Ich hab’s auch nicht immer leicht mit mir: Prosecco zum Lesen

Buchseite und Rezensionen zu 'Ich hab’s auch nicht immer leicht mit mir: Prosecco zum Lesen' von Anne Vogd
1
1 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Ich hab’s auch nicht immer leicht mit mir: Prosecco zum Lesen"

»Eine Frau mit dem Herz auf der Zunge! Sympathisch, urkomisch und ohne Scheu, auch über sich selbst zu lachen!« Guido Cantz, Verstehen Sie Spaß


Anne Vogd war viele Jahre Vertrieblerin. Jetzt ist sie Kabarettistin.


Man kann am täglichen Spagat zwischen perfekt und defekt verzweifeln – oder ihm mit Selbstironie und Gelassenheit begegnen. Anne Vogd hat sich für Letzteres entschieden. Nach dem Motto 'Vernünftig, das ist wie tot, nur früher' bekämpft sie die kleinen und großen Krisen des Alltags mit einer guten Portion Humor, Gelassenheit und Improvisationstalent. Denn wer immer scheitert, ist auch zuverlässig.


 


 

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:320
EAN:
read more

Rezensionen zu "Ich hab’s auch nicht immer leicht mit mir: Prosecco zum Lesen"

  1. Eher korkender Wein als Prosecco...

    bewertet:
    1
    (1 von 5 *)
     - 24. Okt 2018 

    Ich hatte mir viel versprochen von dem Titel, erwartete ich doch Lebensfreude und eine Frau voller Esprit und Selbstbewusstsein. Was ich bekam war leider etwas völlig anderes.

    In dem Buch lässt uns die Autorin am Alltag teilnehmen. Dabei geht es nicht nur um Diäten und Ernährung, sondern auch um Beziehungen, Sex, Kindererziehung, Schönheitswahnsinn und was sonst noch in jeder Frauenzeitschrift zu finden ist.

    Der Schreibstil ist frisch und spritzig, aber leider ist das Beschriebene viel zu überzogen und strotzt nur vor Klischees. Ich dachte immer wieder nur: "Jetzt übertreibe doch bitte mal nicht so maßlos."

    Besonders die Abhandlung über Wein hat mich so dermaßen gelangweilt (was hat das in so einem Buch zu suchen?), dass ich bereits hier überblättert habe, was ich bei Büchern sonst nie mache. Querlesen ist für mich ein absolutes No-Go, hier für mich aber leider nicht vermeidbar.

    Die im Buch enthaltenen Witze sind so platt und uralt, dass einem das Lachen im Halse stecken bleibt, aber gewiss kein Schmunzeln hervorgerufen wird.

    Die Beschreibungen zu ihrer Tochter sind so allgemein gehalten, dass es weder wie eine private Offenbarung wirkt, noch glaubhaft erscheint. Auch das Kapitel zum Thema Sex war schlichtweg langweilig, da einfach inhaltslos.

    Ja es ist leichte Lektüre für Zwischendurch, mir persönlich aber einfach zu seicht. Da findet man in Nivea mehr Niveau als hier.

    Fazit: Ich kann leider keine Lese- oder Kaufempfehlung aussprechen.

 

Einfach schlank und fit: Mit 120 Rezepten zur Traumfigur. Mit Ernährungstipps aus meinem Erfolgscoaching.

Buchseite und Rezensionen zu 'Einfach schlank und fit: Mit 120 Rezepten zur Traumfigur. Mit Ernährungstipps aus meinem Erfolgscoaching.' von Sophia Thiel
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Einfach schlank und fit: Mit 120 Rezepten zur Traumfigur. Mit Ernährungstipps aus meinem Erfolgscoaching."

Sophia Thiel hat es sich zur Aufgabe gemacht, jungen Frauen und Männern zu helfen, die – wie sie früher einmal selbst – mit dem eigenen Körper unzufrieden sind. Sie möchte andere motivieren, ihre Ziele zu erreichen. Ihr Wissen und ihre Erfahrung machen sie zu einer praxiserprobten Expertin für ausgewogene und gesunde Ernährung und effektives Training. Mit ihrem zwölfwöchigen Onlineprogramm haben schon Zehntausende Teilnehmer ihr Leben verändert und erfolgreich abgenommen. In diesem Buch sind 120 einfach zuzubereitende Rezepte versammelt – vom Frühstück über die Hauptmahlzeiten bis zu Snacks und After-Workout-Shakes. Viele Rezepte sind vegetarisch, vegan, laktosefrei, glutenfrei oder kohlenhydratarm.
In einem einführenden Kapitel erklärt Thiel ihr Fitnessprogramm und gibt Infos zu einer gesunden Ernährung. Der Leser erfährt, warum Eiweiß, Kohlenhydrate und gesunde Fette für den Körper so wichtig sind und wie sich Mahlzeiten für unterwegs zubereiten lassen.
Dieses Buch ist perfekt für alle, die abnehmen möchten, ohne dabei zu hungern.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:192
Verlag: Riva
EAN:
read more
 

Chia Samen

Buchseite und Rezensionen zu 'Chia Samen' von Johanna Sommer
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Chia Samen"

Superfoods sind derzeit absolut en vogue und in aller Munde. Die kleinen und großen Power-Nahrungsquellen genießen einen ausgezeichneten Ruf und gelten als besonders gesund. Das beweisen Sie mit Ihrem Interesse an diesem Buch aber auch die gut gefüllten Buchregale bei den Händlern. Selbst der große Jamie Oliver hat ein eigenes Rezeptbuch unter dem Titel: “Jamies Superfood für jeden Tag” veröffentlicht. Aber anstatt über alles Mögliche zu reden, schreiben wir über das was Sie interessiert. Ein Superfood und seine Handhabung im ganz normalen Alltagswahnsinn.

Eine Pflanze, die erst in jüngerer Vergangenheit als Superfood ins Bewusstsein der Konsumenten rückt, ist Chia (Salvia Hispanica), ein Gewächs aus der Salbei-Gattung. Durch ihren mittelamerikanischen Ursprung und noch relativ kleinen Bekanntheitsgrad in Europa, hat die Chia-Pflanze bei uns das Image eines exotischen Superfoods, blickt aber in ihrem Herkunftsgebiet bereits auf eine lange Tradition zurück.

Das Buch „Superfood Edition Chia-Samen“ stellt dem Leser vielfältige Anwendungsbeispiele in einer Rezeptsammlung bereit. Alle Rezepte, ob herzhaftes Hauptgericht, schmackhaftes Brot oder energiespendender Smoothie, sind einfach und schnell zuzubereiten und enthalten ausschließlich Zutaten, die im Handel leicht erhältlich sind.

Das Buch „Superfood Edition Chia-Samen“ umfasst:

  • Eine Kompaktporträt des Superfood Chia-Samen; Ursprung und Tradition der Pflanze, Inhaltsstoffe und Eigenschaften in der Verwendung.
  • 31 Rezepte als Anwendungsbeispiele für Chia-Samen beim täglichen Kochen
  • Weitere Möglichkeiten der Verwendung von Chia-Samen
  • Glossar der wichtigen Begriffe im Bereich Ernährung und Wissenschaft

Dem Leser wird gezeigt, dass auch das exotisch anmutende Superfood Chia vom Frühstück bis zum Mitternachtssnack in alle Mahlzeiten schmackhaft integriert werden kann und sie durch sein einzigartiges Nährstoffprofil aufwertet.
Viele der Rezepte sind als vegane, glutenfreie oder low carb-Variante kochbar und entsprechen auf diese Weise den modernen Ernährungstrends.

Auch vor Exoten unter den Superfoods muss man sich nicht scheuen! Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie Chia-Samen unkompliziert und schmackhaft in Ihren täglichen Ernährungsplan einbauen und dabei neue kulinarische Möglichkeiten entdecken können!

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung muss nicht schwer und erst recht nicht zeitraubend sein. Das Buch Superfood Edition: Chia Samen - 30 gesammelte Superfood Rezepte verrät Ihnen, wie Sie Leinsamen, ein echtes Superfood, schnell und unkompliziert in Ihren täglichen Speiseplan integrieren und diesen zusätzlich aufpeppen können.

Schon bei den Azteken galten Chia-Samen als besonders Kraft spendende Nahrung, die als Proviant für Langstreckenläufe im Rahmen von Hetzjagden genutzt und geschätzt wurde. Insbesondere die langanhaltende Sättigung, die durch relativ kleine Mengen der Chia-Samen erzielt wird, machte sie bei der mittelamerikanischen Urbevölkerung so attraktiv und hilft auch heutzutage Menschen, die durch eine Ernährungsumstellung gern ein paar Pfunde verlieren möchten ohne zu hungern.

Durch wissenschaftliche Analysen sind uns die wertvollen Inhaltsstoffe, die Chia-Samen zum Superfood machen, im Detail bekannt: Die Samen enthalten essentielle Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren in einem herausragend günstigen Verhältnis; sie sind Quelle hochwertiger pflanzlicher Proteine und einer Vielzahl von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.

Format:Kindle Edition
Seiten:66
EAN:
read more

Rezensionen zu "Chia Samen"

  1. Ein kleiner Tausendsassa...

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 26. Okt 2017 

    Eine Pflanze, die erst in jüngerer Vergangenheit als Superfood ins Bewusstsein der Konsumenten rückt, ist Chia (Salvia Hispanica), ein Gewächs aus der Salbei-Gattung. Durch ihren mittelamerikanischen Ursprung und noch relativ kleinen Bekanntheitsgrad in Europa, hat die Chia-Pflanze bei uns das Image eines exotischen Superfoods, blickt aber in ihrem Herkunftsgebiet bereits auf eine lange Tradition zurück.

    Schon bei den Azteken galten Chia Samen als besonders kraftspendende Nahrung, die als Proviant für Langstreckenläufe im Rahmen von Hetzjagden genutzt und geschätzt wurde. Insbesondere die langanhaltende Sättigung, die durch relativ kleine Mengen der Chia-Samen erzielt wird, machte sie bei der mittelamerikanischen Urbevölkerung so attraktiv und hilft auch heutzutage Menschen, die durch eine Ernährungsumstellung gern ein paar Pfunde verlieren möchten ohne zu hungern.

    Chia Samen sind derzeit absolut en vogue und in aller Munde. Die kleinen und großen Power-Nahrungsquellen genießen einen ausgezeichneten Ruf und gelten als besonders gesund. Eine Vielzahl reichhaltiger Vitamine und Nährstoffe lassen aus den unscheinbaren Samen echte Allround-Talente werden. Durch wissenschaftliche Analysen sind uns die wertvollen Inhaltsstoffe, die Chia-Samen zum Superfood machen, im Detail bekannt: Die Samen enthalten essentielle Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren in einem herausragend günstigen Verhältnis; sie sind Quelle hochwertiger pflanzlicher Proteine und einer Vielzahl von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.

    Dieses Buch stellt dem Leser vielfältige Anwendungsbeispiele in einer Rezeptsammlung bereit. Alle Rezepte, ob herzhaftes Hauptgericht, schmackhaftes Brot oder energiespendender Smoothie, sind einfach und schnell zuzubereiten und enthalten ausschließlich Zutaten, die im Handel leicht erhältlich sind. Das Buch "Superfood Edition Chia-Samen" umfasst:

    - Eine Kompaktporträt des Superfood Chia-Samen; Ursprung und Tradition der Pflanze, Inhaltsstoffe und Eigenschaften in der Verwendung
    - 31 Rezepte als Anwendungsbeispiele für Chia-Samen beim täglichen Kochen
    - Weitere Möglichkeiten der Verwendung von Chia-Samen
    - Glossar der wichtigen Begriffe im Bereich Ernährung und Wissenschaft

    Dem Leser wird gezeigt, dass auch das exotisch anmutende Superfood Chia vom Frühstück bis zum Mitternachtssnack in alle Mahlzeiten unkompliziert und schmackhaft integriert werden kann und sie durch sein einzigartiges Nährstoffprofil aufwertet. Viele der Rezepte sind als vegane, glutenfreie oder low carb-Variante kochbar und entsprechen auf diese Weise den modernen Ernährungstrends.

    Einen interessanten Einstieg in die Welt der Superfoods bietet dieses ansprechend aufgebaute Buch allemal. Die Rezepte sind zumeist übersichtlich, und zum Ausprobieren muss man bis auf die Chia Samen selbst meist keine sonderlich exotischen Zutaten besorgen, was die Schwelle von der Theorie zur Praxis für mich deutlich niedriger setzt. Da ich gerade heute einen Granatapfel gekauft habe, saß ich vorhin glücklich und zufrieden vor meinem Chia-Granatapfel-Smoothie, der tatsächlich keine 10 Minuten in der Zubereitung gedauert hat.

    Gäbe es hier noch Nährwertangaben zu den Rezepten und vor allem Fotos der fertigen Produkte, hätte es hier satte fünf Sterne gegeben. So aber sind es stolze vier geworden, und ich freue mich schon sehr auf das Ausprobieren vieler anderer Anregungen. Ungefähr bei der Hälfte der Rezepte habe ich ein Lesezeichen gesetzt - das ist schon eine stolze Quote.

    Sicher schaue ich auch noch nach den anderen Büchern der Superfood-Reihe - aber die nächsten Tage bin ich wohl im Chia-Wahn...

    © Parden

 

Die Fettlöserin: Eine Anatomie des Abnehmens

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Fettlöserin: Eine Anatomie des Abnehmens' von Nicole Jäger
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Fettlöserin: Eine Anatomie des Abnehmens"

«Der Spiegel sagte, ich sei fett. Die Waage sagte: Bitte nicht in Gruppen aufsteigen! Mein Umfeld sagte schon lange nichts mehr. Die ungeschönte Wahrheit: Ich war Mitte 20, sah unmöglich aus und fühlte mich schrecklich. Ich konnte vor Rückenschmerzen kaum laufen und war so beweglich wie eine Wanderdüne. Im Krankenhaus sagte man mir, mein Gewicht läge bei weit über 340 Kilogramm. Dreihundert WAS? Das konnte einfach nicht sein. Ich kaufte mir also Waagen. Zwei. Denn eine allein, selbst wenn sie bis 250 Kilo ging, zeigte mein Gewicht nicht an. Einen Heulkrampf später stellte ich mich darauf, einen Fuß auf jeder Waage. Es reichte nicht. Also begann ich, Kleinigkeiten zu verändern. Gute acht Monate später gab es endlich eine Zahl. Und was für eine: 315 Kilogramm! Seit diesem Tag habe ich über 160 Kilo abgenommen und bin noch lange nicht am Ziel – und erst recht nicht am Ende. Es geht eben doch! Und das will ich zeigen: ohne Operationen, ohne zu hungern, ohne dauerhaften Verzicht, ohne Pillen, dafür aber mit Sport, Ernährung, Wissen, Aufklärung, viel, viel Ehrlichkeit und vor allem einem Augenzwinkern. Ich bin die Fettlöserin. Und wenn ich es kann, dann kann es jeder.»

Nicole Jäger bezeichnet sich selbst als fette Frau – sie weiß, was es heißt, übergewichtig zu sein und abnehmen zu wollen. Über 160 Kilo hat sie schon geschafft, ohne Operation und absurde Diäten, und sie hat aus ihren Erfahrungen und ihrer Expertise als ausgebildete Heilpraktikerin ein Coaching für all jene entwickelt, denen es ähnlich geht. Der Erfolg gibt ihr recht, denn nicht jede/r Übergewichtige hat Lust darauf, sich von einer durchtrainierten Size-zero-Beauty erklären zu lassen, wie man Gewicht verliert. Nun erzählt Nicole Jäger ihre ungewöhnliche Geschichte – witzig, frech, inspirierend und sehr unterhaltsam.

Format:Kindle Edition
Seiten:288
EAN:
read more

Rezensionen zu "Die Fettlöserin: Eine Anatomie des Abnehmens"

  1. Ehrlich, humorvoll, aber nichts Neues

    bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 18. Mär 2016 

    3,5 von 5 Sternen
    Klappentext
    Nicole Jäger bezeichnet sich selbst als fette Frau – sie weiß, was es heißt, übergewichtig zu sein und abnehmen zu wollen. Über 160 Kilo hat sie schon geschafft, und nun hat sie aus ihren Erfahrungen und ihrer Expertise als Heilpraktikerin ein Coaching für all jene entwickelt, denen es ähnlich geht. Der Erfolg gibt ihr recht; Nicole Jägers Auftragsbücher sind voll, denn nicht jede/r Übergewichtige hat Lust darauf, sich von einer durchtrainierten Size-Zero-Beauty das Prinzip Diät erklären zu lassen. In ihrem Buch erzählt Nicole Jäger ihre ungewöhnliche Geschichte – witzig, frech, inspirierend und sehr unterhaltsam.

    Die Autorin
    Die Hamburgerin Nicole Jäger studierte Sprachwissenschaften und Gebärdensprache. Seit sie eine Ausbildung zur Heilpraktikerin und Psychotherapeutin absolviert hat, ist sie heute Ernährungsberaterin und Coach für Menschen mit Essstörungen. In ihrer Arbeit greift sie dabei auf eigene Erfahrungen zurück und thematisiert ihren eigenen Kampf gegen Übergewicht. Dabei dokumentieren eindrucksvolle Zahlen den persönlichen Erfolg von Nicole Jäger: Sie hat ihr früheres Körpergewicht von 340 Kilogramm bis heute um die Hälfte reduziert. In ihrem ersten Buch "Die Fettlöserin" veröffentlicht Nicole Jäger ihre Ratschläge und Erfahrungen für eine gesunde Gewichtsreduzierung. Im Dezember 2015 erschien der Ratgeber im Rowohlt Verlag

    Meine Meinung

    Story
    Nicole Jäger macht auf einen direkt einen sympathischen Eindruck. Das Buch ist teilweise mit sehr viel Sarkasmus und einer Prise schwarzem Humor erzählt, was das Ganze sehr locker und leicht wirken lies und man auch als Leihe alles versteht.Was würde wohl besser motivieren, als eine junge Frau, die selber mal 340 Kilos gewogen hat und die jetzt mit ihren 180 restlichen Kilos immer noch mehr wiegt, als die meisten die abnehmen wollen. Ich kann mich sehr gut in ihre Lage hinein versetzen, da ich auch schon mein ganzes Leben hin und her schwanke. Nach meinen Töchtern habe ich selber radikal geschafft abzunehmen, doch eine Erkrankung der Schilddrüse und eine verpfuschte OP, die mir höllische Schmerzen bereitet und mich teilweise Bewegungsunfähig macht, haben dafür gesorgt, dass ich in den letzten 2. Jahren wieder 25 Kilo zugenommen hab. Genau deswegen kann ich also mit der Autorin mitfühlen. Dennoch war ich ein wenig enttäuscht, weil ich nicht wirklich viel Neues erfahren habe und ich keinen Nutzen aus diesem Buch ziehen konnte.

    Schreibstil
    Wie schon erwähnt ist das Buch sehr lustig und mit viel Sarkasmus geschrieben. Einmal begonnen lässt sich das Buch schnell durchlesen. Ich mag die Art, mit der Nicole Jäger es versteht ihre Erfahrungen an den Mann bzw an die Frau zu bringen.

    Charraktere
    Nicole ist bewundernswert. So viel abzunehmen, ohne jegliche Hilfe, ist schon verdammt eine gute Leistung, zu der sehr viel Disziplin erfordert. Sie macht au mich einen sehr starken Eindruck. Wer könnte einen besser animieren abzuspecken, wenn nicht sie, die selber was von der Problematik versteht?

    Mein Fazit

    Ein interessantes Buch von einer starken Frau, die selber den Leidensweg kennt. Das Buch hat Spaß gemacht zu lesen, doch leider erfährt man nicht viel, was man nicht schon woanders gelesen oder gehört hätte. Die Idee, das alles mit viel Humor und Sarkasmus zu Mischen war toll, doch ich konnte jetzt wirklich nichts Neues für mich entdecken. Ich vergebe 3,5 von 5 Sternen

 

Abnehmen mit 50 plus: Erfahrungsbericht

Buchseite und Rezensionen zu 'Abnehmen mit 50 plus: Erfahrungsbericht' von Mona Schönauer
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Abnehmen mit 50 plus: Erfahrungsbericht"

An Gewicht zu verlieren bzw. das Gewicht zu halten, wird mit fortgeschrittenem Alter immer schwieriger. Besonders in den Wechseljahren und ab 50 plus. Trotzdem ich mich fettreduziert und zuckerlos ernährte, war die Tendenz meines Gewichtes steigend. Monatlich um ein halbes Kilo. Mit 56 Jahren zeigte mir meine Waage ein Gewicht von 85 Kilogramm. Ich bekam die Panik und beschloss etwas zu unternehmen. Aber was? Schließlich hatte ich schon viele Ratgeber und Diäten hinter mir! Und dann trat etwas in mein Leben, das mein Gewicht letztendlich doch noch in Bewegung brachte ... in die gewünschte Richtung in Bewegung brachte ...

Format:Kindle Edition
Seiten:43
EAN:
read more
 

Ich kann auch schlank: Mein Dukan-Diät-Tagebuch

Buchseite und Rezensionen zu 'Ich kann auch schlank: Mein Dukan-Diät-Tagebuch' von Kirsten Wendt
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Ich kann auch schlank: Mein Dukan-Diät-Tagebuch"

Was tun, wenn das Gewicht stetig ansteigt und keine Diät mehr funktioniert? Wer hilft, wenn der eigene Körper irgendwie nicht mehr zu einem passt? Kirsten Wendt blickt auf eine lange und typische Diät-Karriere zurück – Jo-Jo-Effekt und Frust inklusive. „Mit einer ausgewogenen Mischkost und genügend Bewegung nehmen Sie von ganz alleine ab“, versprachen Ärzte und Ernährungsexperten. Doch es tat sich wie immer nichts.

Als die Autorin auf einer Geburtstagsfeier eine Frau kennenlernt, die von ihrer großartigen Gewichtsabnahme mit der Dukan-Diät berichtet, ist sie anfangs skeptisch. Doch schnell stellt sich heraus, dass die radikale Ernährungsumstellung auf diese Low-Carb-Diät genau das Richtige für sie ist: Die Pfunde purzeln, die Migränetage reduzieren sich drastisch und der Bluthochdruck verschwindet.

Begleiten Sie Kirsten Wendt auf ihrer emotionalen Achterbahnfahrt durch Fressgelüste und Shoppingwahn. In ihrem ehrlichen und schonungslosen Tagebuch wird kein Stopp eingelegt, wenn es um so peinliche Angaben wie Körpergewicht und Kleidergröße geht. 40 Kilo in 7 Monaten und die Erkenntnis: Ich kann auch schlank!

*** Jetzt neu! NIE MEHR ZU DICK – VOM ÄUßEREN UND INNEREN BEIM KAMPF MIT DEN KILOS ***

Format:Kindle Edition
Seiten:200
Verlag:
EAN:
read more
 

Chemie im Essen: Lebensmittel-Zusatzstoffe. Wie sie wirken, warum sie schaden

Buchseite und Rezensionen zu 'Chemie im Essen: Lebensmittel-Zusatzstoffe. Wie sie wirken, warum sie schaden' von Hans-Ulrich Grimm
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Chemie im Essen: Lebensmittel-Zusatzstoffe. Wie sie wirken, warum sie schaden"

Wie kommt der Geschmack ins Fertiggericht, und was macht Bonbons bunt? Jeder hat schon von Zusatzstoffen wie Glutamat und Aspartam gehört. Aber was hat es damit wirklich auf sich, und was verbirgt sich hinter E 965, E 650 und den anderen kleingedruckten Inhaltsstoffen? Klar ist: Essen macht nicht nur satt, sondern immer häufiger auch krank. Die chemische Wunderwelt ist nicht nur gefährlich für Herz und Hirn, sie kann sogar tödlich sein. Das Standardwerk zur Chemie im Essen umfasst ein Lexikon zu Lebensmittelzusatzstoffen, zu Gefahren und Risikogruppen. Eine äußerst hilfreiche Pflichtlektüre für jeden, der gerne weiß, was er isst...

"Chemie im Essen" ist die aktualisierte und erweiterte Neuausgabe des Buches "Echt künstlich".

Format:Hörbuch-Download
Seiten:0
Verlag: ABOD Verlag
EAN:
read more
 

Wie der Weizen uns vergiftet: Der Ratgeber für Glutensensitive

Buchseite und Rezensionen zu 'Wie der Weizen uns vergiftet: Der Ratgeber für Glutensensitive' von Julien Venesson
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Wie der Weizen uns vergiftet: Der Ratgeber für Glutensensitive"

Ärzte, Ernährungsberater und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfehlen uns, als Basis einer gesunden Lebensweise täglich mehrere Portionen Getreide zu essen. Doch die Recherchen von Julien Venesson belegen das Gegenteil: Wenn wir Weizen aus unserer Ernährung verbannen, wird unsere Gesundheit davon profitieren.
Um die Erntemengen zu erhöhen, haben Landwirte neuartige Weizensorten gezüchtet, die viel mehr Klebereiweiß, also Gluten, enthalten als die naturgewachsenen Arten. Unser Körper ist darauf nicht ausgerichtet.
In der westlichen Welt ist mittlerweile jeder Dritte glutensensitiv und reagiert mit Beschwerden auf glutenhaltige Lebensmittel, von Verdauungsproblemen, Kopfschmerzen, Arthrose oder chronischer Müdigkeit bis hin zu zahlreichen psychischen Störungen. Außerdem kann Gluten die Entstehung von Autoimmunerkrankungen wie Morbus Crohn, MS, Diabetes Typ 1 oder chronischer Polyarthritis begünstigen.
Dieses Buch gibt Hoffnung für alle Betroffenen. Es fasst den aktuellen Forschungsstand zusammen und bietet wertvolle Hilfestellung für all jene, denen Weizen nicht guttut und die ihre Gesundheit bewahren oder zurückgewinnen wollen.

Format:Kindle Edition
Seiten:208
Verlag: Riva
EAN:
read more
 

Die Kalorienlüge: Wie uns die Nahrungsindustrie dick macht

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Kalorienlüge: Wie uns die Nahrungsindustrie dick macht' von Hans-Ulrich Grimm
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Kalorienlüge: Wie uns die Nahrungsindustrie dick macht"

Kaum ist die Chipstüte geöffnet, gibt es kein Zurück mehr. Künstliche Aromen, Geschmacksverstärker & Co. regen einen komplexen Vorgang im Gehirn an, der dafür sorgt, dass unser Appetit unersättlich bleibt. Kein Wunder, denn natürlich sind Lebensmittelfirmen daran interessiert, uns mehr Produkte zu verkaufen als wir brauchen. Und unser natürliches Sättigungsgefühl wird dabei geschickt ausgetrickst - die Folge sind überflüssige Pfunde.

Hans-Ulrich Grimm, der bekannteste Kritiker der Lebensmittelindustrie, erklärt, wie man deren Tricks durchschauen und ein für alle Mal diesem Teufelskreis entkommen kann.

Format:Hörbuch-Download
Seiten:0
Verlag: ABOD Verlag
EAN:
read more
 

Seiten