Der Abstinent: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Abstinent: Roman' von Ian McGuire
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Der Abstinent: Roman"

Autor:
Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:336
EAN:9783423282727
read more
 

Laufen. Essen. Schlafen.: Eine Frau, drei Trails und 12700 Kilometer Wildnis

Buchseite und Rezensionen zu 'Laufen. Essen. Schlafen.: Eine Frau, drei Trails und 12700 Kilometer Wildnis' von Christine Thürmer
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Laufen. Essen. Schlafen.: Eine Frau, drei Trails und 12700 Kilometer Wildnis"

Format:Taschenbuch
Seiten:304
EAN:9783492404884
read more
 

Inseln: Die Kartierung einer Sehnsucht

Buchseite und Rezensionen zu 'Inseln: Die Kartierung einer Sehnsucht' von Gavin Francis
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Inseln: Die Kartierung einer Sehnsucht"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:256
Verlag:
EAN:9783832199890
read more

Rezensionen zu "Inseln: Die Kartierung einer Sehnsucht"

  1. Ein besonderes Buch

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 24. Mär 2021 

    Klappentext:
    „Inseln üben seit jeher eine besondere Faszination und Anziehung auf uns aus. Sie können Orte der Ruhe und Entspannung sein. Heilige oder heilende Orte. Isolation im besten oder schlechtesten Sinne. Wir verbinden sie mit berühmten Entdeckern wie Charles Darwin oder Christoph Kolumbus und durch Romane wie ›Robinson Crusoe‹ oder ›Die Schatzinsel‹ mit Abenteuern und Gefahren, Sehnsucht und Einsamkeit.
    All diesen und weiteren Facetten des Insellebens geht Gavin Francis nach. Dabei wirft er philosophische und psychologische Fragen auf und greift sowohl auf die großen Reiseerzählungen der Literatur als auch auf seine eigenen Erfahrungen als Inselbewohner und -reisender zurück. Er führt uns nach Treasure Island und zu den fernen Galapagosinseln, erzählt von seiner Zeit als Leuchtturmwärter auf der kleinen schottischen Isle of May – und von dem Spagat, sein Verlangen nach Selbstbestimmtheit mit dem Leben als Arzt und Familienvater zu vereinen.
    ›Inseln. Die Kartierung einer Sehnsucht‹ spielt mit den Gegenpolen von Ruhe und Bewegung, Unabhängigkeit und Verbundenheit, die nie relevanter waren als in unserer heutigen, permanent vernetzten Welt.“

    Dieses Buch eignet sich hervorragend als Lektüre für regnerische und stürmische Tage, die man lieber auf dem Sofa verbringen sollte. Allein die Optik und Haptik des Buches an sich ist ein echter Augenschmauß: tief geprägte goldene Partien, eine sehr stilvolle Covergestaltung an sich, ein handliches Leseformat mit kräftigen Seiten und ausgezeichnetem Druck - allein dafür gibt es schon Sternchen! Aber der Inhalt ist ebenso ein Knaller! Ich habe schon einige Bücher zu dem Thema gelesen aber dieses hier ist genau das, was ich mir immer gewünscht hatte. Es behandelt unheimlich kurzweilig die Thematik der Geschichte und der Gegenwart. Wir Leser dürfen gedanklich auf Inseln reisen, mit Entdeckern die Welt umsegeln, hinter die Fassaden der Bewohner blicken, unbekannte Inseln das erste Mal betreten und staunen. Aber nicht nur das! Autor Gavin Francis hat ein sehr feines philosophische Gespür und das passt zu den Inseln, wie die zu den alten Griechen.
    Nach beenden dieses Buch legt man es zwar zur Seite, denkt aber doch noch lange darüber nach....Was dürfen wir Menschen? Was bringt unser Handeln mit sich? Dürfen wir uns alles zu Eigen machen? Naturschutz? Geschichte? Entdeckungen? Francis hat mich ganz tief mit diesem Buch beeindruckt und eine andere Sicht der Dinge in mir geöffnet.
    Ein wirklich sinnliches und tiefgründiges Buch, das ebenso eine Gedankenreise zur inneren Insel der Leser auslöst....Hier liegt noch so viel verborgen...

 

Easy nach Assisi: Pilgern für Einsteiger

Buchseite und Rezensionen zu 'Easy nach Assisi: Pilgern für Einsteiger' von Christian Busemann
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Easy nach Assisi: Pilgern für Einsteiger"

Format:Taschenbuch
Seiten:304
Verlag: Goldmann TB
EAN:9783442178643
read more

Rezensionen zu "Easy nach Assisi: Pilgern für Einsteiger"

  1. Durch die wilde Natur Italiens

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 30. Mär 2021 

    Christian Busemann ist von Berufswegen her überlastet auch was das Privatleben angeht . Kurz gesagt sein Leben ist sehr stressig . Also muss eine Auszeit her . Und nach einigem hin und her entscheidet sich Christian nach Assisi zu pilgern . Aber schon das Equipment stellt ihn vor einige Probleme ...

    Der Schreibstil ist locker , leicht und flüssig zu lesen . Die Ausdrucksweise ist angenehm und charmant . Der Autor war mir von der ersten Seite an sympathisch . Die Spannung wächst zwar mit dem Buch aber hier überwiegen doch eher die Eindrücke und zum Teil auch die Fakten .

    Fazit : Der 500 km lange Franziskusweg führt von Florenz nach Assisi . Hier wandelte Franz von Assisi vor ca . 800 Jahren entlang . Wie man sieht ist auch einiges an Geschichte in dieser Biographie mit eingepackt . Der Autor beschreibt dieses Thema nicht staubtrocken sondern humorvoll und leicht verständlich . Natürlich sind auch Bilder zur Unterstützung abgebildet , so konnte ich mir die Strecke und was sonst noch so angefallenen ist sehr gut vorstellen . Was ich auch noch sehr toll finde : Es gibt Insiderwissen und Geheimtipps . Vom Pilgerforum im Internet über Übernachtungsmöglichkeiten bis hin zu GPS Tipps ist alles dabei . Seine Reiseeindrücke beschreibt der Autor bildhaft und detailliert . Die Texte sind kurzweilig zu lesen auch weil der Humor nicht zu kurz kommt . Zu Beginn eher eine Biographie wird es immer mehr zum Reisebericht . Dieses Buch hat mich neugierig auf das Pilgern gemacht . Am liebsten hätte ich mir nach dem Lesen meinen Rucksack gepackt . Wer gerne wandert z . B . so wie ich und gerne mal etwas anderes ausprobieren möchte , dem kann ich dieses Buch auf jeden Fall empfehlen .

 

Couchsurfing in Saudi-Arabien: Meine Reise durch ein Land zwischen Mittelalter und Zukunft

Buchseite und Rezensionen zu 'Couchsurfing in Saudi-Arabien: Meine Reise durch ein Land zwischen Mittelalter und Zukunft' von Stephan Orth
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Couchsurfing in Saudi-Arabien: Meine Reise durch ein Land zwischen Mittelalter und Zukunft"

Autor:
Format:Broschiert
Seiten:256
Verlag: Malik Verlag
EAN:9783890295701
read more

Rezensionen zu "Couchsurfing in Saudi-Arabien: Meine Reise durch ein Land zwischen Mittelalter und Zukunft"

  1. interesssanter Reisebericht

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 19. Mär 2021 

    Als es möglich ist Touristen-Visa für Saudi-Arabien zu beantragen, ist es für Stephan Orth klar, dass er dort hinwill. Also macht er sich auf den Weg und findet auch hier immer wieder die Gelegenheit als Couchsurfer bei Privatpersonen unterzukommen. Dabei lernt er Land und Leute kennen und berichtet darüber, so wie er es in den Büchern über Russland, den Iran und China auch getan hat.

    Was ich sehr spannend fand waren die Unterschiede, die gerade zum Iran auffallen. Während dort die Leute im Privaten sehr offen sind, merkt man in Saudi-Arabien immer noch die starke Angst vor dem Staat. Auch in vermeintlich privaten Situationen und Orten reagieren die Menschen teilweise so, als würde die Obrigkeit jederzeit mithören.

    Interessant war auch dass das miteinander von Frauen und Männern in diesem Land durch das jahrelange nebeneinander sehr stark geprägt ist. Die Lockerungen, die es Frauen ermöglichen ein wenig mehr Freiheiten zu genießen werden zwar wahrgenommen, aber sicher was er erlaubt ist und was nicht ist sich niemand.

    Ich fand diesen Reisebericht sehr interessant und lesenswert. Stephan Orth schafft es mit seinem Humor das ganze wirklich gut aufzulockern. Was ich gut gelöst fand war, wie Orth seine eigenen zwiespältigen Gefühle gegenüber der saudischen Mentalität darstellt. Hier merkt man, dass ihn das Männer- und Frauen-Bild in dieser Gesellschaft wirklich stark beschäftigt hat.

    Spannend wird das Buch am Ende auch noch, Orth ist im März 2020 noch im Land unterwegs, als die COVID-Pandemie die Länder zwingt die Reiserouten zu schließen. Da ist man doch sehr gespannt, wie er es dann wohl noch aus dem Land schafft.

    Von mir gibt es für dieses gut und interessant geschriebene Buch eine Leseempfehlung!

 

Sieben Quadratmeter Glück: Mein Jahr im Camper

Buchseite und Rezensionen zu 'Sieben Quadratmeter Glück: Mein Jahr im Camper' von Marion Hahnfeldt
3
3 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Sieben Quadratmeter Glück: Mein Jahr im Camper"

Format:Taschenbuch
Seiten:204
Verlag:
EAN:9783667120892
read more

Rezensionen zu "Sieben Quadratmeter Glück: Mein Jahr im Camper"

  1. Weniger kann mehr sein

    bewertet:
    3
    (3 von 5 *)
     - 14. Mär 2021 

    Der Trend zu Caravan und Wohnmobilen ist ungebrochen, ja sogar immer weiter steigend. Nicht nur für Ferien, gerade während der Beschränkungen waren Urlaubsreisen damit noch länger möglich. Aber immer mehr Menschen wählen den Caravan oder ein Mobilheim zum Zuhause auf längere Zeit.

    Sei es als Wohnung bei persönlichen Krisen – wenn Jobverlust oder Trennung zum Verlust der Wohnung führten, oder ganz bewusst als Rückbesinnung auf eine einfachere und auf das Wesentliche reduzierte Lebensform.

    Die Autorin macht genau diesen Schritt. Nachdem sie schon ihre große Wohnung gegen eine kleinere tauschte und durch die geringere finanzielle Belastung auch ihre Arbeitszeit reduzieren konnte, ist der Caravan die logische Fortführung. Auf ein Jahr sollte dieses Experiment, von dem sie in ihrem Tagebuch erzählt, angelegt sein.
    Ein altes Gefährt im Schick der 90iger Jahre, in Eigenleistung ein wenig aufgemöbelt, wird ihr Zuhause auf Zeit. Der Stellplatz ist eine Parzelle direkt am See auf einem Campingplatz im beginnenden Winterschlaf. Außerhalb der Saison gibt es nur wenige Dauercamper, nur während der Messezeiten, sieht man mehr Besucher. So genießt sie die Stille und das morgendliche Bad im See. Sie muss sich in vielen Dingen umstellen, Ordnung auf 7qm ist unabdingbar. Nur wirklich unverzichtbare Dinge finden ihren Platz, das gilt für Kleidung, genau wie für Hausrat. Allerdings ist die Autorin eine erfahrene Camperin, das ist sicher von Vorteil.
    Ein spannender Bericht über eine ungewöhnliche Lebensform, den ich sehr informativ fand. Auch die Begegnungen der Autorin mit anderen Dauercampern und deren Gründe für diese Wohnform sind interessant.

    Das Buch bietet im Anhang noch jede Menge praktische Tipps für Camper, wichtigen Adressen, praktische Tipps, Rezepte und vieles mehr. Auch ein Camping-Knigge fehlt nicht und den scheint es auch auf Campingplätzen zu brauchen, wenn man an die Erfahrungen der Autorin mit den Nasszellen denkt.

    Für mich war dieser Bericht ein Ausflug in eine andere Lebenswelt, vieles wird für mich nicht in Frage kommen, aber Denkanstöße habe ich mitgenommen. Brauchen wir wirklich so viel von allem? So viel Platz, so viel Energieverbrauch, so viel Kleidung, so viel Hausrat?

    Weniger kann manchmal sehr viel mehr sein, das ist mein Fazit aus den Erfahrungen der Autorin.

 

Der Salzpfad: SPIEGEL-Bestseller (DuMont Welt - Menschen - Reisen)

Buchseite und Rezensionen zu 'Der Salzpfad: SPIEGEL-Bestseller (DuMont Welt - Menschen - Reisen)' von Raynor Winn
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Der Salzpfad: SPIEGEL-Bestseller (DuMont Welt - Menschen - Reisen)"

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:336
EAN:9783770166886

Lesern von "Der Salzpfad: SPIEGEL-Bestseller (DuMont Welt - Menschen - Reisen)" gefiel auch

read more
 

Beautiful Fools: Zelda und F. Scott Fitzgerald. Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Beautiful Fools: Zelda und F. Scott Fitzgerald. Roman' von R. Clifton Spargo
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Beautiful Fools: Zelda und F. Scott Fitzgerald. Roman"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:352
Verlag:
EAN:9783869152240
read more

Rezensionen zu "Beautiful Fools: Zelda und F. Scott Fitzgerald. Roman"

  1. Die Ehe der Fitzgeralds

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 06. Apr 2021 

    Der amerikanische Autor Francis Scott Fitzgerald und seine Ehefrau Zelda galten in den 20er und 30er Jahren in Hollywood als Inbegriff des Glamour-Paares. Die Ehe der Beiden wäre heutzutage sicherlich ein heiß diskutierter Gegenstand der boulevardesken Berichterstattung.

    Ohne Boulevard, dafür jedoch mit Anspruch, nimmt sich der Amerikaner R. Clifton Spargo ebenfalls des Ehelebens der beiden Promis an. In dem biografischen Roman "Beautiful Fools" konzentriert er sich dabei auf eine Zeit des Zusammenseins der Fitzgeralds, in der von Glamour nur noch wenig festzustellen ist.

    Im Jahr 1939 sind die Fitzgeralds bereits 20 Jahre verheiratet. Durch eine psychische Erkrankung war Zelda in den letzten Jahren zu mehreren Klinik-Aufenthalten gezwungen, die sie über längere Zeiträume aus dem Verkehr gezogen haben. Darunter leidet natürlich die Ehe der beiden Protagonisten, so dass sie sich zu einem gemeinsamen Urlaub in Kuba entschließen, um somit ihrer Beziehung eine letzte Chance geben zu können.

    "Dazu musste der Urlaub absolut perfekt werden, es bedurfte einiger Tage, um die aufgestaute Bitterkeit und das gallige Misstrauen abzubauen, Tage, in denen sie erst wieder lernen mussten, auf welche Weise sie einander gut taten. Das alles lag auf ihren Schultern, denn sie wollte ihn überreden, sie wieder in sein Leben zu lassen, und zugleich bat sie um ihre Freiheit. Sie musste sehr vorsichtig sein, damit sie keinen Fehler machte, so verdammt vorsichtig."

    Während die beiden in Kuba ihre Eheprobleme in den Griff bekommen wollen, versuchen Sie gleichzeitig an ihrem Ruf als Glamour-Ehepaar und den damit verbundenen luxuriösen Lebensumständen festzuhalten. Zumindest einer dieser Versuche gestaltet sich aufgrund der desolaten finanziellen Situation des Ehepaares als schwierig. Und ob der andere Versuch von Erfolg gekrönt sein wird, bleibt bis zum Ende des Romanes offen.

    R. Clifton Spargo hat mit diesem Roman ein Psychogramm über die Ehe seiner Protagonisten geschrieben. Dabei löst er sich von dem allgemein bekannten Bild des Glamourpaars und stellt die Schwächen und Probleme der jeweiligen Figur in den Vordergrund. F. Scott Fitzgerald haben die Jahre in Saus und Braus zum Alkoholiker gemacht. Darüber hinaus leidet er an den Folgen einer Tuberkulose. Alles in allem ist er ein gesundheitliches Wrack, mit einer Ehefrau an seiner Seite, deren Verhalten durch eine psychische Erkrankung unberechenbar, wenn nicht sogar schizophren ist.

    Das Vorhaben der Eheleute, die Beziehung zu retten, steht also unter einem ungünstigen Stern. Fitzgerald hält aus lauter Pflichtgefühl an Zelda fest. Schließlich ist sie seelisch krank und er fühlt sich für sie verantwortlich.

    Die vielseitige und talentierte Zelda Fitzgerald strebt selbst eine Karriere als Autorin sowie Malerin und Tänzerin an. Erste schriftstellerische Versuche waren vielversprechend. Doch leider ließ das Ego ihres Mannes bisher nicht zu, dass sie aus seinem Schatten heraustreten konnte - ein weiterer Krisenherd in dem Konflikt zwischen den Eheleuten.

    "Sie wurde nur als Ehefrau aufgeführt, als sonst nichts; aber für die Welt da draußen waren sie immer noch ein sehr bemerkenswertes Paar, der Autor und seine Frau."

    Einen besonderen Charme dieses Romans macht der Schauplatz Kuba aus. Denn R. Clifton Spargo präsentiert mit der Darstellung des Inselstaates der 30er Jahre eine nostalgische Mischung aus Urlaubsflair, unbeschwertem Karibik-Lifestyle und kontrastreichem Miteinander von Einheimischen und Touristen, vorwiegend reiche Amerikaner und Europäer. Der Urlaubsalltag besteht aus Faulenzen, gutem Essen und Trinken, in den Tag hineinleben. Und für den Thrill sorgen Freizeitbeschäftigungen wie Stierkämpfe, Hahnenkämpfe oder Reitausflüge. Fast rechnet man als Leser damit, dass Ernest Hemingway auf der Bildfläche erscheinen wird, der im Übrigen ein mehr oder weniger guter Freund von F. Scott Fitzgerald war.

    Fazit
    R. Clifton Spargo hält sich in seinem biografischen Roman "Beautiful Fools" eng an die Fakten, die über das Ehepaar Fitzgerald bekannt sind. Dabei konzentriert er sich bei der Darstellung der Protagonisten auf deren Schwächen und menschlichen Abgründe, so dass das Bild des strahlenden Glamour-Paares in den Hintergrund rückt. Eine interessante Sichtweise!

    © Renie

 

Do what you can't: Mit einem Bein auf den Kilimandscharo

Buchseite und Rezensionen zu 'Do what you can't: Mit einem Bein auf den Kilimandscharo' von Tom Belz
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Do what you can't: Mit einem Bein auf den Kilimandscharo"

Autor:
Format:Broschiert
Seiten:240
EAN:9783596001385
read more
 

Die Geschichte von Kat und Easy: Roman

Buchseite und Rezensionen zu 'Die Geschichte von Kat und Easy: Roman' von Susann Pásztor
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Die Geschichte von Kat und Easy: Roman"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:272
EAN:9783462052817
read more
 

Seiten