1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Du bist neu hier?

Unter dem folgenden Link findest Du Hilfe für den Einstieg
Das bietet whatchareadin für Leser 

Rezension Rezension (5/5*) zu Mörderisches Lavandou von Remy Eyssen.

Dieses Thema im Forum "Krimis & Thriller" wurde erstellt von scouter, 7. Oktober 2019.

  1. scouter

    scouter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Buchinformationen und Rezensionen zu Mörderisches Lavandou von Remy Eyssen
    Info
    Der Mörder ist nicht immer der Gärtner

    Im schönen Le Lavandou taucht ein Fuß auf der auf grobe Weise vom Bein getrennt worden ist. Dieses ruft die Gendarmerie des Ortes auf den Plan und natürlich Leon Ritter, den Rechtsmediziner. Nach gar nicht langer Zeit wird dann auch der Rest der toten Frau gefunden und ein Täter ist auch schon im Visier. Aber das wäre zu einfach. Es tauchen noch mehrere tote Frauen auf und ein Serienmörder wird gejagt. Dabei erhält die Polizei Unterstützung einer Psychologin, die eigentlich die Kommunikation in der Gendarmerie verbessern soll. Es tauchen immer mehr Verdächtige auf und der Mörder offenbart sich einem Priester. Doch noch liegt alles verborgen in der schönen Provence! Und es wird noch einiges passieren bis sich der Fall endlich klärt.
    Dieser neue Fall von Remy Eyssen aus der Provence ist wieder einmal ein hervorragend geschriebener Thriller in gewohnter Manier. Eine sehr detailgetreue Beschreibung der Arbeit des Rechtsmediziners und die etwas oberflächliche Arbeit der Gendarmerie stehen im Mittelpunkt dieses Romans. Dieses Buch ist spannend und man möchte es bis zum Ende nicht aus der Hand legen!

     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...