Ich warte auf dich, jeden Tag

Buchseite und Rezensionen zu 'Ich warte auf dich, jeden Tag' von  Christiane Lind
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Ich warte auf dich, jeden Tag"

Format:Taschenbuch
Seiten:520
EAN:9783985950164
read more

Rezensionen zu "Ich warte auf dich, jeden Tag"

  1. Ein emotionaler und gefühlvoller Liebesroman

    Erin muss in ihrem Elternhaus den Speicher leerräumen weil ihre Eltern das Haus verkauft haben.Sie findet neben all dem Gerümpel ein altes Flugticket nach Deutschland.Auch ein Liebesbrief der mit Lily unterschrieben ist darunter.Erin beschließt nach Frankfurt zu fliegen um Lily zu suchen.

    Der Schreibstil ist leicht,ruhig und zügig zu lesen.Die Protagonisten passen hervorragend in diesen Roman hinein.Die Spannung steigert sich kontinuierlich.

    Fazit:Dieser Familienroman mit seinen 44 Kapiteln geht immer wieder zurück nach Frankfurt in die dreißiger Jahre.In der heutigen Zeit spielt sich die Geschichte 1999 in Berkley,Amerika,und in Europa ab.Es sind zwei Handlungsstränge die sich langsam miteinander verbinden und verknüpfen.Es wird aus Sichtweise von Erin erzählt.So wirkt der Roman komplex und ist trotz seiner Länge zum Teil aufregend zu lesen.Dieser Roman ist detailliert geschrieben außerdem finde ich dass die Geschichte atmosphärisch etwas dichter ist.Der Roman handelt von den Wirren des zwei Weltkrieges,um die Liebe des Lebens,Freundschaft und Fehlern.Meiner Meinung nach hat die Autorin sehr viel Gefühl und Tiefgründigkeit in diesen Roman gelegt.Der Familienroman enthält die ganze Bandbreite der Gefühle-von Glück bis hin zur Trauer.Diese (Liebes)Geschichte hat mich sehr berührt zum Teil war sie auch aufwühlend gerade bei denjenigen Kapiteln die in die Vergangenheit führen.Ich finde dass die Geschichte jetzt nicht ganz so leicht zu lesen ist da es auch mal die eine oder andere Länge für mich gab.Trotzdem vergebe ich gerne fünf Sterne weil der Roman mit sehr viel Gefühl aufwartet und ins Detail geht.

    Teilen
 

Unsere Hälfte des Himmels

Buchseite und Rezensionen zu 'Unsere Hälfte des Himmels' von  Christiane Lind
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Unsere Hälfte des Himmels"

Format:Taschenbuch
Seiten:436
EAN:9783985950140
read more

Rezensionen zu "Unsere Hälfte des Himmels"

  1. Der Traum vom Fliegen-Himmelsstürmerinnen

    Kassel 1971:Lieselotte bekommt die Nachricht dass ihre Mutter Amelie durch einen Autounfall im Koma liegt.Da es um Lieselotte's Ehe nicht zum besten steht macht sie sich auf nach Frankfurt um ihrer Mutter beizustehen.Bei der Durchforstung von Amelie's Papieren wird Lieselotte mit der Vergangenheit ihrer Mutter konfrontiert.Amelie hatte 1935 mit ihrer Freundin Johanna nur einen Wunsch:Fliegerinnen zu werden.

    Der Schreibstil ist eher ruhig gehalten,bildhaft und zügig zu lesen.Die Protagonisten passen hervorragend in diesen Roman hinein.Der Spannungsbogen umfasst dabei das ganze Buch.

    Fazit:Mit jeder Seite mehr die ich las zog mich dieses Buch in seinen Bann.Die Autorin schrieb diese Geschichte ruhig aber doch so dass sie mich fesselte.Den Flair der 70er Jahre konnte ich mich nicht entziehen.Die Zeitreise zurück geht ins Jahr 1935.Ich bin zwischen den Sprüngen sehr gut mitgekommen weil über jedem Kapitel die Jahreszahl steht. Es sind aufwühlende Zeitepochen mit ihren Um-und Aufbrüchen.Die Themen in diesem Buch fasse ich kurz zusammen: derTraum vom Fliegen,Freiheit,mutige Freundinnen,als Frau eigenständig zu leben bis hin zu Verrat und Vertrauen.Diese Frauenschicksale sind berührend,dramatisch,gefühlvoll und ereignisreich. Es sind zwei Handlungsstränge die beide,jede auf seine Weise, spannend sind.Die Autorin hat diese Geschichte wirklichkeitsnah geschrieben.Ich hatte beim lesen das Gefühl als ob Amelie,Johanna,Lieselotte und Marga wirklich gelebt hatten zudem konnte ich mich sehr gut in die Charaktere hinein versetzen.Diese Geschichte war für mich kurzweilig zu lesen trotz dass dieses Buch über vierhundert Seiten hat.Die Story hat mich so fasziniert dass ich nach der letzten Seite gedacht hatte:Wow was für eine Geschichte!

    Teilen
 

Top im Job

Buchseite und Rezensionen zu 'Top im Job ' von Diana von Kopp
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Top im Job "

Format:Taschenbuch
Seiten:123
Verlag: Springer
EAN:9783662613771
read more

Rezensionen zu "Top im Job "

  1. Reißt die wichtigsten Themen an

    Das Buch „Top im Job - Wie Sie leben, arbeiten und Ihr Potenzial entfalten“ von Diana von Kopp ist ein kleiner Wegbegleiter zum Erfolg im Job. In 10 Kapiteln (10 Schritte) geht die Autorin auf die wesentlichen „Regeln“ für beruflichen Erfolg ein und weist auf übliche Fehler hin. Mit 120 Seiten ist das Buch sehr kompakt, was man inhaltlich durchaus merkt. Die Autorin trifft mit den 10 Kapiteln zwar den Nagel auf den Kopf, die Themen sind aber teilweise noch sehr abstrakt und schwer für den eigenen Arbeitsalltag zu interpretieren. Da hätte ich mir mehr Input gewünscht. Ebenso verhält es sich bei den Methoden. Die Autorin stellt in einigen Kapitel wirksame Methoden vor, um sich und seine Stärken zu reflektieren, geht aber nicht immer tief genug in die Methodik an sich.
    Gefallen haben mir die Zeichnungen im Buch und generell, welche Themen aufgegriffen wurden. An vielen dieser Fragestellungen bin ich selber schon im Berufsalltag vorbeigekommen und habe mich da wiedergefunden. Auch fand ich die wissenschaftliche Arbeitsweise gut. Zu jeder Aussage gab es einiges an Literatur und Quellen, damit man sich selber tiefergehend informieren kann.
    Aufgrund der fehlenden Tiefe würde ich das Buch eher für absolute Neulinge sein, die mal ein bisschen in das Thema reinschnuppern möchten. Für diejenigen, die schon viel Literatur zu dem Thema gelesen haben, geht das Buch meines Erachtens nicht tief genug.

    Teilen
 

Profit First

Buchseite und Rezensionen zu 'Profit First' von Mike Michalowicz
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Profit First"

Format:Taschenbuch
Seiten:212
EAN:9783847406723
read more

Rezensionen zu "Profit First"

  1. Ein Augenöffner für Unternehmer(innen)

    Die Botschaft ist simpel:
    Statt "Umsatz - Kosten = Gewinn", spricht Mike von "Umsatz - Gewinn = Kosten".

    Klar redet jeder (Klein-)Unternehmer gern von seinen Umsätzen ... und blendet dabei aus, wieviel Kosten vorher aufgewendet werden mussten, um diesen Umsatz zu erreichen. Und wie häufig tappt man so in die Schuldenfalle ...
    Spannend ist tatsächlich die Frage: Erwirtschaftet dein Unternehmen auch Gewinn? Und wenn ja: Wieviel?

    Mike empfiehlt daher ein von ihm selbst erdachtes System, um den Gewinn zuerst beiseite zu legen, bevor neue Ausgaben getätigt werden.
    Vermeintlich banal ... und doch genial!
    Wenn auch etwas kompliziert, sein System mit den verschiedenen Konten und vorgeschriebenen Buchungstagen. Es zwingt den Anwender zu akribischer Buchhaltung bereits im laufenden Jahr / Quartal / Monat ... ja, am besten sollte man wohl täglich seine Konten im Blick haben. Doch anhand der Beispiele im Buch wird klar, das die Realität häufig anders aussieht.

    Buchhaltung - ein ungeliebtes Thema, das viele (Klein-)Unternehmer möglicherweise unterschätzen.

    Für meinen Geschmack gab es (vor allem zu Beginn) sehr ausschweifende Erklärungen und später dann viele Wiederholungen, daher 1 Stern Abzug.

    Teilen
 
'