Die Totenbändiger - Band 19: Auszeit

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Totenbändiger - Band 19: Auszeit' von Nadine Erdmann
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Totenbändiger - Band 19: Auszeit"

Ferien in Cornwall! Sonne, Meer und Lagerfeuer am Strand. Die Seele baumeln lassen und all den Stress einfach mal für ein paar Tage vergessen. Genau das haben die Hunts vor, doch ist ihnen das wirklich vergönnt? Welche Pläne schmiedet Carlton, während die Familie London den Rücken zukehrt? Was führt Blaine im Schilde? Und wie wird das erste Zusammentreffen zwischen Vater und Sohn laufen?

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:208
EAN:
read more

Rezensionen zu "Die Totenbändiger - Band 19: Auszeit"

  1. Urlaub!

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 16. Jan 2022 

    Ferien in Cornwall! Sonne, Meer und Lagerfeuer am Strand. Die Seele baumeln lassen und all den Stress einfach mal für ein paar Tage vergessen. Genau das haben die Hunts vor, doch ist ihnen das wirklich vergönnt? Welche Pläne schmiedet Carlton, während die Familie London den Rücken zukehrt? Was führt Blaine im Schilde? Und wie wird das erste Zusammentreffen zwischen Vater und Sohn laufen?

    Nach den Geschehnissen der letzten 18 Bände haben die Hunts sich den Urlaub mehr als verdient. Zumindest einige Tage am Meer wollen sie gemeinsam verbringen, auch wenn in London noch so viel Unerledigtes auf sie wartet. Selbst im November gibt es am Strand einige Sonnenstunden, und das Lagerfeuer sorgt für Wärme, wenn die Temperaturen sinken. Eine herrliche Auszeit also.

    Doch natürlich sorgt Nadine Erdmann dafür, dass den Hunts auch im Urlaub keineswegs langweilig werden kann. Cams mysteriöser Zwilling kommt hier jedenfalls voll auf seine Kosten und zeigt einiges von dem, was in ihm steckt. Überraschend, bewundernswert und zum Fürchten. Was wird dieser Zwilling nach der vierten Unheiligen Nacht noch an Kräften entwickeln? Und erst recht der Geminus Obscurus von Blaine, dem soziopathischen Bösewicht?

    Ich habe im Verlauf der Reiihe die Hunts und ihre engen Freunde ins Herz geschlossen. Der bedingungslose Zusammenhalt gefällt mir ebenso wie der große Mut der Totenbändiger. Spannende und unterhaltsame Action wechselt sich auch im 19. Band wieder gelungen ab mit Wohlfühlmomenten, humorvollen und emotionalen Szenen.

    Eine Reihe, die man bis zum Ende durchsuchten muss. Leider ist bei Band 24 Schluss. Aber bis dahin erwartet uns wohl noch so einiges... Ich freue mich darauf!

    © Parden

    Teilen
 

Nachtlicht

Buchseite und Rezensionen zu 'Nachtlicht' von B. B. Stiffers
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Nachtlicht"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:294
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Nachtlicht"

  1. dark meets light

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 23. Dez 2021 

    Für mich war dieses Buch ein Wagnis und ein Experiment zugleich – aber ein gelungenes -.
    Ein Wagnis, weil ich nicht so der Fantasy Leser bin und ein Experiment, weil dies das erste Buch der Autorin für mich war. Es hat geklappt, die Story hat mich voll überzeugt. Sehr realistisch beschreibt die Autorin andersartige Wesen, die mitten unter uns leben und in die man sich durchaus verlieben kann. So wie es Rayna geschieht. Mit viel Gefühl und , was mir persönlich gut gefallen hat - häppchenweise - lässt die Autorin den einen oder anderen Hinweis auf die Andersartigkeit dieser „Menschen“, fallen und animiert den Leser damit sich selber ein fantasievolles Bild zusammenzustellen. Wer ist gut, wer ist böse, wer verliebt und wer ist mit wem verwandt.... All diese Themen sind im Buch sehr gut und spannend umgesetzt ,und dadurch, dass Rayna nichts über ihre Herkunft weiß, bleibt die Spannung bis zum Ende hin erhalten und ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Die erotischen Momente passen sehr gut in die Geschichte und Rayna ist eine tolle Protagonistin, die jetzt auf einem Weg zu sein scheint mehr über sich und ihre Herkunft zu erfahren. Aidan und Devon sind tolle Konterparts, der eine düster und gefährlich, der andere voll Sonne, Wärme und Rettung, oder wird es genau umgekehrt sein? Wessen Liebe retten wen, und wer ist Rayna wirklich.
    Fazit: Ein wunderbares Buch, ein toller Schreibstil und jede Menge Gefühle von sonnig bis düster. Eine klare Leseempfehlung von mir.

    Teilen
 

Die Totenbändiger - Band 18: Zwillingskräfte

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Totenbändiger - Band 18: Zwillingskräfte' von Nadine Erdmann
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Totenbändiger - Band 18: Zwillingskräfte"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:174
EAN:
read more

Rezensionen zu "Die Totenbändiger - Band 18: Zwillingskräfte"

  1. Spannende Einblicke...

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 31. Dez 2021 

    Nach dem überstandenen Nebellockdown brennt Cam darauf, endlich seine Zwillingskräfte ausprobieren zu können. Bei aller Neugier plagen ihn allerdings auch Ängste und Zweifel. Was, wenn er die Kräfte nicht kontrollieren kann? Was, wenn der Geminus seine Gefühle manipuliert und Cam nicht mehr er selbst ist, wenn er den Zwilling ruft? Doch Cam ist nicht der Einzige, dem die Zwillingskraft innewohnt. Auch Blaine trägt einen Geminus in sich – und er hat große Pläne mit ihm…

    Cam und auch alle anderen aus der Familie Hunt sind sehr neugierig darauf, welche Zwillingskräfte nun nach der dritten unheiligen Nacht in dem Jungen schlummern. Es gilt diese auszuprobieren und zu erkunden. In einem von der Öffentlichkeit abgeriegelten Park lässt Cam den Zwilling ans Licht und entdeckt so manch Überraschendes...

    Gleichzeitig lässt Blaine seinen Vater wissen, dass auch er den Zwilling in sich trägt. Carlton wird davon überrascht, fasst jedoch gleich darauf wieder einen seiner teuflischen Pläne. Er weiß Details über den Zwilling, die sonst niemand kennt - was wird nach der vierten und entscheidenden unheiligen Nacht geschehen?!

    Es ist schwierig, über den Inhalt zu schreiben ohne zu spoilern. Allerdings ist es auch unbedingt empfehlenswert, die einzelnen Folgen der Dark Urban Mystery Serie streng nach Reihenfolge zu lesen, weil sich die Charaktere allmählich entwickeln und reifen und die Handlungsstränge sich immer weiter verzweigen. Ansonsten verliert man womöglich den Durchblick - oder gewinnt ihn gar nicht erst.

    Nadine Erdmann bleibt auch im 18. Band ihrer bewährten Mischung treu: Spannung und Wohlfühlmomente, neue Einblicke und weitere Fragezeichen, Atmosphäre und Humor... Es macht einfach mit jedem Band mehr Spaß! Noch dazu deuten sich für die Zukunft bei etlichen Charakteren einige Veränderungen an, was das Ganze interessant hält...

    Natürlich bin ich jetzt wieder neugierig auf die Fortsetzung - aber wie sollte es auch anders sein? Ich bin gespannt!

    © Parden

    Teilen
 

Der Untergang des Hauses Usher und drei weitere Geschichten - Zweisprachig Deutsch Französisch mit satzweiser Übersetzung direkt nebeneinander

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Untergang des Hauses Usher und drei weitere Geschichten - Zweisprachig Deutsch Französisch mit satzweiser Übersetzung direkt nebeneinander' von Beate Ziebell
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Der Untergang des Hauses Usher und drei weitere Geschichten - Zweisprachig Deutsch Französisch mit satzweiser Übersetzung direkt nebeneinander"

Format:Taschenbuch
Seiten:70
EAN:9781523990986
read more
 

Die Totenbändiger - Band 17: Neue Zeiten

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Totenbändiger - Band 17: Neue Zeiten' von Nadine Erdmann
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Totenbändiger - Band 17: Neue Zeiten"

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:177
EAN:
read more

Rezensionen zu "Die Totenbändiger - Band 17: Neue Zeiten"

  1. Gelungener Auftakt der dritten Staffel...

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 22. Nov 2021 

    Die dritte Unheilige Nacht ist vorüber und nach dem Schlag gegen Carlton brechen für die Hunts neue Zeiten an. Während sie den beiden geretteten Ritualkindern helfen, sich in ihrer Familie einzuleben, müssen sie gleichzeitig weiter gegen Carlton vorgehen, um ihm das Handwerk zu legen, bevor er zu einem Gegenschlag ausholen kann. Das ist allerdings gar nicht so leicht, wenn gerade der erste Herbstnebel durch die Straßen zieht und London lahmlegt. Im Nebel ist mit Geistern nicht zu spaßen. Das bekommen besonders die Spuks zu spüren, als sie zu einem Notfalleinsatz gerufen werden, der es in sich hat…

    Band 17 der Reihe um die Totenbändiger ist der Auftakt zur dritten und finalen Staffel. Erneut ist der Autorin ein gelungener Mix aus Spannung und Wohlfühlmomenten mit durchaus auch berührenden Passagen geglückt.

    Ein Lob vorab: Bevor die Folge wirklich losgeht, hat Nadine Erdmann die Geschehnisse der zweiten Staffel noch einmal kurz und knapp zusammengefasst, was mir den Wiedereinstieg doch sehr erleichtert hat, weil da nicht länger das Gefühl war, womöglich inzwischen zu viel vergessen zu haben. Das hat mir sehr gut gefallen. Doch nun zum eigentlichen Geschehen.

    Gerade die beiden geretteten und schwer traumatisierten kleinen Kinder benötigen die besondere Aufmerksamkeit der Hunts, denn ein normales Familienleben sind diese nicht gewohnt, so dass sie vieles noch in Frage stellen. Doch Toby und Leo lassen den Kontakt allmählich selbstverständlicher zu und nähern sich v.a. Gabriel und Matt etwas mehr an. Die Rolle der knuffigen und zugewandten Vierbeiner der Familie ist jedoch auch nicht zu unterschätzen. Da gab es so manche herzerwärmende Szene.

    Aber auch die Spannung kommt diesmal wieder nicht zu kurz. Die Spook Squad wird zu einem Sondereinsatz gerufen. Ein Kinderheim hat einen massiven Geistereinbruch gemeldet, was bei dem derzeit dichten Nebel in London kein Pappenstiel ist. Denn Geister verhalten sich im Nebel noch einmal ganz anders - und zu Gabriels, Skys und Conners Verblüffung auch noch einmal anders als bislang bekannt. Das wird richtig gefährlich, und ich ertappte mich wieder dabei, wie ich durch die Seiten jagte um zu erfahren, ob diese Aufgabe gemeistert wird - und ob dabei alle überleben. Ein Kinderspiel sieht definitiv anders aus...

    Das Ende wartet diesmal weniger mit einem Cliffhanger denn mit einer handfesten, bösen, kleinen Überraschung auf, die eigentlich keine sein sollte, weil sie im Nachhinein besehen absolut logisch klingt. Schlimm genug...

    Der flüssige Schreibstil, die Spannung im Mittelteil, die Rührung bei den Wohlfühlmomenten, die neuen Aspekte des Geisterjagens, die Wiederbegegnung mit den bekannten Figuren, die neuen Erkenntnisse - hach, ich mag hier einfach alles... Und hätte gern schnell mehr davon - denn dass der fiese Schulleiter Carlton die schwere Niederlage im letzten Band und die daraus resultierenden Konsequenzen nicht auf sich sitzen lassen wird, versteht sich wohl von selbst...

    Es bleibt spannend, wann geht es weiter?!

    © Parden

    Teilen
 

Vitia. Die sieben Todsünden (Apokryphen-Reihe)

Buchseite und Rezensionen zu 'Vitia. Die sieben Todsünden (Apokryphen-Reihe)' von B. Movie
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Vitia. Die sieben Todsünden (Apokryphen-Reihe)"

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:270
Verlag:
EAN:9783948695262
read more
 

Die Totenbändiger - Band 16: Samhain

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Totenbändiger - Band 16: Samhain' von Nadine Erdmann
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Totenbändiger - Band 16: Samhain"

Samhain rückt unaufhaltsam näher und damit auch die dritte Unheilige Nacht. Wird Cam an seinem Entschluss festhalten und das dritte Geminus-Ritual vollziehen? Außerdem bereiten die Hunts gemeinsam mit ihren Verbündeten einen Schlag gegen Carlton vor. Doch werden sie ihn wirklich aufhalten können? Oder wird Carlton sich mit seinem Ritual die Mittel beschaffen, um die Macht in London endgültig an sich zu reißen?

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:0
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Die Totenbändiger - Band 16: Samhain"

  1. Spannendes, interessantes und gefühlvolles Finale der 2. Staffel

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 02. Jul 2021 

    Samhain rückt unaufhaltsam näher und damit auch die dritte Unheilige Nacht. Wird Cam an seinem Entschluss festhalten und das dritte Geminus-Ritual vollziehen? Außerdem bereiten die Hunts gemeinsam mit ihren Verbündeten einen Schlag gegen Carlton vor. Doch werden sie ihn wirklich aufhalten können? Oder wird Carlton sich mit seinem Ritual die Mittel beschaffen, um die Macht in London endgültig an sich zu reißen?

    Band 16 der Reihe um die Totenbändiger setzt den Schlusspunkt unter die zweite Staffel. Gerade im ersten Drittel verstärkte sich bei mir nach und nach das Gefühl, nicht mehr weiterlesen zu wollen - nein, nicht weil es langweilig war, sondern weil ich Sorge hatte, was auf den kommenden Seiten wohl noch alles geschehen würde.

    Samhain und die dritte Unheilige Nacht - die Zeit geheimnisvoller Rituale. Nicht nur Carlton bereitet sich darauf akribisch vor, sondern auch Cam, der beabsichtigt, seinen Geminus Obscurus in dieser Nacht stärker werden zu lassen. Doch wird es gelingen, zum einen Carlton aufzuhalten ohne großes Blutvergießen, und zum anderen, dass Cam seinen erstarkten dunklen Zwilling auch beherrscht?

    Die Geschehnisse in dieser Nacht werden logischerweise in zwei verschiedenen Handlungssträngen erzählt - und ja, ich lebe noch. Erstaunlicherweise war das Staffelfinale tatsächlich weniger actiongeladen als anfangs vermutet, aber spannend war es allemal - dazu noch interessant, was einige Entwicklungen anbelangt, die wohl richtungsweisend für die 3. Staffel sein dürften, und wieder einmal auch gefühlvoll.

    Das Verhältnis zwischen Spannung, Informationsvermittlung und den emotionalen Aspekten hat Nadine Erdmann für mein Empfinden wieder einmal gelungen ausbalanciert. Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und habe auch dank des erneut flüssigen Schreibstils den Schlussband der 2. Staffel an einem einzigen Tag durchgesuchtet.

    Auch wenn ich schon längst nicht mehr zur Zielgruppe gehöre, sitze ich jetzt hier und äußere voller Überzeugung: Ich will mehr! Hoffentlich ist Staffel 3 bald in Sicht...

    © Parden

    Teilen
 

Faith: Seelenlos

Buchseite und Rezensionen zu 'Faith: Seelenlos' von J. K. Bloom
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Faith: Seelenlos"

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:352
Verlag:
EAN:
read more
 

Seiten