Lotta und Luis und die Kinder, die fliehen mussten

Buchseite und Rezensionen zu 'Lotta und Luis und die Kinder, die fliehen mussten' von Kirsten Brünjes
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Lotta und Luis und die Kinder, die fliehen mussten"

In die Klasse von Lotta und Luis kommen zwei neue Kinder: Samir aus Syrien und Dalina aus Eritrea. Die mussten aus ihrer Heimat fliehen, weil sie dort nicht mehr sicher waren. Samir kann gut Fußball spielen, Dalina toll malen. Die Kinder haben viel Spaß zusammen, obwohl die beiden Neuen noch fast kein Deutsch verstehen. Als Mama Lotta und Luis die Geschichte vom barmherzigen Samariter erzählt, ist für sie klar, dass sie Samir und Dalina helfen wollen. Und sie wissen auch schon wie …

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:23
Verlag: Bibellesebund
EAN:
read more

Rezensionen zu "Lotta und Luis und die Kinder, die fliehen mussten"

  1. Herzlich aufgenommen im neuen Land

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 20. Sep 2019 

    "Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen und von ganzer Seele, von ganzen Kräften und von ganzem Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst." (Lk. 10; 27)
    In die Klasse von den Zwillingen Lotta und Luis kommen eines Morgens zwei neue Kinder. Sonderbar sehen sie aus denkt Lotta und ihre Lehrerin Frau Meyer-Schön erklärt ihnen warum. Samir aus Syrien und Dalina aus Eritrea mussten beide aus ihrer Heimat fliehen, weil sie dort nicht mehr sicher leben konnten. Schnell stellt Luis fest das Samir zwar kein Deutsch spricht, dafür gut Fußball spielen kann. Während Lotta sich zusammen mit Sophie um Dalina kümmern und sie feststellen das Dalina wunderschön malen kann. Frau Meyer-Schön gibt jedem der Kinder noch einen Brief mit, den die Familien brauchen dringend Kleidung, Möbel und Spielsachen. Jeder kann mithelfen und sie unterstützen. Als Lotta und Luis, Mama von den neuen Kindern erzählen und Fragen stellen, erzählt sie ihnen die "Geschichte vom barmherzigen Samariter" aus er Bibel und sie stellen Parallelen fest. Nun ist für Lotta und Louis klar sie wollen ebenfalls helfen und sie wissen auch schon wie.

    Meine Meinung:
    Für meine Themenchallenge suchte ich ein Kinderbuch und wurde bei diesem Kinderbuch ab 6 Jahre fündig. Der Schreibstil ist flüssig locker und in 5 Leseabschnitte eingeteilt, so das es gut zum selber Lesen oder vorlesen geeignet ist. Die Zwillinge Lotta und Luis sind mir bisher eher von ihren CDs vom Bibellesebund bekannt. Luis und Lotta gehen in die 1 Klasse und sind 6 Jahre alt. In der Schule haben sie viele Freunde. Da sie zu Hause christlich erzogen werden und keine Vorbehalte Fremden gegenüber, heißen sie die beiden neuen Kinder herzlich willkommen. Für Lotta und Luis steht fest das sie Samir und Dalina näher kennenlernen möchten. Ihre Mama ist von der Idee den beiden Familien zu helfen, sofort begeistert, lediglich ihr Papa fühlt sich ein bisschen überrumpelt. In diesem Buch geht es um aktuelle Themen wie Flüchtlinge, Hilfe, Freundschaft, Nächstenliebe, Fremde Kulturen und was sagt uns die Bibel dazu. Wer sind den die Nächsten, die Gott uns in der Bibel ermannt die wir lieben sollen? In erster Linie unsere Familie, Freunde, doch auch durchaus Fremden und Notleidende, wenn Gott sie uns ins Herz legt so wie es bei Luis und Lotta der Fall ist. Dabei war ich sehr angetan wie die Autorin mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert hat. Gerade auch dadurch, das es nach jedem Leseabschnitt einige Fragen gibt, ist dieses Buch meiner Ansicht nach recht gut für die Schule geeignet. Besonders, wenn in der Klasse ebenfalls Flüchtlingskinder sind. Da zudem die Geschichte vom barmherzigen Samariter angesprochen wird, könnte man es recht gut für den Religionsunterricht verwenden. Allerdings würde ich dieses Buch zum selber lesen eher für Kinder ab der Klasse 2–3 verwenden, da die Abschnitte doch recht lang für Leseanfänger sind. Darum glaube ich, das dieses Buch eher für Kinder ab 8 geeignet ist. Die Charaktere im Buch sind sehr gut ausgedacht, besonders die lebensfreudigen, netten, fröhlichen Zwillinge Luis und Lotta haben mir sehr gut gefallen. Ihre gute Erziehung und ihrem Einsatz für die fremden Familien haben sie mich positiv überrascht. Ebenso bei den Nebencharakteren wo sich die Autorin viele Gedanken gemacht hat und zudem vieles über das Thema Flüchtlinge, Hilfe und Kommunikation erklärt. Von mir eine klare Leseempfehlung für alle, die rund um dieses Thema wissen wollen und 5 von 5 Sterne.

 

Grimms Märchen - Illustriertes Märchenbuch: Mit Bildern von Christa Unzner (Märchen bei Null Papier)

Buchseite und Rezensionen zu 'Grimms Märchen - Illustriertes Märchenbuch: Mit Bildern von Christa Unzner (Märchen bei Null Papier)' von Jacob Ludwig Carl Grimm
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Grimms Märchen - Illustriertes Märchenbuch: Mit Bildern von Christa Unzner (Märchen bei Null Papier)"

Die Märchen der Brüder Grimm neu entdecken.

Genießen Sie die wundervollen und inspirierenden Zeichnungen der erfolgreichen Kinder- und Jungendbuch-Illustratorin Christa Unzner beim Stöbern durch bekannte und auch unbekannte Märchen der Brüder Grimm.

Die Märchen liegen in originaler, nur leicht überarbeiteter Fassung vor.

Dieses Buch ist ein wahres Leseerlebnis für Jung und Alt und ist besonders zum Vorlesen geeignet.

Mit 38 bunten, großformatigen Zeichnungen

Die in Kassel aufbewahrten Handexemplare der Brüder Grimm mit wertvollen handschriftlichen Einträgen wurden 2005 von der UNESCO zum Weltdokumentenerbe erklärt.

Die Märchen im Einzelnen:

Allerleirauh
Aschenputtel
Brüderchen und Schwesterchen
Die kluge Gretel
Das Meerhäschen
Das Waldhaus
Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich
Die kluge Else
Der Meisterdieb
Der junge Riese
Des Teufels rußiger Bruder
Der Mond
Die Gänsehirtin am Brunnen
Die Gänsemagd
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Die kluge Bauerntochter
Die schöne Katrinelje und Pif Paf Poltrie
Die sechs Diener
Die sieben Raben
Die zwei Brüder
Die vier kunstreichen Brüder
Dornröschen
Einäuglein, Zweiäuglein und Dreiäuglein
Frau Holle
Hänsel und Gretel
König Drosselbart
Rapunzel
Rotkäppchen
Rumpelstilzchen
Schneeweißchen und Rosenrot
Schneewittchen
Die Sterntaler
Von dem Fischer und seiner Frau

1. Auflage
Umfang: 237 Normseiten bzw. 323 Buchseiten
Null Papier Verlag

Format:Kindle Edition
Seiten:223
EAN:
read more
 

Elvira Einhorn: Schlaf gut!: Eine kleine Gute-Nacht-Geschichte zum Vorlesen und Selberlesen

Buchseite und Rezensionen zu 'Elvira Einhorn: Schlaf gut!: Eine kleine Gute-Nacht-Geschichte zum Vorlesen und Selberlesen' von Angelika Musold
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Elvira Einhorn: Schlaf gut!: Eine kleine Gute-Nacht-Geschichte zum Vorlesen und Selberlesen"

"Puuuhuuuu", seufzt Barni, das kleine Faultier. Er ist so müde - kann aber einfach nicht einschlafen. Egal was er auch unternimmt - mit dem Schlafen scheint es heute nicht zu klappen. Zum Glück ist Elvira Einhorn in der Nähe. Sie erzählt dem kleinen Barni von Wolkenschlössern, Eiscreme und Regenbogen. Und ganz plötzlich ist Barni ganz müde und ist tief und fest eingeschlafen...
"Elvira Einhorn - Schlaf gut!" ist eine kleine Gute-Nacht-Geschichte für kleine Zuhörer ab 3 und Erstleser ab 5 Jahren. Mit vielen liebevollen Illustrationen.

Format:Kindle Edition
Seiten:19
Verlag:
EAN:
read more
 

Wie kleine Tiere schlafen gehen

Buchseite und Rezensionen zu 'Wie kleine Tiere schlafen gehen' von Anne-Kristin zur Brügge
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Wie kleine Tiere schlafen gehen"

Für Mama, Papa und ihr Kuschelkind: das allerliebste Gutenachtbuch!

Wie sagt der Löwe Gute Nacht? Worüber freut sich das Mäusekind am meisten, bevor es glücklich einschläft? Die Tierkinder und ihre Eltern kuscheln am Abend vor dem Einschlafen genauso gern wie kleine Menschenkinder. Ein absolutes Lieblingsbuch fürs Gutenacht-Ritual! Acht Gutenacht-Szenen mit wunderschönen Bildern und liebevollen Reimen zum Mitsprechen.

Format:Kindle Edition
Seiten:16
EAN:
read more
 

Motte und Co Band 1: Auf der Spur der Erpresser

Buchseite und Rezensionen zu 'Motte und Co Band 1: Auf der Spur der Erpresser' von Ulrich Renz
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Motte und Co Band 1: Auf der Spur der Erpresser"

"Ja, du kriegst die Million …"
Motte traut seinen Ohren nicht. Was hat Papa da gerade am Telefon gesagt? Um was für eine Million geht es da? Wer ist dieser mysteriöse Anrufer?
Ein zufällig belauschter Anruf bringt Motte und seine Freunde auf die Spur einer Erpresserbande. Mit Scharfsinn und Mut kommen sie dem Geheimnis der Verbrecher immer näher. Dabei merken sie nicht, dass sich die Schlinge auch um sie selber immer enger zuzieht ...

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:176
Verlag: Sefa Verlag
EAN:
read more

Rezensionen zu "Motte und Co Band 1: Auf der Spur der Erpresser"

  1. Motte und Co - Auf der Spur derErpresser

    bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 14. Feb 2016 

    Ulrich Renz
    Motte und Co - Auf der Spur derErpresser
    Sefa

    Autor: Ich kam 1960 zusammen mit meinem Zwillingsbruder Herbert auf die Welt. Wir wuchsen im schwäbischen Remstal auf. Von da verschlug es mich nach Abitur und Zivildienst nach Paris, wo ich mich zwei Jahre hauptberuflich dem Müßiggang hingab, und nebenberuflich französische Literatur, Spanisch und Russisch studierte. 1983 zog ich nach Lübeck, um Medizin zu studieren. Nach zwei ärztlichen Berufsjahren verlegte ich mich voll und ganz auf das Büchermachen. Schon während des Studiums hatte ich angefangen Medizinbücher zu schreiben, namentlich die Kitteltaschenbuch-Reihe »Klinikleitfaden«, die ich zusammen mit Arne Schäffler begründet habe. Ab 1989 arbeitete ich für die Medizin- und Wissenschaftsverlage Jungjohann und Gustav Fischer, zunächst als Lektor, dann als Geschäftsführer. 1998 beendete ich meine Verlagskarriere, um mir mehr Zeit für die bis dahin zu kurz gekommenen Dinge des Lebens zu nehmen, und arbeite seither als freier Autor. Bisher erschienen sind meine Bücher Die Kunst, weniger zu arbeiten (2001), Was ich mir wünsche, ist ein Clown (2003), Schönheit - Eine Wissenschaft für sich (2006), dann die Kinderkrimis der Reihe "Motte & Co" (neuerdings - unter dem Namen "Bo and Friends" - auch auf Englisch erschienen). 2013 erschien mein zweites Buch über das Kreuz mit der Arbeit: Die Tyrannei der Arbeit. Im Herbst 2015 erblickte mein zweisprachiges Kinderbuch-Projekt "Schlaf gut, Kleiner Wolf" das Licht der Welt - ein Bilderbuch, das in jeder beliebigen Kombination von über 50 Sprachen verfügbar ist. Ich lebe mit meiner Familie in Lübeck. (Quelle: Ulrich Renz )

    Motte, de eigentlich Moritz heißt, hat früher Schuleaus, da die Doppelstunde deutsch ausgefallen ist. Völlig durchnässt öffnet er die Haustür und zieht sich erst einmal um, sobald er in der Wohnung ist. Eigentlich wollte er die Zeit nun dafür verwenden, seine Hausaufgaben in Mathe zu erledigen und danach noch sein Buch weiter zu lesen. Doch als er gerade anfing, hörte er die Wohnungstür. Erst dachte er, es würde sich um seine Schwester handeln, muss dann aber feststellen, dass sein Vater die Wohnung betrat. Darüber wundert sich Motte, beschließt allerdings seine Hausaufgaben zumachen. Als dann plötzlich das Telefon klingelt, nimmt sein Vater den Anruf entgegen. Mit diesem Anruf, den Motte mitbekommt, fängt die Geschichte an.

    Das Buch hat 23 Kapitel. Die Kapitelangaben sind zum einen mit der Kapitelnummer versehen und darunter steht zusätzlich, dick gedruckt, der Name des Kapitels. Jeder Absatz beginnt außerdem mit einem dickgedruckten Buchstaben.
    Das Buch hat die typischen Kindercharaktere als Hauptdarsteller (siehe TKKG, Die drei Fragezeichen, … ). Wir haben darunter den immer Hungrigen Jojo, Die Streberin MM, Frauenschwarm Simon, Motte Schwester Ute und natürlich Motte selbst. Alle Charaktere werden dabei sehr gut eingeführt und detailreich beschrieben. Dazu hilft einem auch eine der ersten Seiten, auf der von jedem ein kleiner Steckbrief zu finden ist. Ein Charakter war eine Zeit im Ausland, weshalb er nicht mehr so gut deutsch kann. Dies zeigt der Autor bei den Konversationen, durch teils lustige Wortgebilde.
    Das Buch ist leicht und verständlich geschrieben, hat dazu eine recht große Schriftart und ist damit auch perfekt für die Zielgruppe geeignet.

    Cover: Das Cover ist vorne in Braun Tönen gehalten und auf der Rückseite völlig schwarz. Wir sehen 5 Kinder, die an eine Hauswand lehnen und um diese schauen. Außerdem sehen wir einen Schatten. Damit bildet das Cover die 5 Kinder ab, welche die Hauptpersonen in dem Buch sind. Wer der Schatten ist, kann man nicht erahnen aber wir sehen einen Koffer und dieser steht ebenfalls mit der Handlung in Verbindung. Somit passt das Cover perfekt zum Inhalt des Buches. Außerdem ist es typisch für Kinderbücher (wer schon mal TKKG oder Ähnliches gelesen hat, weiß, wovon ich rede).

    Fazit: Auf der Spur der Erpresser ist ganz klar ein Jugendbuch und auch völlig auf diese Zielgruppe ausgelegt. Nichtsdestotrotz hatte auch ich meinen Spaß beim Lesen und habe mich in meine Jugendzeit zurückversetzt gefühlt. Ein sehr gutes Jugendbuch im Stil von TKKG und Co bekommt von mir 3/5 Sterne.

    Klappentext: „Ja, du kriegst die Million ...“ Motte sitzt wie vom Donner gerührt auf dem Boden. Was hat Papa da gerade gesagt? Wer soll da eine Million von ihm bekommen und warum? Ein zufällig belauschter Anruf bringt Motte und seine Freunde auf die Spur einer Erpresserbande. Mit Scharfsinn und Mut kommen sie dem Geheimnis der Verbrecher immer näher. Dabei merken sie nicht, dass sich die Schlinge auch um sie selber immer enger zuzieht … (Quelle: Motte &Co)

    Titel: Motte und Co - Auf der Spur derErpresser
    Autor: Ulrich Renz
    Genre: Jugendbuch
    Verlag: Sefa
    Preis: 6,95
    ISBN: 9783945090015
    Seiten: 176