1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Wie sollen wir die Leserunde strukturieren

Dieses Thema im Forum "Die whatchareadin Lesecouch" wurde erstellt von supportadmin, 6. Juli 2014.

  1. supportadmin

    supportadmin Administrator

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    1.989
    Punkte für Erfolge:
    3.107
    Hallo zusammen,

    ich habe jetzt bis zum Hellenismus gelesen, ca. S. 200 und bin mir nicht ganz sicher, wie wir die Diskussion hier strukturieren sollen. Kapitelnummern scheiden ja leider aus. lle Zwischenüberschriften als eigenen Thread zu nehmen wäre aber zu viel.

    Was meint ihr @KaratekaDD , @Reisegepäck , @parden , @Batt.Bucher.Basel (ich hatte im Hinterkopf, dass ihr eventuell mitlesen wolltet...;))
     
  2. Batt.Bucher.Basel

    Batt.Bucher.Basel Gold Mitglied
    1. Batt Bucher Basel

    Registriert seit:
    20. Mai 2014
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    252
    Ich habe herauskopiert (ePub):

    Inhaltsverzeichnis

    Der Garten Eden
    ... schließlich und endlich musste doch irgendwann irgendetwas aus null und nichts entstanden sein ...


    Der Zylinderhut
    ... das Einzige, was wir brauchen, um gute Philosophen zu werden, ist die Fähigkeit, uns zu wundern ...


    Die Mythen
    ... eine prekäre Machtbalance zwischen guten und bösen Kräften ...


    Die Naturphilosophen
    ... von nichts kann nichts kommen ...


    Demokrit
    ... das genialste Spielzeug der Welt ...


    Das Schicksal
    ... der Wahrsager versucht, etwas zu deuten, das eigentlich nicht zu deuten ist ...


    Sokrates
    ... die Klügste ist die, die weiß, was sie nicht weiß...


    Athen
    ... und aus den Ruinen erhoben sich mehrere hohe Bauten ...


    Platon
    ... eine Sehnsucht nach der eigentlichen Wohnung der Seele ...


    Die Majorshütte
    ... das Mädchen im Spiegel zwinkerte mit beiden Augen ...


    Aristoteles
    ... ein peinlich genauer Mann der Ordnung, der in den Begriffen der Menschen aufräumen wollte ...


    Der Hellenismus
    ... ein Funken vom Feuer ...


    Die Postkarten
    ... ich erlege mir selber eine strenge Zensur auf ...


    Zwei Kulturkreise
    ... nur so wirst du nicht durch den leeren Raum schweben ...


    Das Mittelalter
    ... ein Stück des Weges zurückzulegen ist nicht dasselbe, wie sich zu verlaufen ...


    Die Renaissance
    ... o göttliches Geschlecht in menschlicher Verkleidung ...


    Das Barock
    ... vom gleichen Stoff, aus dem die Träume sind ...


    Descartes
    ... er wollte alle alten Materialien vom Bauplatz entfernen ...


    Spinoza
    ... Gott ist kein Puppenspieler ...


    Locke
    ... genauso leer wie eine Tafel, ehe der Lehrer das Klassenzimmer betritt ...


    Hume
    ... so werft ihn ins Feuer ...


    Berkeley
    ... wie ein schwindliger Planet um eine brennende Sonne ...


    Bjerkely
    ... ein alter Zauberspiegel, den die Urgroßmutter einer Zigeunerin abgekauft hatte ...


    Die Aufklärung
    ... von der Nadelherstellung bis zum Kanonenguss ...


    Kant
    ... der bestirnte Himmel über mir und das moralische Gesetz in mir ...


    Die Romantik
    ... nach innen geht der geheimnisvolle Weg ...


    Hegel
    ... vernünftig ist, was lebensfähig ist ...


    Kierkegaard
    ... Europa ist unterwegs in den Bankrott ...


    Marx
    ... ein Gespenst geht um in Europa ...


    Darwin
    ... ein Boot, das mit Genen beladen durchs Leben segelt ...


    Freud
    ... ein hässlicher, egoistischer Wunsch war in ihr aufgetaucht ...


    Unsere eigene Zeit
    ... der Mensch ist zur Freiheit verurteilt ...


    Das Gartenfest
    ... eine weiße Krähe ...


    Kontrapunkt
    ... zwei oder mehr Melodien erklingen gleichzeitig ...


    Der große Knall
    ... auch wir sind Sternenstaub ...


    Wir könnten hier immer zwei oder drei zusammenfassen. Im alten Thread habe ich noch kapitelweise arbeiten wollen, aber es geht durchaus auch anders.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2014
  3. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Forumlegende

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.775
    Zustimmungen:
    6.489
    Punkte für Erfolge:
    6.064
    Vielen Dank! Zwei oder drei zusammenzufassen finde ich gut, @Batt.Bucher.Basel .

    Übrigens, es gibt jetzt in der rechten Spalte unter den Verlosungen ein neues Minimenu mit einigen ausgewählten Links, u.a. "Rezensionen"
     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...