1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Sonja Rüther

Sonja Rüther

  1. Sonja Rüther

    Sonja Rüther Platin Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2015
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    372
    Sonja Rüther hat ein neues Schaufenster angelegt:

    Sonja Rüther - Sonja Rüther

    Lies mehr darüber...
     
    #1 Sonja Rüther, 12. März 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2018
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
  2. Helmut Pöll
    Helmut Pöll
    Erstmal vielen Dank fürs MItmachen bei 'Autoren im Gespräch', @Sonja Rüther. Meine erste Frage an Dich: wie lange schreibst Du schon? Wolltest Du das schon immer? Oder gab es da diesem einen Schlüsselmoment, wo Du gesagt hast 'das mache ich jetzt' ?
  3. Sonja Rüther
    Sonja Rüther
    Vielen Dank!
    Geschrieben habe ich schon seit meiner Jugend, aber es gab diesen Schlüsselmoment, der aus einem Hobby eine Berufung macht. Aus der Idee sollte nur eine kleine Fingerübung werden, aber plötzlich hatte ich hundert Seiten geschrieben. Als ein Freund dann sagte: "Das ist es, los, arbeite es aus", wusste ich, dass ich es kann. So ist mein Debütroman BLINDE SEKUNDEN entstanden. Ich kann mir keinen schöneren Beruf vorstellen, auch wenn der Buchmarkt ein recht hartes Pflaster ist.
  4. huskie-style
    huskie-style
    Dann nutze ich doch direkt die Gelegenheit. :)

    Warum tummelst Du Dich gerade in den genannten Genres?
    Was liest Du selbst derzeit?
    Hast Du schriftstellerische Vorbilder?
    Wie sieht Dein üblicher Tagesablauf aus?

    Das soll es erst einmal gewesen sein...:D
    1. Sonja Rüther
      Sonja Rüther
      Hallo Huskie-style!

      Warum tummelst Du Dich gerade in den genannten Genres?
      Thriller schreibe ich gern, weil ich die psychologischen Aspekte sehr spannend finde. Was muss passieren, damit bestimmte Triggerpunkte aktiviert werden, die Menschen über sich hinauswachsen lassen oder zu Monstern machen, etc. Zudem können aktuelle Gesellschaftsthemen eingebunden werden, wie zum Beispiel der Umgang mit Facebook.

      Was liest Du selbst derzeit?
      Derzeit lese ich von Neil Gaiman DER OZEAN AM ENDE DER STRASSE. Ein faszinierendes Buch mit Sogeffekt.

      Hast Du schriftstellerische Vorbilder?
      Direkte Vorbilder nicht, was sicher auch daran liegt, dass ich kaum noch zum Lesen komme.

      Wie sieht Dein üblicher Tagesablauf aus?
      Wenn ich ganz ehrlich sein soll, dann sieht ein typischer Tag bei mir so aus: Kids wecken und zur Schule schicken, schnell an den Laptop setzen und schreiben. Irgendwann feststellen, dass die Kids bald von der Schule kommen und ich noch nichts für das Mittagessen habe. Fluchtartiges Einkaufen, Kochen und Aufräumen. Wenn alle dann ihren Beschäftigungen nachgehen, weiterschreiben.
      1. Thomas Elbel
        Thomas Elbel
        Haha. Der Teil mit den Kindern und dem Mittagessen kommt mir herrlich bekannt vor. ("Oh neee, Papa. Nicht wieder Bestellpizza"). Die deutsche Übersetzung von Autor ist glaube ich Rabenelternteil.
        Liebe Grüße von Autorenkollege Thomas Elbel
  5. Sassenach123
    Sassenach123
    Hallo Sonja,
    im letzten Jahr war ich bei einer Deiner Leserunden dabei! Das Buch 'Die Gästeliste' hast du allerdings unter einem Pseudonym veröffentlicht. Was hat Dich dazu bewogen?
    1. Sonja Rüther
      Sonja Rüther
      Schön dich wiederzusehen - also virtuell ;-)

      Das war der Wunsch des Verlages gewesen. In diesem Genre sollten neue Namen aufgebaut werden. Allerdings kam dann alles anders und am Ende hatte es nicht mehr viel Sinn ergeben. Trotzdem war es eine sehr spannende Erfahrung, sich selbst einen neuen Namen zu geben.

      Sanne ist eine Abwandlung von Sonne, mein Spitzname, den alle meine Freunde schon seit meiner Jugend für mich benutzen.
      Und den Namen Averbeck mag ich, seit ich über ihn gestolpert bin.
  6. Sassenach123
    Sassenach123
    Danke für die Antwort. Wunder mich soeben, was mit einen Anführungszeichen geschehen ist.....sieht ja sehr interessant aus;)
    1. Helmut Pöll
      Helmut Pöll
      das ist ein Programmfehler @Sassenach123 , der leider erst jetzt aufgefallen ist. Es wurde vieles getestet, nur nicht, dass jemand Anführungszeichen im Text benutzt. Wir sind dran.
      1. Sassenach123
        Sassenach123
        Alles gut, habe mir schon so etwas gedacht.
  7. Kassandra
    Kassandra
    Hallo Sonja,

    wir haben ja nun schon von Dir erfahren, wie Du zum Schreiben gekommen bist. :)
    Mich würde noch interessieren, was Dich dazu bewogen hat, einen eigenen Verlag zu gründen.

    LG
    Kassandra
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...