Tschick von Wolfgang Herrndorf

Helmut Pöll

Moderator
Teammitglied
9. Dezember 2013
6.455
9.988
49
München

Zwei verpeilte Achtklässler, Maik und Tschick, mit einem geklauten Lada auf ihrer Chaostour durch die ostdeutsche Provinz. Das ist haarsträubend, frech, witzig und manchmal so peinlich, das man am Liebsten im Boden versinken würde. Ich habe im letzten Jahr nicht oft so gelacht wie beim Lesen dieses Buches. Ich glaube dieses Buch wird man auch in 20 Jahren noch lesen.
 

exlibris

Aktives Mitglied
17. September 2014
162
177
29
Mir hat "Tschick" ebenfalls sehr gefallen - wie auch die anderen Bücher des leider viel zu früh verstorbenen Wolfgang Herrndorf.
 
  • Like
Reaktionen: supportadmin

Tiram

Bekanntes Mitglied
4. November 2014
3.482
4.256
49
Ich hatte gedacht, dass das ja das Richtige für mich wäre, aber ich bin damit leider nicht warm geworden. Hatte es sogar abgebrochen.
 

Tiram

Bekanntes Mitglied
4. November 2014
3.482
4.256
49
Das weiß ich gar nicht mehr so genau, @Marley. Es war wohl nicht mein Humor. Ich hatte auch gedacht, dass es mich ein bisschen an meine Jugendzeit erinnert. Und das war auch irgendwie nicht so. Vielleicht bin ich nach den Lobeshymnen auch mit zu viel Erwartungen dran gegangen.
 

Marley

Autor
7. Oktober 2014
626
840
44
Melbourne
@Tiram Ja, manchmal kann man das wirklich nicht auf den Punkt bringen. Muss auch nicht sein, man ist kein Literaturkritiker, sondern Leser. Mich hatte das Buch einige Jahre gar nicht interessiert, weil mich Spiegelbestseller eher nicht locken und weil es auch eher ein Jugendbuch ist. Aber dann war ich auf der Suche nach etwas anderem und in deutscher Sprache. Also hatte ich es doch gekauft. Ich hatte aber keine Erwartungen und war angenehm überrascht.
Das mit dem Humor ist eh immer so eine Sache. Mich hatte die Figur des russischen Jungen interessiert, das weiß ich noch, war Grund meiner Kaufentscheidung.
 
  • Like
Reaktionen: Tiram