Dhanyavaad Mama

Buchseite und Rezensionen zu 'Dhanyavaad Mama' von Isabel Hövels
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Dhanyavaad Mama"

Ein adoptiertes Mädchen auf der Suche nach ihrer indischen Abstammung.
Isabel Carla Sindu wird 1989 im Alter von sechs Monaten ohne die Zustimmung ihrer leiblichen Eltern mit der Hilfe der Missionaries of Charity und ProInfante an ein deutsches Ehepaar vermittelt.
Bereits sehr früh versucht sie, mehr über ihre Wurzeln zu erfahren. Hierbei stößt sie auf eine Mauer des Schweigens.
Offen und ehrlich berichtet Isabel über ihr Schicksal und erzählt, was sie im Laufe von drei Indienreisen über sich und ihre Kultur lernte.

Format:Kindle Edition
Seiten:223
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Dhanyavaad Mama"

  1. Die Suche nach den eigenen Wurzeln

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 26. Jun 2018 

    Cover:
    -----------------------
    Das Titelbild zeigt die Autorin, um die es in dieser Geschichte auch geht. Mir persönlich gefällt schwarz-weiß nicht so gut, zumal im Inneren des Buches sonst Farbfotos verwendet werden. Es wirkt etwas altmodisch. Aber es ist ausdrucksstark und der Blick direkt auf den Betrachter hat mich sehr angesprochen. Man fühlt sich Isabel dadurch sehr nah.

    Inhalt:
    -----------------------
    In diesem Buch erzählt die Autorin ihre persönliche Adoptionsgeschichte: Als Säugling von 6 Monaten wird Isabel zusammen mit ihrer Zwillingsschwester in einem indischen Kinderheim aufgenommen und von einem deutschen Ehepaar adoptiert und in Deutschland großgezogen. Obwohl sie sehr viele Liebe und Geborgenheit in ihrem neuen Elternhaus erfährt, quälen sie Träume über ihre Vergangenheit und der Wunsch, ihre wahren Eltern kennen zu lernen. Also begibt sie sich auf die Suche. Unterstützt wird sie dabei von ihrer Familie und später von ihrem Freund Mike, der mit ihr dieses Buch geschrieben hat. Leider gestaltet sich die Suche schwieriger als erwartet und sie stößt immer wieder auf Lügen und Verschlossenheit. Bis sie endlich zu ihrem Ziel gelangt, braucht es drei Indienreisen und viel Geduld und Durchhaltevermögen.

    Mein Eindruck:
    -----------------------
    Direkt zu Beginn hat mir die Gestaltung des Buches gut gefallen. Während es heutzutage aus Kostengründen oft nur einen kompakten Fototeil in der Mitte gibt, sind hier die Fotos wie bei einem Tagebuch passend in den jeweiligen Kapiteln zu finden. So muss man nicht ständig blättern und hat das Geschilderte direkt vor Augen. Der Schreibstil hat mich ebenfalls sehr berührt, denn Isabel schreibt sehr offen und ehrlich über ihre Gefühle und bei ihren Indienreisen beschreibt sie detailreich und treffend ihre Erlebnisse. So hat man das Gefühl, als wäre man dabei gewesen. Ihre Geschichte ist so packend und berührend geschrieben, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen wollte.
    In letzter Zeit habe ich viele Bücher über Indien und Reisen dorthin gelesen, doch in diesem Buch habe ich doch wieder was dazu gelernt. Und wer wissen möchte, was es mit dem seltsam klingenden Titel auf sich hat, sollte unbedingt bis zum Schluss durchhalten! Von mir eine klare Leseempfehlung.

    Fazit:
    -----------------------
    Eine packende und berührend geschriebene Biographie mit einer aufrüttelnden Thematik - Macht nachdenklich und lehrt einen viel über Indien und dessen Kultur.

    Teilen
 

MAHARAJAS, CURRY UND KORIANDER

Buchseite und Rezensionen zu 'MAHARAJAS, CURRY UND KORIANDER' von Bea W Meyer
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "MAHARAJAS, CURRY UND KORIANDER"

Wer hat nicht schon einmal davon getraeumt, den Palast eines indischen Maharajas zu betreten und die Pracht zu bestaunen, mit der die Fuersten von einst sich zu umgeben pflegten? Und wer moechte nicht einmal selbst wie ein Pascha auf einem bunt geschmueckten Elefanten thronen oder auf einem Kamel durch die Duenen der Wueste Thar in den Sonnenuntergang reiten? Auf einer abwechslungsreichen Rundreise durch Rajasthan - im Nordwesten Indiens gelegen - erlebt die Autorin ein facettenreiches Land, das oftmals staunen laesst, manchmal sprachlos und gelegentlich ratlos macht. Witz und Wissenswertes wechseln sich in diesem Buch ab und nehmen den Leser mit auf eine Reise, die die Lust auf Abenteuer befluegelt.

Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:154
EAN:
read more
 

Israel Trail mit Herz

Buchseite und Rezensionen zu 'Israel Trail mit Herz' von Christian Seebauer
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Israel Trail mit Herz"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:320
Verlag: SCM Hänssler
EAN:9783775157063
read more

Rezensionen zu "Israel Trail mit Herz"

  1. Israel und seine andere Seite der Israel Trail

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 02. Mär 2016 

    Christian Seebauer begibt sich erstmals auf eine Reise durch das Land Israel. Aber nicht die touristischen Sehenswürdigkeiten reizen ihn, er will den Nationalen Israel Trail in 7 Wochen bezwingen ohne Geld.Einer der härtesten Wanderreise sollte ihm bevorstehen. Nicht nur die Hitze zwingt ihn oftmals in die Knie, sondern auch Liebe der israelischen Bevölkerung, aber auch mit seinen eigenen Gefühlen
    kommt er oft an seine Grenze.
    Der Weg vom Norden Israels (Kibbuz Dan) bis in den Süden (Eilat)
    wird für Christian zur großen Bewährungsprobe. Dieser Trail wird ihm alles abverlangen, er ist noch härter als der Jakobsweg den er ebenfalls schon gelaufen ist. Aber Christian Seebauer ist ein Kämpfer, mit Gottes Hilfe und vielen israelischen Freunden schafft er
    diese Unterfangen. Alles ohne Geld und mit Hilfe von hilfsbereiten Menschen wie er es noch nie vorher erlebt hat.
    Der Israel Trail ist ein Pfad der Selbsterkenntnis, der dich niemals mehr so sein lässt wie du zuvor gewesen bist.

    Meine Meinung:

    Ich habe selten so einen bewegenden,emotionalen und guten Reiseführer und - bericht gelesen wie diesen.
    An manchen Stellen kam es mir vor als ob ich mit Christian selbst mitwandern würde.
    Ich war schon 3 mal in Israel aber diese Land nochmals aus einer ganz anderen Sicht zu erleben war wunderbar. Christian Seebauer lässt sich auf ein Abenteuer ein vor dem jeder den Hut ziehen muss, den es war eine wahnsinnige Leistung. Gleichzeitig zeigt er uns ein Israel wie wir es nicht aus den Medien kennen, aber es erleben können wenn wir dort sind. Ich habe schon längst mein Herz an diese Land verloren.
    Ich kann diese Buch nur jedem empfehlen der Israels Herz und Liebe kennenlernen möchten, sie werden begeistert sein.

    Teilen
 

Hochzeit nicht ausgeschlossen: Liebesroman

Buchseite und Rezensionen zu 'Hochzeit nicht ausgeschlossen: Liebesroman' von Sabine Landgraeber
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Hochzeit nicht ausgeschlossen: Liebesroman"

Neuerscheinung! Einführungspreis!


Eine indische Hochzeit, eine unmögliche Liebe und viele unbekannte Freunde
»Du hast Nein gesagt?«
Claire ist entsetzt, als sie hört, dass Emma den Heiratsantrag ihres Freundes Ben abgelehnt hat. Auch Ben ist am Boden zerstört.
Hals über Kopf fliegt Emma nach Indien, um dort - ausgerechnet - an einer Hochzeit teilzunehmen.
Während sie ihre bisher unbekannte Facebook-Freundin kennenlernt, versucht Ben herauszufinden, wo Emma ist. Warum will sie nicht seine Frau werden? Wovor läuft sie davon?
Bei den Hochzeitsvorbereitungen wird Emma plötzlich mit ihrer Vergangenheit konfrontiert, der sie eigentlich für immer entkommen wollte.
Zu allem Überfluss taucht dann auch noch Ben in Indien auf.

Format:Kindle Edition
Seiten:170
Verlag:
EAN:
read more
 

Die Reise der blauen Perle nach Kambodscha

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Reise der blauen Perle nach Kambodscha' von Mo Anders
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Reise der blauen Perle nach Kambodscha"

Suasdey! – Die Weltreise für abenteuerhungrige und neugierige Kinder geht weiter


Einzeln lesbar, da jeder Band in einem neuen Land mit neuen Hauptfiguren spielt. Band 3: Kambodscha


Heng grübelt, wie er der Gibbonmama Punthea bei der Flucht vor den Affenfängern helfen soll. Er wendet sich an die Götter der Dschungeltempel von Angkor. Wenn nur das Affenkind Punk nicht immer so viel Quatsch machen würde. Bei einer Reise in die Hauptstadt geraten sie mitten ins Drachenbootrennen. Heng steht vor einer der größten Herausforderungen seines Lebens.

Presse:


„(...) Das Buch macht Spaß und öffnet die Augen für die Welt.“

gute-kinderbücher.de


Unabhängiger Rezensionsdienst für öffentliche Bibliotheken:


„(...) Die weit gereiste Autorin will abenteuerlustige Kinder neugierig auf andere Länder machen. So gibt sie viele Informationen über Land, Bewohner, Sprache usw., verpackt in eine spannende Handlung und mit eigenen Schwarz-Weiß-Bildern. (...) Großdruck, zum Lesen und Vorlesen empfohlen."

ekz-Informationsdienst


Leserstimmen:


„(...) Eine weitere rasante, farbenfrohe und lebhafte Geschichte der Blauen Perle! Wir vergeben einstimmig die volle Wertung! (...)“

Irve liest ...


„(...) Ob die zukünftigen Leser ab 8 Jahren einfach Spaß an einem schönen Abenteuer haben, Geschichten mit Tieren lieben, gerne etwas mehr über die Welt erfahren wollen oder vielleicht alles auf einmal, sie werden bestimmt an den Erlebnissen von Heng und den Gibbons Freude haben.“

Blog Kinderohren: Was Kinder hören oder lesen sollten


„(...) Kindgerecht, spannend und informativ. Und für mich eine erneute Bestätigung, dass diese Kinderbuchreihe in jeder Grundschul-Bibliothek vorhanden sein sollte. Auch diesmal 5 Sterne, absolut verdient.“

Stöpsel, Bibliomanin


„(...) Genau wie Band eins und zwei, hat meinen Töchtern und mir auch der dritte Band dieser Reihe hervorragend gefallen. Die Geschichte um Heng und die Gibbons Punthea und Punk hat uns von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen, und wir haben die Geschichte an einem Tag gelesen.(...)“

kitty411buecherblog


„(...) das Buch ist einfach richtig spannend, selbst für Erwachsene. Es ist einfach gelungen.“

Chias Bücherecke


Mehr zur Serie: www.facebook.com/DieReisederblauenPerle


Mit Quizfragen auf Antolin, dem Online-Portal zur Leseförderung


Autor:
Format:Kindle Edition
Seiten:174
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Die Reise der blauen Perle nach Kambodscha"

  1. Spannende Geschichte selbst für Erwachsene

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 12. Apr 2014 

    „Die Reise der blauen Perle nach Kambodscha“ von Mo Anders ist der 3 Band einer Kinderbuch-Reihe für kleine Entdecker.
    Heng wohnt mit seiner Familie in Kambodscha und bekommt Post von seiner Freundin aus Österreich. In dem Brief befindet sich eine blaue Perle an einem Armband. Kurz darauf trifft er zwei Gibbon-Affen die er sprechen hört. Er erfährt, dass die Mutter mit ihrem Kind auf der Flucht vor Affenfängern ist, die schon ihren Mann gefangen genommen haben. Heng möchte den beiden helfen.
    Heng ist mit seiner Familie von Österreich nach Kambodschas gezogen und kennt sich mittlerweile richtig gut dort aus. Er ist hilfsbereit und äußerst freundlich. Er könnte der beste Freund der Leser sein.
    Die Geschichte ist spannend und fantasievoll genau, dass was Kinder brauchen. Sie können sich gut in Heng reinversetzten und würden sicher selber gerne eine Geschichte mit den Affen oder anderen Tieren erleben. Hinzu kommt noch, dass sie etwas über die Kultur, das Leben in Kambodscha und auch über Religionen erfahren. So können sie spielerisch neues Wissen erlangen.
    Es macht überhaupt nichts aus das Buch ohne seine Vorgänger gelesen zu haben. Denn es wird nur die blaue Perle verschickt. Die Handlung ist in sich abgeschlossen.
    Als ich das Cover sah, dachte ich mir: „Mhh ob das wirklich so gut ist?“ Die Zeichnung hat mich nicht angesprochen, aber das Buch ist einfach richtig spannend, selbst für Erwachsene. Es ist einfach gelungen.
    Dafür gibt es 4 von 5 Wölfen.

    Teilen