Wenn das Feuer ausgeht

Buchseite und Rezensionen zu 'Wenn das Feuer ausgeht' von Colin Hadler
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Wenn das Feuer ausgeht"

Autor:
Format:Taschenbuch
Seiten:320
EAN:9783903144965
read more

Rezensionen zu "Wenn das Feuer ausgeht"

  1. Ein absolut gelungener Jugendthriller

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 03. Feb 2020 

    Lukas wird von seiner Mutter in ein Camp im Wald geschickt, wo er mit siebzehn weiteren Menschen auf engstem Raum zusammen ist. Schon bald merkt er, dass es etwas gibt, das dem Camp und dessen Bewohnern nichts Gutes will.

    Auf diesen Jugendthriller war ich sehr gespannt, weil mich das Cover und die Beschreibung sehr angesprochen haben.
    Dank des sehr flüssig und angenehm zu lesenden Schreibstils konnte ich ganz schnell in die Geschichte eintauchen und folgen. Ich war richtig gefesselt und musste das Buch unbedingt in einem Rutsch fertig lesen.
    Die Charaktere wurden interessant und anschaulich beschrieben und ich konnte sie mir gut vorstellen sowie auseinanderhalten. Lukas fand ich sofort sehr sympathisch, denn seine Art mochte ich absolut gerne.
    Die Story fand ich sehr interessant und spannend. Es gab viel Spannung und Mysteriöses, das mich absolut an die Geschichte fesselt. Richtig toll fand ich u.a. die Dialoge, die teilweise humorvoll und philosophisch waren und die mich auch nachdenklich stimmten. Das hätte ich nicht in einem spannenden Buch erwartet, fand es aber sehr gelungen.
    Die Spannung wurde bestens aufgebaut und hielt sich kontinuierlich oben. Ich hatte viele Fragen im Kopf und wollte unbedingt wissen, wer hinter allem steckt und weshalb. Die Atmosphäre war oft spannend und beklemmend und es gab auch actionreiche Szenen. Also eine prima Mischung, die mir richtig gut gefallen hat.

    Ein absolut gelungener Jugendthriller, den ich regelrecht verschlungen habe. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

 

Puppenrache: Thriller (Arena Thriller)

Buchseite und Rezensionen zu 'Puppenrache: Thriller (Arena Thriller)' von Manuela Martini
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Puppenrache: Thriller (Arena Thriller)"

Format:Taschenbuch
Seiten:264
Verlag: Arena
EAN:9783401065519
read more

Rezensionen zu "Puppenrache: Thriller (Arena Thriller)"

  1. Spannender Thriller!

    5
    (5 von 5 *)
     - 23. Jan 2020 

    Achtung:

    Dies ist meine persönliche Meinung. Meine Meinung wurde nicht gefälscht. Alles was ich schreibe kommt von mir. Falls Du das Buch lesen möchtest, bitte ich dich, bei den Buchhandlungen deines Vertrauens oder bei den kleineren zu kaufen. Sie brauchen unsere Unterstützung. Dieses Buch habe ich auf Youtube im Gelesene Bücher März vorgestellt. Schaut gerne darin vorbei. Freue mich auf Euren Besuch

    Das Buchcover passt zu der Geschichte und zu dem Titel dieses Buches, was ich auch total wichtig finde. Allerdings ist es nicht so auffallend gestalten.

    Der Klappentext klang sehr spannend und machte neugierig auf mehr. Ich hatte keine Erwartung an diesem Buch und lies mich überraschen. Ich bin sehr schnell in die Geschichte hin ein gekommen. Es gab 3 Sichten, eine von „Sara“ genannt Patricia, Ihr Freund und der „Pyscho“ Er heißt nicht Pyscho aber ich will nicht spoilern. Jedenfalls anfangs fragte ich mich, wieso man nicht erzählt was war und wie es vorgefallen war, denn der Leser möchte gerne wissen was vorgefallen war. Ich tappte in Dunkeln.

    Die Geschichte war eine gut durchdachte Geschichte. Man hat es gemerkt und zum allerersten Mal seit langem, konnte ich mir die Geschichte bildlich vorstellen und war so mitfühlend für die Charakter, die Mist erlebt hatten.

    Die Geschichte ist spannend geschrieben und flüssig wie ein Honig. Der Höhepunkt baute sich am Ende auf. Alles in allem eine sehr spannende Geschichte

 

Madita Gesamtausgabe

Buchseite und Rezensionen zu 'Madita Gesamtausgabe' von Astrid Lindgren
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Madita Gesamtausgabe"

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:384
EAN:9783789141140
read more

Rezensionen zu "Madita Gesamtausgabe"

  1. Wunderbares Süßes Kinderbuch

    5
    (5 von 5 *)
     - 16. Dez 2019 

    Es ist tatsächlich so, das ich die Geschichten von Madita geliebt habe. Warum weiß ich auch nicht.

    Auf dem Cover sieht man Madita und Lisbeth, die beiden Mädchen, die am Wasser zusammen spielen. Die Farben sind normal, nicht auffallend, aber schön. Es muss ja nicht immer pink und glitzer sein.

    Dies ist ein Gesamtwerk von Madita, mit vielen Geschichten. Es ist kein gewöhnlicher Roman, dessen Protagonistin ein Problem hat und dann später diese Problem lösst. Nein, es sind viele kleine Geschichten,

    Die Protagonistin ist Madita, die eine kleine Schwester hat und viel Zeit mit ihr verbringt und viel Unsinn im Kopf hat. Sie ist sehr mutig und sieht ein Helfersyndrom, was mir sehr gut gefällt.

    Der Schreibstil ist im Vergleich zu anderen Büchern sehr anders. Manchmal hatte ich den Eindruck, das die Texte sehr holprig sind bzw sehr kindlich und kurz. Spannend waren sie nicht geschrieben aber sehr einfach.

 

Vereinte Welten: Fremde Macht

Buchseite und Rezensionen zu 'Vereinte Welten: Fremde Macht' von Anke Becker
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Vereinte Welten: Fremde Macht"

2. Band einer Fantasy- Science Fiction Reihe mit deutlich gesellschaftskritischen Spitzen, ab 18. Zur Info: Hier regieren Frauen. Aber Vorsicht! Der Inhalt könnte kontrovers wirken.

Leserstimmen aus Amazon Rezensionen:

„Müsste ich mein Urteil in wenigen Adjektiven zusammenfassen, würden sie wohl wie folgt lauten: Herausfordernd # kontrovers # horizonterweiternd # erfrischend # klischeebefreit # hochgradig unterhaltsam. […] Selten habe ich ein Buch gelesen, in dem wirklich jeder Charakter seine ganz eigene Stimme hat! Die Dialoge überzeugen durch (Wort)Witz, Schärfe und Authentizität.“

„Der Schreibstil ist so unglaublich locker und gut, das man förmlich durch die Seiten fliegt und von der Geschichte mitgerissen wird bis zum Schluss.“

„Wer nicht nachdenkt, hat das Buch dann wohl nicht richtig gelesen, denn es gibt tatsächlich viele Parallelen zu unserer heutigen Welt, und anderen Ländern und Sitten, auch wenn sie im Buch nicht offensichtlich sind. […] Gleichberechtigung beider Geschlechter, und die Unterdrückung eines Geschlechts, sind ebenfalls Themen. […] Das Buch ist sehr politisch, handelt von Macht, Regierungen, Priesterschaften, einem System. Und von einer Form von Liebe, die mit unserer nicht viel zu tun hat.“

„Mit dem gewohnten flüssigen Schreibstil war ich wieder sofort in der Geschichte. Nur dieses Mal ist es etwas anders... hier geht es um jegliche Form der Macht. Macht im Sinne von Stärke, aber auch um Machtlosigkeit.“

Klappentext:
Der Auserwählte ist gefangen im silbernen Netz, welches das Schicksal um ihn gesponnen hat. Sein eigener Wille, beharrlich verteidigt, zählt nicht mehr.

Janaija benutzt ihn im Spiel um die Macht. Konsequent greift sie nach der Regentschaft und alte Privilegien brechen auf.

In der Ferne, dort wo Shiran um ihre neu gewonnene Heimat kämpft, bahnt sich eine gewaltige Macht ihren Weg. Ungezügelt bricht sie über die vereinten Welten herein.

Autor:
Format:Kindle Ausgabe
Seiten:562
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Vereinte Welten: Fremde Macht"

  1. Würdige Fortsetzung und ein MUSS für jeden Fantasy-Fan

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 21. Mär 2020 

    Bei „Vereinte Welten – Fremde Macht“ handelt es sich um den zweiten Teil einer dreiteiligen Sci-Fi & Fantasyroman-Reihe von Anke Becker. Kadân und Shiran leben in ungewöhnlicher Beziehung gemeinsam auf dem fernen Mond Aquin. Jedoch ist das Glück nicht von Dauer. Die Herrscherin Janaija befiehlt ihren Auserwählten Kadân zurück zum Zentralplaneten, um ihn für ihre politischen Machtspiele zu instrumentalisieren. Überführt werden soll er von niemand geringerem als Baramee, eine Söldnerin, die man bereits aus Teil 1 kennt. Derweil schlägt sich Shiran auf Aquin mit anderen Problemen rum. Die Priesterschaft auf Aquin möchte ihre Unabhängigkeit bekanntgeben, was einer Kriegserklärung gleichkommt. Es bleibt also spannend im Universum und der vereinten Welt.

    Der zweite Teil schließt nahtlos an das Ende des ersten Teils an – von der Handlung wie auch vom Schreibstil. Während der erste Band noch von den unzähligen Eindrücken der neuen Welt lebt, widmet sich dieser Band noch einmal mehr den Gefühlen der Protagonisten und politischen Hintergründen. Dadurch gewinnt der Band an Spannung und es kommt zu unerwarteten Wendungen. Schön finde ich auch, dass viele geliebte (oder verhasste) Charaktere des ersten Teils wiederauftauchen und auch Handlungsstränge aus dem ersten Teil komplettiert werden. Zum Beispiel greift die Autorin nochmal das Schiffsunglück von Kadân und seiner Familie auf und bringt damit wieder etwas mehr Licht ins Dunkel. Kadân entwickelt sich in dem Band enorm weiter und steht einmal mehr zu seinen Werten und seiner Meinung. Ich habe selten von einem Protagonisten gelesen, der so stringent ist. Auch wenn er völlig machtlos ist und alles ausweglos erscheint, so handelt er doch immer mit Bedacht und steht zu sich und seinen Werten.
    Eine weitere Überraschung war die Entwicklung von und rundum Baramee. Im ersten Teil kommt sie nicht unbedingt gut weg, was sich aber im zweiten Teil durchaus ändert. Baramee gewinnt deutlich an Facetten, so dass ich sie echt liebgewonnen habe. Mehr verrate ich aber nicht, damit es für jeden spannend. Persönliches Highlight waren für mich auch die zärtlichen und vertrauten Szenen mit Shiran und Kadân.

    Auch diesen Teil kann ich uneingeschränkt empfehlen. Wer den ersten Band gerne gelesen hat, wird auch Diesen lieben. Anke Becker hat es geschafft mich wieder in ihren Bann zu ziehen, so dass ich das Buch binnen 24h ausgelesen hatte. Weiter so!

 

The Black Coats - ... denn wir vergeben keine Schuld: Thriller

Buchseite und Rezensionen zu 'The Black Coats - ... denn wir vergeben keine Schuld: Thriller' von Colleen Oakes
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "The Black Coats - ... denn wir vergeben keine Schuld: Thriller"

Gebundenes Buch
Die Frauen des mysteriösen Geheimbundes "Black Coats" haben sich geschworen, gewalttätigen Männern eine Lektion zu erteilen. Als Thea eine Einladung erhält, sieht sie endlich ihre Chance gekommen, sich am Mörder ihrer Cousine zu rächen. Doch die Vergeltungsaktionen eskalieren und Thea zweifelt am Sinn ihrer Mission: Sorgt Rache wirklich für Gerechtigkeit? Kann sie noch aussteigen - oder ist es längst zu spät?
Ein atemberaubender Mädchenthriller um Schuld, Rache und Gerechtigkeit.

Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:397
EAN:9783407789983
read more

Rezensionen zu "The Black Coats - ... denn wir vergeben keine Schuld: Thriller"

  1. Super spannend

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 09. Okt 2019 

    "Black Coats" ist ein Geheimbund, dem Frauen angehören, die gewalttätigen Männern eine Lektion erteilen wollen. Thea erhält eine Einladung und sieht die Chance, sich am Mörder ihrer Cousine zu rächen. Doch die Situation eskaliert und thea muss sich fragen, ob Rache wirklich für Gerechtigkeit sorgt. 

    Auf dieses Buch war ich wahnsinnig gespannt. Bereits das Cover machte mich neugierig und gemeinsam mit der Beschreibung war klar, dass ich das Buch lesen muss. Und ich wurde nicht enttäuscht, denn das Buch fand ich super. 
    Der Schreibstil ließ sich sehr schnell und flüssig lesen und passte somit bestens zu einem Jugendthriller. 
    Die Charaktere wurden anschaulich und detailliert beschrieben. Sie wurden vielseitig dargestellt und machten eine nachvollziehbare Entwicklung durch. Ich fand sie alle überzeugend und interessant. 
    Die Story hatte es wirklich in sich. An manchen Stellen wurde es auch ziemlich brutal, was ich sehr passend fand, für einen Jugendthriller aber auch etwas zu heftig. Die Spannung wurde super aufgebaut und gehalten. Überraschende Wendungen, aktionsreiche Szenen und unterschiedliche Gefühle - das alles hat mich von Anfang bis Ende an das Buch gefesselt. 

    Ein spannender Jugendthriller, der zum Nachdenken über Rache und Gerechtigkeit anregt. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, so dass ich 5 von 5 Sternen vergebe.

 

Tom Sawyer

Buchseite und Rezensionen zu 'Tom Sawyer' von Mark Twain
NAN
(0 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Tom Sawyer"

Die Abenteuer des Tom Sawyer sind typische Lausbubengeschichten. Generationen von Kindern haben diese Geschichten gelesen, und sie sind teilweise so frisch wie damals.

"Tom war kein Musterknabe, aber er kannte einen und haßte ihn von Herzen.

Autor:
Format:Gebundene Ausgabe
Seiten:300
EAN:9783764170509
read more
 

CyberWorld 7.0: Bunker 7

Buchseite und Rezensionen zu 'CyberWorld 7.0: Bunker 7' von Nadine Erdmann
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "CyberWorld 7.0: Bunker 7"

Sommerferien!
Was könnte da mehr Spaß machen als ein paar Tage Spannung und Action in einem neuen CyberPark? "Bunker 7" verspricht Endzeit-Nervenkitzel vom Feinsten beim Kampf ums nackte Überleben. Doch schon bald müssen Jemma, Jamie, Zack und ihre Freunde feststellen, dass sie sich diesem Kampf nicht nur im Spiel stellen müssen …

Dies ist der abschließende Band der CyberWorld-Reihe von Nadine Erdman.

Bisher erschienen:
Teil 1: Mind Ripper
Teil 2: House of Nightmares
Teil 3: Evil Intentions
Teil 4: The Secreet Of Yonderwood
Teil 5: Burning London
Teil 6: Anonymous

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:318
EAN:
read more

Rezensionen zu "CyberWorld 7.0: Bunker 7"

  1. Ein passender Abschluss...

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 03. Sep 2019 

    Sommerferien! Was könnte da mehr Spaß machen als ein paar Tage Spannung und Action in einem neuen CyberPark? "Bunker 7" verspricht Endzeit-Nervenkitzel vom Feinsten beim Kampf ums nackte Überleben. Doch schon bald müssen Jemma, Jamie, Zack und ihre Freunde feststellen, dass sie sich diesem Kampf nicht nur im Spiel stellen müssen …

    Dem Ende der 7bändigen Reihe um die CyberWorld sah ich ehrlich gesagt mit Bangen entgegen - wie schwer würde es mir wohl fallen, den sechs Freunden Lebewohl zu sagen? Tatsächlich fiel es mir deutlich leichter als erwartet - dafür hat die Autorin gesorgt.

    Die letzte Folge richtet sich eindeutig nicht mehr an jüngere Jugendliche, da die Gewaltszenen schon recht bildhaft ausgeschmückt werden und auch keinen Seltenheitswert haben. Dabei ist das Abenteuer in diesem Band zweigeteilt: in der ersten Hälfte kann sich der Leser mit Jemma, Jamie, Zack und den anderen kopfüber in die CyberWorld stürzen, die einige knifflige Aufgaben bereit hält, in der zweiten Hälfte dagegen dominieren die aufregenden Geschehnisse in der Realität.

    Dabei fesselten mich die CyberWorld Quests diesmal ehrlich gesagt doch weniger, da ich das Gefühl hatte, alles in ähnlicher Form bereits gelesen zu haben, und die Quests teilweise auch für meinen Geschmack zu rasch abgehandelt wurden, um wirklich Spannung aufkommen zu lassen. Das Abenteuer im 'real life' dagegen hatte es in sich, auch wenn ich mir des Ausgangs gewiss war - denn, hey, es war die letzte Folge!

    Tatsächlich kommt hier nahezu jeder, der jemals in einer der vorherigen Folgen aufgetreten ist, noch einmal zu einem letzten Auftritt und kann sich damit sozusagen persönlich vom Leser verabschieden. Da dies eine zahlenmäßig recht große Menge an Personen war, musste ich bei dem ein oder anderen gelegentlich grübeln, in welchem Zusammenhang ich ihn kennengelernt habe - aber nur kurz, denn Nadine Erdmann präsentierte ausreichend kurze Rückblenden, um die Einordnung zu gewährleisten.

    Die Hauptcharaktere waren wieder einmal Jenna, Jamie, Zack & Co. - und wenn man wissen will, wie bedingungslose Freundschaft funktioniert, dann sollte man dieser Reihe eine Chance geben. Zwar trat dies diesmal nicht so in den Vordergrund wie in einigen anderen Folgen von CyberWorld, aber insgesamt hat mich schon fasziniert, wie Nadine Erdmann fast wie nebenher wichtige Themen wie 'Behinderung', 'künstlicher Körper', 'Homosexualität' und vieles mehr in die Abenteuer integriert hat ohne auf die Tränendrüse zu drücken oder mit erhobenem Finger Wertvorstellungen zu deklamieren.

    Alles in allem eine sehr lesenswerte Reihe, die einfach nur Spaß macht - und dieser letzte Band stellt einen absolut passenden Abschluss dar.

    © Parden

    *******************

    Die CyberWorld-Reihe ist nun vollständig erschienen:
    Teil 1: Mind Ripper
    Teil 2: House of Nightmares
    Teil 3: Evil Intentions
    Teil 4: The Secreet Of Yonderwood
    Teil 5: Burning London
    Teil 6: Anonymous
    Teil 7: Bunker 7

 

Das Mädchen, das im Buchladen gefunden wurde

Buchseite und Rezensionen zu 'Das Mädchen, das im Buchladen gefunden wurde' von Sylvia Bishop
4
4 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Das Mädchen, das im Buchladen gefunden wurde"

Ungekürzte Ausgabe, Lesung. 140 Min.
Audio CD
Seit sie sich erinnern kann, lebt Property in einem Buchladen. Als sie fünf war, wurde sie dort bei den Fundsachen entdeckt und wuchs bei Ladenbesitzerin Netty und deren Sohn Michael auf. Eines Tages gewinnt die Familie den tollsten Buchladen der Welt, "Montgomerys Bücherparadies" in London! Hinter zwölf Türen verbergen sich unzählige Räume mit Bücherwelten: Die Inselabenteuer stehen in einem Raum mit Palmen, Sand und Hängematten. Die Waldgeschichten hängen in Bäumen, bewacht von Eulen ... Doch Property ahnt, dass etwas faul ist. Warum wollte Montgomery seinen Laden überhaupt loswerden? Als dann noch ein dubioser Mann auftaucht und das Geld für ein kostbares Manuskript zurückfordert, ist klar: Property muss der Sache auf den Grund gehen - sonst ist das Bücherparadies in Gefahr! Ein Abenteuer für alle, die am liebsten im Lesesessel versinken oder heimlich unter der Bettdecke schmökern - und für die eine Buchhandlung der magischste Ort der Welt ist.

Format:Audio CD
Seiten:0
EAN:9783839841846
read more

Rezensionen zu "Das Mädchen, das im Buchladen gefunden wurde"

  1. Spannend, warmherzig und fantasievoll...

    bewertet:
    4
    (4 von 5 *)
     - 03. Sep 2019 

    Seit sie sich erinnern kann, lebt Property in einem Buchladen. Als sie fünf war, wurde sie dort bei den Fundsachen entdeckt und wuchs bei Ladenbesitzerin Netty und deren Sohn Michael auf. Eines Tages gewinnt die Familie den tollsten Buchladen der Welt, »Montgomerys Bücherparadies« in London! Hinter zwölf Türen verbergen sich unzählige Räume mit Bücherwelten: Die Inselabenteuer stehen in einem Raum mit Palmen, Sand und Hängematten. Die Waldgeschichten hängen in Bäumen, bewacht von Eulen … Doch Property ahnt, dass etwas faul ist. Warum wollte Montgomery seinen Laden überhaupt loswerden? Als dann noch ein dubioser Mann auftaucht und das Geld für ein kostbares Manuskript zurückfordert, ist klar: Property muss der Sache auf den Grund gehen – sonst ist das Bücherparadies in Gefahr!

    Property ist sicher ein ungewöhnlicher Name für ein kleines Mädchen - aber da sie von Netty eines Tages im Schrank für Fundsachen - 'Lost Property' - in ihrem Buchladen gefunden wurde, war dies der naheliegendste Name, der ihr einfiel. Da sich niemand meldete, der das kleine Mädchen verloren hatte, blieb Property bei Netty und ihrem Sohn Michael. Property kennt nichts anderes als die Bücherwelt in ihrem Laden - weder Michael noch sie scheinen zur Schule zu gehen. Dafür helfen sie ihrer Mutter im Laden und fühlen sich dort wohl - auch wenn es ihnen finanziell zunehmend schlechter geht.

    Eines Tages sorgt eine Anzeige in der Zeitung für Aufregung. 'Montgomerys Bücherparadies', ein renommierter Buchladen, wird verlost. Ohne wirkliche Hoffnung macht Netty bei der Verlosung mit - und gewinnt! Voller Staunen betreten sie und die Kinder die große Buchhandlung, die sich als magisch erweist. Die Räume sind liebevoll und jeweils einem Motto entsprechend gestaltet: bei den Inselabenteuern warten Palmen, Sand und Hängematten auf die Besucher, bei den Waldgeschichten gibt es zahllose Bäume, die Bücher bewacht von Eulen. Ein Ort zum Staunen und Wohlfühlen. Eigentlich.

    Denn Property kommt es komisch vor, dass ein solches Bücherparadies einfach verschenkt werden soll. Und tatsächlich taucht kurz darauf ein mysteriöser Mann auf, der ein ganz bestimmtes Manuskript zurückfordert. Doch wo kann dies sein? Und was geschieht, wenn sie es nicht finden können? Das Abenteuer beginnt...

    Spannend, warmherzig und fantasievoll hat Sylvia Bishop diese Erzählung angelegt. Einerseits fragt man sich, wie die kleine Familie aus all ihren Schwierigkeiten herausfinden soll, andererseits besteht irgendwie die ganze Zeit über kein wirklicher Zweifel daran, dass ihnen dies letztlich gelingen wird. Die Schilderungen von 'Montgomerys Bücherparadies' sind wundervoll und staunenswert - allerdings für meinen Geschmack zu kurz gekommen. Das Abenteuer überlagert die magische Buchhandlung eindeutig, was ich doch schade fand. Hier hätte ruhig etwas ausschweifender erzählt werden können.

    Das Abenteuer selbst ist kindgerecht - eine erträgliche Spannung, die den Hörer trotzdem bei der Stange hält. Die Charaktere sind klar gezeichnet, und auch wenn die Distanz zu ihnen nie wirklich überwunden wurde, fieberte man mit ihnen mit. Ilka Teichmüller liest die ungekürzte Hörbuchfassung (2 Stunden und 40 Minuten) unaufgeregt aber unterhaltsam. Die Stimme passt für mich gut zu der Erzählung.

    Ein Abenteuer für alle Bücherratten ab 8 Jahren – und für all diejenigen, für die eine Buchhandlung der magischste Ort der Welt ist. Empfehlenswert!

    © Parden

 

Opa Charlie und sein Fred: Abenteuer in einer neuen Welt

Buchseite und Rezensionen zu 'Opa Charlie und sein Fred: Abenteuer in einer neuen Welt' von Roman Keßler
5
5 von 5 (1 Bewertungen)

Inhaltsangabe zu "Opa Charlie und sein Fred: Abenteuer in einer neuen Welt"

200 Jahre in der Zukunft macht sich der Junge Max, gemeinsam mit seinem liebenswert kauzigen aber auch sehr vergesslichen Opa Charlie, in dessen alten Spezialfahrzeug F.R.E.D., auf eine abenteuerliche Reise durch das Ödland.
Unterwegs werden sie von einem Sandsturm überrascht, treffen auf neue Freunde, einen seltsamen, bärtigen Biker und dann auch noch auf wilde Bären! Und das ist erst der Anfang...

Ein spannendes, abwechslungsreiches und humorvolles Kinderbuch mit einem coolen Opa, wie ihn wohl jedes Kind gern hätte!

Opa Charlies Wecker hat geklingelt, er sollte ihn an etwas Wichtiges erinnern. Doch leider weiß Charlie nicht mehr woran. Immerhin hat er den Wecker schon vor über vierzig Jahren gestellt! Doch auch sonst hat er einige Erinnerungslücken. Und warum nennt er alles und jeden immer nur Fred?
Max, der mit Charlie die Ferien verbringt, überredet ihn, den Hinweisen auf den Grund zu gehen. Und so begeben sie sich mit F.R.E.D. auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise zu einem geheimnisvollen Ort inmitten des Ödlands.
Unterwegs lernen sie das Mädchen Maria kennen, die sie bei ihrem Abenteuer fortan begleitet.
Bald müssen sie erkennen, dass es um mehr geht, als nur Charlies Erinnerungen aufzufrischen. Und plötzlich steht das Überleben eines ganzen Volkes auf dem Spiel....

"Opa Charlie und sein Fred"
Zum Vorlesen für Kinder ab 7 Jahren.
Selbstleser ab 8 Jahren.

Format:Kindle Ausgabe
Seiten:199
Verlag:
EAN:
read more

Rezensionen zu "Opa Charlie und sein Fred: Abenteuer in einer neuen Welt"

  1. Max, sein vergesslicher Opa und ein großes Abenteuer

    bewertet:
    5
    (5 von 5 *)
     - 01. Sep 2019 

    Ein empfehlenswertes Science-Fiction Kinderbuch mit einem tollen Opa, seinen genialen Erfindungen und einer Reise zu einem geheimnisvollen Ort mitten im Ödland.

    Inhalt:
    200 Jahre in der Zukunft erlebt Max im Urlaub bei seinem Opa Charlie ein unglaubliches Abenteuer. Max' Opa ist ziemlich vergesslich und hat die Angewohnheit, jeden Fred zu nennen. Dazu gehört auch sein selbst erfundenes Spezialfahrzeug, mit dem die beiden sich auf eine abenteuerliche Reise durch das Ödland aufmachen. Dabei begegnet ihnen Maria, die sich ihnen anschließt. Ein Sandsturm zerlegt F.R.E.D., wilde Bären tauchen auf, ein bärtiger Biker hilft und am Ende müssen sie eine wichtige Aufgabe erledigen, die Max' Opa schon vor 40 Jahren begonnen hat.

    Cover:
    Roman Keßler ist hauptberuflich 3D & VFX Artist und hat das Titelbild selbst geschaffen. Man sieht Opa, Max und Maria und im Hintergrund F.R.E.D. umgeben von Ödland. Das Bild passt natürlich perfekt zum Buch und gibt den jungen Lesern eine tolle Hilfe, sich die Charaktere vorzustellen. Ansonsten gibt es leider keine weiteren Illustrationen im Buch.

    Setting und Stil:
    Die Zukunft in 200 Jahren hat sich zum Glück nicht soweit verändert, dass dem jungen Leser zu viel technische Neuheiten präsentiert werden. Es gibt einige Verbesserungen, die uns sehr gut erklärt werden und da F.R.E.D. auch schon in die Jahre gekommen ist, gewöhnt man sich schnell an die Zukunftselemente. Das Ödland passt zum Szenario, genau wie die darin wohnenden Menschen und Tiere. Gerade in dem Bereich gibt es einige spannende und unterhaltsame Überraschungen.
    Der Autor hat einen angenehmen Schreibstil und die Handlung wird uns aus Sicht eines Erzählers präsentiert.

    Charaktere:
    Max genießt es, seine Zeit mit seinem Opa zu verbringen, einem in die Jahre gekommenen genialen Erfinder, der leider in letzter Zeit immer mehr vergisst. Doch damit geht Max hervorragend um und freut sich, seinen Opa auf dessen vielleicht letzte Abenteuer zu begleiten. Besonder gut hat mir die etwas ältere Maria gefallen, die im Ödland zu ihnen stößt und hilft. Die drei bilden ein tolles Team.
    Hinzu kommen noch einige schräge Gestalten, die perfekt ins Setting passen und die Handlung auflockern. Sie sorgen für spannende, lustige und lehrreiche Momente.

    Geschichte:
    Vor vierzig Jahren hat Opa Charlie etwas gemacht, dass nun wieder wichtig wird. Er weiß nicht mehr, worum es geht, nur dass er etwas machen muss. Eine sehr vage Ausgangssituation für ein Abenteuer, in das es sich zu stürzen lohnt. Die Erlebnisse passen zur Zielgruppe, die Beschreibungen und Charaktere passen ebenfalls und so dürfte der junge Leser sicherlich leicht in die Handlung eintauchen.

    Fazit:
    Als Science-Fiction Fan freut es mich, wenn auch schon junge Leser an das Genre herangeführt werden. Das Buch eignet sich sowohl zum Vor- als auch zum Selberlesen und präsentiert ein altersgerechtes Abenteuer mit futuristischen Elementen. Mir hat die Handlung sehr gut gefallen, ich mag die Charaktere, das Abenteuer ist rundum gelungen und die Vergesslichkeit des Opas ist etwas, womit Kinder sich ruhig beschäftigen können. Liebe Eltern, schaut euch das Buch genauer an und gönnt es euren Kindern, in die gelungene Science-Fiction Geschichte einzutauchen.

 

Seiten