbindung mit erklärenden Fakten und privaten Episoden der beiden Ermittler, eine komplexe, sehr spannend zu lesende Geschichte.

    Fazit
    Ein packender, komplexer politischer Kriminalroman mit brisanten aktuellen Themen und kompetent recherchierten Hintergründen.

 

Achtsam morden: Ein entschleunigter Kriminalroman (Achtsam morden-Reihe, Band 1)

Buchseite und Rezensionen zu 'Achtsam morden: Ein entschleunigter Kriminalroman (Achtsam morden-Reihe, Band 1)' von Karsten Dusse
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Achtsam morden: Ein entschleunigter Kriminalroman (Achtsam morden-Reihe, Band 1)"

Format:Audio CD
Seiten:0
EAN:9783837146936

Diskussionen zu "Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle: Kriminalroman"

Lesern von "Achtsam morden: Ein entschleunigter Kriminalroman (Achtsam morden-Reihe, Band 1)" gefiel auch

read more
 

Ein Kürbis für Mma Ramotswe

Buchseite und Rezensionen zu 'Ein Kürbis für Mma Ramotswe' von  Alexander McCall Smith
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Ein Kürbis für Mma Ramotswe"

Format:Taschenbuch
Seiten:304
Verlag:
EAN:9783404158775

Diskussionen zu "Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle: Kriminalroman"

read more
 

Ein Gentleman für Mma Ramotswe: Der zweite Fall der "No. 1 Ladies' Detective Agency"

Buchseite und Rezensionen zu 'Ein Gentleman für Mma Ramotswe: Der zweite Fall der "No. 1 Ladies' Detective Agency"' von Alexander McCall Smith
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Ein Gentleman für Mma Ramotswe: Der zweite Fall der "No. 1 Ladies' Detective Agency""

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:240
EAN:9783485009027

Diskussionen zu "Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle: Kriminalroman"

read more
 

Der langsame Tod der Luciana B: Kriminalroman

Buchseite und Rezensionen zu 'Der langsame Tod der Luciana B: Kriminalroman' von Guillermo Martínez
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Der langsame Tod der Luciana B: Kriminalroman"

Luciana B. ist eine schöne und intelligente Studentin. Nebenbei arbeitet sie als Sekretärin bei dem berühmten Krimiautor Kloster. Als dieser ihr eindeutige Avancen macht, zeigt Luciana ihn an und zerstört damit seine Ehe. Als dann innerhalb weniger Jahre ihr Verlobter auf rätselhafte Weise ertrinkt, ihre Eltern an einer Pilzvergiftung sterben und ihr Bruder brutal ermordet wird, steht für Luciana fest: Hinter all ihrem Unglück steht Kloster, der ihr nie verziehen hat und sich grausam rächt ...

Format:Broschiert
Seiten:224
EAN:9783847900764

Diskussionen zu "Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle: Kriminalroman"

read more
 

Andromeda: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Andromeda: Roman' von Michael Crichton
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Andromeda: Roman"

Eine unbemannte Raumsonde des US-Militärs entdeckt einen außerirdischen Organismus in der oberen Atmosphäre und nimmt eine Probe. Doch bei der Rückkehr zur Erde geschieht das Unfassbare: Die Sonde stürzt in der Nähe der Stadt Piedmont in Arizona ab. Kurze Zeit später sind alle Bewohner der Kleinstadt tot. Die Regierung aktiviert das Project Wildfire und ruft die vier besten Biophysiker in einem unterirdischen Labor zusammen. Sie haben nur wenig Zeit, ein Mittel gegen den extraterrestrischen Organismus zu finden, denn der hermetisch abgeriegelte Bunker wird sich selbst zerstören, wenn die Wissenschaftler versagen ...

Format:Taschenbuch
Seiten:320
EAN:9783453424760

Diskussionen zu "Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle: Kriminalroman"

read more

Rezensionen zu "Andromeda: Roman"

  1. Ein packender Wissenschaftsthriller, zeitlos aktuell

    5
    (5 von 5 *)
     - 22. Apr 2021 

    „Aber jetzt, wo sie es mit einem echten Erreger zu tun hatten, der ebenso echte wie absonderliche Todesfälle verursachte, fragte er sich, ob sich ihre Pläne tatsächlich als so wirksam und lückenlos erweisen würden, wie sie damals angenommen hatten.“ (Zitat Seite 139)

    Inhalt
    Der neueste Scoop-Satellit ist bei seiner Rückkehr auf die Erde mitten im Zentrum von Piedmont, eine Kleinstadt in Arizona, gelandet, was eine deutliche Abweichung von dem voraussichtlichen Landepunkt bedeutet. Lieutenant Shawn und sein Assistent Crane haben die Aufgabe, die Raumkapsel zu bergen. Über dem Ort ist es still, viele Bewohner liegen auf der Straße, friedlich und tot. Damit wird das 1966 in Flatrock, Nevada errichtete Wildfire Labor aktiviert und ein vorab bestimmtes Team von hochqualifizierten Wissenschaftlern zusammengerufen, denn das Projekt Scoop sammelt in einer Erdumlaufbahn unbekannte Organismen ein. Es sind vier Männer, die unter enormen Zeitdruck den tödlichen Organismus in der Kapsel finden und ein Gegenmittel entwickeln müssen, um eine weltweite Pandemie zu verhindern.

    Thema und Genre
    Bei diesem Roman handelt es sich um eine aktuelle Neuübersetzung des bekannten Romans von Michael Crichton. Das Original ist 1969 erschienen und damit entstand ein damals völlig neues Genre, der Wissenschaftsthriller. Themen sind moderne Forschung, Biologie, Evolution, die Suche nach neuen Substanzen für die Entwicklung von biologischen und chemischen Waffen.

    Charaktere
    Die Figuren handeln nachvollziehbar und stimmig, sehr gut beschrieben sind die unterschiedlichen Charaktere und Verhaltensweisen der einzelnen Wissenschaftler.

    Handlung und Schreibstil
    Die packende Handlung findet innerhalb von fünf Tagen statt. Dieser Zeitrahmen ist durch das Projekt Wildfire vorgegeben, andererseits drängt die Zeit, denn das extrem gefährliche, tödliche Virus droht eine weltweite Pandemie auszulösen. Obwohl dieser Roman fünfzig Jahre alt ist, hat er nichts an Aktualität verloren. Die modernen technischen Möglichkeiten haben sich seither natürlich extrem verändert, dennoch wirken die Abläufe im Labor und in der Technik in keinem Bereich veraltet. Die Mischung aus wissenschaftlichen Fakten, möglichen Fakten und Fiktion und der Wechsel zwischen technischen Schilderungen und Action überzeugt ebenfalls.

    Fazit
    Ein zeitlos aktueller, sehr spannender, realistischer Wissenschaftsthriller.

 

Die siebte Zeugin: Justiz-Krimi

Buchseite und Rezensionen zu 'Die siebte Zeugin: Justiz-Krimi ' von Florian Schwiecker
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die siebte Zeugin: Justiz-Krimi "

An einem Sonntagmorgen wie jeder andere auch verlässt der Verwaltungsbeamte Nikolas Nölting sein Haus in Berlin-Charlottenburg. Er winkt seiner kleinen Tochter zu, schwingt sich aufs Fahrrad und fährt zu einer Bäckerei. Dort schießt er plötzlich aus heiterem Himmel und ohne Vorwarnung um sich. Ein Mensch ist tot, zwei weitere verletzt – und Nikolas Nölting schweigt. Nöltings Anwalt Rocco Eberhardt steht vor einem Rätsel: Welches Motiv könnte der unauffällige Familienvater für eine solche Tat gehabt haben? Das Ganze erscheint völlig sinnlos – bis der Rechtsmediziner Dr. Justus Jarmer eine überraschende Entdeckung macht, die Rocco Eberhardt mitten in einen Sumpf aus Korruption, Geldwäsche und Clan-Kriminalität führt. Doch wer sich mit der Unterwelt von Berlin anlegt, bringt nicht nur sich selbst in größte Gefahr …

Format:Taschenbuch
Seiten:320
EAN:9783426527559

Diskussionen zu "Die sieben Tode der Evelyn Hardcastle: Kriminalroman"

read more
 

Seiten