Escape Room. Der Schatten des Raben. Der neue Escape-Room-Thriller von Eva Eich: Löse 20 Rätsel und öffne den Ausgang

Buchseite und Rezensionen zu 'Escape Room. Der Schatten des Raben. Der neue Escape-Room-Thriller von Eva Eich: Löse 20 Rätsel und öffne den Ausgang' von Eva Eich
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Escape Room. Der Schatten des Raben. Der neue Escape-Room-Thriller von Eva Eich: Löse 20 Rätsel und öffne den Ausgang"

Autor:
Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:92
Verlag:
EAN:9783845839554

Diskussionen zu "Escape Room. Der Schatten des Raben. Der neue Escape-Room-Thriller von Eva Eich: Löse 20 Rätsel und öffne den Ausgang"

Lesern von "Escape Room. Der Schatten des Raben. Der neue Escape-Room-Thriller von Eva Eich: Löse 20 Rätsel und öffne den Ausgang" gefiel auch

read more

Rezensionen zu "Escape Room. Der Schatten des Raben. Der neue Escape-Room-Thriller von Eva Eich: Löse 20 Rätsel und öffne den Ausgang"

  1. Interessante Rätsel nicht nur für Escape-Einsteiger!

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 27. Sep 2020 

    Du weißt noch nicht, wie so ein Escape-Buch funktioniert?⠀

    Je zwei Seiten sind verbunden, so dass man sie erstmal nicht öffnen kann, aber an der Seite perforiert, so das sie sich einfach auftrennen lassen. Aber geh jetzt um Himmels Willen NICHT hin und trenn sie alle auf! Blätter ruhig durch diese noch ungeöffneten Doppelseiten und schau dir die Bilder auf den nicht mit Text bedruckten Zwischenseiten an, aber ansonsten: Finger weg, noch nicht pfuschen!⠀

    Jedes Kapitel nimmt eine dieser Doppelseiten ein und endet mit einem Rätsel, das sich auf ein Bild oder etwas im Text beziehen kann. Es gibt immer mehrere Antwortmöglichkeiten, die jeweils mit einem kleinen Bildausschnitt verbunden sind.⠀

    Woher weißt du also, ob du mit deiner Antwort richtig liegst?⠀

    Nur der mit der richtigen Antwort verknüpfte Bildausschnitt findet sich tatsächlich auf einer der Zwischenseiten wieder. Hat man sich also für eine Antwort entschieden, kann diesen Ausschnitt aber nirgendwo entdecken, dann lag man falsch und muss noch mal über die Lösung nachdenken. Aber wenn man das Bild auf einer Zwischenseite findet, dann kann man die entsprechende Doppelseite auftrennen und weiterlesen.⠀

    Wie schwierig sind die Rätsel denn?⠀

    Beim ersten Rätsel des Buches habe ich zuerst zu kompliziert gedacht und verschiedene komplexe Lösungsstrategien ausprobiert – nur um dann plötzlich zu erkennen, dass es eigentlich ganz einfach war… Die Lösungen sind mehr oder weniger schwierig, manche sind tatsächlich recht knifflig, aber man fährt gut damit, immer erstmal mit den einfachen Ideen anzufangen!⠀

    Ich würde sagen, die Rätsel sind meist einfach bis mittelschwer.⠀

    Das Buch ist sicher auch für Jugendliche und Einsteiger ins Escape-Genre geeignet, aber “Rätsel-Veteranen” werden ebenfalls ihren Spaß daran haben – mich hat es sehr gut unterhalten! Witzig fand ich, dass die Rätsel oft passend zum Thema Schule (denn da spielt die Geschichte ja) gestaltet sind, so dass man ein paar Brocken Schulwissen noch mal auspacken kann.⠀

    Wie interessant ist die Geschichte an sich?⠀

    Die Geschichte ist spannend und hat vor allem ganz viel Atmosphäre! Auch die Charaktere sind gut und ansprechend geschrieben, so dass man schon bald seinen Favoriten die Daumen drückt. Dadurch ist das Buch nicht nur was für Rätsel-Fans, sondern auch Leser, die klassische Krimis mögen.⠀

 

Die Herrin: Eine schaurige Novelle aus boeser, alter Zeit

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Herrin: Eine schaurige Novelle aus boeser, alter Zeit' von Helmut Barz
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Herrin: Eine schaurige Novelle aus boeser, alter Zeit"

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:279
EAN:9781511744065

Diskussionen zu "Escape Room. Der Schatten des Raben. Der neue Escape-Room-Thriller von Eva Eich: Löse 20 Rätsel und öffne den Ausgang"

read more

Rezensionen zu "Die Herrin: Eine schaurige Novelle aus boeser, alter Zeit"

  1. Ein klassischer Schauerroman mit Überraschungen

    5
    (5 von 5 *)
     - 15. Sep 2020 

    „Ich habe da eine Theorie, die den Fluch der Stadt erklären würde: Es gibt hier einen Vampyr.“ (Zitat Seite 140)

    Inhalt
    Jonathan Hansen, ein junger Staatsanwalt in Berlin, freut sich auf eine Tätigkeit als Amtsrichter in der kleinen, beschaulichen Stadt Broiversum an der Nordsee. Seine Ehefrau Katharina ist weniger begeistert, sie rechnet mit einem langweiligen Kleinstadtleben, auch wenn sie die Zeit für das Schreiben ihrer Doktorarbeit nützen will. Daher freut sie sich über die Einladung einer gebildeten und interessanten alte Dame, sie zu besuchen. Von allen Menschen nur „Herrin“ genannt, ist diese Philanthropin seit vielen Jahren die Wohltäterin von Broiversum. Warum aber werden gerade hier am Strand immer wieder tote junge Frauen gefunden, die offensichtlich aus einer ausweglosen, persönlichen Notlage den Freitod im Meer gewählt haben? Ist der berüchtigte Puntendreher, der hier gebrannte Schnaps, wirklich das einzige Gefährliche in Broiversum? Der Arzt Mies van Helsing, Jonathans bester Freund, sieht dies völlig anders, als er zu Besuch kommt.

    Thema und Genre
    Diese Geschichte ist ein Vampirroman im Sinne der klassischen Schauerliteratur. Es muss nicht unbedingt der düstere Borgopass in Rumänien sein, die dunkle Seite Londons oder ein einsames Schloss in der Steiermark im späten 19. Jahrhundert, es können auch die Zwanzigerjahre nach dem Ende des ersten Weltkrieges sein und die stürmische Nordsee. Auch Faust’sche Elemente spielen eine Rolle, es muss nicht immer der Teufel sein, dem wir unsere Seele verkaufen, und es muss nicht immer die Seele sein, die wir in den Handel einbringen.

    Charaktere
    Dass Jonathan Hansen und Mies van Helsing an Bram Stokers Figuren erinnern, ist Absicht. Für den Familiennamen „van Helsing“ hat der Autor eine durchaus originelle Erklärung. Auch in dieser Geschichte ist Jonathan diplomatisch, etwas vorsichtig und realitätsgebunden, während Mies als großer Freund von Schauergeschichten auch in der Realität die deutlichen Zeichen erkennt: in Broiversum lebt ein Vampyr.

    Handlung und Schreibstil
    Die Sprache nimmt Anleihe an den klassischen Vorbildern und passt in die Ausdrucksweise der frühen Zwanzigerjahre, jedoch in einer modernen, sehr angenehm zu lesenden Interpretation.
    Die Ereignisse finden im Jahr 1921 statt. Tagebucheinträge des Vampyrs ergänzen die Handlung durch Details, die niemand sonst wissen kann.
    Obwohl bereits auf dem Buchrücken bestätigt wird, dass zu den in ihrer Art sehr treffend geschilderten Einwohnern von Broiversum auch ein Vampyr gehört, ist es eine spannende Geschichte, denn die Hintergründe, die sich erst nach und nach zeigen, sind überraschend anders, als erwartet.

    Fazit
    Ein spannender, unterhaltsamer Schauerroman mit einer neuen Interpretation eines Vampyrwesens, das schon vor sehr langer Zeit einen gegenseitigen Pakt mit den Menschen eingegangen ist.

 

Fuck.

Buchseite und Rezensionen zu 'Fuck.' von F. E. Møle
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Fuck."

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:248
Verlag:
EAN:9783752984415

Diskussionen zu "Escape Room. Der Schatten des Raben. Der neue Escape-Room-Thriller von Eva Eich: Löse 20 Rätsel und öffne den Ausgang"

Lesern von "Fuck." gefiel auch

read more
 

Vertrau dir (nicht): Psychothriller

Buchseite und Rezensionen zu 'Vertrau dir (nicht): Psychothriller' von Chris Karlden
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Vertrau dir (nicht): Psychothriller"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:318
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Escape Room. Der Schatten des Raben. Der neue Escape-Room-Thriller von Eva Eich: Löse 20 Rätsel und öffne den Ausgang"

read more

Rezensionen zu "Vertrau dir (nicht): Psychothriller"

  1. Nur wen ich jemandem vertraue, kann ich mich öffnen

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 19. Jul 2020 

    "Zwei Dinge verleihen der Seele am meisten Kraft: Vertrauen auf die Wahrheit und Vertrauen auf sich selbst." (Seneca)
    Sollte man nicht manchmal lieber die Vergangenheit ruhen lassen, bevor sich Dinge offenbaren, die man lieber nicht wissen möchte? Und kann man einem Menschen trauen, von dem man nichts von früher weiß? Vincent hat vor Jahren sein Gedächtnis und mit diesem seine komplette Vergangenheit verlor. Als er nach dem Joggen vor seinem Haus steht und ihm eine völlig Fremde die Tür öffnet, ist er schon sehr verwundert. Wenig später bricht er vor der Frau zusammen und erwacht im Krankenhaus wieder. Vincent ist sich sicher, dass er Erinnerungen an sein altes Leben hatte. Plötzlich hat er weiter Gedächtnisfetzen zum Beispiel, das er eine Frau beobachtet hat, die genau in dem Haus gewohnt und ermordet wurde. Als kurz darauf sein Freund Tony in seinem Haus ermordet wird, ist sich Vincent nicht mehr sicher, ob er damals vielleicht doch etwas verbrochen hat. Immer mehr Erinnerungen kehren zurück und bringen nicht nur Vincent in große Gefahr.

    Meine Meinung:
    Dieser abgeschlossene Thriller mit seinem geheimnisvollen Cover hat mich sehr neugierig gemacht. Besonders da ich die Bücher von Chris Karlden recht gerne lese, da sie immer spannend und informativ sind. Der Schreibstil ist wieder recht flüssig, unterhaltsam und spannend und ich erlebe dabei immer wieder den Vincent der Gegenwart und immer öfter der Vergangenheit. So einen Gedächtnisverlust, bei dem man komplett seine ganze Vergangenheit vergisst, stelle ich mir ganz schrecklich vor. Besonders nicht zu wissen, wer man war, ob man Familie oder Freunde hatte, muss schrecklich sein. Doch Vincent scheint bis zu dem Tag, als er Joggen geht, ein gutes Leben mit seiner Verlobten Lisa zu führen. Was genau der Auslöser ist, warum er sich auf einmal für jemand anderen hält, kann ich nur spekulieren. Doch der Autor nimmt mich mit auf die abenteuerliche Reise in Vincents Vergangenheit. Nach und nach bekomme ich einen Einblick in sein Leben davor. Dass er sich dabei in große Gefahr begibt, kann er bis dahin nicht wissen. Erst als sein Freund Tony ermordet wird und er eine unbekannte Telefonnummer findet, erfährt Vincent mehr von seinem vorherigen Leben. Doch gleichzeitig bekommt er immer mehr Angst vielleicht selbst kein guter Mensch gewesen zu sein und sogar seine Verlobte Lisa in Gefahr zu bringen. Der Autor hat mit diesem Buch einen temporeichen Pageturner kreiert, bei dem selbst ich als Leser oft nicht mehr wusste, ob Vincent zuvor ein guter oder ein schlechter Mensch gewesen ist. Seine Vergangenheit ist einfach unfassbar tragisch, spannend und lässt selbst mich teils bekümmert zurück. Mich hat die Geschichte nicht mehr losgelassen, den je mehr man von Vincents Vergangenheit erfährt, desto stärker hat mich diese Geschichte gefesselt. Dabei war ich mir eigentlich sofort sicher, dass Vincent ein netter, sympathischer Mensch ist. Doch je mehr ich erfuhr, desto verunsicherter wurde selbst ich. Lisa dagegen war mir an manchen Stellen zu distanziert und willkürlich, was ihren Verlobten anbelangt. Was sicher an Tony lag, der nicht gerade ein Freund war, den sie sich für Vincent gewünscht hat und zudem die ungewisse Vergangenheit Vincents, von der sie immer mehr überrascht wird. Die toughe, dynamische Zoe Behrend als Vincents Helferin gefällt mir ebenfalls sehr gut. Für mich war dies wieder eine gelungene, abgeschlossene Geschichte, die man lesen kann ohne die anderen Bücher des Autors zu kennen. Man spürt hier, dass der Autor als Jurist in der Gesundheitsbranche sich sehr gut in diesem Metier auskennt. Von mir deshalb eine Leseempfehlung und 5 von 5 Sterne.

 

Liebe ist der Plan: Sämtliche Erzählungen, Band 2

Buchseite und Rezensionen zu 'Liebe ist der Plan: Sämtliche Erzählungen, Band 2' von James Tiptree Jr.
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Liebe ist der Plan: Sämtliche Erzählungen, Band 2"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:528
EAN:9783902711373

Diskussionen zu "Escape Room. Der Schatten des Raben. Der neue Escape-Room-Thriller von Eva Eich: Löse 20 Rätsel und öffne den Ausgang"

read more
 

DER JUDAS-SCHREIN: Horror

Buchseite und Rezensionen zu 'DER JUDAS-SCHREIN: Horror' von Gruber, Andreas
5
5 von 5 (2 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "DER JUDAS-SCHREIN: Horror"

Format:Broschiert
Seiten:534
Verlag:
EAN:9783958354807

Diskussionen zu "Escape Room. Der Schatten des Raben. Der neue Escape-Room-Thriller von Eva Eich: Löse 20 Rätsel und öffne den Ausgang"

read more

Rezensionen zu "DER JUDAS-SCHREIN: Horror"

  1. Hochwasser in Grein

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 14. Jul 2020 

    Alex Körner hat mächtige Probleme und steht kurz vor seiner Suspendierung. Seine Vorgesetzte gibt ihm eine Chance, es gab einen Mord in Grein, in seinem Geburtsort. Mit seiner Kollegin Berger macht er sich auf nach Grein. Sie kommen an den Tatort eines sehr brutalen Mordes an einer 14-jährigen. Das Ermittlerteam ist schon vor Ort und nehmen den Mord auf. Aber alles ist merkwürdig an diesem Tatort und außerdem beginnt es zu regnen. Die Eltern des Kindes benehmen sich sehr merkwürdig, ebenso wie der Arzt und anderen Bewohner des Ortes. Am nächsten Tag findet das Team den Freund der Toten, der sich erhängt haben soll. Doch das Team ist skeptisch und da der der Regen immer mehr zunimmt und die Trier sehr stark ansteigt, müssen die Ermittler im Ort bleiben, um die Morde zu klären. Die mysteriösen Ereignisse nehmen noch zu und gefährden nicht nur die Ermittlungen und das Hochwasser steigt unaufhörlich.
    Der Thriller Judas Schrein von Andreas Gruber hat alles was einen guten Thriller ausmacht, Spannung, eine ungeheuerliche Geschichte und eine leichte Gänsehaut beim Lesen. Der Spannungsbogen entwickelt sich von der ersten bis zur letzten Seite und wir unterbrochen von einem Rückblick in das Jahr 1937 und von Tagebucheinträgen eines Messdieners. Diese Einschübe verstärken die Spannung, die mich als Leser fesselt. Der Schreibstil von Andreas Gruber ist sehr flüssig und mysteriöse Wendungen in der Geschichte lassen die Spannung bis ins Unermessliche steigen. Die Verbindungen der Hauptperson zu dem Ort der Verbrechen werden sehr ausführlich beschrieben und lassen die Authentizität der Geschichte deutlich ansteigen. Es ist durchaus nachvollziehbar was dort passiert und gleichzeitig ist es auch total verrückt. Das macht das Buch so interessant und unterhaltsam.
    Ich habe von Andreas Gruber schon ein anderes Buch gelesen, und zwar aus der Marten S. Snejder Serie und habe mich dort schon sehr gut unterhalten gefühlt. Auch hier ist es wieder der unnachahmliche Schreibstil, der mich wieder gefesselt hat. Der Judas Schrein ist ein grandioses Buch und ist absolut empfehlenswert.

  1. Packend und düster

    5
    (5 von 5 *)
     - 12. Jun 2020 

    „Die Tagebucheinträge waren genauso verrückt wie der Fall, in dem sie ermittelten. Womöglich passten die Ereignisse gerade deshalb zusammen.“ (Zitat Seite 328)

    Inhalt
    Er ist knapp vierzehn Jahre alt, als er seinen Geburtsort Grein am Gebirge verlässt, nun kehrt Kommissar Alex Körner aus Wien nach siebenundzwanzig Jahren als Ermittler in einem Mordfall zurück. Ein Reporterteam hat einen anonymen Hinweis erhalten und entdeckt den brutal zerfetzten Körper eines toten Mädchens. In dem kleinen Dorf stoßen Körner und sein Team auf eine Mauer des feindseligen Schweigens. Gleichzeitig macht ein starkes Hochwasser es ihnen unmöglich, den Ort zu verlassen. Was sie dann im Zuge der Ermittlungen in alten Dokumenten aus dem Jahr 1864 entdecken, widerspricht jeder kriminalistischen Logik und Vorstellungskraft.

    Thema und Genre
    Dieser Roman ist ein packender Thriller, der gleichzeitig der phantastisch-mystischen Horrorliteratur in der Tradition von H.P. Lovecraft zuzuordnen ist, wobei der Schwerpunkt der Geschichte im Bereich des dunklen, gefährlichen Übernatürlichen liegt. Ein Thema ist auch das Leben der Menschen in einer kleinen, abgeschiedenen Dorfgemeinschaft.

    Charaktere
    Das Wiener Ermittlerteam unter der Leitung von Chefinspektor Alex Körner kennt einander lange, nur die Kriminalpsychologin Sonja Berger ist erst seit drei Wochen in seinem Team. Die einzelnen Charaktere mit ihren speziellen Eigenheiten sind sehr sympathisch und stimmig geschildert, auch die zwischenmenschliche Komponente fehlt nicht.

    Handlung und Schreibstil
    Die Geschichte wird in fünf übergeordneten Teilen erzählt, die in Kapitel eingeteilt sind. Zwischen den einzelnen Teilen wird abschnittsweise ein Ereignis erzählt, das im Jahr 1937 stattgefunden hat. Auch ein altes Tagebuch aus dem Jahr 1864, im passenden Schriftbild klar abgegrenzt, spielt eine wichtige Rolle und führt langsam zum Hintergrund der aktuellen Handlung, die im knappen Zeitrahmen von Montag bis Freitag innerhalb einer Woche stattfindet. Dieser Aufbau vertieft die Spannung und ist eine hervorragende Lösung, die den Leser zuerst langsam, dann in einem immer schneller werdenden Tempo vom Thriller direkt in die dunklen Abgründe des atemberaubenden Horrors führt. Die Sprache der Tagebucheinträge passt perfekt in die damalige Zeit und hebt sich im Ausdruck von der aktuellen Handlung ab. Sehr beklemmend sind die sehr anschaulichen, atmosphärisch dichten Beschreibungen der Ereignisse, des Dorflebens und der einzelnen Dorfbewohner, und der Situation vor und während eines starken Hochwassers.

    Fazit
    Eine packende, beklemmende Mischung aus Thriller und Horror, wobei die düstere, geheimnisvolle Schauer-Komponente deutlich überwiegt. Überraschende Wendungen sorgen für Spannung und intensive Lesestunden bis zur letzten Seite.

 

Böse: Horror

Buchseite und Rezensionen zu 'Böse: Horror' von Little, Bentley
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Böse: Horror"

Format:Taschenbuch
Seiten:416
Verlag:
EAN:9783404159864

Diskussionen zu "Escape Room. Der Schatten des Raben. Der neue Escape-Room-Thriller von Eva Eich: Löse 20 Rätsel und öffne den Ausgang"

read more
 

Der Totenrächer: Thriller

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Totenrächer: Thriller' von Karlden, Chris
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Der Totenrächer: Thriller"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:286
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Escape Room. Der Schatten des Raben. Der neue Escape-Room-Thriller von Eva Eich: Löse 20 Rätsel und öffne den Ausgang"

read more

Rezensionen zu "Der Totenrächer: Thriller"

  1. Die Rache ist mein, ich werde vergelten!

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 16. Mai 2020 

    "Wenn jemand dich schlägt und du schlägst zurück, wer von euch ist dann der Bessere?" (Mohinder Singh Jus)
    Der Tod von Charlotte Schwarzer und Sohn Mats, sowie der Selbstmord des Ehemanns 18 Monate später, geben Hauptkommissar Adrian Speer und seinem Partner Robert Bogner Rätsel auf. Das ausgerechnet Hauser der ehemalige Polizeipsychologe, der Adrians Familie töten wollte und in Haft sitzt, ihnen einen Tipp geben möchte, ist ihm nicht ganz geheuer. Hauser behauptet, dass der Selbstmord von Arno Schwarzer kein Selbstmord, sondern ein Verbrechen war. Nach und nach stoßen die Ermittler auf weitere ähnliche Verbrechen und dem Zusammenhang zwischen diesen. Immer stärker wird der Verdacht, dass sich jemand an den Familien rächen wollte. Es scheint so als, wenn der Serientäter seine Opfer zuerst quält, um sie danach zu töten und als Suizid zu tarnen. Dass Hauser sie erpresst und nur noch mit Adrians Ex-Frau und Forensikerin Franziska reden möchte, gefällt Speer gar nicht. Was führt Hauser im Schilde, kann er ihnen aus der Haft wirklich gefährlich werden? Hat er etwa Kontakt zum Täter oder will er sich nur wieder wichtig machen?

    Meine Meinung:
    Das Cover mit dem blutigen Sarg ist schon recht makaber und weist ein wenig auf den Inhalt dieses Buches. Der Schreibstil locker, flüssig, unterhaltsam und spannend bis zum Ende. Zwar ist die Thematik mit Rache und Vergeltung nichts Neues für mich, jedoch auch hier wurde sie wieder sehr spannend umgesetzt. Die Mordkommission bekommt es mit Suiziden und Unfällen zu tun, bei denen jeweils zuvor die Familienangehörige bzw. Partner getötet wurden. Hauser ein alter Bekannter, der Adrian Speer schon seit längerem das Leben schwer macht, weil er seine Tochter entführt und seine Frau töten wollte, möchte ihnen helfen. Natürlich hat der Mann Erfahrung, schließlich war er mal früher Psychologe bei der Polizei. Doch Hauser ist ein ausgekochtes Schlitzohr, bei dem man immer gefasst sein muss, ob er einen nicht manipuliert. Ein wenig erinnert er mich an Hannibal Lecter und ich spüre förmlich, wie er selbst mir Unbehagen macht. Gerade wegen diesen Ereignissen wäre es sicher von Vorteil, wenn man zuerst die anderen Bände der beiden Ermittler lesen würde. Außerordentlich spannend geht es auch dieses Mal wieder zu, sodass ich ab der Mitte des Buches es nicht mehr weglegen konnte. Zwar waren mitunter ein paar übertriebene Szenen, denn ich kann mir kaum vorstellen, dass ein deutscher Kommissar so agieren darf, ohne rechtlich drohende Folgen. Trotzdem war es wieder spannungsgeladen, vor allem am Ende kann es mit einem brillanten Showdown punkten. Dabei habe ich insbesondere mit zwei Protagonisten mitgefiebert. Der sympathische, engagierte Adrian Speer, besonders von den Ereignissen und der Trennung seiner Frau gezeichnet, gefällt mir hier wieder sehr gut. Freund und Kollege Robert Bogner und die schlaue IT Expertin Tina Jeschke sind dieses Mal eher ein wenig in den Hintergrund getreten. Dafür hat Franziska Speer wieder eine nicht gerade einfache Position als Mittelsperson zwischen Hauser und der Kripo. Schade nur das die beiden seit der Entführung Lucys noch immer getrennt sind. Ich würde es Adrian so sehr gönnen, dass sie wieder zusammenkommen. Gelungene Fortsetzung, die wieder einmal mit sehr viel Action und Spannung aufwartet. Ich würde mich sehr über weitere Folgen der Ermittler freuen und gebe 4 1/2 von 5 Sterne.

 

Akuma

Buchseite und Rezensionen zu 'Akuma' von Siemer, Nicole
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Akuma"

Format:Taschenbuch
Seiten:274
EAN:9783750441064

Diskussionen zu "Escape Room. Der Schatten des Raben. Der neue Escape-Room-Thriller von Eva Eich: Löse 20 Rätsel und öffne den Ausgang"

read more

Rezensionen zu "Akuma"

  1. Großartiger Horrorthriller

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 11. Mai 2020 

    Als Kjara den Beichtstuhl betritt, hat sie große Angst davor, dem Pastor die Wahrheit zu sagen. Doch sie braucht Hilfe, denn sie ist von einem Dämon besessen. Aber wer oder was ist Akuma wirklich?

    Auf diesen Horrorthriller war ich total gespannt, weil mich das Cover und die Beschreibung sofort angesprochen und neugierig gemacht haben.
    Das Buch ließ sich hervorragend lesen. Der Schreibstil war flüssig und fesselnd und konnte mich direkt in die Story hineinziehen.
    Kjara war eine Protagonistin, die ich sofort richtig gern hatte. Sie wirkte ein wenig chaotisch, aber stets sympathisch und authentisch. Sie hatte ihren Dämon Akuma in such, mit dem sie auch kommunizierte - eine klasse Idee. Und zu Akuma kann ich sagen, dass ich ihn echt mochte, womit ich überhaupt nicht gerechnet hatte. Doch für einen Dämon ist er wahnsinnig sympathisch.
    Die Story hatte es wirklich in sich. Eine großartige Mischung aus Spannung und Horror, gespickt mit einem tollen Humor. Ich war total gespannt, ob Kjara Akuma los wird, was mit ihm geschieht und was mir die Geschichte überhaupt so alles bietet. Ich kann nur sagen, dass jeder, der Horror mag, dieses Buch lesen sollte. Sehr überraschend und blutig, aber auch bitterböse, mystisch und nicht immer realistisch. 

    Ein großartiger Horrorthriller, der mir richtig gut gefallen hat. Ich möchte zu gerne mehr von Akuma lesen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen. 

 

Das Grab

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Grab' von Laymon, Richard
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Das Grab"

Format:Taschenbuch
Seiten:544
Verlag: Heyne
EAN:9783453675551

Diskussionen zu "Escape Room. Der Schatten des Raben. Der neue Escape-Room-Thriller von Eva Eich: Löse 20 Rätsel und öffne den Ausgang"

read more
 

Seiten