1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Lesemontag (17.12.) auf whatchareadin
    Jeden Montag lesen wir gemeinsam und stellen unsere aktuellen Bücher vor. Was liest Du? Hier geht's zum Lesemontag.
    Information ausblenden
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Wie wählt ihr eigentlich euer nächstes Buch aus?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Literaturhexle, 27. Juni 2017.

  1. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    2.388
    Zustimmungen:
    2.359
    Jeder von uns hat bestimmt das ein oder andere ungelesene Buch zu Hause stehen. Desweiteren bekommt man Tipps vom Buchhandel, aus dem Freundeskreis, dem TV, aus Blogs oder natürlich bei whatchareadin:)

    Viele Leser haben auch noch konkrete Themen, die sie interessieren. Oder man möchte wissen, worüber die Buchwelt diskutiert und liest vorwiegend Neuheiten.

    Ich denke aber, bei den meisten ist es eine Mischung aus allem - so wie bei mir...
    Dadurch bleiben oft Bücher liegen, die einem eigentlich ganz wichtig sind. Mit den Neuheiten kann man sich nämlich auch stressen - zumal auch nicht alles hält, was es verspricht.

    Im Grunde möchte ich ein bisschen mehr Struktur in mein Leseverhalten bringen. Habt ihr Tipps? Wie geht ihr vor?
    Mit welcher Vorgehensweise seid ihr zufrieden?

    @Helmut Pöll @Xirxe @Renie @Tiram @Querleserin @Buchplauderer @Leseglück @Atalante @Momo
    @Anjuta @Sassenach123

    und natürlich alle anderen:reader3
     
    #1 Literaturhexle, 27. Juni 2017
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2017
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  2. Sakuko

    Sakuko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2016
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    429
    Ich hätte ja echt gerne eine Leseplaner-Software, habe aber noch nichts geniales gefunden.

    Bei mir funktioniert es so, dass ich eine (relativ lange) List an Büchern habe, die ich besitze oder die ich lesen möchte. Also Serie die ich fortsetzen will, Bücher von Autoren, die ich schon kenne oder Bücher die ich über Empfehlungen oder nach Ähnlichkeit gefunden habe.

    Daneben ist meine List an Plänen. Ich lese viel für Leserunden, Challenges, Buchklubs, da gibt es dann immer wieder andere Voraussetzungen an die Bücher, die gelesen werden sollen.
    Ich suche mir also aus meiner Liste an möglichen Büchern etwas, was zum Thema passt, falls etwas passt. Manche Bücher bleiben so relativ lange auf dem Stapel, da kann dann schon mal passieren, dass ich das Interesse verliere. Und natürlich ist die Verlockung des Neuen immer sehr groß, dass ich oft lieber ein neu entdecktes Buch einschiebe, statt eins das ich schon habe.

    Persönlich denke ich die ideale Vorgehensweise wäre 'kaufe wie du liest', also nicht vorkauen, nicht massenweise kaufen und dann liegen lassen, sondern immer nur dann zuschlagen, wenn das letzte Buch ausgelesen ist. Mit den digitalen Medien sollte das sogar zu schaffen sein, ohne Down-Time zu erzeugen.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  3. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    2.388
    Zustimmungen:
    2.359
    Die Leseplaner-Software wäre ja vielleicht eine Aufgabe für @Helmut Pöll :)

    Wahrscheinlich müsstest du doch durch die Challenges, Buchclubs usw. auch ständig aus dem Tritt kommen. Sicherlich musst du doch auch Termine halten. Da kann Eiliges schon mal Wichtiges schlagen, was ja immer schade ist...

    Der Tipp: Kaufe, wie du liest, wäre absolut vernünftig! Wenn da nur nicht diese Gelegenheiten, Schnäppchen, Tipps (die man so nicht mehr vergessen kann) usw. wären...

    Aber ich denke mal drüber nach ;)

    Danke einstweilen!
     
    #3 Literaturhexle, 27. Juni 2017
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2017
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  4. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Moderator

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.577
    Zustimmungen:
    6.215
    So ganz habe ich noch nicht verstanden, was die Leseplaner Software machen soll. Ihr stellt Euch eine Art Kalender vor, in die man Bücher eintragen kann? @Sakuko @Literaturhexle
     
  5. Sakuko

    Sakuko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2016
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    429
    @Helmut Pöll Kennst du Trello? Sowas in der Art, ein Programm mit dem ich Listen erstellen kann, denen ich dann wieder Unterpunkte zuordnen kann, wo ich Einträge verlinken könnte und ja, ein Kalender um Punkte für gewisse Zeiträume laufen zu lassen wäre auch cool.

    Trello macht leider alles in einer horizontalen Reihe und erlaubt keine Unterpunkte von Listen.

    @Literaturhexle So schlimm ist es nicht, aber ich habe ja schon Helmut benörgelt, das er die Genrerunden hier früher ankündigt.
    Die meisten Challenges laufen das Jahr über, da ist keine Eile, dann habe ich Quartalschallenges, da muss ich schon mal etwas verschieben und Leserunden, da habe ich einen Monat, dass wird halt reingezwungen.

    Wobei ich mir fürs nächste Jahr vorgenommen habe, Lesen mal wieder weniger als Job zu machen.:confused:
     
  6. Sassenach123

    Sassenach123 Platin Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    1.223
    Nehme mir immer wieder vor erstmal keine neuen Bücher anzuschaffen. Doch dann erscheint ein Nachfolgeband eines Autoren, den ich zu meinen bevorzugten Autoren zähle, und ich kann nicht widerstehen.......
    Bei diesen Büchern ist es dann so, dass ich sie wenigstens definitiv lese, zwar nicht immer direkt, weil dann doch mal eine interessante LR reingeschoben wird, aber immerhin.
    Sorgen machen mir persönlich eher die Titel die ich kaufe, weil sie sich interessant anhören, und ich immer und überall über sie stolper. Erst schaffe ich es sie nicht zu kaufen, aber über kurz oder lang.......Wenn ich sie dann erstmal habe, landen sie auf meinem Sub, und wundersamer Weise sind ab da nur noch halb so reizvoll.......diese Käufe sind oftmals wirklich überflüssig, es ist maximal die Hälfte die dann gerne zur Hand genommen wird. Nur wie änder ich mein Verhalten, denn das Wissen, was hier falsch läuft, habe ich ja, aber ich schaffe es nicht standhaft zu bleiben. Mein Mann nennt das Manie ich bestehe auf Philie;):reader3
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  7. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Moderator

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.577
    Zustimmungen:
    6.215
    Nein, das kenne ich nicht, @Sakuko . das werde ich mir aber mal anschauen.
    was eine gute idee war, weil dann können die Leser besser planen. Unabhängig von unseren offiziellen Leserunden haben die Leser hier aber immer die Möglichkeit bei Interesse eigene kleine Leserunden zu Themen und Genres zu starten.
     
  8. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Moderator

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.577
    Zustimmungen:
    6.215
    Lesen soll ja auch Vergnügen machen und kein reines Abarbeiten von Buchstapeln sein.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Stimme zu Stimme zu x 1
    • List
  9. Tiram

    Tiram Forumlegende
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    3.017
    Zustimmungen:
    3.137
    Geht mir ganz genauso. Ein Tipp wäre vielleicht, sich die Titel erst mal aufzuschreiben. Das mache ich derzeit so, weil ich auch immer sofort gekauft habe. Wenn ich mir die Liste dann nach zwei, drei Wochen anschaue, ist der Kaufrausch vorbei.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  10. Xirxe

    Xirxe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2017
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    530
    Hach, das leidige Problem. Erste Wahl sind bei mir immer Rezensionsexemplare, da bin ich auch gut dabei. Natürlich auch Leihgaben wie Buchringe, wobei ich mich da ziemlich zurückhalte. Aber allein der Deutsche Buchpreis-Ring an dem ich teilnehme, kostet teilweise recht viel Zeit, da ziemlich dicke und auch schwierige Bücher dabei sind. Wenn dann noch Zeit ist, schaue ich hier bei den Lesekreisen oder Challenges oder versuche eine begonnene Reihe fortzusetzen. Oder etwas, was mir gerade in die Finger geraten ist und mich interessiert.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  11. Schneeleopard

    Schneeleopard Bronze Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    57
    Das ist sehr unterschiedlich. Manchmal gehe ich einfach in die örtliche Buchhandlung und kaufe mir, was mir auf den ersten Blick gefällt. Meist höre ich jedoch auf Empfehlungen von Freunden und Familien und davon kriege ich so viele, dass ich mit dem Lesen gar nicht nachkomme. Letzens bin ich dadurch auf das sehr kurze, aber wunderbare Buch "Oskar und die Dame in Rosa" gestoßen. Sehr bewegend
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  12. Lesewolke

    Lesewolke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    18
    Ganz meiner Meinung! Wenn ich fürs Lesen Geld bekäme, würde ich ganz bestimmt anders denken und handeln. Aber so .... nee, nee, ich will mir ja selber den Spaß an der Freud nicht verderben. :D Und das wäre ganz sicher der Fall, wenn ich meine nächste Lektüre in irgendeiner Art und Weise planen würde. Dazu kenne ich mich einfach viel zu gut.

    Das ist auch genau der Grund, warum ich an keinen Leserunden teilnehme. Das würde mir schlichtweg einen Großteil des Spaßes nehmen.

    Ich überrasche mich viel lieber selber mit meiner Auswahl der nächsten Lektüre. Ganz spontan und dem jeweiligen Moment entsprechend. Erst wenn ich ein Buch komplett ausgelesen habe, überlege ich, welches ich als nächstes lesen möchte. Was mich gerade ganz besonders anlacht, auf was ich just Lust habe.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  13. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    2.388
    Zustimmungen:
    2.359
    Hoppla. Darüber solltest du nochmal wohlwollend nachdenken :D
    Natürlich nur, wenn dich ein Buch interessiert. Ich finde es total erhellend, Bücher in einer kleinen Runde zu lesen und sich darüber auszutauschen. Man sieht dabei so viel mehr...:rolleyes:
    Aber es darf natürlich nicht zum Stress werden und man muss eine Phase haben, wo das zeitlich reinpasst.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • List
  14. Tiram

    Tiram Forumlegende
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    3.017
    Zustimmungen:
    3.137
    Ich kann das ein bisschen nachvollziehen. Derzeit versuche ich, mich langsam an Leserunden ranzutasten. Bisher habe ich mich voll Eifer angemeldet und dann doch nicht mitgemacht.
    Dabei tausche ich mich ja gerne über Bücher aus. Ich weiß nicht, was mich da so hindert. Diesmal war es mein Smartphone. Also hoffe ich auf die nächste Runde im Dezember.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  15. Literaturhexle

    Literaturhexle Moderator

    Registriert seit:
    2. April 2017
    Beiträge:
    2.388
    Zustimmungen:
    2.359
    Das weiß ich auch nicht, liebe @Tiram!
    Wo hier dich so viele nette Leute versammelt sind..... :D
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Haha Haha x 1
    • List
  16. Tiram

    Tiram Forumlegende
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    3.017
    Zustimmungen:
    3.137
    Das stimmt, deshalb fühle ich mich hier ja auch wohl :)
     
  17. Lesewolke

    Lesewolke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    18
    Das Argument mit dem Austausch in so einer Leserunde, und bedingt dadurch einen anderen Blick auf das Gelesene, das würde mich schon reizen. In der Tat. Aber mich schreckt der Gedanke daran, mich beim Lesen zeitlich mit anderen abzustimmen und so möglicherweise (oder aber sogar sehr wahrscheinlich?) in die Lage zu kommen, mehr als ein Buch zeitgleich zu lesen. Und das behagt mir so gar nicht.

    Aber wer weiß, vielleicht versuche ich es ja irgendwann doch einmal. Man soll ja bekanntlich niemals nie sagen :p
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • List
  18. Buchplauderer

    Buchplauderer Diamant Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2015
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    1.422
    Eben!

    Ich lese manchmal drei Bücher auf einmal, je nach Gefühlslage! Das ist durchaus möglich, wenn man ein versierter Bücherwurm ist! ;-)
     
    • Haha Haha x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  19. Lesewolke

    Lesewolke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    18
    Ein versierter Bücherwurm? Was genau stellt man sich jetzt in diesem Zusammenhang darunter vor? Wenn sich diese Gattung dadurch auszeichnet, zeitgleich mehrere Bücher zu lesen, dann gehöre ich ihr nicht an. Ganz klar.

    Ich bin dann wohl mehr der Bewusstleser. (Was jetzt nicht heißen soll, dass Leute, die mehrere Lektüren zeitgleich am Start haben, unbewusster lesen ... bitte nicht in den falschen Hals bekommen ☺) Jemand, der es mit voller Absicht vermeidet, mehrere Dinge zeitgleich zu tun. Jemand der viel eher dem genauen Gegenteil davon frönt: Nämlich der bewussten Achtsamkeit. Das gehört für mich persönlich einfach zum Entschleunigen des Lebens dazu. Deswegen mag ich es eben auch nicht, zeitgleich mehrere Bücher nebeneinanderher zu lesen.

    Wie heißt es so schön: Backpfeifen, Geschmäcker und Vorlieben sind so unterschiedlich, wie es die komplette Menschheit ist. :)
     
    • Haha Haha x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  20. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Moderator

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.577
    Zustimmungen:
    6.215
    Ich bekomme nach wie vor Tipps aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis. Allerdings hat sich das in letzter Zeit deutlich verschoben. In den allermeisten Fällen sind meine neuen Bücher jetzt welche, die ich hier anhand der Diskussionen oder Rezensionen entdeckt und dann auf meinen Sub gelegt habe.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...