Der nackte Berg: Nanga Parbat - Bruder, Tod und Einsamkeit

Buchseite und Rezensionen zu 'Der nackte Berg: Nanga Parbat - Bruder, Tod und Einsamkeit' von Reinhold Messner
NAN
(0 Bewertungen)

Über 8000 Meter ist er hoch, der magische Nanga Parbat. Seine mächtige Rupalwand, die mehr als vier Kilometer in die Tiefe fällt, hat Reinhold Messner als erster durchstiegen. Doch bis heute ruft sie die Erinnerungen an das Jahr 1970 wach, an die dramatischen Geschehnisse, die den Extrembergsteiger nicht loslassen, denn damals mußte er fassungslos und ohnmächtig den schrecklichen Tod seines Bruders durch eine Lawine mit ansehen. Drei Jahrzehnte später erinnert er sich - an den Bruder, an das schreckliche Erlebnis am Nanga Parbat, an eine Tragödie, die am Anfang von Messners Identität als Grenzgänger steht. Ein großartiges, sein weitaus bestes Buch. Wer den Mythos Messner verstehen will, muß dieses Buch lesen, und er wird auch etwas vom Menschen Messner verstehen. Und von sich selbst. Die Zeit

Format:Taschenbuch
Seiten:320
EAN:9783492239219

Diskussionen zu diesem Buch im Bücherforum

read more