Die Bibel

read more
 

Der Besuch der alten Dame: Eine tragische Komödie

read more
 

Der Fall Alice im Wunderland: Kriminalroman

read more

Rezensionen zu "Der Fall Alice im Wunderland: Kriminalroman"

  1. Die verlorenen Seiten

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 10. Dez 2020 

    Noch immer weilt der argentinische Doktorand, dessen Vorname mit einem G beginnt, in England. Und wieder sucht er Rat bei Professor Arthur Seldom und kommt so in Berührung mit der Lewis-Carroll-Bruderschaft, deren Mitglied Seldom ist. Seldoms ehemalige Studentin Kirsten Hill ist zufällig auf einen Hinweis zu Carrolls Tagebüchern gestoßen, der als verschollen galt. Die junge Frau ist sehr aufgeregt, denn dieser Hinweis lässt Lewis Carrolls Wirken in einem anderen Licht erscheinen. Seldom und sein Doktorand wollen Kirsten überzeugen, dass sie sie an ihrem Wissen teilhaben lässt.

    Zum zweiten Mal haben Arthur Seldom und sein Doktorand und Chronist es mit einem ungewöhnlichen Fall zu tun, den sie nur mit logischem Denken lösen können. Die Lewis-Carroll-Bruderschaft will die Tagebücher des bekannten Autors neu auflegen. Schwebt Kirsten nach ihrer Entdeckung vielleicht in Gefahr. Die Bruderschaft ist jedenfalls in Aufruhr, schließlich muss sie möglicherweise ihr Bild des Autors überdenken. Die Mitglieder wollen Kirsten Hill überzeugen, ihr Wissen zu offenbaren. Hill jedoch will etwas eigenes veröffentlichen. Als es zu Todesfällen kommt, wird die Situation immer brenzliger. Seldom und der Doktorand suchen nach den entscheidenden Spuren.

    Um Lewis Carrolls Buch „Alice im Wunderland“ und sein frühes Interesse an Fotografie spinnt der Autor eine ungewöhnliche Kriminalgeschichte. Professor Arthur Seldom und sein Doktorand versuchen sich gegenseitig zu überflügeln mit ihren logischen Gedankengängen. Dass es dabei für die Leser sehr interessant und spannend wird, ist keine Frage. Man erfährt mehr über Carrolls vielschichtige Persönlichkeit und auch einiges über die skurrile britische Gesellschaft, in der eine Bruderschaft sich der Forschung über den Autor verschrieben hat. In eher ruhiger Weise verläuft die Handlung, fesselt aber dennoch. Immer neue Geheimnisse gilt es zu entdecken und Rätsel zu lösen. Seldom und sein Doktorand bilden ein überzeugendes und sympathisches Team.

    Teilen
 

Das Auge der Sprache

read more
 

Scripta Latina

Buchseite und Rezensionen zu 'Scripta Latina' von Theodor van Vugt
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Scripta Latina"

Klappentext:

Die Caesar-Ausgabe enthält eine repräsentative Auswahl der Bücher 1, 4, 5, 6 und 7. Damit können der Helvetierkrieg, die Auseinandersetzung mit den Germanen, die Expeditionen nach Britannien, der Exkurs der Gallier und Gemanen und der Freiheitskampf der Gallier gelesen werden.



Format:Taschenbuch
Seiten:227
EAN:9783140109000
read more
 

Andorra: Stück in zwölf Bildern

Buchseite und Rezensionen zu 'Andorra: Stück in zwölf Bildern' von Max Frisch
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Andorra: Stück in zwölf Bildern"

Die Kernzelle von Andorra findet sich in Max Frischs Tagebuch als Eintragung des Jahres 1946. Andorra ist der Name für ein Modell: Es zeigt den Prozeß einer Bewußtseinsveränderung, abgehandelt an der Figur des jungen Andri, den die Umwelt so lange zum Anderssein zwingt, bis er es als sein Schicksal annimmt. Dieses Schicksal heißt in Max Frischs Stück »Judsein«. Das Schauspiel erschien als Buchausgabe zuerst 1961.

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:176
Verlag: Suhrkamp
EAN:9783518188088
read more

Rezensionen zu "Andorra: Stück in zwölf Bildern"

  1. Ein Wiederlesen nach Jahren...

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 04. Jul 2014 

    Der junge Andri wird aufgrund eines Gerüchtes von seinen Mitmenschen ausgegrenzt und misshandelt. Er dient als Projektionsfläche für Ängste und Ressentiments und identifiziert sich schließlich mit dem Bild, das die anderen von ihm haben. Andorra, veröffentlicht 1961, stellt nach Frisch einen "Anfängerkurs in der Beschäftigung mit dem Phänomen Vorurteil" dar und nimmt am Beispiel des Antisemitismus die Auswirkungen gesellschaftlicher Klischees in den Blick.

    Vor etlichen Jahren habe ich das Buch als Deutschlektüre lesen müssen, und wie den meisten anderen in dieser Situation gefiel es mir nicht besonders. Nun fiel mir dieses Buch wieder in die Hand, und spontan habe ich beschlossen, es nach all den Jahren einfach noch einmal zu lesen, und ich muss sagen, ich bin sichtlich beeindruckt.

    Andorra ist ein Drama des Schweizer Schriftstellers Max Frisch. Frisch thematisiert am Beispiel des Antisemitismus die Auswirkung von Vorurteilen, die Schuld der Mitläufer und die Frage nach der Identität eines Menschen gegenüber dem Bild, das sich andere von ihm machen.

    Der männliche Protagonist Andri sowie die weibliche Hauptfigur Barblin befinden sich im Unwissen, dass sie Halb-Geschwister sind. Andri lebt im Glauben, dass sein Pflegevater, der Lehrer, ihn als "Judenkind" vor dem Nachbarvolk gerettet und groß gezogen hat. Andri wird als "Jude" abgestempelt, obwohl er gar keiner ist. Er wird immer wieder mit bestimmten Klischees seiner angeblich jüdisch-ethnischen Herkunft konfrontiert. Alle machen sich ein falsches Bild von ihm, er wird nur von Vorurteilen umgeben und letztendlich fängt er an, sich diese Eigenschaften selbst zu eigen zu machen und wird damit seiner Identität beraubt.

    Das "Andorra" von Max Frisch ist ein fiktiver Staat, mit dem nicht der reale Kleinstaat Andorra gemeint ist.
    Das 1961 uraufgeführte Bühnenstück von Max Frisch zeigt viele Parallelen zur Situation der Schweiz im Zweiten Weltkrieg. Auch dort war Antisemitismus weit verbreitet, und eine große Zahl aus Deutschland flüchtender Juden wurde an der Grenze abgewiesen. Frischs Andorra ist gleichwohl als Modell zu verstehen: Jedes Land kann zu einem Andorra werden.

    Das Buch hat mich wirklich ausgesprochen beeindruckt und mich mit einer Gänsehaut zurück gelassen.
    In jedem Fall empfehlenswert!

    © Parden

    Teilen
 

Green Line / Schülerbuch 5. Klasse

read more
 

English G 21 - Ausgabe A - Band 2

read more
 

English G 21 Ausgabe A Band 2

Buchseite und Rezensionen zu 'English G 21 Ausgabe A Band 2' von Susan Abbey
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "English G 21 Ausgabe A Band 2"

Das Buch kommt aus einem Nichtraucherhaushalt. Bitte die Verfügbarkeit ab 24.08.13 beachten, da wir solange im Urlaub sind!

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:224
EAN:9783060313051
read more
 

A plus! Franzosisch fur Gymnasien, Teil 1

read more
 

Seiten