Mörderische Familienbande: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Mörderische Familienbande: Roman' von Anne George
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Mörderische Familienbande: Roman"

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:304
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Mörderische Familienbande: Roman"

read more
 

Ein Prosit auf den Mörder

Buchseite und Rezensionen zu 'Ein Prosit auf den Mörder' von Andreas Erlenkamp
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Ein Prosit auf den Mörder"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:225
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Mörderische Familienbande: Roman"

read more

Rezensionen zu "Ein Prosit auf den Mörder"

  1. Ein kurzweiliger Cosy-Krimi der mich überzeugt hat

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 30. Aug 2021 

    Clarissa von Michel (61) ist von Beruf Kommissarin ist aber vor kurzem in den vorzeitigen Ruhestand gegangen. In Niedermühlenbach an der Mosel macht sie einen längeren Urlaub. In dem Dorf gibt es unter anderem einen Krimi-Club den Clarissa natürlich besuchen muss.Bei einem Ausflug und einer gemeinsamen Weinprobe auf einem Weingut bei dem auch noch andere Bewohner von Niedermühlenbach mitgegangen sind wird nach dem Abendessen ein Toter auf seinem Zimmer aufgefunden. Es ist der unsympathische Gisbert Römer den niemand so richtig leiden kann.

    Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen.Die Spannung ist zu Beginn eher verhalten aber schon nach wenigen Kapiteln kommt die eine oder andere Frage auf.Die Protagonisten sind fast alle sympathisch und passen hervorragend in den Regionalkrimi hinein.

    Fazit:Zu Beginn läuft die Geschichte eher ruhig an.Ich bekam viel von der Umgebung zu lesen.Clarissa's schwere Vergangenheit wird auch erwähnt und warum sie sich plötzlich früher pensionieren hat lassen. Es ist ein leichter Cosy-Krimi der kurzweilig zu lesen ist und mich öfters an die Krimis von Miss Marple erinnerte.Kurz nach der Hälfte wird es dann spannender weil sich der Krimi-Club einschaltet und auf eigene Faust recheriert.Dabei musste ich ab und zu schmunzeln.Und zu guter Letzt wird dann geflirtet und es prickelt ein klein wenig. Dieses Buch hat mir sehr gefallen außerdem hat es mich überzeugen können.Der Autor hat die Atmosphäre in diesem Buch gut umgesetzt.Mosel,Wein,Mord und Zwiebelkuchen dies sind die Zutaten für diesen erfrischenden Regionalkrimi.Für mich ist es ein Wohlfühlkrimi für gemütliche Lesestunden wobei mir die zweite Hälfte des Buches sehr gut gefallen hat.

 

Böse Gute Zeit

Buchseite und Rezensionen zu 'Böse Gute Zeit' von Rainer Weidlinger
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Böse Gute Zeit"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:212
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Mörderische Familienbande: Roman"

read more

Rezensionen zu "Böse Gute Zeit"

  1. Ein Thriller der den Leser in ein düsteres Dorf entführt

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 20. Aug 2021 

    Der alte Brandtner liegt tot im Fischteich.Auf der Brust ist ein großes Kreuz tief in die Haut eingeschnitten worden.Carla Habner von der Kriminalpolizei,die auf der Durchreise ist,will mit dem Dorfpolizist Thomas Mayer den Ritualmord aufklären.Die beiden kommen sich dadurch näher und die Anfeindungen im Dorf werden bedrohlicher als Habner und Mayer auf dunkle Geheimnisse stoßen.

    Der Schreibstil war mir auf den ersten Seiten zu abgehackt und ich hatte Probleme in das Geschehen hinein zu kommen. Aber mit der Zeit hatte ich mich daran gewöhnt und der Text wurde auch fließender zudem ist er dicht geschrieben.Die Protagonisten sind authentisch und für mich wirken sie auch mysteriös und komplex.Zur Story passen sie perfekt hinein.Die Spannung steigert sich langsam aber stetig.

    Fazit:Schon auf den ersten Seiten wirkte dieser Thriller düster und bedrückend auf mich was auch zum Teil sicher an der Umgebung lag.Zwischendurch wird es auch mal heftiger und gerade da hat der Autor die Atmosphäre sehr gut eingefangen.Gleich zu Beginn fiel mir auf dass nur von dem Dorf oder der Stadt die Rede ist.Der Thriller kann sich eigentlich überall abspielen.
    Durch den ungewöhnlichen Schreibstil ist dieses Buch etwas besonderes. Er war für mich allerdings zeitweise etwas ermüdend.Aber die bedrückende Atmosphäre und die Story an sich hatten es wieder wett gemacht.Dazu kommen noch die schweigsamen Dorfbewohner die alle irgendetwas zu verbergen haben.Und das warf für mich nicht nur eine Frage auf.Überraschend war für mich das letzte Drittel und zugleich fast schon schockierend ab da legte ich diesen Thriller nicht mehr aus der Hand.

 

Mordsmäßig gerädert

Buchseite und Rezensionen zu 'Mordsmäßig gerädert' von Saskia Louis
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Mordsmäßig gerädert"

Louisa Manu weiß aus Erfahrung, dass Leichen nie schön anzusehen sind – doch sie werden nicht hübscher, wenn jemand mit dem Auto drüberbrettert. Leider liegt ein ebensolcher Toter bei ihrer besten Freundin im Garten. Ariane springt kopfüber in die Mordermittlung und Lou bleibt nichts anderes übrig, als hinterherzuhechten. Dabei hat sie allerhand damit zu tun, die selbsterklärte Senioren-Partymaus Trudi im Zaum zu halten, die mit einer Menge Enthusiasmus Lous dreißigsten Geburtstag plant. Obwohl doch das Einzige, was Lou sich wünscht, ein Heiratsantrag von Rispo ist. Aber der ist vollauf mit dem Mordfall seiner Mutter beschäftigt und muss auf einmal aufpassen, nicht selbst unter die Räder zu kommen …

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:564
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Mörderische Familienbande: Roman"

read more

Rezensionen zu "Mordsmäßig gerädert"

  1. Autos, Beziehungskrise und Geburtstagschaos

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 28. Jul 2021 

    "Manchmal hasst man den Menschen, den man am meisten liebt, weil er der einzige ist, der einen wirklich verletzen kann.“
    Blumenhändlerin Louisa Manu hat schon genug Erfahrungen mit Leichen gesammelt, nicht umsonst ist sie die Blumendetektivin. Kein Wunder also, das Freundin Ariane Lou anruft, als sie im Garten etwas bemerkt. Dass die beiden dabei eine unschöne Leiche finden, die ein Auto überrollt hat, ist dagegen weniger schön. Ariane dagegen möchte unbedingt mehr darüber wissen und so bleibt Lou nichts anderes übrig, als ihr zu helfen. Dass Rispo sich nicht allzu sehr darüber stört, hängt damit zusammen, dass er schon seit Längerem mit dem Mordfall seiner Mutter beschäftigt ist. Dadurch kommt nicht nur ihre Beziehung zu kurz, sondern die beiden streiten nur noch, weil Lou Angst um ihn hat. Währenddessen bereiten Trudi und Gitti (Lous Mutter) alles für ihren dreißigsten Geburtstag vor, was fast im Chaos endet.

    Meine Meinung:
    Den siebten Louisa Manu Krimi ziert wieder eine bezaubernde Blume mit einem Reifenprofil, was gut zum Plot passt. Diesmal bekommt Lou es nämlich mit einem Toten zu tun, den man überfahren hat und der ausgerechnet im Garten ihrer Freundin landet. Dann jedoch erfahren sie, dass der Tote zuvor schon tot war, als er überrollt wurde. Also wer hätte einen Grund, den jungen Mann zu ermorden, um ihn danach mit einem Auto zu überfahren, oder ist doch alles ganz anders gewesen? Wie immer bei Saskia Louis Büchern spielt Humor und Einfallsreichtum eine große Rolle und so darf man nicht alles ernst nehmen, was man liest. Besonders was Trudi ihre ehemalige Angestellte von sich gibt oder tut. Den sie ist immer für Überraschungen und Chaos gut. Nur gut, dass diesmal Gitti versucht, das Schlimmste aufzuhalten, bevor es zur Katastrophe kommt. Lou dagegen wartet jeden Tag auf Rispos Heiratsantrag, der nicht kommt. Außerdem macht sie sich Sorgen, weil er sich seit Wochen mit Mo im Mordfall ihrer Mutter verbeißt. Kein Wunder, das sie Schlimmes befürchtet, als sie eine Drohnachricht findet. Und was ist bei Emily und Finn? Zwar haben sich beide getrennt und nicht geheiratet, doch irgendwie scheinen sie immer noch aneinanderzukleben. Eine Überraschung wird hoffentlich Klarheit schaffen. Eine gute Abwechslung fand ich, das in diesmal Louisa diejenige ist die Rispo ins Gewissen reden muss. Irgendwie habe ich den Eindruck, bei den beiden ist der Wurm drin. Im Gegensatz zu Band sieben empfinde ich den Humor diesmal sehr gut ausbalanciert. Trudi ist und bleibt zwar weiterhin ein ulkiges Huhn in Sachen Einfälle, aber irgendwie gehört das dazu. Wieder einmal konnte mich der knifflige Mordfall mit lustigen Ermittlungen überzeugen und dazu kommt noch das Liebeschaos zwischen Rispo und Lou. Gut fand ich das diesmal Ariane mitermittelt und Marvin den Fall leitet und sie so für einige neue Dialoge, Überraschungen und Szenen sorgen. Dadurch kommt neuer Schwung in den Freundeskreis. Chapeau, trotzdem es Band sieben ist, fällt der Autorin immer wieder Neues ein. Und so freue ich mich schon auf Band acht und gebe 5 von 5 Sterne.

 

Enna Andersen und der trauernde Enkel

Buchseite und Rezensionen zu 'Enna Andersen und der trauernde Enkel' von Anna Johannsen
5
5 von 5 (2 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Enna Andersen und der trauernde Enkel"

Der Enkel eines wohlhabenden Bauunternehmers kontaktiert das Team von Enna Andersen. Sein Großvater ist drei Jahre zuvor offiziell an Herzversagen gestorben, dabei galt er als kerngesund. Die Ermittlungen schlagen nach kurzer Zeit hohe Wellen: Ennas Familie wird massiv bedroht und muss erst einmal in Sicherheit gebracht werden. Wer ist Ennas mächtiger Gegenspieler, der alles daransetzt, die Ermittlungen zu stoppen? War jemand aus der Familie am Tod des Unternehmers beteiligt? Die Arbeit an dem Fall wird zu einer großen Belastungsprobe für das Cold-Case-Team.

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:0
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Mörderische Familienbande: Roman"

read more

Rezensionen zu "Enna Andersen und der trauernde Enkel"

  1. spannend

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 30. Jun 2021 

    Ein weiteres geniales Buch aus der Enna Andersen Reihe. Hier geht es um einen drei Jahre alten Todesfall, der seinerzeit nicht wirklich untersucht wurde. Eine sehr einflussreiche Familie hat viele Geheimnisse und diese versucht Ennas Team zu durchschauen. Plötzlich wird Ennas Familie bedroht, was alle massiv unter Druck setzt. Während der Ermittlungen ergeben sich auch persönliche Veränderungen im Leben der Protagonisten. Das Zauberwort heißt Liebe, in allen Facetten.Auch in diesem Buch hat wieder alles perfekt zusammengepasst. Der Fall ist spannend und es zeigen sich ständig neue Verdächtige und Zusammenhänge. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, emotional , ohne großes Drumherum, alles auf den Punkt beschrieben . Der Spannungsbogen ist im ganzen Buch hoch und ich wünsche mir in Anna Johannsens Büchern oft einfach nur dazuzugehören, so plastisch ist alles beschrieben.Für mich persönlich ein Pluspunkt, das Buch spielt dort wo ich zuhause bin

    Fazit : Ein perfekter Regionalkrimi.

  1. spannender dritter Teil

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 30. Jun 2021 

    Ennas Team hat gerade einen Fall abgeschlossen, als Pia mit der Bitte kommt, den Tod des Großvaters eines Freundes von ihr noch einmal zu untersuchen. Vor drei Jahren wurde als Todesursache Herzversagen festgestellt, doch Benjamin mag daran nicht glauben, war sein Großvater doch immer gesund. Nach ersten Ermittlungen stellt sich heraus, dass Enna und ihr Team in ein Wespennest gestochen haben und plötzlich werden auch ihre Familien bedroht.

    Der dritte Fall von Enna Andersen und ihrem Cold-Case Team ist sehr spannend. Der vermeintliche natürliche Tod führt bald auf eine Spur, die heisser kaum sein könnte. Das Team ermittelt in erhöhter Geschwindigkeit und der neue Kollege Jens Lange erweist sich als hervorragende Ergänzung und kann seine Fähigkeiten gleich einbringen. Auch im Privatleben von Enna und Pia tut sich einiges, was einen guten Ausgleich zum nervenaufreibenden Fall bringt.

    Ich fand das Buch wieder sehr gut, es macht einfach Spaß beim Fall mitzurätseln und die Ermittlungen zu verfolgen. Ich kann auch diesen Band der Reihe wieder nur empfehlen und hoffe auf weitere Fälle aus dieser Reihe!

 

Meine Oma, die Ganoven und ich: Kriminalroman

Buchseite und Rezensionen zu 'Meine Oma, die Ganoven und ich: Kriminalroman' von Kai Rohlinger
2
2 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Meine Oma, die Ganoven und ich: Kriminalroman"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:185
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Mörderische Familienbande: Roman"

read more

Rezensionen zu "Meine Oma, die Ganoven und ich: Kriminalroman"

  1. Ich habe mir mehr vorgestellt

    bewertet:
    2
    (2 von 5 *)
     - 15. Jun 2021 

    Victor's 78 jährige Oma liebt Krimis.So kommt es dass der Student sie zu einer Lesung der bekannten Krimi Autorin Thalia Geisberg begleiten muss.Aber Victor's Oma findet schnell heraus dass die Dame nicht die Autorin selbst ist.

    Der Schreibstil ist locker, leicht und sehr zügig zu lesen. Die Protagonisten sind äußerst sympathisch dargestellt und besonders Victor ist überzeugend. Mit Oma konnte ich mich leider nicht richtig anfreunden.Die Spannung hält sich leicht im Hintergrund denn der Humor kommt doch öfters zum Vorschein.Ich hatte das Gefühl alle zwei Komponenten kamen dabei nicht so richtig in Schwung.

    Fazit:Es ist kein einzelner Krimi, sondern immer wieder verschiedene.Obwohl ich jetzt nicht wirklich Krimis dazu sagen kann.Ich musste öfters über Victor schmunzeln denn seine Oma hält ihn ganz schön auf Trab mit ihren Vermutungen.Auch mich hat es dann ab der Hälfte des Buches genervt.Oder ist das vom Autor vielleicht sogar gewollt? Es ist ein leichter Cosy-Krimi oder soll ich lieber sagen mehrere kleinere Cosy-Krimis?der mich leider nicht so richtig überzeugen konnte.Ich finde dem Buch fehlt es an Spannung obwohl der Auftakt sehr vielversprechend für mich war.Für mich zog sich die Story nach einiger Zeit weil sie immer nach dem gleichen Prinzip abläuft auch der Schluss.Zu Beginn war es noch lustig aber nach dem dritten Kapitel habe ich schon geahnt wie die Geschichten ausgehen.Schade,denn ich hatte mir mehr erhofft.

 

Undankbares Berlin: Helene Eberles zweiter Fall

Buchseite und Rezensionen zu 'Undankbares Berlin: Helene Eberles zweiter Fall' von Torsten Siekierka
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Undankbares Berlin: Helene Eberles zweiter Fall"

In einer Stadt, die niemals schläft, ist im Schutze der Nacht das Böse auf der Suche nach seinem nächsten Opfer. Helene Eberle, die charmante Ermittlerin, bricht ihren Urlaub ab, und begibt sich auf Spurensuche. Inmitten all der Grausamkeiten, durchzogen von Rassismus und falschen Fährten, kämpft sie an vorderster Front. Mit jedem Tag kommt sie dem Täter näher. Wird es ihr gelingen, den Serienmörder zu fassen? Mit "Undankbares Berlin" setzt der Autor Torsten Siekierka die Serie um seine beliebte Ermittlerin fort. Die Protagonisten aus dem ersten Teil finden auch in diesem Band ihren Platz. Helene Eberle kämpft nicht nur gegen Verbrechen. Sorgen und Nöte, aber auch Gefühle, gehören zu ihrem Alltag.

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:210
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Mörderische Familienbande: Roman"

read more
 

Mörderische Verstrickungen

Buchseite und Rezensionen zu 'Mörderische Verstrickungen' von Traci Hall
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Mörderische Verstrickungen"

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:364
Verlag:
EAN:

Diskussionen zu "Mörderische Familienbande: Roman"

read more
 

Seiten