Das Staatsgefängnis: Band 2 & 3

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Staatsgefängnis: Band 2 & 3' von August Schrader
NAN
(0 Bewertungen)

Wien 1848:
Schreckliche Szenen spielen sich auf den Straßen der kaiserlichen Residenzstadt ab, nachdem die Truppen der reaktionären Kräfte den Volksaufstand niedergeschlagen haben. Das Kriegsgericht fällt die Urteile gegen die aufständischen Studenten und Arbeiter so schnell, dass die dunklen, alten Gemäuer des Staatsgefängnisses stets prall gefüllt sind!

Der junge Dichter Richard Bertram, der den Volksaufstand unterstützt hat, verfällt zunehmend in Hoffnungslosigkeit – Not, Hunger und Elend werden immer schlimmer und die Sorge um seine geisteskranke Mutter, deren einzige Stütze er ist, wiegt immer schwerer.

Da tritt plötzlich ein Engel der Mildtätigkeit, ein liebreizendes junges Mädchen, in die Wohnung der Armut und dringt wie ein wärmender Sonnenstrahl in das triste Leben des jungen Mannes.

Aber so schnell lässt das Schicksal den Dichter nicht vom Haken!
Zwar gewährt es ihm eines Tages die Möglichkeit, gleichsam für die Revolution wie auch für seine Lieben eine unglaubliche Rettungstat zu vollbringen – doch der Preis, den er dafür zahlen muss, ist eigentlich viel zu hoch für jemanden … der sich gerade zum ersten Mal unsterblich verliebt hat!


Treten Sie ein in das Staatsgefängnis – es erwartet Sie eine emotionale Berg- und Talfahrt voller Spannung, Verzweiflung, Hoffnung und Liebe! Nach 170 Jahren erstmals wieder veröffentlicht, liegt der Roman nun in einer von Quality Books sprachlich modernisierten Neufassung vor.

"In Dumas'scher Manier schrieb sensationell, hochromantisch, auf Effekt und Nervenkitzel rechnend, der talentvolle und fruchtbare Romanschriftsteller August Schrader, eigentlich Simmel – geboren 01. Oktober 1815 zu Wegeleben bei Halberstadt und gestorben 16. Juni 1878 in Leipzig." (Dr. Adolph Kohut in: "Berühmte israelitische Männer und Frauen in der Kulturgeschichte der Menschheit, Bd. 2")

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:279
EAN:
read more
 

Das Staatsgefängnis: Band 4

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Staatsgefängnis: Band 4' von August Schrader
NAN
(0 Bewertungen)

Wien 1848:
Schreckliche Szenen spielen sich auf den Straßen der kaiserlichen Residenzstadt ab, nachdem die Truppen der reaktionären Kräfte den Volksaufstand niedergeschlagen haben. Das Kriegsgericht fällt die Urteile gegen die aufständischen Studenten und Arbeiter so schnell, dass die dunklen, alten Gemäuer des Staatsgefängnisses stets prall gefüllt sind!

Der junge Dichter Richard Bertram, der den Volksaufstand unterstützt hat, verfällt zunehmend in Hoffnungslosigkeit – Not, Hunger und Elend werden immer schlimmer und die Sorge um seine geisteskranke Mutter, deren einzige Stütze er ist, wiegt immer schwerer.

Da tritt plötzlich ein Engel der Mildtätigkeit, ein liebreizendes junges Mädchen, in die Wohnung der Armut und dringt wie ein wärmender Sonnenstrahl in das triste Leben des jungen Mannes.

Aber so schnell lässt das Schicksal den Dichter nicht vom Haken!
Zwar gewährt es ihm eines Tages die Möglichkeit, gleichsam für die Revolution wie auch für seine Lieben eine unglaubliche Rettungstat zu vollbringen – doch der Preis, den er dafür zahlen muss, ist eigentlich viel zu hoch für jemanden … der sich gerade zum ersten Mal unsterblich verliebt hat!


Treten Sie ein in das Staatsgefängnis – es erwartet Sie eine emotionale Berg- und Talfahrt voller Spannung, Verzweiflung, Hoffnung und Liebe! Nach 170 Jahren erstmals wieder veröffentlicht, liegt der Roman nun in einer von Quality Books sprachlich modernisierten Neufassung vor.

***Als Epilog zum Staatsgefängnis enthält dieses Buch zusätzlich die Novelle "Thekla oder Die Flucht in die Türkei".

"In Dumas'scher Manier schrieb sensationell, hochromantisch, auf Effekt und Nervenkitzel rechnend, der talentvolle und fruchtbare Romanschriftsteller August Schrader, eigentlich Simmel – geboren 01. Oktober 1815 zu Wegeleben bei Halberstadt und gestorben 16. Juni 1878 in Leipzig." (Dr. Adolph Kohut in: "Berühmte israelitische Männer und Frauen in der Kulturgeschichte der Menschheit, Bd. 2")

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:166
EAN:
read more
 

Der Todeskandidat: Band 5 & 6

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Todeskandidat: Band 5 & 6' von August Schrader
NAN
(0 Bewertungen)

Es ist eine trügerische Ruhe, die über der beschaulichen, im schönen Ilmtal gelegenen Residenzstadt W. im Jahr 1775 liegt; denn im Verborgenen werden dunkle Intrigen gesponnen und unheilvolle Pläne geschmiedet, die nicht nur von höfischen Machtinteressen motiviert sind, sondern bis ins Reich der Leidenschaft hineinreichen.

Abseits dieser hässlichen Machenschaften blüht jedoch auch die Liebe in der Stadt; die Liebe dreier Pärchen, so unterschiedlich von Stand und Rang wie gleich in ihrem Los, diese nur im Geheimen leben zu dürfen.
Gesellschaftliche Konventionen, aber auch die Machtgelüste der Intriganten beeinflussen ihre Schicksale auf eine Weise, die kaum auf einen glücklichen Ausgang hoffen lässt.

Nur ein Bewohner der Residenzstadt fühlt sich in der Lage, das stetig dichter werdende Netz aus Lügen, Intrigen, Verbrechen und dunklen Geheimnissen zu durchdringen.
Doch ist die Zeit nicht auf der Seite desjenigen, der den Liebenden seine Hilfe gewährt … denn er, der für sich selbst nicht auf Liebe hoffen darf, ist … ein Todeskandidat!


Die Quality Books-Neufassung dieses so spannenden wie bewegenden sechsteiligen Sensationsromans von August Schrader wird Sie durch die Schicksale der einzelnen Protagonisten und die Tragik der Ereignisse schnell in ihren Bann ziehen.

"In Dumas'scher Manier schrieb sensationell, hochromantisch, auf Effekt und Nervenkitzel rechnend, der talentvolle und fruchtbare Romanschriftsteller August Schrader, eigentlich Simmel – geboren 01. Oktober 1815 zu Wegeleben bei Halberstadt und gestorben 16. Juni 1878 in Leipzig." (Dr. Adolph Kohut in: "Berühmte israelitische Männer und Frauen in der Kulturgeschichte der Menschheit, Bd. 2")

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:253
EAN:
read more
 

Der Todeskandidat: Band 3 & 4

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Todeskandidat: Band 3 & 4' von August Schrader
NAN
(0 Bewertungen)

Es ist eine trügerische Ruhe, die über der beschaulichen, im schönen Ilmtal gelegenen Residenzstadt W. im Jahr 1775 liegt; denn im Verborgenen werden dunkle Intrigen gesponnen und unheilvolle Pläne geschmiedet, die nicht nur von höfischen Machtinteressen motiviert sind, sondern bis ins Reich der Leidenschaft hineinreichen.

Abseits dieser hässlichen Machenschaften blüht jedoch auch die Liebe in der Stadt; die Liebe dreier Pärchen, so unterschiedlich von Stand und Rang wie gleich in ihrem Los, diese nur im Geheimen leben zu dürfen.
Gesellschaftliche Konventionen, aber auch die Machtgelüste der Intriganten beeinflussen ihre Schicksale auf eine Weise, die kaum auf einen glücklichen Ausgang hoffen lässt.

Nur ein Bewohner der Residenzstadt fühlt sich in der Lage, das stetig dichter werdende Netz aus Lügen, Intrigen, Verbrechen und dunklen Geheimnissen zu durchdringen.
Doch ist die Zeit nicht auf der Seite desjenigen, der den Liebenden seine Hilfe gewährt … denn er, der für sich selbst nicht auf Liebe hoffen darf, ist … ein Todeskandidat!


Die Quality Books-Neufassung dieses so spannenden wie bewegenden sechsteiligen Sensationsromans von August Schrader wird Sie durch die Schicksale der einzelnen Protagonisten und die Tragik der Ereignisse schnell in ihren Bann ziehen.

"In Dumas'scher Manier schrieb sensationell, hochromantisch, auf Effekt und Nervenkitzel rechnend, der talentvolle und fruchtbare Romanschriftsteller August Schrader, eigentlich Simmel – geboren 01. Oktober 1815 zu Wegeleben bei Halberstadt und gestorben 16. Juni 1878 in Leipzig." (Dr. Adolph Kohut in: "Berühmte israelitische Männer und Frauen in der Kulturgeschichte der Menschheit, Bd. 2")

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:262
EAN:
read more
 

Das Staatsgefängnis: Band 1

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Staatsgefängnis: Band 1' von August Schrader
NAN
(0 Bewertungen)

Wien 1848:
Schreckliche Szenen spielen sich auf den Straßen der kaiserlichen Residenzstadt ab, nachdem die Truppen der reaktionären Kräfte den Volksaufstand niedergeschlagen haben. Das Kriegsgericht fällt die Urteile gegen die aufständischen Studenten und Arbeiter so schnell, dass die dunklen, alten Gemäuer des Staatsgefängnisses stets prall gefüllt sind!

Der junge Dichter Richard Bertram, der den Volksaufstand unterstützt hat, verfällt zunehmend in Hoffnungslosigkeit – Not, Hunger und Elend werden immer schlimmer und die Sorge um seine geisteskranke Mutter, deren einzige Stütze er ist, wiegt immer schwerer.

Da tritt plötzlich ein Engel der Mildtätigkeit, ein liebreizendes junges Mädchen, in die Wohnung der Armut und dringt wie ein wärmender Sonnenstrahl in das triste Leben des jungen Mannes.

Aber so schnell lässt das Schicksal den Dichter nicht vom Haken!
Zwar gewährt es ihm eines Tages die Möglichkeit, gleichsam für die Revolution wie auch für seine Lieben eine unglaubliche Rettungstat zu vollbringen – doch der Preis, den er dafür zahlen muss, ist eigentlich viel zu hoch für jemanden … der sich gerade zum ersten Mal unsterblich verliebt hat!


Treten Sie ein in das Staatsgefängnis – es erwartet Sie eine emotionale Berg- und Talfahrt voller Spannung, Verzweiflung, Hoffnung und Liebe! Nach 170 Jahren erstmals wieder veröffentlicht, liegt der Roman nun in einer von Quality Books sprachlich modernisierten Neufassung vor.

"In Dumas'scher Manier schrieb sensationell, hochromantisch, auf Effekt und Nervenkitzel rechnend, der talentvolle und fruchtbare Romanschriftsteller August Schrader, eigentlich Simmel – geboren 01. Oktober 1815 zu Wegeleben bei Halberstadt und gestorben 16. Juni 1878 in Leipzig." (Dr. Adolph Kohut in: "Berühmte israelitische Männer und Frauen in der Kulturgeschichte der Menschheit, Bd. 2")

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:110
EAN:
read more
 

Die Wildrose: Roman (Rosen-Trilogie 3)

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Wildrose: Roman (Rosen-Trilogie 3)' von Jennifer Donnelly
NAN
(0 Bewertungen)

Die Herzen von Willa Alden und Seamus Finnegan schlagen für die Gipfel der Welt – und füreinander. Doch auf einer schicksalhaften Bergtour erleidet Willa einen Unfall und ist fortan für ihr Leben körperlich gezeichnet. Voller Vorwürfe wendet sie sich von Seamus ab – die Trennung bricht ihm das Herz. Jahre später kreuzen sich ihre Wege ein zweites Mal, und ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt …

Format:Kindle Edition
Seiten:751
Verlag: Piper ebooks
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more
 

Die Winterrose: Roman (Rosen-Trilogie 2)

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Winterrose: Roman (Rosen-Trilogie 2)' von Jennifer Donnelly
NAN
(0 Bewertungen)

London, 1900: Die junge India Selwyn-Jones bewegt sich in den feinsten Kreisen. Bis sie als Ärztin im berüchtigten Viertel Whitechapel zu arbeiten beginnt – und dort in leidenschaftlicher Liebe zu dem gefürchteten Gangsterboss Sid Malone entbrennt … Voller Dramatik und Sinnlichkeit erzählt Jennifer Donnelly, die Autorin der international erfolgreichen »Teerose«, von ihrer unbeugsamen Heldin India.

Format:Kindle Edition
Seiten:785
Verlag: Piper ebooks
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more
 

Die Teerose: Roman (Rosen-Trilogie 1)

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Teerose: Roman (Rosen-Trilogie 1)' von Jennifer Donnelly
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

London 1888, eine Stadt im Aufbruch: Während in den Gassen von Whitechapel das Laster blüht, träumt die 17-jährige Fiona von einer besseren Zukunft. Als Packerin in einer Teefabrik beweist die junge Irin ihr Gespür für die köstlichsten Sorten und exotischsten Mischungen. Doch dann muss Fiona ihren Verlobten Joe verlassen und sich im New York der Jahrhundertwende eine Existenz aufbauen … Spannend und voller Sinnlichkeit erzählt dieser Roman die Geschichte der Fiona Finnegan und einer großen Liebe zwischen Sühne, Mut und Leidenschaft.

Format:Kindle Edition
Seiten:705
Verlag: Piper ebooks
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more

Rezensionen zu "Die Teerose: Roman (Rosen-Trilogie 1)"

  1. bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 14. Nov 2018 

    Fabrikarbeiterin lebt den amerikanischen Traum

    Worum es geht
    Die 17-jährige Fiona Finnegan arbeitet als Teepackerin in einer Fabrik in London, hat aber bereits sehr konkrete Zukunftspläne. Mit ihrem Freund Joe will sie einen eigenen Laden eröffnen, um der drückenden Armut im Arbeiterviertel, in dem sie aufgewachsen ist, zu entfliehen.
    Doch bald überschatten tragische Ereignisse das junge Glück, und die beiden Liebenden müssen ihren eigenen Weg finden.

    Wie es mir gefallen hat
    Mit diesem Roman hat die Autorin ein wunderbares Buch vorgelegt, das den Leser auf eine Zeitreise mitnimmt, die im ausgehenden 19. Jahrhundert in einem Arbeiterviertel in London beginnt. Beeindruckend beschreibt sie den harten Existenzkampf der Fabrikarbeiter, das Bestreben, sich in Gewerkschaften zu formieren, und die oft kriminelle Gegenwehr der Arbeitgeber.
    Die Protagonisten sind außergewöhnliche, charakterlich sehr starke Persönlichkeiten. Vor allem mit der sympathischen Fiona hat die Autorin eine Figur geschaffen, die geradezu dafür prädestiniert ist, den amerikanischen Traum zu leben. Sie verfolgt ihre Ziele mit bewundernswerter Konsequenz, lässt sich auch von Rückschlägen nicht entmutigen.
    Fionas Freund Joe fand ich mit allen seinen Stärken und Schwächen ebenfalls sehr glaubwürdig dargestellt, aber auch die übrigen Figuren haben durchaus Profil, und passen gut in ihr jeweiliges Umfeld.
    Besonders gut hat mir gefallen, dass Jennifer Donnelly in ihrem Roman alle Gesellschaftsschichten, vom einfachen Dockarbeiter bis zum Multimillionär, vereinigt. Eindrucksvoll führt sie ihren Lesern die ungeheuren Kontraste zwischen arm und reich vor Augen, und versteht die Elendsviertel genauso anschaulich zu beschreiben wie den Luxus in den Kauftempeln. Reporter, Anwälte, Banker und Kriminelle ziehen ihre Fäden und vermitteln ein facettenreiches Bild jener interessanten Epoche. Liebe, Hass und Leidenschaft, Untreue und Loyalität, Rachsucht, aber auch der Traum von Erfolg und Glück sind die Zutaten, die hier zu einer mitreißenden Geschichte verwoben wurden. Das Buch ist zwar nie langatmig, doch versteht die Autorin die Spannung durch unerwartete Wendungen immer wieder zu steigern.
    Stilistisch gesehen hat mir der Roman ebenfalls gut gefallen. Durch den flüssigen Stil ist er leicht lesbar, allerdings sind mir neben sehr eindrucksvoller Schilderungen sprachlich auch recht einfach konstruierte Abschnitte aufgefallen. Dieser kleine Kritikpunkt kann meine Begeisterung aber nicht schmälern, hat mir die Geschichte doch äußerst unterhaltsame Lesestunden beschert.

    © Sylli

 

Der Todeskandidat: Band 1 & 2

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Todeskandidat: Band 1 & 2' von August Schrader
NAN
(0 Bewertungen)

Es ist eine trügerische Ruhe, die über der beschaulichen, im schönen Ilmtal gelegenen Residenzstadt W. im Jahr 1775 liegt; denn im Verborgenen werden dunkle Intrigen gesponnen und unheilvolle Pläne geschmiedet, die nicht nur von höfischen Machtinteressen motiviert sind, sondern bis ins Reich der Leidenschaft hineinreichen.

Abseits dieser hässlichen Machenschaften blüht jedoch auch die Liebe in der Stadt; die Liebe dreier Pärchen, so unterschiedlich von Stand und Rang wie gleich in ihrem Los, diese nur im Geheimen leben zu dürfen.
Gesellschaftliche Konventionen, aber auch die Machtgelüste der Intriganten beeinflussen ihre Schicksale auf eine Weise, die kaum auf einen glücklichen Ausgang hoffen lässt.

Nur ein Bewohner der Residenzstadt fühlt sich in der Lage, das stetig dichter werdende Netz aus Lügen, Intrigen, Verbrechen und dunklen Geheimnissen zu durchdringen.
Doch ist die Zeit nicht auf der Seite desjenigen, der den Liebenden seine Hilfe gewährt … denn er, der für sich selbst selbst nicht auf Liebe hoffen darf, ist … ein Todeskandidat!


Die Quality Books-Neufassung dieses so spannenden wie bewegenden sechsteiligen Sensationsromans von August Schrader wird Sie durch die Schicksale der einzelnen Protagonisten und die Tragik der Ereignisse schnell in ihren Bann ziehen.

Format:Kindle Edition
Seiten:285
EAN:
read more
 

Eine verrufene Frau (Die Versandbräute von Slate Springs 1)

Buchseite und Rezensionen zu 'Eine verrufene Frau (Die Versandbräute von Slate Springs 1)' von Vanessa Vale
NAN
(0 Bewertungen)

Celia Lawrence kann sich in ihrer konservativen, kleinen Heimatstadt nicht mehr blicken lassen. Zuerst entdeckt sie ihren Ehemann mit der Frau eines anderen Mannes im Bett und dann wird sie Zeugin ihrer beiden Morde. Auch wenn sie nicht den Abzug betätigt hat, vergibt Kleinstadttratsch nicht und überall, wo sie hingeht, wird sie dafür verurteilt, weil sie nicht Frau genug war, um ihren Ehemann zu Hause zu halten. Begierig ihrem alten Leben zu entfliehen, macht sich Celia als Versandbraut auf den Weg nach Colorado.

Als Bürgermeister von Slate Springs in Colorado wird von Luke Tate erwartet, dass er mit gutem Beispiel voran geht. Die Kleinstadt liegt versteckt in einer entlegenen Gegend in den Bergen, in die nur wenige Frauen kommen, weil es ihnen entweder an Mut oder dem Wunsch, dies zu tun, fehlt. Als Bürgermeister fällt es ihm zu, das neu verabschiedete Gesetz zu testen und sich mit seinem Bruder eine Ehefrau zu teilen. Die Wahrheit ist allerdings, dass Luke kein Interesse an einer eigenen Frau hat und nur aus Pflichtgefühlt, nicht aber aus eigenem Antrieb, zustimmt, eine Versandbraut zu heiraten.

Sein Bruder, Walker, ist nach dem Tod seiner ersten Frau abgestumpft und hart geworden. Für Walker steht es außer Frage, dass er jemals wieder lieben wird. Aber ein Mann hat Bedürfnisse und daher wird er diese gerne mit ihrer neuen Braut befriedigen. Von Luke erwartet er, dass dieser die Zärtlichkeit und Fürsorge aufbringt, die eine Frau erwartet.

Eine Ehe, die auf allem außer Liebe begründet ist, sollte eigentlich von vorneherein zum Scheitern verurteilt sein. Aber Celia, Luke und Walker finden einen gemeinsamen Nenner: Lust. Wird diese groß genug sein, um die Gefahr, die Celia von Texas folgt, zu überstehen? Wird die Lust groß genug sein, um den dreien beizubringen, dass man für die Liebe manchmal alles riskieren muss?

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:174
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more
 

Seiten