1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rezension Rezension (5/5*) zu Die Wanderhure (Knaur HC) von Iny Lorentz.

Dieses Thema im Forum "Historische Romane" wurde erstellt von Schneeleopard, 10. Januar 2018.

  1. Schneeleopard

    Schneeleopard Bronze Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    50
    Die Wanderhure


    Obwohl ich kein Fan von historischen Romanen bin, hat mich dieses Buch sehr begeistert. Ich hatte es vor vielen Jahren geschenkt bekommen und es stand lange Zeit unbeachtet im Schrank bis ich mich endlich dazu durchgerungen habe, es zu lesen. Im Nachhinein kann ich sagen, dass ich es nicht bereut habe. Iny Lorentz versteht es, den Leser in einen Bann zu ziehen, Die Wanderhure ist ein Roman, in der es um Hinterhältigkeit, Machtpolitik und Rache geht. Die Story ist sehr spannend, schreitet im guten Tempo voran und die Charaktere haben mich sehr angesprochen. Besonders interessant fand ich es, dass es eben aus der Sichtweise einer Hure (egal ob freiwillig oder nicht) geschrieben wurde und man so einen Einblick in das Leben der Huren bekommen hat. Außerdem ist Marie Schärrer ein sehr starker Charakter und auch das Ende fand ich grandios. Ich freue mich schon sehr darauf, den nächsten Teil der Reihe zu lesen

    Leser von "Die Wanderhure (Knaur HC)" haben auch gelesen
     
Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...