1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Selfpublisher wollen Schadenersatz von Raupkopierern

Dieses Thema im Forum "News aus der Buchwelt" wurde erstellt von Helmut Pöll, 13. Juli 2017.

  1. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Moderator

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.486
    Zustimmungen:
    6.109
    Den ehemaligen Betreibern des illegalen Download-Portals www.lul.to sowie den Kunden der Plattform droht Ungemach. 160.000 deutschsprachige E-Books und 28.000 Hörbücher wurden auf dem Medienportal für meist nur wenige Cent zum Download angeboten.
    In seinen Hochzeiten soll die Seite bis zu 10.000 Besucher täglich gehabt haben. Am 21. Juni war damit Schluss, die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg zog den Stecker, stellte Kundendaten sicher und nahm die Betreiber in Untersuchungshaft.

    Betroffen von den illegalen Downloads waren auch Selfpublisher. 36 von ihnen haben sich jetzt zusammengeschlossen und prüfen sowohl rechtliche Schritte gegen die ehemaligen Betreiber, als auch gegen die Kunden der Plattform.

    Die Künstlerin und Autorin Myra Çakan hat mit dem Hamburger Medienrechtsanwalt gesprochen, der die drei Dutzend Selfpublisher vertritt, und das Interview auf ihrem Blog veröffentlicht.

    ebook-tipps.blogspot.de: Self Publisher wollen Schadenersatz: Was kommt auf die Nutzer zu?
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • List
  2. LaCroix

    LaCroix Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2018
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    11
    Das ist ja interessant...
    habe ich überhaupt nichts von mitbekommen.
    Ich kannte auch diese Seite nicht, bin da eben mal rauf gegangen. Uiiii wie spektakulär. Da fühlt man sich direkt wie im Film; Staatsfeind Nr. 1 :)
    hat man mitbekommen wie die Sache mit dem Schadensersatz weiterging?
     
  3. Helmut Pöll

    Helmut Pöll Moderator

    Registriert seit:
    9. Dezember 2013
    Beiträge:
    5.486
    Zustimmungen:
    6.109
    Es gibt im Grunde noch keine Neuigkeiten. Die Staatsanwaltschaft ermittelt noch. Die vom Netzaktivisten Lars Sobiraj gegründete Webseite tarnkappe.info, die sich auf Recherchen zum Thema Datenschutz, Urheberrecht, Internetpiraterie und Netzpolitik spezialisiert hat, hat im Januar bei den Behörden angefragt.

    Oberstaatsanwalt Thomas Goger von der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg, Zentralstelle Cybercrime Bayern, hat geantwortet. Demnach richten sich die Ermittlungen im Schwerpunkt gegen den Betreiber. Strafrechtliche Konsequenzen gegen die zahlende Kundschaft wollte er aber nicht ausschließen.
    https://tarnkappe.info/lul-to-ermittlungen-zunaechst-gegen-betreiber/

    LuL.to: Ermittlungen zunächst gegen Betreiber

    Oberstaatsanwalt Thomas Goger von der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg (Zentralstelle Cybercrime Bayern) hat vorhin per E-Mail auf unsere gestrige Presseanfrage reagiert. Nach seiner Auskunft richten sich die Ermittlungen „noch im Schwerpunkt...
    tarnkappe.info


    @LaCroix
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • List
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...