Rezension Rezension (5/5*) zu One Night Stan\'s - Thriller: Abenteuer, Action, Satire von Greg Sisco.

huskie-style

Aktives Mitglied
30. April 2014
158
160
29
54
Holzwickede
lesbar.blog
Buchinformationen und Rezensionen zu One Night Stan's - Thriller von Greg Sisco
Kaufen
Überraschend anders!

Im Prinzip ist in der Kurzbeschreibung Alles Wesentliche zum Inhalt dargestellt. Wem dieses nun zu abstrus erscheinen mag, liegt vollkommen richtig. Die Story ist so abgedreht, daß sie auch als Drehbuch zu einem Tarantino-Film dienen kann. Dieser Bezug zu Tarantino ist aber auch vom Autor so vorgesehen, wie man an der Entstehungsgeschichte ( http://www.gregsisco.com/ ) zum Roman nachlesen kann.

Der Autor nimmt den Leser mit auf einen wilden unwirklichen Parforceritt durch die Nacht. Hierbei begegnen Einem ein Haufen kaputte Typen, denen man im realen Leben nicht gegenüber stehen möchte. Man kommt als Leser kaum dazu, einmal Luft zu holen, denn das Tempo ist rasant und die Geschichte nimmt immer skurrilere Formen an, ohne an Spannung zu verlieren. Dabei kommt aber auch der Humor nicht zu kurz, der sich als durchaus schwarz darstellt.

Die Wortwahl ist derbe, vulgär und auch ansonsten sehr detailreich, vor Allem in Hinblick auf die zahlreichen blutigen Auseinandersetzungen. Und auch nur auf diese Weise kann die Story richtig wirken.

Die Nachhaltigkeit des Humors ergab sich für mich auch noch nach dem Lesen des Buches. Denn die Doppeldeutigkeit des Akronyms ONS habe ich erst einige Zeit später erkannt und liess mich noch einmal zusätzlich schmunzeln.

Anscheinend bin ich doch nicht so ein Spießer aus der Kurzbeschreibung, wie ich immer von mir selbst dachte. Denn sonst hätte ich nicht so eine diebische Freude beim Lesen haben dürfen.

Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung und es bleibt zu hoffen, daß noch Einiges von Greg Sisco folgen wird.


http://whatchareadin.de/comment/1837
 

Neu in "gemeinsam lesen"