1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Rezension Rezension (5/5*) zu Zack Herry / In den Klauen des Falken: Thriller von Mons Kallentoft.

Dieses Thema im Forum "Krimis & Thriller" wurde erstellt von nellsche, 12. November 2019.

  1. nellsche

    nellsche Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2018
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    11
    Spannend und düster

    Zack Herry soll in seinem neuen Fall den Mörder eines Polizisten, der undercover im Drogenmilieu arbeitete und kurz davor stand, einen bedeutenden Drogenring auszuheben, fassen. Um tiefer in das Drogenmilieu vorzudringen, benötigt Zack die Hilfe seines besten Freundes Abdula, der ein bekannter Dealer in der Szene ist. 

    Dies war bereits der fünfte Band der Zack-Herry-Reihe. Ich war jedoch mit diesem Band ein Quereinsteiger in diese Reihe. 
    Der Schreibstil ließ sich flüssig lesen und konnte eine gute Spannung bei mir erzeugen. Auch konnte ich der Handlung stets folgen und mir die Geschehnisse prima vorstellen. 
    Teilweise hatte ich das Gefühl, als wenn mir ein bisschen Vorwissen aus den vorherigen Bänden fehlte, auch wenn es immer wieder kleine Rückblicke gab. Das empfand ich aber nicht als sehr störend oder hinderlich, um mich zurecht zu finden. 
    Die Charaktere wurden lebendig und anschaulich beschrieben, so dass ich sie bestens vor Augen hatte. Zack fand ich sympathisch und ich mochte ihn als Ermittler sehr gerne, was für eine Reihe für meinen Geschmack sehr bedeutend ist. Sehr gelungen fand ich, dass ich auch tiefere Einblicke in seine Gedanken- und Gefühlswelt bekam. Er hatte Ecken und Kanten und auch so manche Macke und auch falsche Entscheidungen hat er getroffen. Dennoch blieb er stark und gab nicht auf. Auf mich wirkte er als Hauptprotagonist sehr ansprechend. 
    Der Fall war actionreich und spannungsgeladen. So ging es auch gleich los und ich hing sofort gebannt an den Seiten. Es gab viele überraschende Wendungen und Entwicklungen, die die Handlung und Spannung kontinuierlich antrieben. Ich fand den Plot sehr rasant und aufregend, so dass ich das Buch nicht beiseite legen mochte. Die düstere Atmosphäre passte hervorragend und erzeugte so manche Gänsehaut bei mir. 

    Ein starker und düsterer Thriller, der mir sehr gut gefallen hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...