Dem Tod verpflichtet (Ein Köstner-Hattinger-Thriller 1)

Buchseite und Rezensionen zu 'Dem Tod verpflichtet (Ein Köstner-Hattinger-Thriller 1)' von Mark Franley
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Dem Tod verpflichtet (Ein Köstner-Hattinger-Thriller 1)"

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:399
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Dem Tod verpflichtet (Ein Köstner-Hattinger-Thriller 1)"

read more

Rezensionen zu "Dem Tod verpflichtet (Ein Köstner-Hattinger-Thriller 1)"

  1. Spannung, die abhängig macht

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 28. Apr 2021 

    Der auf dem Cover abgebildete düstere Wald bereitet den Boden für dieses mit Spannung gespicktes Leseerlebnis!

    Inhalt:
    Ein Unfall mit Folgen, die nicht absehbar waren... Der Apotheker Pohl wird in einen Strudel von Ereignisse hineingezogen.
    Getötete Menschen, mit unheimlichen Zeichen versehen, tauchen unvermittelt auf. Wer ist verantwortlich, wer tötet, wer hat die Zügel in der Hand?
    KKH Ruben Hattinger vom LKA ermittelt Schulter an Schulter, mithilfe seines Teams und dem im Raum Nürnberg/Bayern, verantwortlichem Kommissar Mike Köstner, in diesen grausamen Fällen.

    Fazit:
    dieser erste Band einer neuen Psycho - Thriller- Reihe ist nichts für schwache Gemüter. Ohne Einbußen bei Spannung & Tempo, malt der Autor das Bild des Grauens, inmitten der urigen Nürnberger Landschaft und fränkischer Gelassenheit.

    Das Buch offenbart die Tiefen der menschlichen Psyche, die Folgen manipulativer Beziehungen & ( Un-)/ Menschlichkeit ohne Respekt & Grenzen.

    Der Roman lässt einen nicht so schnell wieder los. Ich vergebe eine 5 Sterne Wertung und hoffe, auf viele Bücher aus der Feder von Mark Franley.

 

Totenzug (Tinus Geving ermittelt-Reihe 2)

Buchseite und Rezensionen zu 'Totenzug (Tinus Geving ermittelt-Reihe 2)' von Arvid Heubner
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Totenzug (Tinus Geving ermittelt-Reihe 2)"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:198
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Dem Tod verpflichtet (Ein Köstner-Hattinger-Thriller 1)"

read more

Rezensionen zu "Totenzug (Tinus Geving ermittelt-Reihe 2)"

  1. Europäische Zwickmühle

    bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 28. Apr 2021 

    Das Buch ist mit einem absoluten "Wieder-Erkennungs-"Cover versehen. Ein einsamer, sich auf den Bahnhof Paris zu bewegender Ermittler Tinus Geving.

    Inhalt:
    es geht weiter mit den Erzählungen rund um den wirklich eigenen Ermittler Geving. In dieser Geschichte erfahren wir mehr Hintergrundinformationen zu Geving. Traumata aus der Vergangenheit werden hier, sehr geschickt, in die neue Story eingebaut. Die neue Europol Ermittlerin Cloe Lambert wird auf ihrer Zugreise von Paris von einem Leichenfund überrascht. Ihr neuer Vorgesetzter Geving übernimmt gemeinsam mit seinem Team die Ermittlungen. Die Suche gestaltet sich durch mitmenschliche Hürden & Verstrickungen schwierig.

    Fazit:
    es macht Spaß, bei der Suche nach Motiv & Täter, das Team durch Europa, zu begleiten. Leider sind einige ausführenden Beschreibungen zu langatmig und entschleunigen das Gesamttempo des Romans. Das Finale lässt einige Fragen unbeantwortet. Trotzdem ist der Leseeindruck in seiner Gesamtheit gut. Sicher werden wir auch in Zukunft Tinus Geving und sein Team wieder auf der Suche nach Motiven & Tätern begleiten können.

    Eine klare 3,5 Sterne Bewertung. Geeignet für alle Fans von europäischer Ermittlungsarbeit und dem "etwas anderem" Ermittler Geving.

 

Deborahs Garten

Buchseite und Rezensionen zu 'Deborahs Garten' von Kaja Linnegart
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Deborahs Garten"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:342
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Dem Tod verpflichtet (Ein Köstner-Hattinger-Thriller 1)"

read more

Rezensionen zu "Deborahs Garten"

  1. Ein Thriller der seinen Namen verdient

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 02. Apr 2021 

    Roman Pfaff und Isolde Bachmann Kriminalhauptkommissare im Rhein - Sieg - Kreis werden zu einer Toten , die verstümmelt am See liegt , gerufen . Kurz darauf wird eine zweite weibliche Leiche gefunden . Isolde merkt wie sie selbst langsam in den Fall verwickelt wird , denn alles deutet auch auf ihre Vergangenheit hin .

    Die Spannung ist vom ersten Moment an da und sie steigert sich kontinuierlich .
    Dabei sind die Protagonisten besonders Isolde und Roman sehr sympathisch und als Team fast schon unschlagbar . Die anderen Charaktere passen sehr gut ins Buch . Der Schreib - und Erzählstil ist bildhaft , sehr flüssig und leicht zu lesen .

    Fazit : Es gibt immer wieder Rückblicke in die Vergangenheit die wie kurze Lichtblitze aufleuchten . Schon auf den ersten Seiten steigt der Thriller voll ein . Es wird heftig und die aufregenden Momente ließen mich den Atem anhalten . Aufwühlend , atemberaubend , packend und rasant das sind meine Schlagwörter für dieses Buch . Der Thriller ist nicht's für schwache Nerven . Auch ich musste zwischendurch immer mal wieder durchatmen um dann weiterzulesen weil in jedem Kapitel die Ermittlung immer wieder eine andere Wendung nimmt . So musste ich an dieser Story dabeibleiben . Und immer wieder taucht in den Ermittlungen auch das Wort Griechenland auf . Die verschiedenen Handlungsstränge verflechten sich langsam miteinander und kehren immer wieder zu diesem Land zurück . Ich finde dieses Buch so komplex angelegt , dass der Leser*in das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann . Dieser rasante Thriller bekommt auf jeden Fall meine Leseempfehlung .

 

Tödlicher Einsatz

Buchseite und Rezensionen zu 'Tödlicher Einsatz' von D.P. Lyle
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Tödlicher Einsatz"

Widerwillig nimmt der Strandbarbesitzer und ehemalige Baseballprofi Jake Longley einen Auftrag für seinen Vater Ray an. Er soll für dessen Detektei die Millionärsgattin Barbara Clammer beschatten, da ihr Mann eine Affäre vermutet. Die Mission klingt denkbar einfach: Jake schießt ein paar Fotos und genehmigt sich ab und zu einen Bourbon gegen die Langeweile. Das einzig Aufregende bei seinem Überwachungsjob ist Nicole, die blonde Strandschönheit, mit der er es sich auf seinem Posten gemütlich macht. Doch was als unscheinbarer Auftrag anfängt, nimmt eine unerwartete Wendung, als sich das Zielobjekt unter Jakes Nase ermorden lässt. Zusammen mit Nicole und dem Hacker „Pancakes“ nimmt Jake die Ermittlungen auf. Dabei geraten sie in das Visier eines Drogenbosses und als wäre das nicht genug, tauchen plötzlich noch weitere Tote auf …

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:443
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Dem Tod verpflichtet (Ein Köstner-Hattinger-Thriller 1)"

read more

Rezensionen zu "Tödlicher Einsatz"

  1. Dieses Buch hat alles was ein Krimi braucht

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 02. Sep 2020 

    Ray Longly ist Jake Longly's Vater . Ray ist ein Privatdetektiv und besitzt eine Agentur . Jake soll für ihn Barbara Clammer observieren . Ihr Ehemann ein vermögender Softwareentwickler hat den Verdacht dass sie fremdgeht .
    Am nächsten Morgen wird sie tot in ihrem Bett aufgefunden .

    Dieser Krimi hat von Anfang an Spannung , sie erhöht sich in kleinen Schritten . Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen und flüssig geschrieben . Die Kapitel sind relativ kurz gehalten , so ist die Story kurzweilig zu lesen . Die Charaktere sind interessant , aber meiner Meinung nach etwas kühl geraten . Die meiste Zeit wird aus Sicht Jake's erzählt , der mir im Laufe des Buches immer symphatischer wurde .

    Fazit : Diese Story hat alles was ein Krimi braucht : Detektive , Polizisten , Verbrecher , sehr reiche Geschäftsleute und sehr viele Geheimnisse . Das Cover hat mich jetzt nicht ganz so angesprochen mir ist es ein wenig zu farblos . Der Inhalt kann sich aber sehen lassen . Gerade das Ende ist nochmals richtig spannend . Es ist ein guter Krimi , den man nicht so schnell aus der Hand legen kann . Ich könnte mir dieses Story auch gut als Film vorstellen .

 

Schrei nach Rache

Buchseite und Rezensionen zu 'Schrei nach Rache' von Matthias Bürgel
5
5 von 5 (2 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Schrei nach Rache"

Vier Städte, vier grauenvoll zugerichtete Leichen - an verschiedenen Flughäfen Deutschlands werden innerhalb kurzer Zeit mehrere Männer ermordet. An den Tatorten gesicherte Spuren deuten auf einen Serientäter hin, doch zwischen den Opfern gibt es keinerlei Gemeinsamkeiten. Die Ermittler beim LKA sind fassungslos, als sie schließlich herausfinden, dass die DNA-Spuren von einer Frau stammen! Das LKA bittet den knorrigen Profiler Falk Hagedorn, ein Psychogramm der Mörderin zu erstellen. Obwohl Hagedorn sich geschworen hatte, nie wieder für die Polizei zu arbeiten, lässt er sich darauf ein - doch dann beschleicht ihn der furchtbare Gedanke, dass er die Täterin kennen könnte

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:284
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Dem Tod verpflichtet (Ein Köstner-Hattinger-Thriller 1)"

read more

Rezensionen zu "Schrei nach Rache"

  1. Ein genialer und spannender Krimi

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 22. Okt 2020 

    Falk Hagedorn , der im Rollstuhl sitzt und nicht mehr für das LKA arbeitet , wird gebeten ein Psychogramm von einer Mörderin zu erstellen . Er weigert sich zuerst , aber Kriminalrätin Nadine Adler kann ihn umstimmen . Es sind vier Morde an vier verschiedenen Flughäfen Deutschlands . Je länger Falk Hagedorn sich mit dem Fall beschäftigt , umso mehr keimt in ihm ein fürchterlicher Verdacht ...

    Die einzelnen Kapitel sind relativ kurz gehalten , so dass ich kaum zum innehalten kam . Der knorrige und knurrige Hagedorn ist sympathisch die Protagonisten sind alle glaubwürdig dargestellt .Die Spannung steigert sich im Laufe des Buches . Der Schreibstil ist sehr gut und flüssig zu lesen . Bei einigen Kapiteln hat er an Dichte zugenommen . Auch bin ich recht schnell durch das Buch gekommen . Die Spannung nimmt erst langsam zu steigert sich im Laufe des Buches und nimmt zum Schluss richtig an Fahrt auf .

    Fazit : Die Handlung spielt sich zwischen Konstanz und Stuttgart ab . Das Cover passt sehr gut zum Buch , es spiegelt den Inhalt wieder . Es ist ein interessanter und fesselnder Krimi . Ich habe dieses Buch fast in einem Rutsch gelesen und hätte am liebsten weitergelesen . Ich finde , es ist ein Muss in jedem Bücherregal .

  1. Wenn Rache das Leben bestimmt

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 01. Sep 2020 

    "Viel größer noch als die Genüsse der Sinnenlust sind die befriedigten Gefühle der Rachsucht." (Honoré de Balzac)
    In vier Städten werden mehrere grausam entstellte Leichen an Flughäfen aufgefunden. Alles deutet auf ein und denselben Täter hin, weshalb Kriminalrätin Nadine Adler vom LKA Stuttgart den Fallanalytiker Falk Hagedorn um ein Profil bittet. Der eigensinnige, querschnittgelähmte Hagedorn arbeitet nach seinem letzten Fall und dem Ende beim LKA als Psychotherapeut in Konstanz. Adler ist sprachlos, als man bei zwei Tatorten die DNA einer Frau findet. Kann es sein, dass eine Frau diese brutalen Morde begangen hat? Das wirft natürlich Hagedorns angefertigtes Profil über den Haufen. Als er sich an ein neues Profil macht, erinnert er sich, dass ihm die Täterin bekannt vorkommt. Außerdem scheint Hagedorn in Gefahr zu sein, den jemand trachtet, nach seinem Leben.

    Meine Meinung:
    Das Cover mit dem Bild eines Gates passt sehr gut zum Inhalt dieses Buches. Der Schreibstil ist wie beim ersten Band "Dunkler Hass" wieder sehr informativ, unterhaltsam, spannend und überaus gut recherchiert. Doch ich hatte nichts anderes erwartet, den Matthias Bürgel, der selbst aktiv als Leiter einer Dienstgruppe beim Kriminaldauerdienst arbeitet, kennt sich aus in dem Metier. Mit Falk Hagedorn hat er einen sehr extravaganten, eigenwilligen Ermittler kreiert. Und auch diesmal wird es wieder sehr spannend, nicht nur durch diese kranke mordende Täterin, sondern zudem weil jemand nach Hagedorns Leben trachtet. Erneut ist wieder Hagedorns Freund Marius Bannert mit von der Partie, der im letzten Fall schon mit dabei war, als es um das Leben von Hagedorns Tochter Karina ging, die diesmal ebenfalls wieder eine Rolle spielt. Hagedorns erste Aufgabe führt uns allerdings zu einem Banküberfall, bei dem einer seiner Patienten der Täter ist. Doch leider trifft das SEK dabei eine Folgeschwerende Entscheidung und der Mann stirbt. Den Neuanfang in Konstanz hat sich Hagedorn sicher besser vorgestellt, den eigentlich bräuchte er dringend Patienten. Deshalb nimmt er dann doch den Auftrag vom LKA an, obwohl er wegen Karina nie mehr für die Polizei arbeiten wollte. Fasziniert bin ich diesmal nicht nur vom Konstanzer und Stuttgarter Setting, sondern ebenso von Hagedorns Opfer- und Täterprofilen, die der Autor hier sehr gut dargestellt hat. Die einzelnen Taten sind teils heftig beschrieben, sodass man als Leser keine schwachen Nerven haben sollte. Der etwas störrische, unzugängliche Falk Hagedorn gefällt mir diesmal deutlich besser als im ersten Band, vielleicht auch, weil ich inzwischen seine Art kenne? Die Darstellung seiner Querschnittlähmung und wie er damit zurechtkommt, finde ich absolut gelungen. Kriminalrätin Nadine Adler fand ich ebenfalls interessant und ich würde mich freuen, in der nächsten Folge wieder von ihr und von Bannert zu lesen. Im Laufe des Buches hatte ich eine Ahnung, was die Täterin anbelangt, was dann auch eintraf. Jedoch, wie sich dann der Fall entwickelt und welche Wendung der Autor am Ende noch mit eingebaut hat, damit hatte ich nicht gerechnet. Am Schluss war ich schon ein wenig traurig über den Verlust, doch was da im Flugzeug ablief, das war wirklich große Klasse und toll beschrieben. Wer dem ganzen besser folgen möchte, der sollte unbedingt zuerst "Dunkler Hass" lesen, ihr werdet es nicht bereuen. Für mich ein absolut empfehlenswerter Krimi, bei dem ich hoffe, dass die Reihe weitergeht. Selbst wenn ich mache Rollstuhlpraktiken für einen zwar sportlichen 56-jährigen Hagedorn etwas zu heftig fand, gibt es von mit definitiv wieder 5 von 5 Sterne.

 

Iugulus (Karl Seitz ermittelt: Sein erster Fall)

Buchseite und Rezensionen zu 'Iugulus (Karl Seitz ermittelt: Sein erster Fall)' von Peter Hohmann
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Iugulus (Karl Seitz ermittelt: Sein erster Fall)"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:424
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Dem Tod verpflichtet (Ein Köstner-Hattinger-Thriller 1)"

read more

Rezensionen zu "Iugulus (Karl Seitz ermittelt: Sein erster Fall)"

  1. Spannend und unterhaltsam

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 01. Aug 2020 

    Vor Hauptkommissar Karl Seitz von der Münchener Mordkommission hat jeder Respekt, egal ob Kriminelle oder Kollegen. Gemeinsam mit seiner Assistentin Maria Strobl hat er es in seinem neuen Fall mit einem Mord zu tun, der nur der Beginn einer Reihe grausamer Tötungsdelikte ist. Doch die Ermittlungen sind nicht leicht, denn hinsichtlich des Täters sowie dessen Motiv gibt es keine Anhaltspunkte. Auch zwischen den Opfern scheint es keine Verbindungen zu geben.

    Das tolle Cover und der spannende Klappentext haben mich sehr neugierig auf diesen Krimi und ersten Fall für Karl Seitz gemacht.
    Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Ich kam sofort sehr gut ins Geschehen hinein und war richtig gefesselt. Deshalb konnte ich das Buch auch nicht mehr beiseite legen, bis ich es durchgelesen hatte. Sehr fesselnd und packend.
    Die Charaktere wurden prima und anschaulich beschrieben. Karl Seitz hat mir sehr gut gefallen, er wirkte absolut authentisch, gerade weil er ein besonderer und nicht einfacher Charakter war. Auch Maria hat mir toll gefallen und die beiden bildeten ein tolles und sympathisches Team und ergänzten sich super. Prima fand ich auch die Einblicke in die Privatleben, was mir beide nochmal näher brachte.
    Der Kriminalfall war spannend durchdacht und prima strukturiert und konnte mich total mitreißen. Ich tappte sehr lange im Dunkeln hinsichtlich Täter und Motiv. Super gefallen hat mir die Mischung aus Spannung und Humor, denn einige Szenen und Dialoge haben mich immer wieder zum Grinsen gebracht.

    Dieser Krimi hat mir richtig gut gefallen und ich freue mich auf den nächsten Fall mit Karl Seitz. Ich vergebe 5 von 5 Sternen. 

 

Tödlicher Coup

Buchseite und Rezensionen zu 'Tödlicher Coup' von David Gordon
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Tödlicher Coup"

Joe Brody, ehemaliger Experte für verdeckte Operationen beim Militär und jetziger Strip-Club-Türsteher, hat sich noch nicht von seinem letzten Auftrag erholt, da bekommt er schon den nächsten Anruf: Die Mafia-Bosse brauchen seine Hilfe, um eine Gruppe Dealer zu betrügen. Mit deren Erlösen des Drogenhandels soll die Terror-Organisation Al-Qaida unterstützt werden. Zusammen mit Joe muss der Mafia-Allianz nun ein komplizierter Coup in New Yorks Diamond District gelingen. Auf dem Spiel stehen dabei allerdings nicht nur ihre Geschäfte, sondern die Sicherheit der ganzen Welt …

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:0
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Dem Tod verpflichtet (Ein Köstner-Hattinger-Thriller 1)"

read more

Rezensionen zu "Tödlicher Coup"

  1. Dieses Buch hat mich nicht ganz überzeugen können

    bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 01. Aug 2020 

    Joe Brody , ein ehemaliger Experte beim Militär , soll für einige Mafia Bosse Dealer betrügen . Sie gründen mit Joe eine Allianz um den komplizierten Coup gut über die Bühne zu bekommen . Es geht um einen Diamantenraub im Wert von 4 Millionen und Drogen . Wird er es schaffen ?

    Es geht schon mal auf den ersten Seiten richtig actionreich los . Es geht in die Szene der Rapper und Mafia . Drogenhandel , Auftragsmorde , Waffenschiebereien usw . So ist auch der Schreibstil . Etwas düster und in deren Slang , was nicht jedermanns Sache ist .

    Fazit : Da es der zweite Band ist , wird der Leser gleich zu Beginn informiert , was im Vorgängerbuch passiert ist . So bin ich ganz gut hineingekommen . Was mich am Schreibstil und der Ausdrucksweise gestört hat, sind Namen von den Charakteren . Sie werden zwischendurch abgekürzt oder es sind ihre Spitznamen geschrieben . Außerdem spielen sehr viele Personen in dieser Story mit . Das Buch ist sehr actionreich , es wird viel geschossen und es wird zwischendurch auch mal blutig . Das Cover passt zum Buch. Im Vordergrund ein Mann , vielleicht sogar ein Mafiosi im Hintergrund dann die Skyline . Der Inhalt in diesem Thriller war für mich etwas verwirrend trotz dass viel Action geboten wird .

 

Bornholmer Schatten: Kriminalroman (Sara Pirohl ermittelt 1)

Buchseite und Rezensionen zu 'Bornholmer Schatten: Kriminalroman (Sara Pirohl ermittelt 1)' von Peters, Katharina
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Bornholmer Schatten: Kriminalroman (Sara Pirohl ermittelt 1)"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:384
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Dem Tod verpflichtet (Ein Köstner-Hattinger-Thriller 1)"

Lesern von "Bornholmer Schatten: Kriminalroman (Sara Pirohl ermittelt 1)" gefiel auch

read more

Rezensionen zu "Bornholmer Schatten: Kriminalroman (Sara Pirohl ermittelt 1)"

  1. Spannender Start für Sarah Pirohl

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 26. Mai 2020 

    Der erste eigene Fall der ehrgeizigen Kommissarin Sarah Pirohl geht gründlich schief. Der Hauptverdächtige im Mordfall des ermordeten Mädchens nimmt sich in der Haft das Leben. Als kurze Zeit später ein weitere Tote gefunden wird, die auf die gleiche Art und Weise getötet wurde, ist klar der Täter ist noch auf freien Fuß und mordet offensichtlich weiter.

    Sarah nimmt sich eine Auszeit und fährt nach Bornholm. Hier fühlte sie sich in ihrer Kindheit und Jugend immer wohl. Hier will sie zur Ruhe kommen und überlegen, ob sie überhaupt wieder zur Polizei zurück möchte. Das Auffinden eines weiteren Opfers spricht für einen Serientäter. Aber erst der Fund einer weiteren Leiche auf Bornholm macht Sarah klar, dass sie offenbar doch stärker in den Fall involviert ist als gedacht. Ist sie möglicherweise auf Bornholm selbst in Gefahr? Der Mörder verhöhnt sie im Netz und wirft ihr Unfähigkeit vor.

    Ich kenne bereits viele Bücher von Katharina Peters, aber ich fand dieses in seiner Art anders und auch fast noch spannender als ihre anderen Bücher. Die Kommissarin, die im Moment keine ist und auch die fortschreitende Handlung, die sich anders gestaltet als von mir vermutet. Gut gefallen hat mir auch, dass Hannah Jacob - eine Ermittlerin aus ihren anderen Krimis - auftaucht und Sarah Pirohl unterstützt.

    Sarah Pirohl als Protagonistin fand ich auch gut gelungen. Sie, deren Karriere eigentlich von den Eltern vordefiniert ist, bricht aus diesem System aus und versucht ihren eigenen Weg zu finden. Das dieser Weg für sie nicht einfach ist, zeigt das u.a. das in ihren Augen gescheiterte Ende ihres ersten Falls. Auch die Überlegungen, ob der eingeschlagene Weg möglicherweise doch der Falsche ist, sind nachvollziehbar. Umso beachtlicher ist ihr Entwicklungsprozess und die Entscheidung weiterzumachen.

    Ich bin auf weitere Krimis mit Sarah Pirohl gespannt und empfehle das Buch sehr gerne weiter. Von mir gibt es auf jeden Fall verdiente fünf Lesesterne.

 

Bornholmer Schatten: Kriminalroman (Sara Pirohl ermittelt 1)

Buchseite und Rezensionen zu 'Bornholmer Schatten: Kriminalroman (Sara Pirohl ermittelt 1)' von Peters, Katharina
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Bornholmer Schatten: Kriminalroman (Sara Pirohl ermittelt 1)"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:384
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Dem Tod verpflichtet (Ein Köstner-Hattinger-Thriller 1)"

Lesern von "Bornholmer Schatten: Kriminalroman (Sara Pirohl ermittelt 1)" gefiel auch

read more

Rezensionen zu "Bornholmer Schatten: Kriminalroman (Sara Pirohl ermittelt 1)"

  1. Spannender Start für Sarah Pirohl

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 26. Mai 2020 

    Der erste eigene Fall der ehrgeizigen Kommissarin Sarah Pirohl geht gründlich schief. Der Hauptverdächtige im Mordfall des ermordeten Mädchens nimmt sich in der Haft das Leben. Als kurze Zeit später ein weitere Tote gefunden wird, die auf die gleiche Art und Weise getötet wurde, ist klar der Täter ist noch auf freien Fuß und mordet offensichtlich weiter.

    Sarah nimmt sich eine Auszeit und fährt nach Bornholm. Hier fühlte sie sich in ihrer Kindheit und Jugend immer wohl. Hier will sie zur Ruhe kommen und überlegen, ob sie überhaupt wieder zur Polizei zurück möchte. Das Auffinden eines weiteren Opfers spricht für einen Serientäter. Aber erst der Fund einer weiteren Leiche auf Bornholm macht Sarah klar, dass sie offenbar doch stärker in den Fall involviert ist als gedacht. Ist sie möglicherweise auf Bornholm selbst in Gefahr? Der Mörder verhöhnt sie im Netz und wirft ihr Unfähigkeit vor.

    Ich kenne bereits viele Bücher von Katharina Peters, aber ich fand dieses in seiner Art anders und auch fast noch spannender als ihre anderen Bücher. Die Kommissarin, die im Moment keine ist und auch die fortschreitende Handlung, die sich anders gestaltet als von mir vermutet. Gut gefallen hat mir auch, dass Hannah Jacob - eine Ermittlerin aus ihren anderen Krimis - auftaucht und Sarah Pirohl unterstützt.

    Sarah Pirohl als Protagonistin fand ich auch gut gelungen. Sie, deren Karriere eigentlich von den Eltern vordefiniert ist, bricht aus diesem System aus und versucht ihren eigenen Weg zu finden. Das dieser Weg für sie nicht einfach ist, zeigt das u.a. das in ihren Augen gescheiterte Ende ihres ersten Falls. Auch die Überlegungen, ob der eingeschlagene Weg möglicherweise doch der Falsche ist, sind nachvollziehbar. Umso beachtlicher ist ihr Entwicklungsprozess und die Entscheidung weiterzumachen.

    Ich bin auf weitere Krimis mit Sarah Pirohl gespannt und empfehle das Buch sehr gerne weiter. Von mir gibt es auf jeden Fall verdiente fünf Lesesterne.

 

Seiten