1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Schöner lesen mit whatchareadin
In Leserunden über Deine Lieblingsbücher plaudern, ein eigenes Lesetagebuch und Buchregal anlegen, das und viel mehr kannst Du bei whatchareadin. Jetzt anmelden.

Vorstellungsrunde

Dieses Thema im Forum "Leserunde zu "Der dritte Mann" - ab 03.12.2017" wurde erstellt von supportadmin, 20. Oktober 2017.

  1. supportadmin

    supportadmin Administrator

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    1.855
    Der in Schwarzweiß gedrehte britische Thriller "Der dritte Mann" gehört mittlerweile zu den Klassikern des Genres. Die Verfilmung mit Orson Welles als "Harry Lime" in der Hauptrolle wurde von der Filmzeitschrift Sight & Sound zum besten britischen Film aller Zeiten gewählt. Eebefalls weltberühmt ist das von Anton Karas auf der Zither gespielte Harry-Lime-Thema.

    Die Handlung des Romans von Graham Greene spielt im zerstörten Wien der Nachkriegsjahre. Wir starten unsere Leserunde mit einer illustrierten Fassung am 03.12.17.


    Wien 1945. Russen, Amerikaner, Franzosen und Briten haben die zerstörte Stadt besetzt. In den Trümmern blüht der Schwarzmarkt und Rollo Martins steht vor einem Rätsel: War sein Jugendfreund Harry Lime tatsächlich der gewissenlose Kopf einer Schieberbande?

    Ein Spiel mit Licht und Schatten – Annika Siems setzt den Kampf um eine alte Freundschaft im Zeichen von Korruption und Verbrechen eindrucksvoll in Szene. In den sepiafarbenen Tuschezeichnungen der Hamburger Künstlerin werden bekannte Wahrzeichen und der Untergrund der österreichischen Hauptstadt zur Kulisse eines düsteren Versteckspiels. Fast hört man beim Betrachten der Seiten das charakteristische Zither-Thema aus dem Film.

    Greene selbst betrachtete die Filmversion des britischen Regisseurs Carol Reed aus dem Jahr 1949 als Endfassung seiner Erzählung. Ob auf Leinwand oder als Roman: "Der dritte Mann" ist ein beispielloses Zeitdokument der Nachkriegsgeschichte. Noch viel stärker als das gleichnamige Drehbuch fasziniert der Roman durch schwarzen Humor und erzählerische Tiefe, die Annika Siems auf den Spuren von Hans Hillmann ("Fliegenpapier") eindrucksvoll visualisiert.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Der_dritte_Mann

     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  2. supportadmin

    supportadmin Administrator

    Registriert seit:
    29. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    1.855

    Über graham greene

    Graham Greene (* 2. Oktober 1904 in Berkhamsted, Hertfordshire, Großbritannien; † 3. April 1991 in Vevey, Schweiz; eigentlich Henry Graham Greene) war ein britischer Schriftsteller. Er begann als...

    Bücher von graham greene
    Unser Mann in Havanna,... von Graham Greene - Buchinformationen und Rezensionen
    Heirate nie in Monte C... von Graham Greene - Buchinformationen und Rezensionen
    Der stille Amerikaner von Graham Greene - Buchinformationen und Rezensionen
    Der dritte Mann. Roman von Graham Greene - Buchinformationen und Rezensionen
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...